Ergebnis 1 bis 9 von 9
Danke Übersicht7Danke
  • 2 Post By RogerB
  • 3 Post By Grisu_1968
  • 2 Post By blende8
Thema: Windows10 ext. Festplatte Hallo, seit Windows 10 auf meinem Rechner und Laptop installiert ist, habe ich Probleme mit der externen Festplatte (2TB). Immer ...
  1. #1
    kjw
    nicht mehr wegzudenken Avatar von kjw

    Windows10 ext. Festplatte

    Hallo,
    seit Windows 10 auf meinem Rechner und Laptop installiert ist, habe ich Probleme mit der externen Festplatte (2TB).
    Immer wieder muss ich die FP neu starten, weil nach kurzer Zeit die Ordner als leer angezeigt werden.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Windows10 ext. Festplatte-20151204_085227.jpg   Windows10 ext. Festplatte-20151204_085248.jpg  

  2. #2
    RogerB
    treuer Stammgast

    AW: Windows10 ext. Festplatte

    Ich kann dir zumindest sagen, dass das nicht das Standardverhalten ist.
    Ich habe mehrere externe USB3 Festplatten an verschiedenen Wincows 10 Rechnern mit USB3 Ports und stelle bei keiner Probleme fest. Allerdings sind alle meine ext. Platten von Toshiba. 1 und 2 GB.

    Wie sieht es mit der Spannungsversorgung aus? Ist evt. eine zweite USB Spannungsquelle erforderlich?

    Eine andere Idee wäre, in den Einstellunge der Energiesteuerung zu verhindern, dass USB Ports abgeschaltet (selektives Energieparen auf deaktiviert) werden und das Festplatten in den Ruhemodus gehen (Festplatte ausschalten auf NIE). Das kannst du in den Erweiterten Einstellungen der Energieoptionen regeln.
    kjw und Terrier! bedanken sich.

  3. #3
    Grisu_1968
    Staatl gepr. Wirtschafter Avatar von Grisu_1968

    AW: Windows10 ext. Festplatte

    Konnte auch am USB 3.0 Treiber liegen. Da mal nachsehen ob es andere Treiber gibt.
    Oder der Icon Cach könnte auch beschädigt sein? Diesen mal löschen und neu erstellen. http://www.drwindows.de/windows-8-al...tml#post885871
    kjw, RogerB und Terrier! bedanken sich.

  4. #4
    kjw
    nicht mehr wegzudenken Avatar von kjw

    AW: Windows10 ext. Festplatte

    selektives Energiesparen war auf aktiviert, habe es auf deaktiviert gestellt!
    Bei beiden Rechner USB 3.0 Treiber falsch? Scheinbar nicht.
    Bei beiden Rechner Icon Cach beschädigt? Scheinbar nicht.

  5. #5
    blende8
    treuer Stammgast

    AW: Windows10 ext. Festplatte

    Also das Problem tritt erst auf, seit du Win 10 verwendest?

    Und wie schon mal gefragt: Externen Stromanschluss hat die Platte?
    Terrier! und kjw bedanken sich.

  6. #6
    kjw
    nicht mehr wegzudenken Avatar von kjw

    AW: Windows10 ext. Festplatte

    Die externe FP hat eigenen Stromanschluss.
    Wie schon beschrieben: Das Problem besteht seit Windows 10 auf meinem Rechner und Laptop installiert ist. Beide hatten vorher Windows 7

  7. #7
    blende8
    treuer Stammgast

    AW: Windows10 ext. Festplatte

    Ich würde mal folgendes probieren:
    Die Platte direkt an einen SATA Port im Rechner hängen.
    Tritt das Problem dann nicht auf, liegt es entweder am Adapter oder am USB Anschluss.
    Letzteres ist, wie schon selbst vermutet, eher unwahrscheinlich. Also liegt es dann eher am Adapter.

  8. #8
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Windows10 ext. Festplatte

    Klingt nach einem total verkorksten Powermanagement. Wie schon erwähnt, erstmal alle HD- und Usb-Spareinstellungen untrr Windows ausstellen. Dann kann der Hostadapter des Gehäuses ein Powernanagement haben, das nur mit einem Tool des Herstellers konfiguriert werden kann. Gibts aber meist nicht, die WD Book Drives zB haben so was.
    Dann noch die HD selbst: Diese läßt sich mit Crystal Disk Info oder QuietHDD bändigen, wenn diese Tools sie über USB erkennen, und wenn die HD über APM verfügt. Das ist aber zweifelhaft. Die mehrere Jahre alte EARS Serie hatte es noch, deren Nachfolger vor etwa drei Jahren, die EARX(so eine habe ich) hatten es nicht mehr. Die EARX ist auf Autospindown nach 5-10 Minuten programmiert, was ich gar nicht so schlecht finde, da es in dem Medienplayer, in dem sie steckt, noch heißer wird als in einem HD-Gehäuse, und dort laufen die Platten schon ungesund heiß. Mit dem Aufwecken gibt es im Player keine Probleme, wenn er über seinen USB-Hostanschluß mit dem PC verbunden ist, dann dauert es schon mal ne halbe Minute, bis die HD angesprochen wird, aber ohne Fehlermeldung.
    Nicht für das Problem verantwortlich ist wahrscheinlich der "Selbstzerstörungsmodus" der EARS und EARX, der ganz vielleicht in der Zwischenzeit abgeschafft oder entschärft wurde, oder auch nicht: Nach sieben Sekunden ohne Zugriffe werden die Köpfe geparkt zum Stromsparen, nur um meist vom Betriebssystem in derselben Sekunde wieder von der Rampe geholt zu werden. Das führt nur zu jleinen Latenzen bei Zugriffen, ist also wohl nicht fehlerrelevant, zerstört aber mit der Zeit die HD, wenn man zigmal pro Minute metallische Einfach- oder Doppelklicks ähnlich der Mausbuttons hört. Dafür wiederum gab/gibt es einen Patch bei WD, der das permanent deaktiviert, wozu die HD aber über SATA angeschlossen sein muß.
    Wenn die HD über APM verfügt, können die beiden v.g. Tools beide Phänomene jeweils für die laufende Session deaktivieren, wenn sie per Autostart in den Tray geladen werden, mit dem APM-Schieber auf dem höchsten Wert. Bei QuietHDD geht das ab Win 8 nur noch über den Taskplaner, damit's nicht zu einfach wird, darum würde ich gleich das größere aber nützlichere Crystal Disk Info nehmen, nur um dann ggf festzustellen, daß nur das nicht relevante Akustikmanagement AAM funzt, nicht aber APM. Coz Life's a Bitch.
    Zum Schluß könnte auch noch das USB-Kabel schuld sein, wenn es nicht zum Lieferumfang gehörte. Zu lang oder der Steckschuh ist zu kurz und das Steckergehäuse liegt am HD-Gehäuse auf, bevor der Stecker ganz drin ist. Billigkabel haben meist die kompaktesten Stecker und die lassen sich ggf mit nem Teppichmesser bearbeiten, sollten allerdings nur bei kurzen Kabellängen verwendet werden.

  9. #9
    kjw
    nicht mehr wegzudenken Avatar von kjw

    AW: Windows10 ext. Festplatte

    Hmmm, jetzt nahm ich die 2TB SATA-FP aus dem USB3 Gehäuse, tauschte sie mit der alten 300 GB S-ATA-FP aus dem 2 Jahre alten USB-2 Gehäuse.
    Die 2TB SATA-FP im USB-2 Gehäuse hält jetzt. Ich verliere sie nicht mehr.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162