Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
Danke Übersicht1Danke
Thema: Aufrüsten, für mich unentdeckt Hallo Miteinander, Ich habe mir vor geraumer Zeit einen Desktop PC angeschafft (Core2 Quad Q8300, 8gb RAM und eine HD5450) ...
  1. #1
    Spice
    Herzlich willkommen

    Aufrüsten, für mich unentdeckt

    Hallo Miteinander,
    Ich habe mir vor geraumer Zeit einen Desktop PC angeschafft (Core2 Quad Q8300, 8gb RAM und eine HD5450) nun ist meine frage was ich unter Windows10 zu beachten habe wenn ich das Mainboard auf LGA1150/55 und die GraKa von ATI auf NVidia aufrüsten möchte. Ich weiß dass Windows10 DX12 nutzt, nur unterstützt das Mainboard nur 11/ 11.1.

    Also, was habe ich zu beachten?/muss ich beachten?

  2. #2
    Rottendam
    gehört zum Inventar Avatar von Rottendam

    AW: Aufrüsten, für mich unentdeckt

    Das du dir direkt einen neuen Rechner kaufen kannst denn den Core 2 Quad bekommst nicht auf den Mainboardsockel und mit der Grafikkarte wirst du dann noch minimum 6 Monate warten müssen es gibt keine die DX 12 voll unterstützt wobei bei Nvidia warteste eher noch 10-12 Monate
    MSFreak bedankt sich.

  3. #3
    Spice
    Herzlich willkommen

    AW: Aufrüsten, für mich unentdeckt

    Ok, ich hab da nur die halbe Wahrheit erzählt, fällt mir grad so auf, konkrete pläne sind wie folgt:
    - i5 4690(k)
    -LGA1150 Mainboard von ASRock
    -GTX 750Ti
    - wenns reicht ne zweite 128G SSD von SanDisk

    So, das als ausführlichen plan.
    Und das mit DX12 war ne Frage mit dem Umstieg von ATI auf NVidia, muss ich da was beachten?

  4. #4
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Aufrüsten, für mich unentdeckt

    Wenn das Win10 aus der Upgradeaktion ist, darfst dann wieder das alte Windows drauf machen und neu upgraden. Ab August gar Win10 käuflich erwerben, entweder nen halblegalen Volumenkey um 50€ oder ganz regulär für über 200€.
    Ich hab mir nen Key der ersteren Sorte besorgt für alle Fälle, das spart zur Zeit die Neueinrichtung, die mit dem Downgrade verbunden ist, und später muß man sowieso zahlen.

  5. #5
    Spice
    Herzlich willkommen

    AW: Aufrüsten, für mich unentdeckt

    Das hieße...
    Ich kann da nichtmal was mit dem 64x Home OS ändern? (Der relativ frisch von Conrad kommt?) Ich hab den nereits einmal, dank Multiboot, platt machen müssen, weil er nach dem starten in Leerlauf gewechselt hat und abgestürzt ist. Naja, das Problem wurde für mich "gefixed" wie man so schön sagt.

    Zurück zu den Tatsachen, ich kann nichtmal irgendwas ändern? - Glaub ich nicht. Der Key hat 130€ gekostet. Da muss was möglich sein.

    Ich tausche Intel mit Intel.
    Ich tausche ASRock mit ASRock.
    Ich tausche ATI mit NVidia.

    Mehr mach ich nicht... Ja gut ich muss noch einen Lüfter tauschen, aber das ist nicht tragisch.

    Danke für die Antworten bis jetzt.

  6. #6
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Aufrüsten, für mich unentdeckt

    Wenn du Wert auf DX12 legst fällt die 750TI schon mal weg, dann muß es mindestens eine NV 950 oder eine AMD R9/R7 sein. Wenn du Spielen willst muß es kein Prozessor mit K am Ende sein, es sei denn du willst übertakten. Das macht dann schon wieder das RAM etwas anspruchsvoller und auch den Chipsatz. Ich würde jetzt kein Sockel-1150 System mehr zusammenstellen sondern wenn es Zukunftsfähig sein soll ein MOBO 1151 mit Skylake I5 6xxx ohne K 16GB RAM DDR4 in einem Modul und GK NV 960 oder AMD R9-380 . Das ist aktuell und für die nächsten Jahre aufrüstfähig und du kannst in 2Jahren noch Komponenten nachkaufen. Wenn du mit dem PC 4K-Video ansehen willst dann warte mit der Graka bis diese alle HDMI 2.0 oder DP mit min 60HZ unterstützen und du auswählen kannst. Netzteil mit stabilen 500W wird dann fast Pflicht und ein gut durchlüftetes Gehäuse.

