Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 92
Danke Übersicht96Danke
Thema: Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation @Porky Wenn ich mir das mal so alles anschaue, was unter den Rubriken "Anwendung" und "System" versammelt ist dann wird ...
  1. #16
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation

    @Porky
    Wenn ich mir das mal so alles anschaue, was unter den Rubriken "Anwendung" und "System" versammelt ist dann wird mir dabei unwohl.

    Code:
    Name der fehlerhaften Anwendung: bf3.exe, Version: 1.6.0.0, Zeitstempel: 0x511c9356
    Name des fehlerhaften Moduls: unknown, Version: 0.0.0.0, Zeitstempel: 0x00000000
    Ausnahmecode: 0xc0000005
    Fehleroffset: 0x32201130
    ID des fehlerhaften Prozesses: 0x1948
    Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d509d8bf54e353
    Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files (x86)\Origin Games\Battlefield 3\bf3.exe
    Pfad des fehlerhaften Moduls: unknown
    Berichtskennung: f4c6726e-b1f3-49ec-aa87-c69fe7066a20
    Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets: 
    Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist: 
    
    
    Name der fehlerhaften Anwendung: bf3.exe, Version: 1.6.0.0, Zeitstempel: 0x511c9356
    Name des fehlerhaften Moduls: d3d11.dll, Version: 10.0.18362.1, Zeitstempel: 0x002910e9
    Ausnahmecode: 0xc0000005
    Fehleroffset: 0x0003ea1d
    ID des fehlerhaften Prozesses: 0x2f34
    Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d509c4d7fff787
    Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files (x86)\Origin Games\Battlefield 3\bf3.exe
    Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\WINDOWS\SYSTEM32\d3d11.dll
    Berichtskennung: bb4b99e0-1c53-40ee-a3f0-edcb0b81a213
    Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets: 
    Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist: 
    
    
    Name der fehlerhaften Anwendung: bf3.exe, Version: 1.6.0.0, Zeitstempel: 0x511c9356
    Name des fehlerhaften Moduls: SS2OSD.dll, Version: 0.0.0.0, Zeitstempel: 0x57ada19a
    Ausnahmecode: 0xc0000005
    Fehleroffset: 0x00004db2
    ID des fehlerhaften Prozesses: 0x2aac
    Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d509c496d89921
    Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files (x86)\Origin Games\Battlefield 3\bf3.exe
    Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Program Files\ASUSTeKcomputer.Inc\SS2\UserInterface\SS2OSD.dll
    Berichtskennung: 90b38960-ab59-4cde-84dc-3a864f2e77d7
    Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets: 
    Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist: 
    
    
    Fehler bei der Open-Prozedur "Lsa" in der DLL "C:\Windows\System32\Secur32.dll" mit dem Fehlercode Zugriff verweigert. Für diesen Dienst sind keine Systemleistungsdaten verfügbar. 
    
    
    Fehler bei der Open-Prozedur "WmiApRpl" in der DLL "C:\WINDOWS\system32\wbem\wmiaprpl.dll" mit dem Fehlercode Das Gerät ist nicht bereit.. Für diesen Dienst sind keine Systemleistungsdaten verfügbar. 
    
    
    Das Auftragsobjekt "\BaseNamedObjects\WmiProviderSubSystemHostJob" kann nicht für Abfragezugriffe geöffnet werden. Der aufrufende Prozess besitzt möglicherweise keine Berechtigung zum Öffnen dieses Auftrags. Die ersten vier Bytes (DWORD) des Datenabschnitts enthalten den Statuscode. 
    
    
    Fehler bei der Open-Prozedur ".NETFramework" in der DLL "C:\WINDOWS\system32\mscoree.dll" mit dem Fehlercode Zugriff verweigert. Für diesen Dienst sind keine Systemleistungsdaten verfügbar. 
    
    
    Fehler bei der Open-Prozedur "ESENT" in der DLL "C:\WINDOWS\system32\esentprf.dll" mit dem Fehlercode Zugriff verweigert. Für diesen Dienst sind keine Systemleistungsdaten verfügbar. 
    
    
    Das Serverdienst-Leistungsobjekt kann nicht geöffnet werden. Die ersten vier Bytes (DWORD) des Datenabschnitts enthalten den Statuscode. 
    
    
    svchost (3680,R,98) TILEREPOSITORYS-1-5-18: Fehler -1023 (0xfffffc01) beim Öffnen von Protokolldatei C:\WINDOWS\system32\config\systemprofile\AppData\Local\TileDataLayer\Database\EDB.log. 
    
    Von diesem Event existieren zahlreiche unter verschiedenen Unterprozessen der svchost. 
    
    
    Die erforderliche Puffergröße ist größer als die an die Collect-Funktion der DLL für erweiterbare Leistungsindikatoren "C:\Windows\System32\perfts.dll" für den Dienst "LSM" übergebene Größe. Die Puffergröße war 17224, und die erforderliche Größe betrug 26416. 
    
    
    : Der eingebettete Controller (EC) hat Daten zurückgegeben, als keine Daten angefordert wurden. Möglicherweise versucht das BIOS, auf den EC zuzugreifen, ohne mit dem Betriebssystem zu synchronisieren. Diese Daten werden ignoriert. Es ist keine weitere Aktion erforderlich. Sie sollten jedoch den Computerhersteller nach einem aktualisierten BIOS fragen. 
    
    
    Bei der Verwendung der SSL-Konfiguration für den Endpunkt 0.0.0.0:28380 ist ein Fehler aufgetreten. Der Fehlerstatuscode ist in den zurückgegebenen Daten enthalten. 
    
    
    Schwerwiegender Fehler beim Zugriff auf den privaten Schlüssel der Server-Anmeldeinformationen für TLS. Der vom kryptografischen Modul zurückgegebene Fehlercode lautet 0x8009030D. Der interne Fehlerstatus ist 10001. 
    
    
    Aufgrund eines DNS-Auflösungsfehlers auf "time.windows.com,0x9" konnte vom "NtpClient" kein manueller Peer als Zeitquelle festgelegt werden. In 15 Minuten wird ein weiterer Versuch ausgeführt und das Intervall für weitere Versuche anschließend verdoppelt. Fehler: Der angegebene Host ist unbekannt. (0x80072AF9) 
    
    
    Der Server "{AB8902B4-09CA-4BB6-B78D-A8F59079A8D5}" konnte innerhalb des angegebenen Zeitabschnitts mit DCOM nicht registriert werden. 
    
    
    Installation gestartet: Windows hat mit der Installation des folgenden Updates begonnen: Definitionsupdate für Windows Defender Antivirus – KB2267602 (Definition 1.293.1465.0) 
    
    
    Die SSL-Zertifikateinstellungen wurden von einem Administratorprozess für den folgenden Endpunkt erstellt: 0.0.0.0:28380 . 
    
    
    Die SSL-Zertifikateinstellungen wurden für den folgenden Endpunkt gelöscht: 0.0.0.0:28380 . 
    
    
    Dienst "OpenSSH SSH Server" wurde unerwartet beendet. Dies ist bereits 1 Mal passiert. 
    
    
    Der Dienst "NVIDIA LocalSystem Container" wurde unerwartet beendet. Dies ist bereits 1 Mal vorgekommen. Folgende Korrekturmaßnahmen werden in 6000 Millisekunden durchgeführt: Neustart des Diensts. 
    
    
    Der Dienst "NVIDIA LocalSystem Container" wurde mit folgendem Fehler beendet: 
    Für einen allgemeinen Befehl wurde ein Ergebnis zurückgegeben, das auf einen Fehler hinweist. 
    
    
    The Intel(R) Management Engine Interface is being disabled. 
    
    
    Die Beschreibung für die Ereignis-ID "27" aus der Quelle "e1dexpress" wurde nicht gefunden. Entweder ist die Komponente, die dieses Ereignis auslöst, nicht auf dem lokalen Computer installiert, oder die Installation ist beschädigt. Sie können die Komponente auf dem lokalen Computer installieren oder reparieren.
    
    Falls das Ereignis auf einem anderen Computer aufgetreten ist, mussten die Anzeigeinformationen mit dem Ereignis gespeichert werden.
    
    Die folgenden Informationen wurden mit dem Ereignis gespeichert: 
    
    Intel(R) Ethernet Connection (2) I219-V #2
    
    Die Nachrichtenressource ist vorhanden, die Nachricht wurde in der Nachrichtentabelle jedoch nicht gefunden
    
    
    Installationsfehler: Die Installation des folgenden Updates ist mit Fehler 0x80073D02 fehlgeschlagen: 9PLFNLNT3G5G-AppUp.IntelGraphicsExperience
    Diese Events tauchen mehrfach auf, täglich mehrfach.

    Zu den Fehlercode von Battlefield 3 finde ich:
    https://www.giga.de/downloads/window...tartet-werden/

    Habe ich durch die mehrfachen Upgrade-Vorgänge von der Build 1809 auf die Build 1903 und während der Build 1903 auf die Build 1903, um die vorherigen Fehler lösen zu wollen, dieses System so dermaßen kaputt gepatcht? Das sieht doch zerschossen aus. Schlechte Performance, nicht bloß in den besagten Games, auch der sekundäre Monitor #1 - ich nutze gesamt bis zu drei Monitore - reagiert zögerlich, die Taskleiste wird ausgeweißt während einer Operation wie das Zuschalten und Deaktivieren des Monitors #3, beim Spielstart und mit gleichen Signal an den sekundären Monitor reagiert er verzögert mit dem Signal und bei Beendigung des Spiels reagiert er sogar früher wie der primäre Monitor.

    Diese ganze Scheiße da in den Events spüre ich am Alltag in der Performance, nicht massiv, aber das Gespür ist da.

    Meine Angst geht eher mehr in diese Richtung, nämlich dass SiSoftware Sandra die Speicherschnittstelle beschädigt hat und daher auch die schlechte Performance rührt, diese, wie ich in dem verlinkten Kommentar zu Extreme PC Games Hardware schon angesprochen habe, symptomatisch dafür spreche. Immerhin habe ich mit meinen Benchmark in genau diese Schnittstelle am häufigsten und am stärksten belastet. Ich hätte den DRAM auf 2.133 MHz stellen sollen, dann wäre zwar das Resultat schlechter ausgefallen, aber dafür die Burstrate nicht weggebrochen - so vermute ich das jedenfalls.

    Der Blick in den Ressourcenmonitor offenbart wiederum viele Harte Fehler des Arbeitsspeichers, was ein Indikator dafür zu sein scheint, dass viele Seitenfehler vorliegen, diese entweder dadurch bedingt sind, dass die Speicherschnittstelle lädiert ist oder dass die Speicherhierarchie die Fehlerquelle ist und somit alles auf Meltdown hindeute.

    Das Thema "Harte Fehler" hatten wir erst kürzlich behandelt:
    https://www.drwindows.de/hardware-an...sspeicher.html

    Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation-unbenannt.png Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation-unbenannt-2.png

    Was auch wahrscheinlich ist - Es liegt an einer Änderung in der Speicherverwaltung von Windows 10 Build 1903. Auf diesen Gedanken gestoßen bin ich durch dieses Thema, welches mir verrät, dass mit der Swapfile und speziell mit dem Einsatz von Swap Drives anders verfahren wird:
    https://www.drwindows.de/windows-10-...cherplatz.html

    Also wie schon betont: Hohe FPS und dennoch Slowdowns und Frame-Drops deuten in erster Konsequenz auf den Speicherdurchsatz hin, also auf schlechte Frametimes, diese in niedrigen Minimum- und Average-Frames resultieren. Dass allerdings der Prozessor nicht auf Touren kommt... Wie langsam muss ein DDR4-SDRAM werden, damit die FPS einer CPU so dermaßen in den Keller sacken? Da sprechen wir wohl eher von Leistungen, diese sich um DDR2-SDRAM bewegen. Also entweder liegt 's an Meltdown oder die Speicherschnittstelle ist aufgrund der Strapazen lädiert.

    Vorhin zockte ich auf einen BF3-Server, auf dem es sich durchweg slowdownig anfühlte. Bei Bildbewegung, bei Bewegung des Spielers, war es mikroruckelig, das störte gewaltig, obwohl der Server auf dr Map Operation Metro in gerade einmal nur wenige Teilnehmer um 25 verzeichnete und keine Granaten-Action vonstatten gewesen ist. Ich shob es teilweise auf den Server selbst, denn wie die ganzen Hacker zur Nacht herauskommen und ihre Bots loslassen dann kann das schon einmal passieren, doch in so stark ausartend ist es mir nicht geläufig.

    Dieses Gezicke der Taskleiste deutet auch auf die Burstrate oder der Baudrate als Fehlerquelle hin, denn wer schon einmal übertaktet hat und sich wundert, wieso das System sich flimmernd zeigt, die Taskleiste am Zittern ist und sonstiges und sich damit intensiv beschäftigt hat derjenige weiß, dass es oftmals an einer unzureichenden Spannung liegt, spezifisch bei der AMD North Bridge Baseline sit dies ein bekanntes Phänomen.

    Dieser Artikel betont sogar die Möglichkeit auf einen Speicherfehler:
    https://www.expertiger.de/windows-pr...ung-0xc0000005
    Geändert von KnSN (14.05.2019 um 04:33 Uhr)
    Porky bedankt sich.

  2. #17
    iWebi
    High-End Desktop Gaming Avatar von iWebi

    AW: Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation

    Der Blick in den Ressourcenmonitor offenbart wiederum viele Harte Fehler des Arbeitsspeichers, was ein Indikator dafür zu sein scheint, dass viele Seitenfehler vorliegen, diese entweder dadurch bedingt sind, dass die Speicherschnittstelle lädiert ist oder dass die Speicherhierarchie die Fehlerquelle ist und somit alles auf Meltdown hindeute.
    Dann ist bei mir wohl auch was nicht normal? Habe diese Fehleranzeige von Harte Fehler da auch schon bemerkt.

    Ich forsche deshalb schon durch Netz, nur leider ohne Befund!

    Auch jetzt beim schauen kommen da hin und wieder über 100 Seitenfehler, die so schnell wie gekommen, wieder verschwinden.
    Geändert von iWebi (14.05.2019 um 12:23 Uhr)
    KnSN und Porky bedanken sich.

  3. #18
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation

    @Proky

    Du willst 'n Timeout sehen? Bedien Dich! ^^

    Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation-unbenannt.jpg

    Passiert also doch!
    Porky bedankt sich.

  4. #19
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation

    Tja, eigentlich wollte ich heute, nachdem ich wieder daheim bin von meinem schulischen Exkurs, berichten, was denn der heutige, erste Patchday für Windows 10 Build 1903, auch wenn es anfangs schon ein Kumulatives Update gegeben hat, und das endlich seit Release von diesem Windows erste Microcode gebracht haben.

    https://www.drwindows.de/windows-10-...ml#post1696213

    Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation-unbenannt.png

    Tja, leider startet der Multiplayer von Battlefield 3 derzeit überhaupt nicht mehr durch, es stürzt jedesmal schon gleich nach der Initialisierung zum Server-Eintritt ab.

