Ergebnis 1 bis 4 von 4
Danke Übersicht10Danke
  • 5 Post By tkmopped
  • 2 Post By Marsianer
  • 3 Post By Simples
Thema: Tablet Wir möchte für unseren Enkel, wenn er wieder für einen längeren Aufenthalt bei uns ist, zum kennenlernen der Materie ein ...
  1. #1
    hw2504
    nicht mehr wegzudenken

    Tablet

    Wir möchte für unseren Enkel, wenn er wieder für einen längeren Aufenthalt bei uns ist, zum kennenlernen der Materie ein Tablet kaufen.
    Mein Laptop scheint mir hierfür nicht geeignet.

    Welches kostengünstige Tablet würdet ihr für einen 7 Jährigen empfehlen?

  2. #2
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Tablet

    Ich will dir ja nicht zu nahe treten aber ein Tablet (egal welches OS) für einen Siebenjährigen !!! Wenn es denn sein muß kauf ihm ne Konsole mit altersgerechten Spielen für den Schlechtwetternotfall.
    Besser wäre kauf einen Ball und geh mit ihm Fußball spielen oder macht irgendwas Anderes zusammen. Geht ins Kino oder Schwimmen laß dir was einfallen!!!!
    Wenn dein Enkel soetwas Ähnliches benutzen soll dann besser mit nem normalen PC und du sitzt daneben.
    Henry E., Manta1102, Simples und 2 weitere bedanken sich.

  3. #3
    Marsianer
    kennt sich schon aus

    AW: Tablet

    Jeder hat das Recht, selbst zu bestimmen was für seine Kinder/Enkel das beste ist. Trotzdem würde auch ich eher davon abraten, extra für ein siebenjähriges Kind ein Tablet zu kaufen. In diesem Alter können Kinder noch nicht mit solchen Besitztümern (und der damit verbundenen Verantwortung) umgehen. Sie kennen auch den Wert nicht, deswegen sollte man mit teuren und empfindlichen Technologien immer vorsichtig sein.
    Davon abgesehen sollten Kinder in diesem Alter meiner Meinung nach noch nicht ohne Aufsicht ins Internet gehen können.

    Taugliche Tablets gibt es so ab 300-400€ Alles darunter hält nicht lange (aber vielleicht muss es das bei einem Schulanfänger auch nicht) Softwareseitig schätze ich das iPad mit iOS als am einfachsten zu bedienen ein. Windows bietet aktuell noch eine zu geringe Auswahl qualitativ guter Apps.
    Simples und Manta1102 bedanken sich.

  4. #4
    Simples
    gehört zum Inventar

    AW: Tablet

    Hallo HW2504

    ich gehe mit meinen Kindern ins Schwimmbad, ins Kino, auf den Spielplatz, koche mit Ihnen, baue Schneemänner gehe in den Wald spiele mit Ihnen Ball bastle und säge mit Ihnen Holzbote ........und ich habe ein kleines Tablet welches ich ich meine Kinder in der Woche höchstens 1-2 mal ran lasse für so 30 Minuten. Das eine schließt ja das andere nicht aus. Allerdings sitze ich jedes mal daneben und schaue mit Ihnen zusammen was Sie machen.

    Auf dem Trekstor W10 mit einer Pro Tastatur läuft Windows 10. Leider ist der Familienschutz unter W10 nur noch nutzbar wenn die Kinder ein Microsoft Konto haben. Auch aus diesem Grund arbeite ich mit Kaspersky Internet Security. Das Schutzprogramm hat eine Kindersicherung die komplett ohne Online Konto der Kinder auskommt und zumindest scheinbar auf rein Lokaler Basis arbeitet. KIS und W10 machen manchmal etwas Probleme aber meinen Rechnern läuft KIS inzwischen ohne grosse Auffälligkeiten.

    Über diesen Kinderschutz habe ich auf ihrem Account relativ viel eingeschränkt (Programmausführung und Internet, aktuell kommen Sie im Internet nur auf die WDR Maus Seite um die Dort vorhandenen Spiele spielen zu können). Im Zweifelsfall könnten Sie so auch ohne Aufsicht nicht viel anstellen, was aber wie gesagt für mich noch nicht in Frage kommt.

    Zugegeben . Kindertaugliche Programme/Apps zu finden ist nicht ganz einfach. Zudem besteht hier das Problem, dass die Apps im Store meist (oder immer?) nur mit einem gültigen MS Account geladen werden können. Da meine Kinder diesen nicht haben, müsste ich da dann auf meinen Account zurückgreifen, was das ganze etwas umständlich macht. Wenn man mit einem MS account der Kinder arbeiten würde, wären wohl die Angebote auch entsprechend nach Alter verfügbar aber aber das habe ich wie gesagt so noch nicht ausprobiert.

    ein bisschen was zu den Windows eigenen Möglichkeiten in W10 findest Du hier

    Einrichten von Family-Features - Microsoft-Hilfe

    unter Windows 8.1 (mit dem wurde mein Trekstor ausgeliefert) kann man den Schutz noch ohne Onlinekonto der Kinder auf einen Lokalen Account anwenden.



    Als App kann ich als eine der wenigen, an die ich meine Kinder ab und Zu lasse "cut the rope" empfehlen. ein nettes kleines Spiel bei dem auch etwas Physikverständnis und logisches Denken gefragt ist. Aber für 7 Jahre stellenweise schon grenzwertig...

    Nochmal zur Hardware. Das Trekstor W10.1 Surftab gibt es mit Pro Tastatur (die macht es etwas schwerer bietet aber auch einen Gummi Schutz) für zu sammen ca 200€. Diese Tablet und alle anderen Tablets ist, da hat tkmopped recht kein Kindergerät und deswegen ohne Aufsicht nichts für 7 Jahre für einfach so zum rumdaddeln.

    Simples
    Geändert von Simples (25.02.2016 um 08:59 Uhr) Grund: Rechtschreibung und ja es gibt noch Fehler :-(
    Manta1102, Jarkarta und tkmopped bedanken sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163