  7. #7
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Aufrüsten, für mich unentdeckt

    Wenn der Key für 130€ ein Win10 Key ist, dann ist das paletti. Die meisten haben halt im Sommer upgegradet, da läuft die Zeit ab im Juli für den Mobo-Wechsel, und derzeit ist der umständliche Weg übers alte Windows nötig, aber auch bloß beim Mainboardwechsel.

  8. #8
    Rottendam
    gehört zum Inventar Avatar von Rottendam

    AW: Aufrüsten, für mich unentdeckt

    Wenn du Wert auf DX12 legst fällt die 750TI schon mal weg, dann muß es mindestens eine NV 950 oder eine AMD R9/R7 sein.
    Du weist schon das es absoluter Stuß ist den du da schreibst. Die 750ti beherrscht DX 12 allerdings nur mit Featurelevel 11.0 . Maxwell 2.0 angefangen mit der 960 kann zwar 12.1 aber dafür nur Ressourcebinding Tier 2 und nicht wie sämtliche AMD Tier 3 die dafür aber nur bei Featurelevel 11.1 und 12.0 rumeiern. Es gibt derzeit Defakto keine Karte die DX12 voll unterstützt das dürfte erst mit AMD Polaris und Nvidia Pascal passieren weswegen es derzeit derbe bubu ist was man sich für DX 12 ins System knüppelt

    wenn es Zukunftsfähig sein soll ein MOBO 1151 mit Skylake I5 6xxx ohne K 16GB RAM DDR4
    Wofür? für den leicht smootheren Frameverlauf bei den Skylakes denen nicht vorhandener Quad Channel support beim Ram gegenübersteht und nicht vorhandene Leistung beim i5 6500 gegenübersteht. Oder dem DDR4 der nicht schneller rennen wird als guter DDR3 weil ihm die eigenen Latenzen im weg stehen. Es lohnt derzeit zum verrecken nicht Kohle in ein Skylake statt Haswell geschweige denn Broadwell System zu stecken denn der Haswell rennt gleichschnell und der Broadwell sogar schneller

  9. #9
    Spice
    Herzlich willkommen

    AW: Aufrüsten, für mich unentdeckt

    Also, nochmal zum mitschreiben
    Ich möchte im Punkt GraKa und DX12 nur wissen ob ich diverse Treiber u./o. Features konfigurieren/deinstallieren/installieren oder deaktivieren muss damit das System ohne Probleme mit der neuen bootet.

    Und zum Thema Skylake:
    Neue architektur ist ja schön und gut, aber ein i5 6000schlagmichtot OHNE K hat 2.9GHz, währenddessen ein i5 4590/5000er mit satten 3.2-3.5 kommt.
    Und beide haben den selben Verbrauch.

    Jetzt DDR4:
    Selbe Suppe wie oben bereits genannt, wenn ich von 1.6GHz auf 1.8/2.0 gehe wird das Spiel nicht schneller.
    Allenfalls macht das MoBo dann ein Step-Down auf 1.6.

    Sprich ich behalte meinen 1600er für die nächsten 2 Jahre und hole dann ein neues MoBo mit DDR4 wenn ich sicher sein kann dass es läuft.

    Und die GTX750TI unterstützt Digitale Auflösungen bis 4K auf 29.998Hz [30].

    <Zum Kommentar mit der R9-380>
    Aber dann noch die Nitro, oder? Knapp 400€ oder mehr für Dinge die keiner braucht.

  10. #10
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Aufrüsten, für mich unentdeckt

    Zitat Zitat von Rottendam Beitrag anzeigen
    Du weist schon das es absoluter Stuß ist den du da schreibst. Die 750ti beherrscht DX 12 allerdings nur mit Featurelevel 11.0 . Maxwell 2.0 angefangen mit der 960 kann zwar 12.1 aber dafür nur Ressourcebinding Tier 2 und nicht wie sämtliche AMD Tier 3 die dafür aber nur bei Featurelevel 11.1 und 12.0 rumeiern. Es gibt derzeit Defakto keine Karte die DX12 voll unterstützt das dürfte erst mit AMD Polaris und Nvidia Pascal passieren weswegen es derzeit derbe bubu ist was man sich für DX 12 ins System knüppelt



