Ergebnis 1 bis 14 von 14
Danke Übersicht23Danke
  • 4 Post By Ponderosa
  • 4 Post By Simples
  • 4 Post By Ponderosa
  • 1 Post By acdcmatti
  • 2 Post By Ponderosa
  • 2 Post By areiland
  • 1 Post By Ponderosa
  • 1 Post By Ponderosa
  • 3 Post By build10240
  • 1 Post By areiland
Thema: Partition verkleinern Hallo! Ich habe ein neues Notebook mit vorinstalliertem Windows 10. Bei der Einrichtung habe ich gesehen daß es nur eine ...
  1. #1
    acdcmatti
    nicht mehr wegzudenken Avatar von acdcmatti

    Partition verkleinern

    Hallo!

    Ich habe ein neues Notebook mit vorinstalliertem Windows 10. Bei der Einrichtung habe ich gesehen daß
    es nur eine Partition gibt. Die Festplatte ist 1 TB groß. Ich wollte die Systempartition C höchstens
    150 Gb groß machen. Nun hat mir aber Windows gesagt daß ich höchstens auf 466 Gb verkleinern kann (siehe Anhang).
    Das ist mir zuviel denn ich werde nie soviel Programme brauchen. Der Platz wäre mir für andere Sachen
    wichtiger. Gibt es eine Möglichkeit wie ich die Partition C noch weiter verkleinern kann?
    Für eure Hilfe danke ich euch wie immer im voraus.

    mfg acdcmatti
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Partition verkleinern-unbenannt.png  

  2. #2
    Ponderosa
    Gast

    AW: Partition verkleinern

    Moin acdcmatti
    Versuche es mal mit Aomei Partitition
    Einfach mit rechter Maustatste das Laufwerk anklicken, und Grössenänderung der Partition
    Partition verkleinern-aomei-resize-goessenaenderung.png
    Simples, acdcmatti, tomto-07 und 1 weitere bedanken sich.

  3. #3
    Simples
    gehört zum Inventar

    AW: Partition verkleinern

    Hi acdcmatti...

    Problem sind hierbei (glaub ich) Dateien wie Pagefile und z.B das File für den Ruhezustand. Die kann Windows im laufendem Betrieb nicht verschieben und die Lage auf der Festplatte begrenzt dann den Plattenspeicher den Du freigeben kannst.

    Das Tool von Ponderosa bereitet die Änderung im laufendem Windows vor und startet den Rechner in einer speziellen Umgebung in der dann das eigentliche Verschieben gemacht wird.


    Ein Backup deiner Daten solltest vor der Verwendung solcher Tools in jedem fall haben da dabei immer auch mal was daneben gehen könnte.

    Simples
    Geändert von Simples (20.01.2016 um 10:08 Uhr) Grund: Nachtrag
    Ponderosa, acdcmatti, Terrier! und 1 weitere bedanken sich.

  4. #4
    Ponderosa
    Gast

    AW: Partition verkleinern

    Ein Backup deiner Daten solltest vor der Verwendung solcher Tools in jedem fall haben da dabei immer auch mal was daneben gehen könnte.
    Ein Backup kann man dann auch mit Aomei Backupper Standard erledigen.
    Terrier!, Simples, tomto-07 und 1 weitere bedanken sich.

  5. #5
    acdcmatti
    nicht mehr wegzudenken Avatar von acdcmatti

    AW: Partition verkleinern

    Ich danke euch für die Antworten. @ Ponderosa... Das Programm ist leider auf Englisch und damit komme ich nicht so zurecht. Über dieses Programm bin ich aber zu Easeus gekommen und das ist auf Deutsch. Damit hat alles geklappt.

    mfg acdcmatti
    Terrier! bedankt sich.

  6. #6
    Ponderosa
    Gast

    AW: Partition verkleinern

    Aomei lässt sich auf Deutsch umstellen.
    Partition verkleinern-aomei-deutsch-version.png
    Terrier! und Simples bedanken sich.

  7. #7
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Partition verkleinern

    Aomei mag nicht schlecht sein, aber wer an der Systempartition fummeln will, sollte das besser per Boot-CD taetigen.
    MiniTool Free Bootable Partition Manager | Partition Wizard Bootable CD

    Und solange Aomei auch nur eine Festplatte findet, ist es auch gut, bei zweien kann es beim Booten fuer Aufgaben schon mal durcheinander kommen und im schlechtesten Fall ist eine andere Partition kaputt. Bei drei Festplatten kann das im Gau enden. Bei mir hat Aomei die falsche HDD ausgewaehlt, gottlob aber die Aktion abgebrochen. Mit der Boot-CD kein Problem.

    Es kann aber sein, dass die sich auch in englisch meldet, evtl auf gparted ausweichen.

    MfG

  8. #8
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Partition verkleinern

    Hier: Partitionen erweitern oder verkleinern hab ich das mal etwas aufgedröselt, was zu beachten ist wenn sich die Systempartition nicht über eine selbstgesteckte Grösse verkleinern lassen will. Wenn man das berücksichtigt, dann kann man eine Verkleinerung auch mit Hilfe der Bordmittel bis zum selbstgesteckten Ziel erreichen.
    Simples und Terrier! bedanken sich.

  9. #9
    Ponderosa
    Gast

    AW: Partition verkleinern

    Und solange Aomei auch nur eine Festplatte findet,
    Dann hat der User alles korrekt eingestellt!
    bei zweien kann es beim Booten fuer Aufgaben schon mal durcheinander kommen und im schlechtesten Fall ist eine andere Partition kaputt.
    Dann sitzt die Fehlerquelle 30 bis 40 cm vor dem Bildschirm!
    gottlob aber die Aktion abgebrochen.
    Da hat Aomei den Fehler bemerkt und die Aktion abgerochen!
    Terrier! bedankt sich.

  10. #10
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Partition verkleinern

    Nix mit 30 cm, sche*ss Programm. Ich bin nämlich erst drauf gekommen, als ich mit der Aomei-CD (giveaway) gebootet habe und es mir nämlich die Reihenfolge der erkannten Festplatten anzeigte, die war nämlich anders als die Reihenfolge in Windows bei Aomei. Woran Aomei den Abbruch nun festmachte, weiss ich nicht, war mir auch egal, weg damit und Minitool geladen. Aber auch Minitool hat Probleme, eine logische Partition in eine primäre zu kopieren. Das größte Problem dabei ist, dass die Boot-CD irgendwann den Sparmodus einlegt, und Minitool das selbst beim Kopieren nicht gebrauchen kann, dann wird der Vorgang nämlich unterbrochen. Im Bios steht da bei mir nichts. Ich habe es dann mit Acronis erledigt, das war mir dann mitten in der NFL-Nacht schlichtweg zu blöd geworden, alle paar Minuten die Maus zu bewegen.

  11. #11
    Ponderosa
    Gast

    AW: Partition verkleinern

    Aomei Partionsmanager ist ja auch für Partitionen gedacht, sagt ja schon der Name. Sonst würde es Aomei Bootmanager heissen.
    Wenn man auf einer Partition mehrere Betriebssysteme hat, ist es ja klar, dass es sich nicht um die Bootreiehnfolge kümmern kann, denn jedes BS bekommt ja C: als Laufwerkbuchstabe, wenn es gestartet wird, wie es in Windows bootmanager eingestellt ist.
    Da muss man dann schon vorarbeiten, und zb. Windows 8 oder Windows 10 als Laufwerkname einstellen, und in Aomei darauf achten.
    Partition verkleinern-diskmgt.png<X>Partition verkleinern-aomei-management.png
    Terrier! bedankt sich.

  12. #12
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Partition verkleinern

    Ich weiss zwar nicht, wo dein Verständnis grad hängt, aber du bist auf dem völlig falschen Dampfer.

    Ich wollte eine Partition bearbeiten, die im laufenden Betrieb gesperrt ist, also verlangt Aomei unter Windows einen Neustart und legt sich selbst in den Boot-Manager, um seine Arbeiten vor dem Start von Windows zu erledigen.

    Nur leider ist dort die Reihenfolge der erkannten Festplatten anders als Aomei unter Windows selbst anzeigt. Folglich kann es die gewünschten Aufgabe nicht ausführen (und brach gottlob ab).

    Deswegen sche*ss Programm. Heraus bekommen habe ich das durch die Aomei-Boot-CD. Da wird es nämlich anders als unter Windows angezeigt, aber genau so vermerkt, wie Aomei vorm Windows-Start.

    Acronis unter Windows installiert legt sich übrigens auch in den Boot-Manager vor Windows, sobald gesperrte Partitionen bearbeitet werden müssen. Aber das nur am Rande. Deswegen verzichte ich gerne auf die Installation von solchen Programmen, weil ich meistens eh eine Boot-CD benötige für meine Arbeiten.

    Jetzt klarer?

  13. #13
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Partition verkleinern

    Die für Windows sicherste Methode der Verkleinerung des Laufwerks C: ist der von areiland schon aufgezeigte Weg. Defragmentieren, Datenträgerbereinigung, Datensicherung und Systemabbilderstellung durchführen, dann Auslagerungsdatei, Ruhezustand und Systemwiederherstellung deaktivieren. Nach einem Neustart sollte man mit der Datenträgerverwaltung das Laufwerk fast bis an die Grenze der aktuellen Belegung verkleinern können. Als letztes aktiviert man die vorher deaktivierten Funktionen wieder.
    Terrier!, areiland und Simples bedanken sich.

  14. #14
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Partition verkleinern

    So sieht es aus. Es ist selten nötig, mit Partitionierern ran zu gehen, wenn die Lösung im Deaktivieren von Ruhezustand, der Auslagerungsdatei und der Defragmentierung des Datenträgers besteht.
    Terrier! bedankt sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163