Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Nach Neuinstallation (Windows 10) lässt sich Systempartition nicht verkleinern

  1. #1
    pufaxx
    gehört zum Inventar Avatar von pufaxx

    Nach Neuinstallation (Windows 10) lässt sich Systempartition nicht verkleinern

    Ich hab vorhin mein Windows neu installiert, diesmal auch im UEFI-Modus-Dings - das hat auch problemlos geklappt.

    Nun hätte ich gerne, dass die Systempartition 150 GB groß ist. In der Datenträgerverwaltung lässt die sich allerdings nur bis ca. 466 GB verkleinern. Was kann man da machen? Mit der Windows eigenen Defragmentierung hab ich's schon probiert, hat keinen Effekt.

    Die Festplatte habe ich vor der Installation mit "disk part" etc. komplett geleert und gpt draus gemacht. Hätte ich zusätzlich wohl noch formatieren sollen?

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Ponderosa
    Gast

    AW: Nach Neuinstallation (Windows 10) lässt sich Systempartition nicht verkleinern

    Mit der Windows eigenen Defragmentierung
    Defragmentierung ist nicht zum partitionieren gedacht.
    Dann hole dir Aomei Partitionsassistent damit geht es problemlos.
    -partitionsgroesse.png

  4. #3
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Nach Neuinstallation (Windows 10) lässt sich Systempartition nicht verkleinern

    In der Mitte einer Partition sind Verwaltungsdaten, die die Datenträgerverwaltung und einige freie Tools nicht verschieben können. Mit denen kann man ne Partition maximal halbieren.

  5. #4
    tomto-07
    Gast

    AW: Nach Neuinstallation (Windows 10) lässt sich Systempartition nicht verkleinern

    Guten Abend.
    ot:
    Die Festplatte habe ich vor der Installation mit "disk part" etc. komplett geleert und gpt draus gemacht. Hätte ich zusätzlich wohl noch formatieren sollen?
    Das lässt man am besten beim neu Installieren unter "Laufwerkoptionen Erweitert" von Windows selbst erledigen durch das man alle Partitionen löscht und dann in den nicht zugewiesenen Speicherplatz Installiert.


    Wenn du nun schon die Platte/Systempartition Defragmentiert hast würde ich das verkleinern der C:Partition mit Aomei machen. Sprache kann in Deutsch umgestellt werden.
    Mit Windows geht das manchmal schlecht, es stellt sich oft quer.
    Mach aber zur Sicherheit vorher ein Systembackup, wenn du keine anderes Programm dazu hast mach es mit dem Windows eigenen Programm "Systemabbildsicherung" auf eine externe oder 2. Interne Festplatte.

  6. #5
    Ponderosa
    Gast

    AW: Nach Neuinstallation (Windows 10) lässt sich Systempartition nicht verkleinern

    Guter Tip von tomto-07
    Ein Systembackup kann man auch mit Aomei Backupper machen.

  7. #6
    pufaxx
    gehört zum Inventar Avatar von pufaxx

    AW: Nach Neuinstallation (Windows 10) lässt sich Systempartition nicht verkleinern

    @Ponderosa: Dass man mit dem Defragmentieren nicht Partitionieren kann, war mir schon klar. Ich hab bloß gedacht, dass man damit die Daten dichter "zusammenschiebt". Bei meiner ersten Installation konnte ich mir die Partitionsgröße halt aussuchen, aber da war die Festplatte auch noch fabrikneu.

    @tomto-07: Das ging irgendwie alles nicht. Ich habe mir einen Stick für UEFI vorbereitet und die Kiste wollte irgendwie nicht loslegen. Die Fehlermeldungen habe ich mir nicht alle notiert.

    Was ich bei der Installation gemacht hab (die Platte hatte vorher 200 GB System, 50 GB Temp, Rest für Daten) ...

    Shift F10, diskpart, list disk, select 0 (das war die Festplatte), clean, convert gpt.

    Ich hab dann allerdings nicht formatiert. War das eventuell der Fehler?

  8. #7
    tomto-07
    Gast

    AW: Nach Neuinstallation (Windows 10) lässt sich Systempartition nicht verkleinern

    Shift F10, diskpart, list disk, select 0 (das war die Festplatte), clean, convert gpt.

    Ich hab dann allerdings nicht formatiert. War das eventuell der Fehler?
    Über "Clean" ist die Platte so als käme sie (fast) neu aus dem Geschäft und muss in MBR oder GPT konvertiert werden. Soweit alles okay.

    Wenn das System gut läuft ist doch alles Okay, nur ich lasse das konvertieren in GPT/MBR immer von Windows beim Installieren machen.
    Das verkleinern von :C mit Aomei sollte gut gehen.

  9. #8
    pufaxx
    gehört zum Inventar Avatar von pufaxx

    AW: Nach Neuinstallation (Windows 10) lässt sich Systempartition nicht verkleinern

    @tomto: Na, irgendwas muss nach "clean" DOCH übrig geblieben sein. Denn ich war sehr überrascht, dass mein alter Desktophintergrund (ein wunderschönes Foto von meiner Katze Zoe) zu sehen gewesen ist. Dabei bin ich echt 120% sicher, dass mein Windows nun im UEFI läuft. Erstens deswegen: UEFI-Modus unter Windows erkennen – Antary - zweitens ist im Bios alles, was "Legacy" heißt, deaktiviert ...