    Wofür? für den leicht smootheren Frameverlauf bei den Skylakes denen nicht vorhandener Quad Channel support beim Ram gegenübersteht und nicht vorhandene Leistung beim i5 6500 gegenübersteht. Oder dem DDR4 der nicht schneller rennen wird als guter DDR3 weil ihm die eigenen Latenzen im weg stehen. Es lohnt derzeit zum verrecken nicht Kohle in ein Skylake statt Haswell geschweige denn Broadwell System zu stecken denn der Haswell rennt gleichschnell und der Broadwell sogar schneller
    Wenn ich mir jetzt was zusammenbaue dann mache ich das so, das ich in 2 Jahren wenn die nächste Spielegeneration mehr Speicher braucht ich noch welchen für mein vorhandenes MOBO kaufen kann . Ob es dann noch bezahlbaren DDR3 gibt kann keiner vorhersagen (ich denke mal nicht).
    Zum Prozessor steht nicht irgendwelcher "Stuß" sondern Sinngemäß das diese Übertakter-CPU K total Überschätzt wird. Wenn hier jemand nach sowas fragt kennt sich dieser in diesem Metier nicht so aus wie ein "Wassergekühlter Übertaktungsprofi" ! Außerdem zieht diese -K Cpu einen Rattenschwanz an anderen Komponenten nach sich ( teurerer RAM, teurere Kühler, teurere Motherboards usw). Wenn ich das will kann ich mir auch gleich eine i7 kaufen mit entspr. teureren Komponenten kaufen. Wenn ich aber nicht übertakte stellt sich die Frage nach dem Sinn dieser CPU sowieso.
    Zur Grafikkarte habe ich geschrieben das z.Zt. (passend zum Prozessor) eigentlich nur die o.a. "sinnvoll im Sinne Preis/Leistung" seinen. Wenn man aber in 4K spielen will und Geld keine Rolle spielt kann man sich auch bei AMD eine Graka mit HBM-Speicher oder NV irgendeine 9xx TI kaufen. Die kostet dann aber soviel wie der Rest zusammen und braucht dann auch wieder ein potenteres Netzteil und so kann das Spiel immer weiter gehen.
    Da in Zukunft die Spiele deutlich hungriger auf Grafikspeicher werden und sich auch eventuell nicht mehr installieren lassen wenn die Konfiguration nicht stimmt kann man Niemandem für ein NEUES System zu einer 750TI raten (guckst du hier: https://versus.com/de/nvidia-geforce...rce-gtx-750-ti ) . Mit 2GB GDDR5 bist du ja jetzt schon bei aktuellen Spielen am Limit und wenn es die Grafikkarte nicht schafft nützt dir auch eine schnelle CPU nichts genauso wie umgekehrt. Und da der Trend mittlerweile zu Spielemonitoren jenseits von 1920X1080 geht wäre diese 750TI auch damit die limitierende Grenze um in hohen Auflösungen spielen zu können (Frameraten 4K/30Hz ich denke doch mal so willst du nicht spielen).
    Außerdem steht da auch das es sich lohnt für bestimmte Funktionen auf die demnächst erscheinenden neuen Modelle der Grafikkarten zu warten, egal ob NV oder AMD. All das steht da und wenn das für dich Stuß ist dann ist das nur dein ganz privates Problem. Ich habe auf eine Frage geantwortet was du hier ja offensichtlich nicht hast. Meine Antwort kann Spice lesen und in die Tonne kloppen oder kann sich danach richten oder auch sonst machen was er will. Ganz wie es ihm gefällt.

  11. #11
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Aufrüsten, für mich unentdeckt

    Zitat Zitat von Spice Beitrag anzeigen
    Also, nochmal zum mitschreiben
    Ich möchte im Punkt GraKa und DX12 nur wissen ob ich diverse Treiber u./o. Features konfigurieren/deinstallieren/installieren oder deaktivieren muss damit das System ohne Probleme mit der neuen bootet.

    Und zum Thema Skylake:
    Neue architektur ist ja schön und gut, aber ein i5 6000schlagmichtot OHNE K hat 2.9GHz, währenddessen ein i5 4590/5000er mit satten 3.2-3.5 kommt.
    Und beide haben den selben Verbrauch.

    Jetzt DDR4:
    Selbe Suppe wie oben bereits genannt, wenn ich von 1.6GHz auf 1.8/2.0 gehe wird das Spiel nicht schneller.
    Allenfalls macht das MoBo dann ein Step-Down auf 1.6.

    Sprich ich behalte meinen 1600er für die nächsten 2 Jahre und hole dann ein neues MoBo mit DDR4 wenn ich sicher sein kann dass es läuft.

    Und die GTX750TI unterstützt Digitale Auflösungen bis 4K auf 29.998Hz [30].