    Und die Meldungen in der Ereignisanzeige lauten wie folgt:

    Code:
    Die Beschreibung für die Ereignis-ID "27" aus der Quelle "e1dexpress" wurde nicht gefunden. Entweder ist die Komponente, die dieses Ereignis auslöst, nicht auf dem lokalen Computer installiert, oder die Installation ist beschädigt. Sie können die Komponente auf dem lokalen Computer installieren oder reparieren.
    
    Falls das Ereignis auf einem anderen Computer aufgetreten ist, mussten die Anzeigeinformationen mit dem Ereignis gespeichert werden.
    
    Die folgenden Informationen wurden mit dem Ereignis gespeichert: 
    
    Intel(R) Ethernet Connection (2) I219-V #2
    
    Die Nachrichtenressource ist vorhanden, die Nachricht wurde in der Nachrichtentabelle jedoch nicht gefunden
    
    
    : Der eingebettete Controller (EC) hat Daten zurückgegeben, als keine Daten angefordert wurden. Möglicherweise versucht das BIOS, auf den EC zuzugreifen, ohne mit dem Betriebssystem zu synchronisieren. Diese Daten werden ignoriert. Es ist keine weitere Aktion erforderlich. Sie sollten jedoch den Computerhersteller nach einem aktualisierten BIOS fragen. 
    
    
    Name der fehlerhaften Anwendung: bf3.exe, Version: 1.6.0.0, Zeitstempel: 0x511c9356
    Name des fehlerhaften Moduls: SS2OSD.dll, Version: 0.0.0.0, Zeitstempel: 0x57ada19a
    Ausnahmecode: 0xc0000005
    Fehleroffset: 0x00004db2
    ID des fehlerhaften Prozesses: 0x434
    Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d50b3ab4ebdbd1
    Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files (x86)\Origin Games\Battlefield 3\bf3.exe
    Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Program Files\ASUSTeKcomputer.Inc\SS2\UserInterface\SS2OSD.dll
    Berichtskennung: b4838a50-ec3d-4aaf-bb76-3a9362164138
    Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets: 
    Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist: 
    
    
    Name der fehlerhaften Anwendung: bf3.exe, Version: 1.6.0.0, Zeitstempel: 0x511c9356
    Name des fehlerhaften Moduls: d3d11.dll, Version: 10.0.18362.1, Zeitstempel: 0x002910e9
    Ausnahmecode: 0xc0000005
    Fehleroffset: 0x0003eace
    ID des fehlerhaften Prozesses: 0xe38
    Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d50b3abfa4fa3f
    Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files (x86)\Origin Games\Battlefield 3\bf3.exe
    Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\WINDOWS\SYSTEM32\d3d11.dll
    Berichtskennung: 40ebaf20-851f-4331-9f78-4668f2721c42
    Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets: 
    Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist: 
    
    
    Name der fehlerhaften Anwendung: bf3.exe, Version: 1.6.0.0, Zeitstempel: 0x511c9356
    Name des fehlerhaften Moduls: SS2OSD.dll, Version: 0.0.0.0, Zeitstempel: 0x57ada19a
    Ausnahmecode: 0xc0000005
    Fehleroffset: 0x00004db2
    ID des fehlerhaften Prozesses: 0x1060
    Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d50b3acb436a8c
    Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files (x86)\Origin Games\Battlefield 3\bf3.exe
    Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Program Files\ASUSTeKcomputer.Inc\SS2\UserInterface\SS2OSD.dll
    Berichtskennung: 1ea6679d-574b-4065-90d3-f8412646e429
    Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets: 
    Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist:
    An sich nichts Neues - alles beim Alten. Jedoch wirkt das in rot hervorgehobene Ereignis mit Konsternierung auf mich. Es ist auch nicht neu, aber es besagt mir Panik! - Und zwar panische Panik! "Ich werde noch zum paranoiden Paranoid!"

    Die Netzwerk-Fehlermeldung führt mich jedes Mal nach hierin, was anfangs auch die Lösung gewesen ist, dazu brauchte ich diese Info nicht, sie bekräftigt die Ursache nur umso mehr, aber mittlerweile zweifle cihd ann doch daran, ob denn mit der AVM FRITZ!Box 6490 Cable alles in Ordnung ist.
    https://extreme.pcgameshardware.de/i...ml#post7081423

    Ob die Performance sich gebessert hat dafür recht es Far Cry 3 zu starten. Aber ich tue es nicht - weil ich vor Angst das Ergebnis befürchte: Dass sich nicht zum Besseren hin bewegt hat.
    Geändert von KnSN (15.05.2019 um 19:05 Uhr)

  5. #20
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation

    Kleines Resümee: Der Patchday hat die Leistung nochmals ein Stück reduziert. In Battlefield 3 Frame-Drops bis auf 25. Nun bin ich endgültig beim kleinsten Piledriver AMD FX-4300 angelangt, wenn nicht sogar schon beim noch älteren Bulldozer AMD FX-4100.
    iWebi bedankt sich.

  6. #21
    iWebi
    High-End Desktop Gaming Avatar von iWebi

    AW: Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation

    Dann hast du ja schöne 2 Jahrelang die Leistung besessen, wa?

    Verkaufen ist auch nicht mehr... der Trabant ist nixkomanix mehr Wert

    Trostpreis: Geht mir bald nicht anders, wenn der Support eingestellt wird.
    KnSN bedankt sich.

  7. #22
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation

    Update

    Die Crashs am Initiieren eines Servers passieren nicht mehr. Die Fehlerquelle ist das Sonic Studio II. Das weiß ich schon seit Tagen, ich betone es heute in lediglich. Womit dieses Problem eingegrenzt ist. Diese Anwendung beende ich jedes Mal rechtzeitig, bevor ich im Multiplayer von Battlefield 3 auf einen Server joine.


    Was die verringerte Leistungsfähigkeit im Battlefield 3 Multiplayer anbelangt - die Kampagne bzw. die Coop habe ich nicht angetestet, sind beides mehr von der Grafikkarte bedingt, wegen der vorgerenderten Matrizenrechnung - so hat sich noch keine Besserung gezeigt. Vielmehr hatte ich heute festgestellt, dass nachdem die beiden Patches, die gestern installiert wurden, siehe dem Screenshot, die Performance der SSD sich mächtig auf das Game niedergeschlagen hat, also dass nach Eintritt auf einen Server die SSD noch sehr viel Aktivität aufzeigte (Tower-LED) und die Bildraten, diese seither sowieso nur gerade so die 60 FPS konstant halten bei satten und statischen 4,0 GHz (Schwankung ohne VSync um 70-80 FPS) plötzlich auf unter 50 FPS eingebrochen sind.

    Das zeigte sich aber schon vorab, als während dem Zocken Windows meldete, dass der Grafiktreiber von Intel aktualisiert wurden. Was ich in einer solchen Situation als belästigend empfinde. Und die CPU-Performance war deutlich verringert, bis nachdem ich endlich die verdammte Info im Info-Center anklickte. Vielleicht ist die VCCGT der wahre Übeltäter allem. Ich weiß es nicht.

    Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation-unbenannt.png

    Ich habe so langsam die Befürchtung, dass die von Martin vorab angekündigten Patches für SSDs sich negativ auf die CPU-Performance niederschlagen. Womöglich ist dort die Ursache zu suchen, weswegen ich neuerdings im Multiplayer von Battlefield 3 und in der Kampagne von Far Cry 3 die maximale CPU-Power brauche, um die 60 FPS zu halten. Wobei sie in Far Cry 3 auch so nocht gehalten werden, dafür ist dieses Game einfach viel zu CPU lastig, vielmehr als alle Nachfolger. Im Schnitt bei 50 FPS. Für mich ist und bleibt Far Cry 3 das CPU lastigste Game auf dem Markt.

    Der Multiplayer von Battlefield 4 läuft selbst mit nur 2,5 GHz tadellos, in mindestens bei 80 FPS. Dieser Nachfolger bedingt zwar deutlich mehr mit der Grafikkarte, er ist dewegen nicht wenig CPU lastig. Mit 2,5 GHz hatte ich mal so um die 80-120 FPS im Multiplayer von Battlefield 3 und mit den satten 4,0 GHz konnte ich 180 FPS am Minimum halten, ansonsten ging 's über das werkseitig gesetzte Limit von 200 FPS hinaus. Das zeigt schon, wie groß die Differenz ist, welche Dissonanz vorliegt.

    Die geänderten Bedingungen am Thread-Level Parallelism und Instruction-Level Parallelism sorgen auf alten Games, diese daraufhin nicht optimiert sind, für einen erheblichen Leistungsverlust und daran wird sich in langer Sicht nichts ändern. Ich werde Windows irgendwann neu installieren, so richtig clean, dann sehe ich zumindest, ob eine saubere und von Vorhinein fehlerfreie Installation das Problem beheben kann.


    An dem ASUS ROG MAXIMUS VIII HERO ALPHA kann ich bei bestem Willen keinen Defekt erkennen, denn die CPU-Benchmarks schneiden gleich ab wie zuvor und das RAM-Ergebnis @Stock ist gegenüber der damaligen Messung sogar noch auf das Niveau von 1.733 MHz (3.466 MHz) angewachsen. Dieses Resultat schreibe ich aber nicht dem neuen Windows zu, denn in so viel macht es nicht aus, zumal meine Benchmarks eher die Tendenz zu einer zunehmenden Abwärtsspirale aufzeigen, ich denke, dass es am ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha liegt. Jedenfalls lassen die Messungen, diese ich heute durchgeführt habe, nicht erkennen, dass die VPP-Schnittstelle in irgendeiner Weise lädiert sei.


