Hallo,

Ist ein Upgrade mit der Auswahl "Nichts übernehmen" identisch zu einer Clean-Installation? Mein Win 8 läuft schon per UEFI/GPT.
Mein Windows8 zeigt mit im Partitionstool eine 300MB-Wiederherstellungspartition u. eine 100MB-UEFI-Partition. Das ist doch das einzige, was sich bei einer richtigen Clean-Install von USB-Stick ändern würde. Ist es das wert?

Ein Upgrade aus WIndows heraus mit "Nichts übernehmen" schiebt alle User-Dateien und alles aus Programm Files in windows.old? Ich könnte mir dann sparen die größeren Spiele-Ordner zu sichern und sie stattdessen später von da zurückkopieren.

Ich kann die 1511-ISO (bereits geladen) einfach doppelt klicken und die Installation sollte klappen?

Irgendwas vergessen?

Pro-Frage: Wenn man den Win10-Install-Stick bootet , Custom-Install wählt, dann eine Partition, auf der bisher Windows 8 installiert war, auswählt und dann ohne Formatieren weiter klickt, landen auch alle alten Daten (User-Dateien und Programm Files) in windows.old? Bei Win7->Win8 ging das.