    <Zum Kommentar mit der R9-380>
    Aber dann noch die Nitro, oder? Knapp 400€ oder mehr für Dinge die keiner braucht.
    Keiner verpflichtet dich hier zu Irgendwas. Wenn dir der Skylake nicht gefällt ...
    Aber Taktraten sind nicht alles, auch Instruktionen und Befehlssätze bestimmen die Geschwindigkeit von Prozessoren und die Fertigungsgröße hat Einfluß auf den Energieumsatz. Zu den nachgeordneten Komponenten kannst du oben lesen.
    Auch wenn die 750TI eine Auflösung 4K darstellen kann - mit 30Hz wird dir schon übel wenn du nur die Maus bewegst.
    Ich nutze meine Hardware wesentlich länger als 2 Jahre aber wenn ich sie erneuere dann nicht mit "veralteten" Komponenten und solche "Leistungsmonster" NV980TITAN oder R9 Fury X oder Nano leisten für das was sie Kosten zu wenig. Sicher ist auch die Geschwindigkeit durch DDR4 Speicher nicht signifikant gestiegen .
    Wenn du dir aber sowieso aller 2 Jahre einen neuen PC zusammenbauen kannst und dann alles austauschen mußt weil es für deine vorhandenen Komponenten nichts Passendes mehr gibt , des Menschen Wille ...
    Ich habe aber deine Fragestellung dahingehend interpretiert das du nicht ein Zocker bist der sich für jedes neue Spiel den passenden PC zusammenkauft.

    In diesem Sinne

  12. #12
    Spice
    Herzlich willkommen

    AW: Aufrüsten, für mich unentdeckt

    Ja! Einer ders versteht! tkmopped hat mich verstanden
    Also, ich bin der Typ Zocker der keine Grafikhungrigen Spiele spielt, eher Minecraft und Simulatoren und das ganze möchte/will ich im Modularen Sinne halten, also dass ich wirklich alle 2-3 Jahre neue Sachen nachkaufe...

    Und ich möchte keinen Teuren/relativ unnötigen schnick-schnack kaufen der im Paket 800 oder mehr kostet.

    Und mein Netzteil hat bereits eine Erneuerung erfahren.
    Es wurde durch ein 600w Corsair ersetzt. 80+ Bronze.

  13. #13
    Puffy
    kennt sich schon aus

    AW: Aufrüsten, für mich unentdeckt

    Soweit ich weis kannst du alle Komponenten tauschen (Festplatten, Grafikarte, etc.), nur vom Mainboard würde ich die Finger lassen. Das könnte Probleme mit der Lizenz geben

  14. #14
    Spice
    Herzlich willkommen

    AW: Aufrüsten, für mich unentdeckt

    Aber das einzige was Microsoft machen kann ist zu sagen, dass der Key nichtmehr aktuell ist bzw. ich ihn nochmals eingeben soll zur Verifizierung.
    Es wird ja nicht gleich die GSG9 oder ein Van vom BND auftauchen, wir sind ja nicht in Amiland.

    Ich meine, viel sollte ja nicht passieren.

    Ich hab mich mal ein bisschen schlau gemacht, und rausgefunden, dass der wechsel auch relativ problemlos klappt beim Mainboard nur kann es passieren wenn man die Marke wechselt dass man Windows neuinstallieren muss.

    Sprich bei dem wechsel von ASROCK auf Gigabyte kanns passieren, dass man Windows neu aufspielen muss.

    Quelle: pc-welt
    Geändert von Spice (03.02.2016 um 06:52 Uhr)

  15. #15
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Aufrüsten, für mich unentdeckt

    Moin Moin
    Wenn du dein Motherboard tauschst wird dein W10 als nicht lizensiert erkannt da für dieses Windows die Hardware-Installationskennung die im MS-Server dafür bei der Erstinstallation hinterlegt wurde nicht vorhanden ist. Wenn du ein W7 (oder 8) besitzt mit Installationsschlüssel kannst du das erneut freischalten lassen , aber eventuell nur telefonisch über die Supporthotline . Das funktioniert genauso wie bei W7. Gleichzeitig wird aber die alte Installationskennung vom vorhergehenden MOBO gelöscht . Das bedeutet das auf der alten Systemplatine ein neues Windows erst wieder mit einem neuen Schlüssel freigeschalten werden muß.
    Bei einem Tausch mußt du nicht zwingend das OS neu installieren da die Treiber von W10 automatisch nachgeladen werden aber wenn das System nach dem Wechsel nicht durch Treiberinkompatibilitäten stabil läuft empfiehlt sich eine saubere Neuinstallation mit dem MCT direkt auf die neueste Version von W10. Wenn das OS auf der neuen Hardware schon durch MS lizensiert war mußt du keinen Schlüssel mehr eingeben, wird automatisch freigeschaltet.
    Das bedeutet: das Motherboard ist die bestimmende Komponente an die deine W10-Lizenz gebunden ist. Auch wenn du dasselbe Modell vom gleichen Hersteller wechselst ist die Seriennummer , die MacAdresse der Netzwerkkarte und die daraus errechnete Installationskennung nicht die Gleiche wie beim vorhergehenden MOBO.
    Kannst du im Forum W10 Desktop nachlesen und da gibt es auch Anleitungen.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163