Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
Danke Übersicht4Danke
Thema: DCom-Fehler Lokale Aktivierung; ID10016 Hallo, seit meiner Kontoänderung auf ein lokales Konto habe ich nach jedem Besuch im Store folgende Meldung in der Ereignisanzeige: ...
  1. #1
    Kennie
    kennt sich schon aus Avatar von Kennie

    DCom-Fehler Lokale Aktivierung; ID10016

    Hallo,
    seit meiner Kontoänderung auf ein lokales Konto habe ich nach jedem Besuch im Store folgende Meldung in der Ereignisanzeige: Durch die Berechtigungseinstellungen für "Computerstandard" wird dem Benutzer "DESKTOP-K4C8QBM\tomex" (SID: S-1-5-21-3267209868-4179575472-2850408483-1001) unter der Adresse "LocalHost (unter Verwendung von LRPC)" keine Berechtigung vom Typ "Lokal Aktivierung" für die COM-Serveranwendung mit der CLSID
    {C2F03A33-21F5-47FA-B4BB-156362A2F239}
    und der APPID
    {316CDED5-E4AE-4B15-9113-7055D84DCC97}
    im Anwendungscontainer "Microsoft.WindowsStore_2015.23.23.0_x64__8wekyb3d8bbwe" (SID: S-1-15-2-1609473798-1231923017-684268153-4268514328-882773646-2760585773-1760938157) gewährt. Die Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungstool für Komponentendienste geändert werden.


    Die nötigen Zugriffsberechtigungen für die beiden Schlüssel habe ich bereits übernommen, jedoch erschließt sich mir nicht ganz, welche Sicherheitsberechtigungen ich mit dem Verwaltungstool für Komponentendienste ändern soll!?
    In einem US Forum, in welchem die Lösung gepostet wurde steht " Look for the corresponding service that appears on the error viewer", aber welcher ist das? Microsoft.WindowsStore? Den nämlich finde ich dort nicht.

    Grüße, und einen entspannten Nikolaustag in die Runde

  2. #2
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: DCom-Fehler Lokale Aktivierung; ID10016

    Hallo Kennie, gehe bitte dieses Tutorial Schritt für Schritt durch, dann sollte es klappen.
    http://www.drwindows.de/windows-anle...emloesung.html
    Dieses Tutorial ist zwar für Windows 7 geschrieben, funktioniert aber genau so auch unter Windows 8.1 und Windows 10.

  3. #3
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: DCom-Fehler Lokale Aktivierung; ID10016

    Die gleiche Fehlermeldung gab es auch hier:
    http://www.drwindows.de/windows-stor...-news-app.html

    Ich hatte neulich ja schon eine Vermutung Richtung Dienste geäussert, speziell dem Diagnoserichtliniendienst. Anderweitig wurden auch Vermutungen zu einer falsch konfigurierten Sicherheitssoftware angestellt.

    MfG

  4. #4
    Kennie
    kennt sich schon aus Avatar von Kennie

    AW: DCom-Fehler Lokale Aktivierung; ID10016

    Hallo Ari, danke für die Antwort, auf diese Anleitung bin ich auch bereits gestoßen, jedoch habe zumindest ich unter den Komponentendiensten keinen Eintrag IPBusEnum!?

    @Bernd, eine falsch konfigurierten Sicherheitssoftware kann ich ausschließen, da hier nur die Systemeigene Software [Defender] in Gebrauch ist.

  5. #5
    SlashRose
    gehört zum Inventar

    AW: DCom-Fehler Lokale Aktivierung; ID10016

    Auch wenn du nach der Anleitung vorgehst, bleiben die Fehlermeldungen, im besten Fall Verschwinden sie für 2-3 Tage und dann sind sie wieder da, dass war auf allen PCs wo ich das nach der Anleitung Versucht habe weck zu bekommen und das ist beim Großteil der User so, glaube mir du wirst damit leben müssen!
    Terrier! bedankt sich.

  6. #6
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: DCom-Fehler Lokale Aktivierung; ID10016

    Millionen PC-Besitzer leben mit den Fehlern in der Ereignisanzeige, die meisten wissen noch nicht einmal, daß es diese Fehler überhaupt gibt. Solange man keine Flut von einem bestimmten Fehler in der Ereignisanzeige findet und der PC weitgehend problemlos läuft, sollte man nicht an den Rechten der Registry herumdoktern, nur um eine Fehlermeldung nicht mehr sehen zu müssen.
    Terrier! und Portalez bedanken sich.

