Ergebnis 1 bis 8 von 8
Danke Übersicht4Danke
  • 2 Post By Ebs
  • 2 Post By mirovb
Thema: Nach Herbst-Update ist Windows quasi unbenutzbar Hallo liebe Wissenden, als mein System von Windows 8.1 auf 10 upgedated wurde, hat das zwar sehr lange gedauert, aber ...
  1. #1
    Ewald_HB
    Momentan geknickt...

    Nach Herbst-Update ist Windows quasi unbenutzbar

    Hallo liebe Wissenden,
    als mein System von Windows 8.1 auf 10 upgedated wurde, hat das zwar sehr lange gedauert, aber es lief dann einfach alles - und das auch noch schneller als vorher. Jetzt wurde am vergangenen Freitag, da mein PC wegen eines Downloads nachts lief, mitten in der Nacht upgedated. Ich wurde morgens mit einem blauen Bildschirm mit Prozentangabe überrascht. Kurzum, irgendwann am Vormittag war der Spuk vorbei. Allerdings begann dann der Frust!
    Windows reagiert erst nach minutenlanger Pause auf das Anklicken eines Fensters oder eines Programms auf der Schnellstartleiste. Sebst innerhalb von Excel dauert das Umschalten von einem Tabellenblatt auf das andere mehrere Minuten.
    Hat jemand eine Idee, was da zu tun ist?
    Acer-Notebook Aspire E1-572 PG, 8 GB Arbeitsspeicher, 64-Bit-System
    Gruß
    Ewald

  2. #2
    Ebs
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Nach Herbst-Update ist Windows quasi unbenutzbar

    Hallo Ewald,

    für solche Situationen habe ich immer eine zeitnahe Systemsicherung vom zuletzt funktionierenden System zum Zurücksetzen.

    Falls du sowas hast, würde ich das System zurücksetzen und das Herbst-Upgrade dann nochmals versuchen.

    Zur künftigen Verhinderung automatischer Updates würde ich folgende Einstellungen versuchen. Dann werden dir Updates künftig angekündigt. Du entscheidest dann über die Installation.

    So funktioniert es zumindest bei mir bei Win10 Pro.


    Ausführen -> gpedit.msc -> Windows-Komponenten -> Windows Update -> Automatische Updates konfigurieren (doppelklick zum bearbeiten) -> Auf "Aktiviert" setzen und im unteren Teil Option 2 "Benachrichtigung für Download und Benachrichtigung für Installation" auswählen -> Mit OK speichern -> Fertig

    Gruß Ebs
    Henry E. und Ewald_HB bedanken sich.

  3. #3
    mirovb
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Nach Herbst-Update ist Windows quasi unbenutzbar

    Es ist gut, immer ein Backup zu haben

    Nur in dem Fall wird Ihm das nur temporär helfen. Sobald er sein Backup wieder zurück gespielt hat, haut ihm der Win10 Update Automatismus das Update wieder früher oder später alleine drauf. Bei mir hat diese Einstellung jedenfalls noch nie irgendwelche Updates verhindert. Ich habe aber auch gelesen, das es bei einigen geht und bei anderen nicht.

    Nur eine dauerhafte Lösung ist das alles nicht.
    manny567 und Ewald_HB bedanken sich.

  4. #4
    Ewald_HB
    Momentan geknickt...

    Daumen hoch AW: Nach Herbst-Update ist Windows quasi unbenutzbar

    Danke für die Unterstützung. Ursache des ganzen Dilemmas war eine Installation von Windows Defender, die automatisch erfolgte und offensichtlich Avira außer Gefecht gesetzt hatte. Nachdem ich Defender rausgeworfen habe, lief Avira wieder einwandfrei und das Betriebssystem arbeitet wieder problemlos!

  5. #5
    Angelwings
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Angelwings

    AW: Nach Herbst-Update ist Windows quasi unbenutzbar

    wie entfernt man bitte Defender? Das doch ein Teil des Betriebssystem oder nicht? Deaktivieren ist mir ja klar... aber runterschmeissen?

  6. #6
    Manta1102
    Ohne Titel Avatar von Manta1102

    AW: Nach Herbst-Update ist Windows quasi unbenutzbar

    Durch die Installation eines fremden Virenschutzprogramms deaktiviert sich der Defender von alleine. Deinstallieren kann man den nicht.

  7. #7
    Angelwings
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Angelwings

    AW: Nach Herbst-Update ist Windows quasi unbenutzbar

    ja das ist klar... war nur verwundert, auf Grund von Ewald_HB's Aussage mit Defender rausgeworfen...

  8. #8
    Hans Ernst
    Erster Beitrag

    AW: Nach Herbst-Update ist Windows quasi unbenutzbar

    Hallo!
    bei unserem Desktop geht seit dem November update 1511 das Startmenü nicht. Wir kommen nicht zu unseren "Kacheln", die Lanverbindung und der Defender waren auch mit futsch. Lan neu war kein Problem. an den Defender komme ich nicht ran und Updates etc checken kann ich auch nicht, da es keinen Weg in die Einstellungen gibt.

    Wir dachten, strg+escape wäre die einfache Lösung -> geht auch nicht. Der Rechner kann praktisch nur noch per Firefox ins Netz, ansonsten ist er momentan nicht zu gebrauchen

    Ob wir einfach das DrWindows Update-Pack mal aufspielen sollten? Was meint ihr?
    Ich hoffe sehr, dass einer von euch Experten mir weiterhelfen kann...
    Jetzt auf einmal bin ich mit win+i zu den Einstellungen gekommen.....konnte endlich den updateverlauf prüfen - alle updates erfolgreich installiert. Gut, wenigstens etwas.

    Die KIste läuft trotzdem nicht..........
    Hat jemand einen Vorschlag, wie wir Zugang zum Startmenü und den Kacheln/Apps/Programmen kriegen?
    Geändert von Hans Ernst (17.12.2015 um 14:43 Uhr)

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163