Ergebnis 1 bis 11 von 11
Danke Übersicht3Danke
  • 1 Post By Ari45
  • 2 Post By Ari45
Thema: Neue Partition für Linux Hallo an alle, ich bin ziemlich am Verzweifeln. Ich versuche gerade Linux als 2tes Betriebssystem zu installieren, aber Windows 10 ...
  1. #1
    Enaith
    Herzlich willkommen

    Frage Neue Partition für Linux

    Hallo an alle,

    ich bin ziemlich am Verzweifeln. Ich versuche gerade Linux als 2tes Betriebssystem zu installieren, aber Windows 10 wehrt sich mit aller Kraft dagegen und meine Wenigkeiten hat leider ein zu niedriges Level um diesen Feind zu besiegen. Auch intensive Recherche hat meine Fähigkeiten nicht zur genüge gesteigert....

    Hier also die momentane Situation:

    Ich habe 3 Primäre Partitionen:
    1. Unbenannt 453 MB (so wie ich das verstehe ist das die Recovery Partition von Windows 10?)
    2. SYSTEM_DRV 1.46GB
    3. Windows7_OS 448.19GB (232.74 frei)

    des weiteren habe ich zwei nicht zugeordnete Teile : Einmal 13.67 GB, die ich durch das Löschen der Lenovo Recovery Partition gewonnen habe und einmal 1.96GB, die ich durch verkleinenr der Windwos7_OS Partiotion erhalten habe.

    Nun zu meinem Problem: 1. schaffe ich es nicht die zwei nicht zugeordneten Teile zusammenzuführen
    2. Kann ich aus irgendeinem Grund die Windows7_OS Partition nicht weiter verkleinern, da ich immer die Fehlermeldung "Auf mindestens einem Datenträger steht nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung, um den Vorgang fertig stellen zu können". Eigentlich sollte es aber kein Problem sein, weil ich lediglich 50GB für die neue Partition haben möchte. Woran könnte das liegen?

    Danke schonmal im Vorhinein. Sollte ich irgendeine wichtige Information vergessen haben, sagt mir bitte Bescheid.
    Lg

  2. #2
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Neue Partition für Linux

    Guten Morgen @Enaith! Willkommen im Forum!
    Mit Bordmitteln, also mit der Datenträgerverwaltung, kannst du nur zwei Partitionen zusammenfügen, die unmittelbar nebeneinander liegen. Für alles Weitere brauch man Fremdprogramme, wie zum Beispiel AOMEI Partition Assistant
    http://www.drwindows.de/hardware-too...rtitionen.html
    Mache bitte von der Datenträgerverwaltung einen Screenshot, aber so, dass man alle Partitionen sieht. Etwa so, wie auf meinem Beispielbild.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -datentraegerverwaltung_meinehdds.jpg  
    McC. bedankt sich.

  3. #3
    Enaith
    Herzlich willkommen

    AW: Neue Partition für Linux

    Hallo,
    danke für die schnelle Antwort, hier der Screenshot
    Anhang 142338

  4. #4
    Didei
    bekommt Übersicht

    AW: Neue Partition für Linux

    Was bringt die 483MB Partition? Ich denke die kannste auch löschen und schon hast du einen zusammenhängenden freien Speicher den du für Linux formatieren kannst. Im Linux format: ext4

  5. #5
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Neue Partition für Linux

    Hallo @Enaith!
    Die 4. Partition (483MB) wurde bei der Installation von Windows 10 angelegt. Diese würde ich nicht löschen, weil Windows 10 diese Partition in bestimmten Situationen benötigt (denke ich).
    Die 2. Partition solltest du als erstes mit "Datenträgerbereinigung" bereinigen. Dann mit Defrag die Fragmentierung kontrollieren. Sicher wird sie nicht fragmentiert sein, weil Windows 10 diese Funktion automatisch ausführt. Aber kontrollieren kannst du es trotzdem.
    Dann versuchst du noch mal, davon etwa 50 bis 100 GB ab zu zweigen.
    bezelbube und McC. bedanken sich.

  6. #6
    Didei
    bekommt Übersicht

    AW: Neue Partition für Linux

    Die 483MB Partition enthält keinerlei Daten. Wäre sie von Windows angelegt worden werden Bootinformationen eingeschrieben.
    Bei Windows 7 ist sie 100MB, bei Windows10 hatte ich eine 300MB und auch schon eine 500MB.
    Die Partition wäre auch als "System-reserviert" gekennzeichnet!
    Also die 483MB Partition kann ohne Risiko gelöscht werden.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -dtv.png  
    Geändert von Didei (01.03.2016 um 18:20 Uhr)

  7. #7
    Enaith
    Herzlich willkommen

    AW: Neue Partition für Linux

    Hallo,
    als die "unbenannte" Partition habe ich noch nicht gelöscht, da selbst, wenn sie nicht benötigt wird, bringen mir die 483MB zusätzlicher Speicher nicht die Welt.
    Ich habe jetzt die Partitionen defragmentiert, aber leider erhalte ich immer noch die gleiche Fehlermeldung, wenn ich die C Partition verkleinern möchte. Und auch das zusammenführen der "nicht zugeordneten" Teile klappt nicht. Soll ich den AOMEI Partition Assistant verwenden?
    Lg

  8. #8
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Neue Partition für Linux

    Zitat Zitat von Didei Beitrag anzeigen
    Was bringt die 483MB Partition? Ich denke die kannste auch löschen und schon hast du einen zusammenhängenden freien Speicher den du für Linux formatieren kannst. Im Linux format: ext4
    Linux sollte man genauso wie Windows selbst die Partitionen erstellen lassen. Ein vorhergehendes Partitionieren ist nur zu empfehlen, wenn man genau weiß, was man tut.

    Die 483MB Partition enthält keinerlei Daten. Wäre sie von Windows angelegt worden werden Bootinformationen eingeschrieben.
    Woher weißt Du welche Daten diese Partition enthält? Das wird die Wiederherstellungspartition sein, die Windows 10 standardmäßig anlegt und in der dann das WinRE, also die Reparaturumgebung, abgelegt wird. Ob diese Partition verwendet wird, kann man einfach überprüfen: In der Eingabeaufforderung reagentc /info eingeben, dann wird die Partition, auf der WinRE liegt, angezeigt.

    Hier bleibt letztendlich nur das Verwenden eines Drittanbieter-Tools, denn die Datenträgerverwaltung kann Partitionen nicht verschieben. Ob Aomei, Paragon, Easus, etc. ist Geschmacksache. Man wird wohl zu jedem Tool Berichte finden, daß die gesamte Festplatte ruiniert wurde, usw. Datensicherung ist vor Arbeiten an den Partitionen aber sowieso Pflicht.

  9. #9
    Didei
    bekommt Übersicht

    AW: Neue Partition für Linux

    Hallo Enaith
    du kannst alle verfügbaren Partitionsprogramme verwenden die es auf der Welt gibt, die machen alle nur das Gleiche.
    Manche können mehr, manche weniger.
    Die Datenträgerverwaltung von Windows10 reicht für Deinen Zweck vollkommen aus. Du müßt Dich nur überzeugenlassen die 483MB Partition zu löschen.
    Übrigens, wo ist Deine angehängte Grafik?
    Ich versuche noch mal nach Frage #1 zu antworten: Zusammenführen kann man 2 'nicht zugeordnete Bereiche' auf der Festplatte nicht.
    Sie liegen wie in einem Haus mit 2 Zimmern, auseinander durch einen Korridor getrennt. Du muß Dich von dem Korridor trennen.
    Entferne den Korridor und Du hast nur noch ein Zimmer. Verstanden? Also weg mit der 483MB Partition.
    Sie enthählt keine Daten und wurde auch nicht von Windows angelegt.
    Diesen dann entstandenen einen "nicht zugeordneten Teil" auf der Festplatte kannst Du partitionieren und formatieren nach Deinem Zweck. (... oder lässt Linux für Dich arbeiten.)
    Wie ich oben schon beschrieb: #4
    Hab Mut und man lernt nie aus
    mfg Didei

  10. #10
    Enaith
    Herzlich willkommen

    AW: Neue Partition für Linux

    Hallo,
    da ich mich leider selbst nicht auskenne, kann ich mich nur auf die Forums-Meinungen und meine Internet-Recherche verlassen. Und die deuten eher daraufhin, dass ich die "unbenannte" Partition nicht löschen sollte.
    Ich werde es jetzt einmal mit einem Tool versuchen und schauen ob es funktioniert.
    Danke vorerst!

  11. #11
    Enaith
    Herzlich willkommen

    AW: Neue Partition für Linux

    Danke nochmal an alle, ich habe es jetzt mit AOMEI Partition Assistent geschafft!

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162