  7. #7
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: DCom-Fehler Lokale Aktivierung; ID10016


  8. #8
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: DCom-Fehler Lokale Aktivierung; ID10016

    Es bleibt aber der Umstand, dass irgendwas diesen Fehler hervorgerufen hat, der bei mir nicht im mindesten an 4 System auftritt, obwohl ich nicht unbedingt sorgfältig damit umgehe. Und jedes dieser System hat mindestens einmal einen Tuner, eine Hand voll Tweaks und Ccleaner gesehen.

    Nachgefragt - eingeschränkter Benutzer oder Adminrechte?

    MfG

  9. #9
    Kennie
    kennt sich schon aus Avatar von Kennie

    AW: DCom-Fehler Lokale Aktivierung; ID10016

    Guten Abend Leute,
    normalerweise stören mich Fehlermeldungen nicht, solange keine Störungen im Alltag auftauchen ignoriere ich sie sogar. Einige verfolge ich aus Interesse und reiner Neugier.
    Wenn jetzt jedoch, wie oben bereits erwähnt, der im Link genannte Eintrag IPBusEnum Komponentendienst fehlt, dann frag ich doch mal lieber nach, ist der bei euch vorhanden oder nicht?

  10. #10
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: DCom-Fehler Lokale Aktivierung; ID10016

    @Kennie, wie kommst du denn auf IPBusEnum? Die Ereignismeldung, die du in #1 gepostet hast, bezieht sich auf CLSID {C2F03A33-21F5-47FA-B4BB-156362A2F239}. Das ist die Immersive Shell.

  11. #11
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: DCom-Fehler Lokale Aktivierung; ID10016

    es geht wohl um die Anleitung von Windows 7 die du gepostest hast.
    8. Prüfen Sie nun noch einmal den Wert im Schlüssel von LocalService. In diesem Fall IPBusEnum. Denn dieser ist nun wichtig für die Suche nach dem richtigen Komponentendienst.
    Abgeshen davon, dass es eh ziehmlich kompliziert ist und diese Eingriffe oft nur weitere Problem machen.
    Bin ich auch schon bei etlichen Anleitungen von Windows 7 oder höher hängen geblieben, weil einfach ein Reiter nicht da ist und man einfach nicht den Vollzugriff übernehmen kann usw. usw.
    Wenn man bei der Problemlösung helfen will, dann sollte man selbst klick für klick eine Anleitung erstellen und selbst testen bei Windows 10 Th2

  12. #12
    Kennie
    kennt sich schon aus Avatar von Kennie

    AW: DCom-Fehler Lokale Aktivierung; ID10016

    Dort hane ich bereits als User Vollzugriff, aber wo muss ich in den Komponentendiensten die Berechtigungen anpassen? Im Beospie von dir geht es in den Komponentendiensten um IPBusEnum!?
    Ich hänge dort quasi bei Punkt 10
    Geändert von Kennie (06.12.2015 um 22:35 Uhr)

  13. #13
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: DCom-Fehler Lokale Aktivierung; ID10016

    wie gesagt, ich habe mich auch schon mit den Fehlern beschäftigt.
    Habe als Rentner ja genug Zeit für Foren und PC
    Bin aber auch nicht wirklich mit den Anleitungen klar gekommen.
    Einige Fehler sind verschwunden andere Neu dazugekommen.
    Ob es an meiner bastelei liegt oder ob die Fehler eh weggegangen wären bei jeden Update seit Windows 8.0 /8.1/ Windows 10 upgrade.
    zumindest habe ich das Gefühl, dass jetzt bei Windows 10 Th2 nicht mehr so viele Fehler bei jedem Start kommen.

    Mein Windows läuft aber auch ohne Problem seit der 1. Clean installation von 8.0
    Ugrade auf 8.1 auf Win 10 und auf Win 10 Th2

    Wenn man nicht unendlich viel Zeit hat, und auch keine Problem sonst hat, sollte man sich mit der Ereignisanzeige gar nicht beschäftigen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DCom-Fehler Lokale Aktivierung;  ID10016-ereignisse-th2.jpg  

  14. #14
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: DCom-Fehler Lokale Aktivierung; ID10016

    Guten Morgen!
    @Terrier!, wenn in den Eigenschaftsdialogen Reiter fehlen (im konkreten Fall der TAB "Sicherheit"), dann arbeitet man bei Windows 7 und 8.1 mit einer Version unterhalb von Professional, also Home oder Home Premium oder Home Basic.
    Deinem letzten Satz in #14 stimme ich insofern zu, dass man es vermeiden sollte, in die "Administrativen Ereignisse" zu schauen. Dort wird man von roten Einträgen (Fehler und Kritisch) erschlagen, weil das ein Sammelpool für alle roten Ereignisse aus allen anderen Bereichen der Ereignisanzeige ist.
    Für den "Normal"-User sind die Bereiche "Windows-Protokolle/ Anwendung" und "Windows-Protokolle/ System" zuständig.

