Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Dateinamen in Excel Importieren

  1. #1
    Doc Brown
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Doc Brown

    Dateinamen in Excel Importieren

    Hallo

    Ich habe mehrerer Film Ordner nun möchte ich die Dateinamen in Excel Importieren wie Funktioniert es?.

  2. #2
    Alpha1
    ---------------- Avatar von Alpha1

    AW: Dateinamen in Excel Importieren

    Hallo Doc Brown

    Leider weiß ich nicht, ob diese Methode für Dich passt.
    Unter Excel kann nahezu jede Datei verknüpft werden. Am einfachsten funktioniert es mit einem Hyperlink.
    Wenn er erstellt wird, sind im Normalfall “Eigene Dokumente“ und Office Dateien vorgegeben. Beides lässt sich sehr leicht ändern.
    Wie in den Bildbeispielen zu sehen ist, muss zuerst der Pfad zum Ordner und danach die gewünschte Datei ausgewählt werden.

    Dateinamen in Excel Importieren-verknuepfung-hyperlink.png

    Dateinamen in Excel Importieren-hyperlink-erstellen.png

    Dateinamen in Excel Importieren-hyperlink-einfuegen.png

    Dateinamen in Excel Importieren-alle-dateien.png

    Dateinamen in Excel Importieren-video-abspielen.png

    Falls viele Videodateien vorhanden sind, kann es sehr zeitaufwändig werden, aber vielleicht kennt jemand noch eine bessere Lösung. Ansonsten hat man den Vorteil, alle Dateien in einem einzigen Dokument schnell griffbereit zu haben, solange der Standort des eingefügten Inhalts nicht geändert wird.

  3. #3
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Dateinamen in Excel Importieren

    "die Dateinamen in Excel Importieren" du meinst vielleicht einen Link zu diesen Ordnern und/oder Dateien.
    Dazu musst du eineen Hyperlink einrichten.

  4. #4
    Doc Brown
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Doc Brown

    AW: Dateinamen in Excel Importieren

    Danke erstmal.

    1. Ich möchte die Dateinamen Text in Excel Importieren es würde lange dauern wenn man die per Hand ab Tippen würde.

  5. #5
    Alpha1
    ---------------- Avatar von Alpha1

    AW: Dateinamen in Excel Importieren

    Okay
    Die Datei auswählen, in den Text klicken bis er blau eingefärbt wird (ohne die Dateiendung), danach rechtsklick auf kopieren und in eine beliebige Spalte in Excel einfügen.

    Dateinamen in Excel Importieren-kopieren.png

  6. #6
    Copy-Item
    gehört zum Inventar Avatar von Copy-Item

    AW: Dateinamen in Excel Importieren

    So etwas geht am besten mit der PowerShell und den Cmdlets "Get-ChildItem" (Kürzel: gci) sowie Export-Csv. Vor allem bei umfangreichen Listen ist es das Mittel der Wahl.

    Dieser Befehl listet alle Dateien und Ordner in dem angegebenen Verzeichnis und Unterverzeichnissen (-recurse). Der Pfad muss natürlich angepasst werden und am besten in Anführungszeichen.
    Code:
    gci -recurse "F:\DATA\Filme" | select Name
    Das Ergebnis wird in der PowerShell angezeigt. Ist es so in Ordnung leitet man die Ausgabe weiter nach "Export-Csv". Es muss ein Pfad angegeben werden wohin die Liste gespeichert wird. Die generierte csv-Datei ist natürlich kein natives Excel-Format. Aber mit "Speichern unter..." und Auswahl eines Excelformats kann es schnell konvertiert werden. CSVs sind jedoch universeller und auch von anderen Programmen lesbar. Das geht auch mit einem Editor.

    Code:
    gci -recurse "F:\DATA\Filme" | select Name | Export-Csv C:\Test\Liste.csv
    Dann gibt es noch nette Features wie filtern nach Dateiendungen (-filter)
    Code:
    gci -recurse "F:\DATA\Filme" -filter *mp4 | select Name
    oder nach Stichwörtern in den Dateinamen (Select-String)
    Code:
    gci -recurse "F:\DATA\Filme" | select Name | Select-String 'Love'

  7. #7
    Doc Brown
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Doc Brown

    AW: Dateinamen in Excel Importieren

    Geht noch einfacher wenn man mit rechts, Shift Taste klickt, als Pfad kopiern dann kann man den inhalt in Excel Einfügen.
    Geändert von Doc Brown (19.10.2015 um 09:31 Uhr)

  8. #8
    Doc Brown
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Doc Brown

    AW: Dateinamen in Excel Importieren

    Wer eine lösung hat wie ohne den Pfad kopieren nur den Dateinamen da es Mühsam 1225 Dateien den Pfad zu löschen.

  9. #9
    res
    kennt sich schon aus

    AW: Dateinamen in Excel Importieren

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich Dein Problem richtig verstanden habe ...

    Sobald Du die Liste der Dateien (mit Pfad) in der Zwischenablage hast, kannst Du es - statt direkt in Excel - zunächst in einen Texteditor einfügen. Dort dann per "Ersetzen"-Funktion sämtliche Backslashs durch einen Tabulator ersetzen. Und hiernach die ganze Liste wiederum kopieren und in Excel einfügen.

    Durch den Tabulator wird das jeweils danach Stehende in eine neue Spalte geschrieben.

    Dann nur noch die nicht benötigten Spalten löschen.

    Übrigens geht es mittels Ghisler's "Total Commander" noch einfacher.
    Da kannst Du per "Suchen" die Dateien mit den entsprechenden Kriterien zusammenstellen.
    Diese dann über Menü "Markieren" >> "Kopiere markierte Namen in Zwischenablage"; geht so dann auch gleich ohne Pfad.

  10. #10
    Doc Brown
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Doc Brown

    AW: Dateinamen in Excel Importieren

    @res Ja du hast es richtig verstanden den Total Commander werde ich mir angucken.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •