Ergebnis 1 bis 11 von 11
Danke Übersicht7Danke
  • 1 Post By tofuschnitte
  • 2 Post By bezelbube
  • 1 Post By tofuschnitte
  • 1 Post By BrainyRP
  • 1 Post By BrainyRP
  • 1 Post By VistExperiment
Thema: Windows 10 upgrate über KMS Key Hallo Fans der gepflegten Installation, da wir seit neuesten auch Win7Pro und Win8Pro Rechner in einer Domäne kostenlos updaten dürfen, ...
  1. #1
    BrainyRP
    gehört zum Inventar

    Windows 10 upgrate über KMS Key

    Hallo Fans der gepflegten Installation,
    da wir seit neuesten auch Win7Pro und Win8Pro Rechner in einer Domäne kostenlos updaten dürfen, hab ich mich direkt an so ein Projekt heran gewagt. Als erstes hab ich eine unbeaufsichtigte Installation gebaut. Hier gebe ich ein KMS Key mit, nach der Installation ist Windows 10 Pro aktiv. Soweit, so gut.
    Nun will ich ein Szenario basteln, in dem eine installierte Windows 7 Pro Maschine ein Upgrade erhält, Windows 10 Pro also drüber installiert wird. Der ersten Gedanken sind gemacht, die ersten Skripte geschrieben, und plötzlich steh ich vor einem Problem, was ich nicht gelöst bekomme. Zum Testen melde ich mich an einer aktivierten (über KMS Server) Windows 7 Maschine als lokaler Administrator an. Die Windows Setup Dateien liegen schon lokal auf der Platte. Der Rechner hat kein Internet. Nach ausführen vom Setup beantworte ich die Frage nach "wichtige Updates upfrufen" mit "nicht jetzt". Dann kommt kurz "der PC wird überprüft", "wir bereiten einige Dinge vor" .. ja und dann "es ist ein Problem aufgetreten", "Der Produktkey konnte nicht überprüft werden".
    Gibt es einen Schalter, wo ich sagen kann, bitte nicht den alten Key testen, ich geb dir einen neuen mit? Alles Schalter (/pkey, /Auto:upgrade usw) klappen nicht, da er die erste Hürde nicht nimmt.

    Wer hat eine Idee
    Danke schon mal
    Brainy

  2. #2
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: Windows 10 upgrate über KMS Key

    Geht nicht soweit ich informiert bin. Das System für Upgrades in kleineren Unternehmen sieht vor das die Daten alle über den MS Updateserver kommen. Dazu müssen die Maschinen aber auch in einem AD hängen. Eigene WSUS/SCCM sowie Offlineinstallationen werden nicht unterstützt
    .Bernd bedankt sich.

  3. #3
    bezelbube
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 upgrate über KMS Key

    Auf dem KMS Server muss KB3058168 installiert sein/werden!
    Dieses Windows Update ist für Windows 7 notwendig, um Windows 10 Clients zu aktivieren: KB3079821.
    Dem Windows 10 Upgrade gibst du in der Antwortdatei den entsprechenden
    KMS Setup Key mit.
    https://technet.microsoft.com/en-us/.../jj612867.aspx
    Diese Keys sind nur für die Installation,eine Aktivierung mit diesen funktioniert nicht.
    BrainyRP und .Bernd bedanken sich.

  4. #4
    BrainyRP
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 upgrate über KMS Key

    Auf dem KMS Server muss KB3058168 installiert sein/werden!
    Dieses Windows Update ist für Windows 7 notwendig, um Windows 10 Clients zu aktivieren: KB3079821.
    Dem Windows 10 Upgrade gibst du in der Antwortdatei den entsprechenden
    KMS Setup Key mit.
    https://technet.microsoft.com/en-us/.../jj612867.aspx
    Diese Keys sind nur für die Installation,eine Aktivierung mit diesen funktioniert nicht.
    Hallo bezelbube
    der Server ist schon richtig eingerichtet. Ein CleanInstall von W10 wird ordnungsgemäß registriert.
    Ein KB3079821 gibt es leider im Microsoft Update-Katalog nicht. Zahlendreher?
    Ein Upgrade von Win8.1 bricht übrigens mit der gleichen Fehlermeldung ab. Hast du noch eine Idee?

    Grüsse
    Brainy

  5. #5
    BrainyRP
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 upgrate über KMS Key

    Hallo nochmal bezelbube,
    hab das KB gefunden, aber das sorgt ja 'nur' dafür, das ein Win7 Client den KMS Server spielt.
    Wie gesagt, KMS funzt bei Clean install.
    Bei einem Upgrade von Win7/8.1 kommt am Anfang, egal welchen Parameter ich verwende, das der Profuktkey nicht überprüft werden kann. Mir scheint es so, dass er den installierten Win7/8.1 Key überprüfen will, damit keine Raubkopie legalisiert wird .. Ratlos

  6. #6
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: Windows 10 upgrate über KMS Key

    Ich hab dir doch gesagt woran es liegt! MS hat das aus reiner Kulanz (bzw um den Marktanteil weiter zu pushen) für kleine Unternehmen genehmigt, aber es geht eben nur wenn die Rechner sich online von den MS Servern die Daten ziehen. Offline is nicht möglich!
    BrainyRP bedankt sich.

  7. #7
    BrainyRP
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 upgrate über KMS Key

    Ich hab dir doch gesagt woran es liegt! MS hat das aus reiner Kulanz (bzw um den Marktanteil weiter zu pushen) für kleine Unternehmen genehmigt, aber es geht eben nur wenn die Rechner sich online von den MS Servern die Daten ziehen. Offline is nicht möglich!
    tja Tofu, da muss ich dich jetzt leider endtäuschen ^^ (nicht böse gemeint), oder aber für mich: zum Glück!
    Solang ich bisher eine unattend mit dem Schalter 'upgrade' benutzt habe, kam tatsäclich immer die Meldung, dass der Upgadepfad nicht unterstürtzt wird. Ich wollte schon aufgeben und dir (leider ^^) recht geben.
    Da kam mir aber Martins Bericht in den Sinn, dass es ein neues Update und eine neue ISO gibt. Im Changelog stand da was von 'Setup verbessert'.
    Also ISO runter geladen, install.esd in meine 'Sources' kopiert, 'Setup /Auto:upgrade' aufgerufen .. und was soll ich sagen, Upgrade läuft gerade.
    Zur Zeit teste ich eine voll installierte Win8.1 Maschine, die ich in der Domäne gelassen hab. Der Rechner hat KEIN Internet. Wie das Upgrde am Ende aussieht, wird sich bald zeigen. Ob ich mein Image nur mit dem neuen Update betanken brauch, oder ob ich alles wieder neu machen muss, wird ich heute irgendwann wissen. Das wichtigste ist aber, dass es genau so klappt, wie MS es vor ca einem Monat sagte .. Win7/8.1 Pro in einer Domäne mit WSUS können nun auch kostenlos Upgedatet werden. Auf alles Andere als eine Offlineinstallation würde sich in diesem Szenarium ja niemand einlassen (ca. 1400 Rechner, kurz nach einem W7/8.1 Rollout fängt niemand direkt wieder vor Ort von vorne an) ...
    Und nun darfst du endlich wie auf deinem Foto gucken (hey, nicht so ernst nehem!!) ^^

    Edit: Sieht gut aus. Rechner ist in der Domäne geblieben, Upgrade hat es irgendwie geschafft, das Domänenkonto zu ändern. Alles ist da. Nun mal gucken, ob ich mein Image so hin bekomme. Nächstes Edit folgt

    Edit2: Erst die schlechte Nachricht. Mein 'altes' upgedetetes Image geht immer noch nicht.
    Das ganz neue Image aus der ISO Datei klappt aber bei Win7 UND Win8.1.
    Nächster Schritt: Neues Image sauber Installieren. Alle Einstellungen (Default User usw.) machen und davon ein Image ziehen. Die Nuss sollte doch zu knacken sein .. und wie immer .. ich berichte, wenn ich weiter bin (falls es jemanden interessiert)
    PS: mit den Boardmitteln und Methoden kann man ein cooles, relativ kleines Systembackup machen
    Geändert von BrainyRP (11.02.2016 um 14:49 Uhr)
    bezelbube bedankt sich.

  8. #8
    BrainyRP
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 upgrate über KMS Key

    So, letzter Stand der Dinge
    wie oben schon gesagt, ein Image welches schon mal installiert wurde und via Sysprep und Dism wieder zum Image wurde kann man nicht nutzen. Wenn man genau drüber nachdenkt, macht das auch kein Sinn, da es voll in die Hose gehen könnte, je nachdem, was man im Image alles installiert hat.
    Man kann aber die install.esd in eine install.wim wandeln. die wim kann man mounten und Apps und Co entfernen. Danach wieder unmount und schon hat man ein schönes sauberes Image zum upgraden.
    Soweit bin ich fertig und zufrieden.
    Jetzt muss ich nur noch raus bekommen, wie ich die restlichen Apps (es sind 3 über) aus dem Startmenü und den Edge aus der Taskleiste beim Default User raus bekomme. Entwerder auch übers Image oder ober ein Skript, was bei der ersten Anmeldung läuft.
    Geht nicht, gibt's nicht ... nicht mal Offline. Alles und noch voiel mehr wurde nur mit Boardmittel gemacht :-)
    Terrier! bedankt sich.

  9. #9
    VistExperiment
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 upgrate über KMS Key

    Jetzt muss ich nur noch raus bekommen, wie ich die restlichen Apps (es sind 3 über) aus dem Startmenü und den Edge aus der Taskleiste beim Default User raus bekomme.
    Also , dieses Teil hier... VMware OS Optimization Tool haut Dir alles weg ,
    was an Apps da ist(außer selbst geholte/gekaufte) und noch Einiges mehr
    (vielleicht mehr als Dir lieb ist) :
    ......sogar die Wetter-App muss dran glauben . :-)
    https://labs.vmware.com/flings/vmwar...imization-tool

    Bei der Anwendung wird eine XML-Datei erzeugt ,
    wo die Änderungen dokumentiert sind .
    Hab es selber ausprobiert , aber danach war mir das System zu spartanisch . :-)
    .......habe dann doch mein Backup wieder eingespielt .

    Also , mach besser ein Backup vor der Anwendung !
    Hier noch was zum Lesen , in dieser Richtung : Windows 10 - Dienste/Tasks deaktivieren für rudimentäres System - Windows 10 Forum - MCSEboard.de - Windows Server & IT Pro Community
    BrainyRP bedankt sich.

  10. #10
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: Windows 10 upgrate über KMS Key

    ich würd mal die Aktivierung der Kiste im Auge behalten, der KMS-Server kann nicht wissen, ob die Dinger upgradeberechtigt sind und wenn die Möhren kein Internet haben werden die sich alsbald zu Wort melden mit der Aufforderung sich zu authentifizieren

  11. #11
    BrainyRP
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 upgrate über KMS Key

    Zitat Zitat von VistExperiment Beitrag anzeigen
    Also , dieses Teil hier... VMware OS Optimization Tool haut Dir alles weg ,
    was an Apps da ist(außer selbst geholte/gekaufte) und noch Einiges mehr
    (vielleicht mehr als Dir lieb ist) :
    ......sogar die Wetter-App muss dran glauben . :-)
    https://labs.vmware.com/flings/vmwar...imization-tool
    Coole Sache, nur das bekommt man ja auch alles mit Boardmitteln hin. Das 'Upgradeimage' darf aber nicht wirklich installiert worden sein, sondern höchstens gemounted. Mir fehlt im Moment eigentlich nur noch die Beeinflussung von Start und der Taskleiste im Default User.

    ich würd mal die Aktivierung der Kiste im Auge behalten, der KMS-Server kann nicht wissen, ob die Dinger upgradeberechtigt sind und wenn die Möhren kein Internet haben werden die sich alsbald zu Wort melden mit der Aufforderung sich zu authentifizieren
    klar muss man das im Auge behalten, wobei ich nicht glaube, dass es anders als bei Win7 bze 8.1 ist. KMS ist KMS, der Server kennt die Lizenzen nicht, die wir haben

    Grüße
    Martin

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163