    @Kennie, man kann so ein Tutorial natürlich nur mit einem Beispiel aufbauen. Natürlich muss bei den CLSID und den Bezeichnungen der Komponenten die eigenen Werte genommen werden.
    Wenn du für die Komponenten {C2F03A33-21F5-47FA-B4BB-156362A2F239} und {316CDED5-E4AE-4B15-9113-7055D84DCC97} für deinen Benutzer Vollzugriff erteilt hast, machst du einen Neustart, damit die Registry neu eingelesen wird.
    Nun öffnest du den Komponentendienst mit "Als Administrator ausführen". Wenn du das nicht machst, bleiben die Optionen in den Komponenteneigenschaften inaktiv (grau).
    In der Komponentenverwaltung öffnest du "Computer/ Arbeitsplatz/ DCom-Konfiguration" und suchst die Komponente "Immersive Shell". Aber paß auf, es gibt mehrere Komponenten, die mit "Immersive..." beginnen.
    "Immersive Shell" klickst du mit rechts an und wählst "Eigenschaften/Sicherheit". Nun markierst du ""Anpassen" und öffnest den "Bearbeiten"-Dialog. Dort fügst du im oberen Teil den Benutzernamen hinzu, der in der Fehlermeldung moniert wurde, also deinen Benutzernamen (nicht die SID). Diesen Benutzer markierst du nach dem Eintragen und gibst ihm die Berechtigungen "Lokaler Start" und "Lokale Aktivierung".
    Nun verlässt du die Dialogfenster "OK"-> "Übernehmen" -> "OK" und schließt die Komponenverwaltung.

    Ich habe die Version "Windows 10 Home" (früher Core) nicht, deshalb weiß ich nicht, ob in dieser Windowsversion der Reiter "Sicherheit" fehlt. Wenn er fehlt, muss man das ganze im "Abgesicherten Modus" machen. Dort ist dann der Reiter "Sicherheit" wieder da.

    Das nur, weil du genau wissen wolltest, wie es geht.
    In der Praxis wird nach ein paar Tagen dieser Fehler, vielleicht mit einer anderen CLSID, wieder erscheinen. Und wenn du da nichts unternimmst, ist der Fehler nach weiteren 3 bis 5 Tagen wieder weg (ohne deinen Eingriff).
    Das ist ein Problem, das sich seit Vista durch alle Windowsversionen hindurch geschleppt hat. Die Ursache hat MS bis heute nicht gefunden und natürlich auch nicht beseitigt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DCom-Fehler Lokale Aktivierung;  ID10016-win8_komponentendienst.jpg  

  15. #15
    Kennie
    kennt sich schon aus Avatar von Kennie

    AW: DCom-Fehler Lokale Aktivierung; ID10016

    Guten Morgen,
    @Terrier!, sicher hast du Recht, aber ich verfolge hin und wieder einige Fehler aus reinem Interesse und Neugier. Letztendlich hat man dabei auch die Möglichkeit, sein Wissen und sein Verständnis ein wenig zu erweitern-
    Aktuell habe ich aber unter den Administrativen Ereignissen nur die 7031 / Service Control Manager Fehler, welche offenbar jeder hat. Und da fällt es halt auf, wenn sich etwas neues hinzu gesellt.

    @Ari45, vielen Dank für die ausführlich Darlegung, ich habe es mal genau so gemacht, und werde mal schauen. Dort war der Nutzername meines lokalen Kontos noch nicht registriert.
    Wenn der Fehler wieder auftreten sollte, dann ist es eben so. Ich nutze übrigens auch Win 10 Professional, dort waren denn auch die Reiter dort, wie es beschrieben war.
    Abschließend interessiert es mich noch, wie man aus meiner im Opener beschriebenen Fehlertext Rückschlüsse auf die ""Immersive Shell" ziehen kann, woraus geht hervor, dass ich diesen Komponentendienst ändern sollte?

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163