    Microsoft Windows 10.0.18362 Build 1903

    Corsair Vengeance LED CMU16GX4M2C3200C16R [v4.24] (Samsung 628 K4A4G085WE-BCPB) + ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha

    1.600 MHz (3.200 MHz) @ 16-18-18-36-54-2N

    44572 MB/s / 49204 MB/s / 44247 MB/s / 49.6 ns


    Microsoft Windows 10.0.16299 Build 1709

    Corsair Vengeance LED CMU16GX4M2C3200C16R [v4.24] (Samsung 628 K4A4G085WE-BCPB) + ASRock Z170 Extreme6+

    1.600 MHz (3.200 MHz) @ 16-18-18-36-54-2N

    41840 MB/s / 44410 MB/s / 39320 MB/s / 56.9 ns


    Microsoft Windows 10.0.16299 Build 1709

    Corsair Vengeance LED CMU16GX4M2C3200C16R [v4.24] (Samsung 628 K4A4G085WE-BCPB) + ASRock Z170 Extreme6+

    1.733 MHz (3.466 MHz) @ 18-20-20-38-58-2N

    44840 MB/s / 48810 MB/s / 43515 MB/s / 54.3 ns
    Geändert von KnSN (25.05.2019 um 07:56 Uhr)

  8. #23
    iWebi
    High-End Desktop Gaming Avatar von iWebi

    AW: Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation

    Deine ns Werte sehen aber nicht gut aus für eine Mainstream Plattform, die liegen ja auf Augenhöhe mit meiner Skylake-X Plattform.

    Normal müsstest du bei -40ns liegen.

    Das sind doch Messungen von AIDA64 Memory Benchmark?

    An einen defekt deines ASUS ROG MAXIMUS VIII HERO ALPHA Mainboard glaube ich auch nicht.

    Wenn Du Dein Windows 10 neu mal machst, würde ich auch mal das Asus AI Suite weglassen. Es wird in den Foren ständig von abgeraten da es in das UEFI BIOS reinpfuscht und sachen verändert die auf die Performance Auswirkung haben soll.

    Ich kann es nicht bestätigen, aber auch ich hatte das Gefühl, dass Mein System ohne das Tool viel besser läuft.
    Ich weiß, ohne die Software willst du nicht, aber ein Versuch wäre es allemal Wert.

    Ich hab jedenfalls gelernt, mein System so gut es nur möglich ist ohne solche Tools zu betreiben. Bis auf MSI Afterburner und HWINfo, da ich auf die leider gar nicht verzichten kann. Aber ansonsten kommt mir nichts mehr auf die Kiste die eventuell mein System beeinträchtigen.

    Sind nur Tipps meinerseits, was du draus machst liegt bei dir
    KnSN bedankt sich.

  9. #24
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation

    Hi Benny,

    wie ich Dir vorhin schon sagte so führe ich die etwas größere Latenz auf die Signallaufzeit zurück, weil der SEC 628 K4A4G085WE-BCPB des Corsair Vengeance LED CMU16GX4M2C3200C16R [v4.24] ein E-Die ist. Du bist natürlich eine bessere Latenz gewohnt, weil der SEC 637 K4A8G085WB-BCPB des G.Skill Trident Z RGB F4-3866C18Q-32GTZR ein B-Die ist. Der B-Die ist in einer engmaschigeren Lithografie gefertigt, sodass seine Signallaufzeiten kürzer sind, daher benötigt der B-Die für das gleiche Taktsignal von 1.600 MHz (3.200 MHz) nur 1.25 Volt anstatt der 1.35 Volt des E-Die.

    Anmerkungen: Die in rot markierten Stellen geben die Lithografie des Die an.
    Die Ziffer nach dem Akronym SEC, welches für Samsung Electronics Co., Ltd. steht, bedeutet die Ausbaustufe (Feature Level) des Die. Ein höherer Wert ist besser - er nähert sich dem Vollausbau an.


    Datasheets:
    https://www.samsung.com/semiconducto...6_Jan_17-0.pdf

    https://www.samsung.com/semiconducto...1_Feb_17-0.pdf

    Die Bedeutung der Signallaufzeit kurz erklärt und somit die Wichtigkeit der Lithografie: Die Signallaufzeit bedeutet die Relativität der Auslenkung (Amplitude) zur Wellenlänge (Lambda), Signal genannt, und die Relativität der Periode (Frequenz) zum Schwingungszustand (Phase), Laufzeit genannt. Die Signallauzeit gibt damit die Proportionalität von der aufzuwendenden Kinetischen Energie, die Elektrische Spannung, zur Länge des Signals an, diese Länge relativ zum Elektrischen Widerstand des Signals steht. Versuche mal elektrishcne Strom über 1.000 Kilometer entlang zu transportieren, und das mit Wechselstrom - am Ende steht ein nicht zu verwertendes Signalrauschen. Weil der Wechselstrom eine größere Signallaufzeit hat wie der Gleichstrom. Die Signallauzeit ist immer das Produkt an aufzuwendender Elektrischer Spannung zu ihrem Widerdstand, der Wegstrecke. Die Lithografie ist alles!


    Zu meinem Problem will ich noch Folgendes anmerken. Ich hatte gestern über das eigenartige Verhalten nach der automatischen Installation von Windows Update des Intel-Grafiktreibers während dem Multiplayer von Battlefield 3 gesprochen. Symptomatisch fällt mir auf, dass seit diesem neuen Windows der sekundäre Monitor früher initialisiert wird wie der primäre Monitor, nachdem ich von dem Spiel auf den Desktop umschalte. Außerdem, und das beschäftigt mich ohnehin noch mehr, und ich hatte es auch schon in einem vorherigen Kommentar erwähnt, wird die Taskleiste des sekundären Monitors weiß, sobald ich diesen von bspw. dupliziert des primären Monitors auf erweitert umstelle.
    iWebi bedankt sich.

  10. #25
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation

    Update #1

    Ich komme jetzt mit ein GROSSES Update, das mir neue Erkenntnisse geliefert hat und den Übeltäter eindeutig eingegrenzt hat.

    Im Multiplayer von Battlefield 4 habe ich mal richtig geschaut, also ungedrosselte CPU- und GPU-Performance. Im Schnitt 180-200 FPS. Die 200 FPS sind nicht das Maximum, weil das werkseitige Limit drin ist, das ich aus Mühe nicht rausgenommen habe. Wie erwähnt, so spielt die CPU-Performance im Multiplayer von Battlefield 4 eine etwas untergeordnete Rolle gegenüber seinem Vorgänger, den Multiplayer von Battlefield 3, weil in Battlefield 4 die Grafikkarte den Ton angibt, auch im Multiplayer. Das spricht für eine gelungene Matrizenrechnung seitens der GPU, diese in älteren Games die CPU in fast alleinig aufwenden muss. Und das zeigt sich auch deutlich bei den Bildraten, wenn die GeForce GTX 970 mit dem MSI Afterburner aufs Minimum gedrosselt ist: Ergibt im Schnitt ein Drittel weniger FPS. Also in Battlefield 4 ist alles wie gehabt. Die Settings sind auf High.

    Nun zur großen Überrschaung: Fra Cry 3 läuft wieder mit seiner altgewohnten Performance, selbst bei 2,5 GHz der CPU werden die 70 FPS im Schnitt gehalten und mehr erzielt. Auch hier wirkt sich die Leistung durch der Grafikkarte enorm aus. Die Settings sind auf Ultra. Das Performance-Problem um Far Cry 3 besteht nicht mehr.

    Im Multiplayer von Battlefield 3 ist alles weiterhin so schlecht wie seit diesem neuen Windows. Ich kann nicht eingrenzen, ob das Problem um Far Cry 3 durch den Meltdown-Patch gelöst wurde oder ob 's an eines der Updates für Windows liegt.

    Den Ansporn, den Multiplayer von Battlefield 4 richtig zu checken und auch nochmals Far Cry 3 hat mir mein Bruder iWebi gegeben, weil er mit eigenen Tests eine heute ähnliche Erfahrung gesammelt hat. Er erzielt zwar bei gleich vielen Cores auf gleichem Takt, 4 Cores sowie 8 Threads mit jeweils 4,0 und 2,5 GHz, 50% mehr FPS im Multiplayer von Battlefield 3, was allgemein viel zu wenig ist, aber er kämpft dafür durchgehend mit FPS-Drops, diese sich gealtig auf die Performance niederschlagen und diese ich nicht zu verzeichnen habe. Von seinem Resultat träume ich, aber machen wir und nichts vor - auch dieses ist abgrundtief schlecht. Selbst mit 6 Cores sowie 12 Threads kommt er am Maximum nur auf um die 120 FPS, egal ob mit 4,0 oder mit satten 4,7 GHz, es ändert sich nichts. Dieses Game, Battlefield 3, performant unter Windows 10 Build 1903 nicht mehr und mit einer älteren Iteration wie Skylake-S in grottenschlecht.

    Das Problem ist Windows 10 Build 1903: Das aus Sicht der Gaming-Performance schlechteste Windows aller Zeiten! Ich rate einem jeden Gamer inständig dazu, dieses System zu meiden!


    Update #2

    Ich setze noch einen drauf: Wenn iWebi dem Multiplayer von Battlefield 3 mit nur 2,5 GHz auf nur 3.000 MHz RAM-Takt beitritt hat er Frame-Drops auf das gleiche Niveau wie ich sie konstant habe, aber erzielt im Schnitt die hohen FPS weiterhin. Die 3.800 MHz RAM-Takt haben einen gewaltigen Einfluss auf die Performance.

    Ich hatte niemals für möglich gehalten, dass bei einem so alten Game es jemals eine Geige spiele, ob man 3.800 oder 3.000 MHz hat. Und ich denke, dass er die viel höhere Performance hat, weil seine Bandbreite entspricht pro RAM-Takt dem Faktor 2, wegen den Quad-Channel.

    Ohne dem HyperThreading auf 3.800 MHz RAM-Takt geht seine Plattform erst so richtig baden und das erst seit diesem neuen Windows. Es läuft durchweg beschissen, verzögert und der Multiplayer von Battlefield 3 kackt nur ab. Mit nur 3.000 MHz RAM-Takt läuft es zwar stabil, aber die Performance bei 2.5 GHz ist ähnlich der meinen, jedoch mit den massiven Frame-Drops, diese ich in so gravierend nicht ansatzweise habe. Bei 4.0 GHz sind diese zwar wie fast verschwunden und die Bildraten bei 90 FPS in ruhigen Umgebungen auf 3.800 MHz RAM-Takt, aber nicht optimal. Morgen testen wir bei Dual-Channel, dann zeigt sich, was ein RAM-Takt von 3.000, 3.200 und 3.800 MHz ausmacht und ob sich seine Plattform dann an der Performance der meinigen annähert. Ich vermute es stark, denn wie sich der RAM-Takt auswirkt, in wie deutlich, muss eine Halbierung der Bandbreite durch den Dual-Channel sich fatal auswirken auf die Performance von Battlefield 3. Das Problem um Far Cry 3 denke ich bei der Out-of-order execution zu suchen, dass der Meltdown-Patch, der für dieses Windiws neulich erschienen ist, damit zu tun hat, dass dieses Problem nun wie weggeblasen scheint. Bei Battlefield 3 sehe ich das Problem auch dort, weil es mit der Speicherbandbreite zu tun hat: Ich denke, dass die Cache-Performance der CPU durch die nicht optimierte Privilegisierungsstufe gebremst ist. Anfangs hielt ich noch das Scheduling von Windows für ursächlich, aber das kann nun abgeschrieben werden.
    Geändert von KnSN (26.05.2019 um 08:12 Uhr)
    iWebi bedankt sich.

  11. #26
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation

    Ich bedanke mich an die rege Beteiligung, Ignoranz in diesem Forum! Dieser Beitrag ist mein letzter!

  12. #27
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation

    Ich hänge noch den aktuellen Verlauf an, die Videos, und damit setze ich dieses Thema auf gelöst, weil Far Cry 3 immerhin wieder spielbar geworden ist. Nicht auszumalen, dass ich bis vor dem aktuellen Meltdown-Patch mit lachhaften 50 FPS im Durchschnitt herumdümpelte. Das HT-Problem muss sich noch lösen und eigentlich auch Leistungssteigeurng durch der CPU an sich, denn diese ist noch nicht akzeptabel. Battlefield 3 ist das Sorgenkind nach wie vor: Egal ob Skylake-S, Skylake-X, Kaby Lake-S oder Coffee Lake-R, man darf Coffee Lake-S und Skylake-R sicherlich mit hinzuzählen, es läuft einfach miserabel.

    https://extreme.pcgameshardware.de/m...ml#post9886373

    Warum ist dieses Thema gelöst? 1.) Die Anteilnahme ist gleich Null. 2.) Das Problem sind suboptimale Sicherheitspatches des neuen Systems, wogegen keiner von uns etwas unternehmen kann. 3.) Und weil das Problem mit den Spielen nur indirekt zu tun hat. Die Leistungsbremsen sind das Thread-Level Parallelism und das Instruction-Level Parallelism und hier kommen die neuesten Iterationen von CPUs besser davon, weil sie größere Caches und mehr Cores mit sich bringen. Skylake-X und Skylake-R scheinen unter diesen Maßnahmen zu profitieren, nicht nur den Caches wegen, auch der Mesh-of-Tress, der inzwischen besser performt wie Pinnacle Ridge, zieht daraus seinen Vorteil. Diese Iteration ist sogar auf gleich vielen Cores unter gleichem Takt 50% flotter wie Skylake-S. Skylake-S und Kaby Lake-S sind die wahren Verlierer, Skylake-S in noch deutlicher, auch bei den SSD-Benchmarks. Der HT-Bug beider Iterationen macht ihnen unter den Sicherheitspatches zu schaffen, mehr noch wie der eigentliche Leistungsverlust durch der FPU. Der HT-Bug ist die Ursache - Davon bin ich immer mehr überzeugt. Das ist eine traurige Entwicklung. Intel weiterhin zu empfehlen... Da resigniere ich doch lieber.

  13. #28
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation

    Wurde dir 1903 denn angeboten oder selbst installiert ?

  14. #29
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation

    Dachte nicht, dass ich hier nochmal antworte.

    Habe es selbst installiert von dem Image, das damals zuerst bei Deskmodder verlinkt wurde. Das ist wie gesagt schon Wochen her, lange bevor es offiziell ausgerollt wurde. Das BF3-Problem lässt sich aber sowieso nicht lösen, das haben auch andere Systeme mit der 1903, und auch mit der 1709, als das Gnaze losging. Ich gucke mir das jetzt noch ein paar Wochen an und wenn MS und Intel nicht bereit sind Ptaches zu liefern, diese das beheben, dann gehe ich auf die 1809 zurück.

  15. #30
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Battlefield 3 mit Windows 10 Build 1903 auf Konfrontation

    Du schreibst ja selbst, dass die Foren voll mit den Problemen sind, und hier sind einige Gründe, die vorher und nachher bekannt waren

    Ein paar Spiele streiken, wenn Sie eine ältere Version der Anti-Cheat-Software „BattlEye“ nutzen
    https://www.computerbild.de/artikel/...-19196789.html

    https://www.bleepingcomputer.com/new...leye-software/

    https://www.ht4u.net/forum/index.php?topic=68954.0

    https://support.microsoft.com/de-de/...pc-performance

    https://www.pcgameshardware.de/Windo...bleme-1282643/

    Ich empfehle daher dringend zurück zu 1809 oder zu einer X-Box
    HerrAbisZ bedankt sich.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162