    Interessant, irgendwie. Am Ende werden die Hintergrundbilder gar auch noch bei Microsoft gespeichert? Das wäre ja mal krass ...

  10. #9
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Nach Neuinstallation (Windows 10) lässt sich Systempartition nicht verkleinern

    mein alter Desktophintergrund (ein wunderschönes Foto
    War bei mir auch wieder da.
    Das muss aber beim Microsoft Konto gespeichert sein.
    Denn cleaner wie auf neuer SSD geht es ja nicht.

    War doch bei 8.1 auch schon so.
    http://windows.microsoft.com/de-de/w...ake-new-old-pc
    Melden Sie sich während des Setups mit demselben Microsoft-Konto an, das Sie für den vorherigen PC verwendet haben. Sie werden nach einem Sicherheitscode gefragt. Weitere Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität finden Sie unter Informationen zur Überprüfung in zwei Schritten.
    Wenn Sie gefragt werden, wie Sie den PC einrichten möchten, wählen Sie den Namen Ihres vorherigen PCs.

    Während der weiteren Einrichtung des neuen PCs erhalten Sie die Einstellungen, die für Ihren vorherigen PC gesichert wurden.
    und von meinen bei OneDrive gesicherten Ordner und Dateien sprechen wir da ja noch gar nicht.
    Geändert von Terrier! (04.03.2016 um 22:32 Uhr)

  11. #10
    pufaxx
    gehört zum Inventar Avatar von pufaxx

    AW: Nach Neuinstallation (Windows 10) lässt sich Systempartition nicht verkleinern

    @tomto: Wow. Das Aomei-Ding ist echt der Burner. Erklärt sich von selbst, man kann fröhlich hin- und herschieben - "Anwenden", Neustart - und alles ist wie gewünscht. Okay. Nun musste ich mich in diesem Fall auch nicht um möglichen Datenverlust sorgen, weil ich mein System ja grad frisch installiert habe. Aber sehr geiler Tipp, vielen Dank.

    @Terrier: Ja, das wird's wohl sein. Aber interessant zu wissen. Microsoft kennt Deinen Desktophintergrund. Ob das nun ne Katze oder ne Muschi ist.

  12. #11
    tomto-07
    Gast

    AW: Nach Neuinstallation (Windows 10) lässt sich Systempartition nicht verkleinern

    Das muss aber beim Microsoft Konto gespeichert sein.
    Klar ist bei MS (je nach Synchroniserungseinstellung) gespeichert.

    @pufaxx,
    habe schon versucht nach "Clean" Daten wieder herzustellen, es waren nur noch Fragmente zu finden.

  13. #12
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Nach Neuinstallation (Windows 10) lässt sich Systempartition nicht verkleinern

    Ja, ich habe ein Bild von mir vorm Arminia Bielefeld Bus und Microsoft weiß wie ich aussehe.

    So wie @tomto es beschrieben hat mache ich es auch beim Neuinstallieren und partitionieren.
    Hier beschrieben mit Screen und auch in den weiteren Links lesen.
    Keine 500 MB Wiederherstellungspartition beim Installieren von Win10 - ComputerBase Forum

  14. #13
    Ponderosa
    Gast

    AW: Nach Neuinstallation (Windows 10) lässt sich Systempartition nicht verkleinern

    Wow. Das Aomei-Ding ist echt der Burner.
    Dann wirst du auch von Aomei Backupper begeistert sein!
    Ich habe schon mal meine ganze SSD gelöscht und formatiert, und danach das Backup wieder eingespielt. Funktionierte wie neu installiert.

  15. #14
    pufaxx
    gehört zum Inventar Avatar von pufaxx

    AW: Nach Neuinstallation (Windows 10) lässt sich Systempartition nicht verkleinern

    Bezüglich Microsoft und "woher wusste der Rechner das" geht mir grad ein Licht auf. Ich hab erst vorgestern meinen alten Alice-Turbolink-Dings mit einem neuen (Naja, 5 Jahre alten) Alice-WLAN-Dings ersetzt. Bei dem muss man sich nicht mehr mit rasdial.exe einwählen, der ist permanent online. Und deshalb weiß Windows dann schon bei der Installation, wer da grad installiert und ob der ein Konto hat. Bei meinen Win 10 Versuchen vorher musste ich mich explizit anmelden, was natürlich nur bei wissentlich aktivierter Verbindung ins Internet geklappt hat. Okay.

    Aber trotzdem witzig, dass Microsoft den Desktophintergrund speichert.


  16. #15
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Nach Neuinstallation (Windows 10) lässt sich Systempartition nicht verkleinern

    Wenn Du beim Windows-Setup kein Microsoft-Konto angibst, wird auch nichts synchronisiert. Die Synchronisierung kann man übrigens unter Einstellungen/Konten/Einstellungen synchronisieren an- und abschalten, sowie einzelne Einstellungen von der Synchronisierung ausnehmen. Mit dem Router oder dem eigenen Internetanschluß hat die Synchronisierung nichts zu tun.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •