Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 56
Danke Übersicht22Danke
Thema: Bluescreen Memory_Management Hallo zusammen Bis anhin verwendete ich Win8.1 pro mit Bitlocker auf einer der Partitionen, ohne jegliche Probleme. Mit dem Win10 ...
  1. #1
    a.jorysch
    treuer Stammgast

    Bluescreen Memory_Management

    Hallo zusammen

    Bis anhin verwendete ich Win8.1 pro mit Bitlocker auf einer der Partitionen, ohne jegliche Probleme.
    Mit dem Win10 upgrade habe ich bis gestern zugewartet, nun ist es installiert….
    jedoch bekomme Bluescreen…. Memory_Management. Aufstarten und irgendwann, auch ohne
    jegliche besondere Belastung wieder Absturz. So kann ich nicht arbeiten und auch das Problemeingrenzen wird schwierig, da urplötzlich ohne Vorwarnung, wieder derselbe Bluescreen kommt.

    Ich habe schon einige Infos bezüglich diesem Problem bei Euch gefunden und zusammengetragen.


    - RAM hab ich getestet, obwohl mit Win 8.1 nie Probleme...... Kein Problem gefunden

    - HD kann ich auch ausschliessen, hab mir eine andere eingebaut, Problem bleibt

    - Vielleicht ein beschädigtes Dateisystem, hab den Test wie vorgeschlagen (CHKDSK /f /r ) noch nicht ausgeführt.

    - Anhand von Dumpfiles kann man den Fehler herausfinden, hab ich gelesen, toll.
    Darf ich die letzten 3,4 Dateien in ein Zip packen und hier hochladen?

    Folgende Info hab ich auch noch in einer Diskussion gefunden:

    TuneUp hat eine Funktion, mit der angeblich nicht genutzter Speicher frei gegeben wird. Aber für die Speicherverwaltung ist Windows zuständig und wenn Windows auf Speicher (egal ob RAM oder Pagefile) zugreifen will, der von Tuneup frei gegeben wurde, kommt es zum Absturz.
    Windows hat schon seit Vista die Tuneup Utilities nicht mehr nötig
    Deshalb meine Empfehlung: mache die Änderungen, die TuneUp vorgenommen hat, rückgängig. Dazu gibt es in dem Programm eine extra Funktion. Danach deinstalliere TuneUp.
    Wenn du Glück hast, sind deine Systemprobleme dann weg. Wenn du Pech hast, ist dein System irreparabel beschädigt.

    Ich selber benutze auch TuneUp und das schon seit Ewigkeiten, also mit verschiedensten Win Betriebssystemen und finde es ein interessantes, vielseitiges, hilfreiches Tool. Neu heisst es AVG PC TuneUp.

    Windows hat schon seit Vista die Tuneup Utilities nicht mehr nötig.
    Wie ist das genau gemeint und könnte wirklich das AVG PC TuneUp für meinen Memory_Management Bluescreen, verantwortlich sein? Mit Win 8.1 hatte ich nie Probleme, diesen Bluescreen hab ich erst seit Win10.


    Das Ganze ist sehr nervenaufreibend, zeitaufwendig, mühsam kann in dieser Zeit nicht wirklich arbeiten, schreibe diese Zeilen von der Arbeit aus, bin kurz davor, wieder zu meinem 8.1 zurückzukehren, hatte damit 0 Probleme.
    Hoffe, dass es nur eine Kleinigkeit ist und ich auf Win10 Pro bleiben kann.

    Danke im Voraus für Eure Hilfe
    Gruss Armand

  2. #2
    Detti
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Detti

    AW: BLUESCREEN bccode 0x1a MEMORY MANAGEMENT

    Moin
    Schuld wird wohl dein "interessantes, vielseitiges, hilfreiches Tool" sein.Und dann auch noch unter Win10^^
    Andreas996 bedankt sich.

  3. #3
    a.jorysch
    treuer Stammgast

    AW: BLUESCREEN bccode 0x1a MEMORY MANAGEMENT

    Vielleicht...Jedoch Dein Kommentar ist nicht wirklich hilfreich ;-)

  4. #4
    Detti
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Detti

    AW: Bluescreen Memory_Management

    Wie jetzt?Verstehe deinen Kommentar nicht.Lasst einfach die Finger von diesem verschlimmer TuneUp.Im Inet gibt es genug negative Kommentare über dieses Tool und sehr oft beschrieben,das es so manches BS zerschossen hat.Und wenn du unter Win8.1 keine Probleme damit hattest,warum gehste da nicht zurück.Irgend wann schlägt auch da TuneUp zu^^
    Andreas996 bedankt sich.

  5. #5
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Bluescreen Memory_Management

    Hallo @a.jorysch!
    Wenn du einen Bluescreen hast und du möchtest dazu Hilfe habe, dann poste bitte die Bluescreenmeldung. Diese sieht etwa so aus
    STOP 0x0000001a (0x00041284, 0xca9a2000, 0x000077e0, 0xc0c00000) MEMORY_MANAGEMENT
    Die Zahlen in der Klammer sind nur Beispiele. Aber speziell der erste Parameter gibt bei Stop 0x1A wichtige Hinweise, was passiert ist.
    Du kannst die neuesten 3 oder 4 Dumpfiles zusammen in ein Archiv packen und an deine nächste Antwort anhängen.
    Die Parameter sehe ich dann auch noch mal im Dumpfile.
    Einen Dämpfer möchte ich dir "verpassen" : mir ist es bisher nur bei etwas 50% der Debugsitzungen gelungen, den wirklichen Verursacher ausfindig zu machen. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Die schlechte Erfolgsquote liegt einfach daran, dass sehr oft verstümmelte Stackinhalte gespeichert wurden. Und wenn der Stack nicht nachverfolgbar ist, kann man natürlich auch keinen Verursacher feststellen.

    Um mit deinem RAM sicher zu gehen: falls du den RAM nicht mit memtestg86+ getestet hast, hole das bitte nach.
    http://www.drwindows.de/hardware-too...ndows-pcs.html
    Auf den Speichertest von Windows verlasse ich mich nicht gern.
    Wenn du dich auf die Hompage des Herstellers durch geklickt hast, scrolle nach unten bis zu diesem Bild
    Bluescreen  Memory_Management-memtest86-_download.jpg
    Wenn du den Memtest startest, würde ich gern ein Bild vom Startbildschirm sehen, etwa so, wie im nächsten Screenshot.
    Bluescreen  Memory_Management-img_0002_markiert.jpg
    Den Memtest musst du mindestens 3 komplette Durchläufe laufen lassen, also bis Pass 2 (mindestens), außer es treten rote Markierungen auf. Da kannst du mit >ESC< sofort abbrechen.
    Dann machst du bitte davon noch mal einen Screenshot und hängst sie auch an deine nächste Antwort an.
    Bedenke bitte, dass ein kompletter Durchlauf bei meinen 8 GB RAM etwa 45 Minuten dauert. Der Rechner ist also etwa 3 Stunden nicht benutzbar. Deshalb machen manche diesen Test über Nach.
    a.jorysch bedankt sich.

  6. #6
    a.jorysch
    treuer Stammgast

    AW: Bluescreen Memory_Management

    Danke Aribert. Hoffentlich schmiert mir der PC nicht ab, während dem Test, den ich heute nach Feierabend machen werde.
    Kurz noch was zum BlueScreen. Ich hatte keine zusätzliche Meldung nur Memory_Management, sie Foto.Bluescreen  Memory_Management-img_3568.jpg

  7. #7
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Bluescreen Memory_Management

    Ja, ok, das sehe ich ja dann im Dumpfile.
    Deinen ersten Satz im letzten Posting verstehe ich nicht ganz. Du bootest ja von der Memtest86+-CD oder -USB-Stick. Damit sind keine Treiber und nur minimale Motherboardkomponenten in Einsatz. Wenn der Rechner beim Memtest86+ abschmiert, ist das CD-Laufwerk oder das Motherboard oder der RAM-Kontroller defekt. Letzterer sitzt in der CPU. Da ahnst du sicher schon, was das bedeutet. Aber soweit sind wir noch nicht.

    @Detti
    diejenigen, die mich hier kennen, wissen, dass ich ein erklärter Gegner von Tunig-Tools bin. Auch wenn TuneUp unnötig ist, wie ein Kropf, habe ich es mir abgewöhnt, die Leute von meiner Meinung mit Macht zu überzeugen. Ich erwähne es und begründe es auch, aber entscheiden muss der User selbst.
    Wenn man sich einigermaßen auskennt, kann man TU auch so konfigurieren, dass es nicht das Betriebssystem zerstört. Allerdings sind dann die vermeintlichen Vorteile von TU gegen 0 (Null), weil man den Rest auch sehr gut mit Windowsmitteln machen kann.
    Holunder1957 bedankt sich.

  8. #8
    a.jorysch
    treuer Stammgast

    AW: Bluescreen Memory_Management

    Bezüglich Tunig Tools.
    Ich denke, dass die Laien wie ich, ein Tuning Tool verwenden, weil sie sich mit dem Betriebssystem zuwenig auskennen und ein Tuning System wie TuneUp eine einfache Bedienoberfläche besitzt und das was zu tunen ist, zusammengefasst. Was jedoch das Tuning Tool wirklich bewirkt, das wisssen wohl die wenigsten, haben irgendwie blindes Vertrauen; das muss auch ich zu meiner Schande sagen; ich hatte mich z.B. noch nie hinterfragt, bei der Register Reinigung. -- Gerne nehme ich Euren Rat an, denn schlussendlich kann ich ja nur profitieren, sowiso wenn es darum geht, Schaden am PC zu verhindern. Aber genau das ist ja der Grund warum ich das Tuning System einsetze; Warum gibt es denn die Tuning Systeme.....nur Geldmacherei? Auf was muss man sich als otto normal PC-user am ehesten profilaktisch achten, damit das System rund und zuverlässig läuft? Beim Auto sollte man auf den Luftdruck in den Pneus und die Profiltiefe achten, auf den Öl und Wasserstand....

    LG
    Armand
    Ari45 bedankt sich.

  9. #9
    Manta1102
    Ohne Titel Avatar von Manta1102

    AW: Bluescreen Memory_Management

    Näheres zu Tuning Tools findest du in diesem interessanten Bericht von Günter Born.

    Tuning-Tools, die Plage des 21. Jahrhunderts?

    Ari45 und Andreas996 bedanken sich.

  10. #10
    a.jorysch
    treuer Stammgast

    AW: Bluescreen Memory_Management

    Ich hab den interessanten Bericht gelesen danke und ....gestaunt. Also werde ich als 1. heute Abend das Tool deinstallieren und hoffe, dass ich mir damit das Win10 nicht zerschossen habe, denn sonst bleibt mir wohl nichts anderes übrig als eine Win10 Clean Installation und dann in mehreren Wochen Arbeit, jedes einzelne Programm nach der Arbeit wieder zu installieren und konfigurieren................
    Ich komme nochmals auf meine obige Frage zurück: Auf was muss man sich als otto normal PC-user am ehesten profilaktisch achten, damit das System rund und zuverlässig läuft? Beim Auto sollte man auf den Luftdruck in den Pneus und die Profiltiefe achten, auf den Öl und Wasserstand.... Oder brauch ich überhaupt nichts kontrollieren?
    Ari45 bedankt sich.

  11. #11
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Bluescreen Memory_Management

    Ich schätze, wir sollten uns erst mal auf dein Memory-Problem konzentrieren. Wenn das wieder läuft, können wir uns über die anderen Probleme unterhalten.
    Wenn wir mehrere Baustellen anfangen, weiß am Ende keiner mehr, was "gehauen und gestochen" ist.
    Ich wäre sogar dafür, dass du, wenn alles wieder läuft, zum Aufräumen und Pflegen einen neuen Thread aufmachst. Aber da unterhalten wir uns, wenn es soweit ist.

    Nachtrag: wenn du TuneUp deinstallieren willst, mache vorher alle Änderungen rückgängig, sonst sind sie immer und ewig in der Registry fixiert. Dafür gibt es in TU eine extra Funktion.

  12. #12
    a.jorysch
    treuer Stammgast

    AW: Bluescreen Memory_Management

    Du hast Recht und danke
    Ari45 bedankt sich.

  13. #13
    a.jorysch
    treuer Stammgast

    AW: Bluescreen Memory_Management

    Ich schaffe es nicht, das System mit dem USB Stick (MemTest86+ ) zu starten, bin wohl zu blöd und eine leere CD habe ich nicht, um die ISO Datei zu brennen :-( Was mache ich falsch?Bluescreen  Memory_Management-1.jpgBluescreen  Memory_Management-2.jpg

  14. #14
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Bluescreen Memory_Management

    Ein USB-Stick wird vom BIOS als USB-HDD erkannt.

  15. #15
    a.jorysch
    treuer Stammgast

    AW: Bluescreen Memory_Management

    Ich bin am verzweifeln, schaffe es nicht diesen Stick als Bootmedium anzusprechen. Obwohl ich im Bios USB HDD markierte ist beim nächsten Aufruf des Bios wieder auf UEFI. Unter F9 Bootmanager steht default auf UEFI wenn ich Windows Bootmanager auswähle funktionierts auch nich und Legacy funkt. nicht.

    Bluescreen  Memory_Management-image.jpg

    Interessant ist, dass wenn ich den Acronis Notfallstick einstecke, eine weitere Bootoption ersichtlich wird und ohne Problem startbar. Und ohne dass ich im BIOS was verändern müsste, lediglich
    F9 und dann den nun sichtbaren Stick als Flashmedium, siehe Screenshot.


    Bluescreen  Memory_Management-image.jpg

    Bluescreen  Memory_Management-image.jpg

    Also liegt es, nach meiner Laienhaften Meinung am Stick, dass er nicht bootbar ist.
    Ich mag nicht mehr, heute nicht mehr :-(

    Vielleicht könnt ihr mir einen Tipp geben wie ich einen Stick mit Memtest86+
    zum booten bekomme, danke

    Ist da wirklich alles drauf auf dem Stick was es braucht um zu booten und den RAMtest zu starten?

    Bluescreen  Memory_Management-1.jpg


    Gute Nacht

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162