Ergebnis 1 bis 7 von 7
Danke Übersicht1Danke
  • 1 Post By Terrier!
Thema: Frage zu Windows Upgrade Key Hallo zusammen, eine Frage umtreibt mich schon die ganze Zeit, vielleicht hat ja einer eine Antwort. Ich habe ein Notebook ...
  1. #1
    Onuseit
    kennt sich schon aus

    Frage zu Windows Upgrade Key

    Hallo zusammen,

    eine Frage umtreibt mich schon die ganze Zeit, vielleicht hat ja einer eine Antwort.

    Ich habe ein Notebook mit vorinstalliertem Windows 8.1 Home und einen eigenbau-PC, auf dem ich ein eigens erworbenes Windows 8.1 Pro installiert habe.

    Um später Windows 10 Pro nutzen zu können, habe ich auch für das Notebook eine 8.1 Pro-Version erworben und diese installiert. Beim erstmaligen automatischen Upgrade wurde auch ordnungsgemäß auf Windows 10 Pro upgegradet.

    Jetzt habe ich einen clean Install durchgeführt, von einem mit dem Media Creation Tool erstellten USB-Stick direkt mit Windows 10 Build 1511. Dabei wird aber wieder Windows 10 Home installiert. Ein Key wird dabei nicht abgefragt und es wird direkt aktiviert. Das wird wohl an dem im UEFI des Notebooks hinterlegten Key liegen, dabei war ich davon ausgegangen, dass durch die Installation von 8.1 Pro das Notebook auf die Pro-Version upgradeberechtigt wird.

    Ich konnte das Notebook jetzt offiziell von Windows 10 Home auf Windows 10 Pro upgraden - und zwar mit demselben Key, mit dem es auch auf dem selbstbau-PC läuft, bei dem keine Version im UEFI hinterlegt ist. Es wurde auch sofort automatisch aktiviert.

    Ich gehe mal davon aus, dass das so okay ist und auch den Lizenzbedingungen entspricht, aber meine Frage ist:
    Warum funktioniert das überhaupt?

  2. #2
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Frage zu Windows Upgrade Key (nur Klärung - aktuell kein Problem)

    warum was funktioniert weiß nur Microsoft alleine.

    Ansonsten ist dein Text na klar nicht ganz klar.
    Jetzt habe ich einen clean Install durchgeführt, von einem mit dem Media Creation Tool erstellten USB-Stick direkt mit Windows 10 Build 1511. Dabei wird aber wieder Windows 10 Home installiert. Ein Key wird dabei nicht abgefragt und es wird direkt aktiviert. Das wird wohl an dem im UEFI des Notebooks hinterlegten Key liegen,
    Das ist richtig und ist nun mal so weil Windows Home und Pro auf dem Installationsmedium ist und der Key im Bios für Home ist
    Um später Windows 10 Pro nutzen zu können, habe ich auch für das Notebook eine 8.1 Pro-Version erworben und diese installiert
    Denn da hattest du nur ein 8.1 Pro Installationsmedium.
    klar ist nicht
    Ich konnte das Notebook jetzt offiziell von Windows 10 Home auf Windows 10 Pro upgraden - und zwar mit demselben Key, mit dem es auch auf dem selbstbau-PC läuft, bei dem keine Version im UEFI hinterlegt ist. Es wurde auch sofort automatisch aktiviert.
    Wie hast du das gemacht und wieso von einen Selbstbau PC
    Ich denke du hast einen Key für den Laptop erworben.
    Ansonsten hast du jetzt den gleichen Key für 2 PCs und das ist zumindet nicht erlaubt.

    Von Home auf Pro kommt man indem man den generischen Win 10 Pro Key eingibt in Windows Home bei "Aktivieren."
    Wenn dann auf Pro geändert wurde gibt man den richtigen Pro Key ein zum aktivieren.
    Na klar darf der Key nicht noch wo anders verwendet werden.

    Hier der generische KEY nur zum ändern auf Pro
    VK7JG-NPHTM-C97JM-9MPGT-3V66T
    Geändert von Terrier! (04.02.2016 um 00:26 Uhr)
    Onuseit bedankt sich.

  3. #3
    Onuseit
    kennt sich schon aus

    AW: Frage zu Windows Upgrade Key (nur Klärung - aktuell kein Problem)

    Habe mich vielleicht etwas blöd ausgedrückt. Ich habe natürlich für beide PCs ein Windows 8.1 Pro gekauft. Für das Notebook um das originale 8.1 Home zu ersetzen und für den selbstgebauten Desktop-PC brauchte ich ja eh ein Betriebssystem.

    Aber trotzdem hast du mir die Frage schon beantwortet: Ich hatte mit dem generischen Key auf Pro geändert und die Version war dann schon aktiviert. Ich wusste nicht, dass ich dann noch mal den "richtigen" Key eingeben muss. Habe ich gerade gemacht. Am Notebook unter 10 Pro den Key von meinem gekauften Windows 8.1 Pro eingegeben und jetzt erst habe ich eine offizielle Version.

    Aber ist das denn die normale Vorgehensweise, erst mal 10 Home zu installieren (weil Pro auf einem Rechner mit im UEFI hinterlegten Key ja dann nicht geht) und dann mit dem "generischen Key" auf Pro upzugraden und dann nochmal die vorhandene Nummer von Pro einzugeben? Kann ich davon ausgehen, dass das mit dem generischen Key auch noch funktioniert, wenn die kostenlose Verteilung Windows 10 zu Ende ist?

  4. #4
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Frage zu Windows Upgrade Key (nur Klärung - aktuell kein Problem)

    In der c't wurde aktuell eine Methode vorgestellt in so einem Fall direkt Windows 10 Pro installieren zu können. Man legt auf dem USB-Stick mit den Installationsdateien von Windows 10 Version 1511 im Ordner sources eine Datei namens ei.cfg mit folgendem Inhalt an:
    [EditionID]

    [Channel]
    OEM

    [VL]
    0

    Dann sollte lt. c't auch bei einem Home-Key im Bios nach der zu installierenden Edition gefragt werden.

  5. #5
    Onuseit
    kennt sich schon aus

    AW: Frage zu Windows Upgrade Key (nur Klärung - aktuell kein Problem)

    Dann könnte man aber sicherlich (wie beim Upgrade über die Systemsteuerung auch) zu erst mal nicht den 8.1-Key nehmen, sondern müsste dann auch erst den generischen Key eingeben, oder? - Das lohnt sich auf jeden Fall mal zu probieren.

  6. #6
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Frage zu Windows Upgrade Key (nur Klärung - aktuell kein Problem)

    versehe jetzt deine Frage nicht und auch nicht genau was @build da gepostet hat.
    Man muss sich halt eine ISO selbst basteln wo nur die Pro drauf ist oder irgendwie verändern.

    Da habe ich schon ausführliche Anleitungen gesehen und nicht verstanden.
    Ich kann nur klick, weiter und klick. Wer bastelt denn heutzutage noch.

  7. #7
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Frage zu Windows Upgrade Key

    Laut c't wird mit dieser ei.cfg vom Windows-10-Setup auch bei vorhandenem Bios-Key die zu installierende Edition abgefragt, also sollte während dem Setup auch eine Key-Abfrage erscheinen, bei der man den eigenen Pro-Key eingeben kann. Das Entfernen des Home-Abbilds aus der install.wim soll durch diese ei.cfg ja gerade vermieden werden.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163