Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schriftart im Internet Browser verstellt

  1. #1
    Newbie14
    Herzlich willkommen

    Schriftart im Internet Browser verstellt

    Hallo zusammen,

    bei meinem Windows 10 Rechner ist seit kurzem die Schriftart in den Browsern verstellt (siehe Bild Anhang). Hier wird der Standardtext nur noch kursiv angezeigt. Egal ob die Internetseite mir Firefox oder Edge geöffnet wird. Hier habe ich jeweils die aktuellen Versionen installiert. Hat jemand vielleicht ein Idee wo man dies einstellen und ändern kann?

    Vielen Dank vorab!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Schriftart im Internet Browser verstellt-bild1.jpg   Schriftart im Internet Browser verstellt-bild2.jpg  

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    RobertfH
    Foren-Wischmopp Avatar von RobertfH

    AW: Schriftart im Internet Browser verstellt

    Das kam mir irgendwie bekannt vor. Hast du in letzter Zeit ein Programm oder Spiel installiert oder deinstalliert?
    Schriftart Bold/Kursiv überall?

  4. #3
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Schriftart im Internet Browser verstellt

    Falsche Codepage oder Zeichensatz. Da ist wohl iwas Altmodisches wie ASCII, MS-DOS oder ANSI eingestellt. Nimm einfach den ISO bzw UTF-Font.
    (Es hat mit dem High-Bit von 8bit-Fonts zu tun, die Windows TTF-Fonts sind glaub' schon 16bittig, und der UTF-Font ist ein Alleskönner)

  5. #4
    Newbie14
    Herzlich willkommen

    AW: Schriftart im Internet Browser verstellt

    Der Fehler trat nach Installation eines GIS-Programms auf. Somit könnte es gut möglich sein, dass sich der Zeichensatz verstellt hat. Das Durchlaufen von 'sfc /scannow' und die Neuinstallation aller Schriftarten brachten keine Besserung.
    Wo kann man den in Windows 10 den Codepage oder Zeichensatz einstellen/ändern?

  6. #5
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Schriftart im Internet Browser verstellt

    Im Browser. Mußre ich aber noch nie ändern.
    (Mein erster Drucker, das war vor 30 Jahren, ein Star NL-10 Matrixdrucker, wollte am am RS-232 Port des Apple IIc nur kursiv drucken. Bei Apple war das achte Bit nämlich gegenüber dem Rest der Welt invertiert. Die teuren Drucker von Apple hatten das Problem nicht, und es gab nur wenige Programme, die einen Workaround für Fremddrucker hatten. Eine globale Lösung gab es nicht)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •