Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Suchmaschinen Startpage und Ixquick mit HTTP://... und HTTPS://... Was bedeutet das?

  1. #1
    Annette
    bekommt Übersicht

    Suchmaschinen Startpage und Ixquick mit HTTP://... und HTTPS://... Was bedeutet das?

    Hallo,

    ich nutze gelegentlich auch die Suchmaschinen "Startpage" und "Ixquick". Bei diesen beiden gibt es jeweils zwei URLs, nämlich einmal beginnend mit

    HTTP://....

    und einmal mit

    HTTPS://....

    Siehe auch

    https://www.startpage.com/deu/downlo...ge-plugin.html

    https://ixquick.com/deu/download-ixquick-plugin.html

    um die Suchmaschinen jeweils dem Browser hinzuzufügen.


    Meine Frage jetzt hierzu: Was ist der Unterschied zwischen den beiden URLs und was hat das für eine Bedeutung hinsichtlich der verwendeten Suchmaschine? Und welche Variante sollte verwendet werden und passt zu welchem Nutzer?


    Herzlichen Dank!!!

    MfG, Annette

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Suchmaschinen Startpage und Ixquick mit HTTP://... und HTTPS://... Was bedeutet d

    Die Https Url erstellt eine verschlüsselte Verbindung zum Server - sie sollte immer vorgezogen werden.

  4. #3
    Annette
    bekommt Übersicht

    AW: Suchmaschinen Startpage und Ixquick mit HTTP://... und HTTPS://... Was bedeutet d

    OK, danke für die Antwort. Ja, auch bei "DuckDuckGo" und "Google" ist ja HTTPS als Standard bereits vorgesehen, siehe

    https://duckduckgo.com/

    https://www.google.de/?gfe_rd=cr&ei=...gDQ&gws_rd=ssl

    Aber nicht so bei "Bing", siehe, nur HTTP...

    Bing

    Warum gibt es eigentlich bei "Startpage" und "Ixquick" die Möglichkeit zu wählen, ob man die sichere verschlüsselte Variante nimmt oder eben die unverschlüsselte, also HTTP? Was ist dabei der Sinn, wenn die verschlüsselte Verbindung die bessere ist?

    Und warum verschlüsselt "Bing" nicht?

    Herzlichen Dank für alle Antworten!!!

  5. #4
    Rottendam
    gehört zum Inventar Avatar von Rottendam

    AW: Suchmaschinen Startpage und Ixquick mit HTTP://... und HTTPS://... Was bedeutet d

    Bei bing kommts echt drauf an wie du die seite aufrufst. Über bing.de bekommst du das ganze unverschlüsselt serviert. https://www.bing.de was das ganze spätestens erzwingen sollte führt zu einer Fehlermeldung in sämtlichen Browsern weil Microsoft auf die saudämliche idee gekommen ist mit einer Weiterleitung auf bing.com zu arbeiten wo das Sicherheitszertifikat streikt. Dies kann man zwar als Ausnahme einpflegen dann kommt die Meldung nicht mehr aber man landet auf dem unverschlüsselten bing.com. Über bing.com bekommst du das ganze dann auch erstmal unverschlüsselt präsentiert aber anders als mit bing.de kann man mit https://www.bing.com die ssl Verschlüsselung erzwingen

  6. #5
    Annette
    bekommt Übersicht

    AW: Suchmaschinen Startpage und Ixquick mit HTTP://... und HTTPS://... Was bedeutet d

    Hier auch nur HTTP:

    Fireball Suchplattform

    Ecosia

    Lycos


    Was könnte denn passieren, wenn man Suchanfragen, z.B. über "Bing" mit HTTP sendet oder Suchmaschinen wie Startpage, Ixquick usw. mit HTTP nutzt, siehe Links?

    Warum nutzen einige Suchmaschinen immer noch HTTP, siehe oben, oder warum gibt es bei manchen die Möglichkeit zwischen HTTP und HTTPS zu wählen? Was bringt HTTP bei einer Suchmaschine für einen Vorteil? Geht die Suche dann schneller?

    Herzlichen Dank!!!

    Annette

  7. #6
    Rottendam
    gehört zum Inventar Avatar von Rottendam

    AW: Suchmaschinen Startpage und Ixquick mit HTTP://... und HTTPS://... Was bedeutet d

    Warum nutzen einige Suchmaschinen immer noch HTTP
    Weil einige Browser kein SPDY Protokoll, was zur Verschlüsselung notwendig ist beherrscht haben oder beherrschen und es permanent zu Fehlern geführt hätte. Opera mini, chrome & Firefox für Android aber auch der IE Mobile sind da so Kandidaten

    Was könnte denn passieren, wenn man Suchanfragen, z.B. über "Bing" mit HTTP sendet oder Suchmaschinen wie Startpage, Ixquick usw. mit HTTP nutzt, siehe Links?
    Stark vereinfacht ausgedrückt, das jeder deine Kommunikation direkt unverschlüsselt in Echtzeit mitlesen kann. Ist bei einer Suche bei google, bing & Co ja noch zu verschmerzen, bei Bankdaten hört die Freundschaft aber auf

    Nur darf man sich auch nicht alleine von https blenden lassen. Wird zB noch mit RC4 verschlüsselt was schon Ewigkeiten geknackt ist nützt dir auch kein https was, das kann trotzdem jeder in Echtzeit mitlesen als wäre es unverschlüsselt und es ist echt traurig wie viele Banken Anfang des Jahres diesen Shit noch Serverseitig voreingestellt hatten. Paypal sollte zB immer noch standardtmäßig RC4 verschlüsseln oder auch Barclays. Postbank, Hypovereinsbank und Santander Consumer waren auch solche Kandidaten die haben aber mittlerweile minimum auf AES 128 Protokoll umgestellt und dürfen daher mal lobend erwähnt werden

Ähnliche Themen

  1. [gelöst] http und https Protocol Opera Portable zuweisen.
    Von Robmantuto im Forum Windows 8 und Windows RT
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 07:44
  2. [gelöst] Eine Webseite von „http“ auf das sichere „https“ umstellen.
    Von Wühlmaus im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 03:03
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 18:15
  4. Internetprogramme: ixquick Suchmaschine und Google Toolbar - Windows Vista
    Von acdcmatti im Forum Programme und Tools
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 13:39
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 21:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •