Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Virenschutz-Programm das autom. scannt & löscht?

  1. #1
    Ceri
    kennt sich schon aus

    Virenschutz-Programm das autom. scannt & löscht?

    Ich suche ein Virenschutz-Programm, das eine hohe Erkennungsrate hat, automatisch läuft/scannt und gefundene Viren danach auch automatisch entfernt.
    Es ist für den PC meiner Mutter, der nicht so viel Leistung hat. Momentan hat sie Avast, lässt aber auch öfters Spybot Search & Destroy laufen, weil das mehr findet und schneller ist. Nur stört es sie, dass man es jedes Mal manuell starten muss bzw. nach einem automatischen Scan die Funde nicht von selbst entfernt werden. Gibt es ein Programm, das alles selbstständig bereinigt? Am besten eins, das kostenlos ist.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Don Smeagle
    Karbolmäuschen Avatar von Don Smeagle

    AW: Virenschutz-Programm das autom. scannt & löscht?

    ich bin mit dem windows eigenen sehr zufrieden, kann dir aber jetzt schon sagen, dass das ne heilose diskussion hier wird, ähnlich wie bei der frage nach "one & only-backup-proggi"

  4. #3
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Virenschutz-Programm das autom. scannt & löscht?

    Normalerweise lässt sich Avast wie gewünscht einstellen. Ein Neustart bedeutet entweder Systemdateien oder hartnäckige Malware. Denkbar wäre auch, dass Spybot sich in dem Moment quer stellt, es wäre nicht das erste Mal. Von daher empfehle ich stets, Spybot loszuwerden - es war damals unnütz wie ein Kropf und da hat sich mMn nichts dran geändert. Spybot nutzt übrigens BitDefender.

    1. Spybot deinstallieren, vorher die Immunisierung rückgängig machen und den Teatimer beenden
    2. AdwCleaner nutzen AdwCleaner Download
    Das Logbuch bitte hier einfügen
    3. Malwarebytes installieren und ebenfalls suchen lassen
    Download https://www.malwarebytes.org/antimalware/
    Anleitung Malwarebytes Anti-Malware Anleitung
    Das Logbuch bitte hier einfügen

    Je nachdem, welchen Inhalt die Logbücher präsentieren, könnte man weiter Schritte planen und ob weiterer Schutz notwendig ist.

    MfG

  5. #4
    Ceri
    kennt sich schon aus

    AW: Virenschutz-Programm das autom. scannt & löscht?

    Es ist nun schon etwas Zeit vergangen, aber ich suche immer noch ein Programm, das wirklich automatisch einen Suchlauf startet und mögliche Funde dann auch automatisch löscht, ohne dass man selbst etwas machen muss.
    Ich weiß nicht ob das mit Avast möglich ist - mit der Free Version? Wie ist das mit Avira? Ich will auch nicht darüber diskutieren, welcher Virenschutz nun der beste ist, aber selbst jeden einzelnen auszutesten wäre vom Aufwand her etwas viel...

  6. #5
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Virenschutz-Programm das autom. scannt & löscht?

    Der Windows eigene ist gut und zuverlässig, außerdem belastet er das System nicht! Externe Security-Suites verursachen gerade unter Windows 10 erhebliche Probleme.
    Deine Mutter sollte aber darauf achten was sie im Netz so macht. Beim vorsichtigen und misstrauischen Verhalten im Netz ist die Gefahr geringer.
    Ausserdem kann kein Antivirenprogramm (schon gar nicht Freeware) 100% vor allen Gefahren im Web schützen. Grössere Firmen und deren IT geben für solche Lösungen Unsummen Geld dafür aus.

  7. #6
    Manta1102
    Ohne Titel Avatar von Manta1102

    AW: Virenschutz-Programm das autom. scannt & löscht?

    Es ist nun schon etwas Zeit vergangen, aber ich suche immer noch ein Programm, das wirklich automatisch einen Suchlauf startet und mögliche Funde dann auch automatisch löscht, ohne dass man selbst etwas machen muss.
    Das könnte dann auch mal bei falschem Alarm nach hinten losgehen wenn das Programm von alleine löschen darf.
    Dann kann schon mal passieren das auf einmal Programme oder im schlimsten Fall Windows nicht mehr läuft.

  8. #7
    0815_neu
    Mx-Linux & Manjaro xfce

    AW: Virenschutz-Programm das autom. scannt & löscht?

    Deine Mutter sollte aber darauf achten was sie im Netz so macht. Beim vorsichtigen und mißtrauischen Verhalten im Netz ist die Gefahr geringer.
    Ganz genau das. Da ist einfach mehr Eigenverantwortung gefragt. Malte J. Wetz : De - Kompromittierung Unvermeidbar browse ; Sinnvoll wäre auch erst mal ein eingeschränktes Benutzerkonto einzurichten falls noch nicht erfolgt.
    Es ist ja nun nicht so, das wir dabei nicht behilflich wären. Denkbar wäre ansonsten eine Software die das System nach einem Neustart wieder auf den alten Stand zurücksetzt. Oder du machst eine Art "Fernwartung" also ganz ohne Zusatzarbeit ist das so leider nicht zu machen. ES bringt leider auch nichts sich auf die tollen bunten Verpackungen der Antivirushersteller zu verlassen die alles versprechen. Stellt sich mir die Frage was den auf dem PC so gemacht werden soll? Muß es zwangsläufig Windows sein?
    Geändert von 0815_neu (20.12.2015 um 10:55 Uhr) Grund: Beitrag nochmal überarbeitet.

  9. #8
    Cimba
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Virenschutz-Programm das autom. scannt & löscht?

    Was für Sorgen hast du denn mit AVAST? Dort kann man eigentlich sehr genau einstellen, was bei einem Fund gemacht werden soll, sogar in 3 Stufen, so daß z.B. erst einmal zur Sicherheit nachgefragt wird und dann bei Misserfolg die nächste Option abgearbeitet wird, oder auch gleich automatisch alles bereinigt wird.

    Und beim surfen hat AVAST sogar noch den Webschutz, der schon vorab verhindern kann, das etwas auf der Platte landet, ebenfalls auch vollautomatisch oder per Nachfrage.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -zwischenablage01.jpg  

  10. #9
    Ceri
    kennt sich schon aus

    AW: Virenschutz-Programm das autom. scannt & löscht?

    Beim Surfen ist sie sehr unvorsichtig, geht oft auf neue unbekannte Seiten und klickt alles an, was geht. Wenn etwas installiert werden soll kann sie nicht unterscheiden, ob das Programm gut oder ein Virus ist und wenn angezeigt wird, sie soll dies und das unbedingt installieren, dann tut sie es auch in gutem Glauben.
    Ich werde mir AVAST noch einmal genauer ansehen und den Webschutz erhöhen, sofern das in der FreeVersion geht.
    Eine Software die das System nach einem Neustart wieder auf den alten Stand zurücksetzt wäre wohl auch nicht schlecht, aber dann würden evtl. wichtig Downloads oder andere Einstellungen, Updates etc. auch wieder entfernt werden, oder?

  11. #10
    Ponderosa
    Gast

    AW: Virenschutz-Programm das autom. scannt & löscht?

    Wenn etwas installiert werden soll kann sie nicht unterscheiden, ob das Programm gut oder ein Virus ist und wenn angezeigt wird, sie soll dies und das unbedingt installieren, dann tut sie es auch in gutem Glauben.
    Um solches zu unterbinden, habe ich mir Unchecky - Keeps your checkboxes clear installiert.

  12. #11
    0815_neu
    Mx-Linux & Manjaro xfce

    AW: Virenschutz-Programm das autom. scannt & löscht?

    Eine Software die das System nach einem Neustart wieder auf den alten Stand zurücksetzt wäre wohl auch nicht schlecht, aber dann würden evtl. wichtig Downloads oder andere Einstellungen, Updates etc. auch wieder entfernt werden, oder?
    Ja in der Tat. Als Minimum müßten mindestens die Adminrechte entzogen werden.
    Geändert von 0815_neu (24.12.2015 um 04:21 Uhr) Grund: Abo deaktiviert.

  13. #12
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Virenschutz-Programm das autom. scannt & löscht?

    Wenn deine Mutter alles anklickt, was nicht bei Drei auf dem Baum ist, dann sollte an erster Stelle ein ausführliches Gespräch stehen - warum sie so achtlos agiert.
    Und dann erst ein eingeschränktes Benutzerkonto, und Adminrechte gar nicht, nur du, auf Zuruf.
    An dritter Stelle ein sicherer Browser, da gibt es mehrere Optionen, sei es Mozilla, Chrome - beide mit entsprechenden Erweiterungen - oder Comodo Dragon oder der neue von AOL. Wobei meine Empfehlung immer zum Orignalhersteller tendiert.

    Sollte sich die Frau weigern, ist der Gedanke einer Rücksetz-Software nicht abwegig. Gestern gab es Shadow Defender kostenlos
    http://www.drwindows.de/programme-to...ml#post1031727
    Das ist so ein Programm. Es lassen sich auch Ausnahmen definieren. Von einer Sandbox oder VM rate ich ab, das wird zu kompliziert.

    Was Antivirus-Software angeht bin ich seit langem kein Freund mehr davon, selbst die kostenlose Ausgaben verursachen mehr Probleme als das sie lösen. Daher am besten nur noch unterstützend, aber nicht hauptsächlich, das geht ganz sicher schief.
    Momentan würde ich BitDefender Free anraten, scheint noch am wenigsten Zwischenfälle zu verursachen. Es muss aber auch darauf hingewiesen werden, dass viele Antivirusprogramme sehr lasch oder gar nicht gegen Adware agieren, die Folge wäre zB das folgende:
    Firefox-Nutzer aufgepasst: PUPs deaktivieren Safe-Mode

    Eine Lizenz in Malwarebytes Antimalware Premium ist sicherlich keine schlechte Investition. Malwarebytes Anti-Exploit oder HitMan Pro Alert (HMPA) (beides kostenlos) auch sinnvolle Gehilfen.

    Regelmässige Systemimages sind übrigens Pflicht.

    Im Prinzip lassen sich die Optionen ganz einfach aufdröseln. Entweder an vorderster Front, oder Backstage.
    Kennt sich jemand nicht aus, dann minimal im Hintergrund, der Impact passiert so oder so.
    Lässt sich jemand drauf ein, kann man die Möglichkeiten auch nach vorn tragen und konkret auf Fehlverhalten hinweisen.
    Die Grauzone dazwischen ist nicht groß, dafür breit gefächert.

    Zu den Programmen im einzelnen - Avast und Spbot. Avast, eher nicht, da sind Funktionen enthalten die eher fragwürdig sind. Spybot, ich nenne es auch gerne SpyBlöd, ist mit das dümmste Antivirus-Programm, was am meisten Nebenwirkungen hervorruft.
    Zum einen nutzt es BitDefender, da kann man Avast gleich mit entsorgen, zum anderen sind der TeaTimer und die Immunisierung für etliche Fehlfunktion und vor allem Störungen beim Haupt-Antivirusprogramm bekannt.
    Beides weg, Bitdefender rein. Bei Spybot die Immunisierung vorher rückgängig machen!

    MfG

Ähnliche Themen

  1. [gelöst] Windows Live Mail & Co.: autom. markieren als gelesen abstellen?
    Von MED-MEDIA im Forum Windows 8 und Windows RT
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.04.2015, 12:27
  2. [gelöst] SD-Karte scannt nach App-Update "Extra & Info"
    Von Bruno_59 im Forum Windows Phone Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2015, 09:11
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.12.2011, 11:14
  4. Frage: [gelöst] O&O Defrag löscht meine Wiederherstellungspunkte?
    Von Heinz-Willi im Forum Programme und Tools
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 20:38
  5. Frage: Scannt Vista das Ausführen einer Setup.exe?
    Von baal26 im Forum Programme und Tools
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 10:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •