Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 16 bis 25 von 25
Danke Übersicht36Danke
Thema: Windows 10 Upgrade klappt nicht nach Verlinkung unter Windows 7 (mklink) @Epsilon Ich weiß das, weil ich mich mit Windows sehr intensiv auseinandersetze und mich gerade mit solchen Problemen beschäftige. Anders ...
  1. #16
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Windows 10 Upgrade klappt nicht nach Verlinkung unter Windows 7 (mklink)

    @Epsilon
    Ich weiß das, weil ich mich mit Windows sehr intensiv auseinandersetze und mich gerade mit solchen Problemen beschäftige. Anders als Du, gebe ich nämlich keine Pauschalaussagen zum Besten, sondern frage mich wie Windows in solchen Fällen zum Scheitern gezwungen sein kann.

    Falsch abgebogen wird, indem mit ungültigen oder veralteten Methoden operiert wird. Das kann man weder Microsoft noch Windows anlasten - diesen Schuh müssen sich die Nutzer anziehen, die sich nicht über die korrekte Vorgehensweise informieren.
    Geändert von areiland (03.04.2016 um 15:08 Uhr) Grund: Korrektur!
    KnSN und Jarkarta bedanken sich.

  2. #17
    Epsilon
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 Upgrade klappt nicht nach Verlinkung unter Windows 7 (mklink)

    Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
    @Epsilon
    Ich weiß das, weil ich mich mit Windows sehr intensiv auseinandersetze...
    Mach doch mal c> dir /ah

    Was siehst Du dann? Und was sagt Dir das? Für mich scheint es offensichtlich. 3 olle hidden Junctions angepasst und schon läuft es - glaube ich.
    Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
    Wo siehst Du denn dieses Armutszeugnis? .
    Jetzt klar?
    Geändert von Don Smeagle (10.04.2016 um 12:04 Uhr)

  3. #18
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Windows 10 Upgrade klappt nicht nach Verlinkung unter Windows 7 (mklink)

    Es läuft mit dem Anpassen von Junctions eben nicht! Windows akzeptiert das so nicht, sondern erwartet physische Ordner. Und die hast Du alleine dann, wenn Du das über die Bereitstellung machst.

    Ausserdem ging es hier nicht um den laufenden Betrieb von Windows - sondern um Updates und Upgrades von Windows, die ins Leere laufen, wenn Systemordner falsch ausgelagert wurden. im Gegensatz zu Dir, der lediglich glaubt es könnte so laufen - weiss ich aus eigener Erfahrung, dass Windows den Weg über Junctions oder verlegte Registrypfade bei grösseren Updates mit Fehlermeldungen quittiert und abbricht.

    Hier: https://support.microsoft.com/de-de/kb/2876597 ist das von Microsoft auch dokumentiert worden.
    Terrier! bedankt sich.

  4. #19
    Epsilon
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 Upgrade klappt nicht nach Verlinkung unter Windows 7 (mklink)

    Also Du hast diese alten Junctions mit angepasst? Oder siehst Du es immer noch nicht?

  5. #20
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Windows 10 Upgrade klappt nicht nach Verlinkung unter Windows 7 (mklink)

    Ich hab gar nichts angepasst, weil ich an meinen Systemlaufwerken nicht herumpfusche. Da ist nämlich immer genug Platz drauf und nur die eigenen Dateien werden standardmässig auf die Festplatte verschoben.
    Ari45 bedankt sich.

  6. #21
    Epsilon
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 Upgrade klappt nicht nach Verlinkung unter Windows 7 (mklink)

    Ach Mann, das ist doch klar. Du sollst jetzt bitte Dir mal die versteckten Dateien usw. von c:\ anzeigen lassen.

    c:\>dir /ah

    Verzeichnis von C:\

    <DIR> $Recycle.Bin
    ... bootmgr
    1 BOOTNXT
    <JUNCTION> Documents and Settings [C:\Users]
    <JUNCTION> Dokumente und Einstellungen [C:\Users]
    pagefile.sys
    <DIR> ProgramData
    <JUNCTION> Programme [C:\Program Files]
    swapfile.sys
    <DIR> System Volume Information

    Wenn jemand c:\Users nach D:\Users verbiegt, dann muss er natürlich auch die originalen Junctions auf C:\Users anpassen nach D:\Users

    Gibt es da nur die geringste Frage? Ich verstehe die Welt nicht. Mich trifft gleich der Schlag.

    Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
    Hier: https://support.microsoft.com/de-de/kb/2876597 ist das von Microsoft auch dokumentiert worden.
    Und der Blödmann bei MS hat eben auch nur dir ohne /ah gemacht. Da sieht er die originalen, versteckten Junctions von Windows ab Werk nicht!

    Ehrlich, manchmal habe ich Angst, ICH wäre total bekloppt. Es darf doch einfach nicht wahr sein...

    ............................

    Und? Was nun? Totales Schweigen...
    Geändert von Epsilon (05.04.2016 um 01:39 Uhr)

  7. #22
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Windows 10 Upgrade klappt nicht nach Verlinkung unter Windows 7 (mklink)

    Du denkst, jemand bei MS wäre nicht in der Lage sowas abzuschätzen? Oder dass ich von Dir Nachhilfe bräuchte? Derjenige, der die Situation nicht richtig einschätzt, das bist Du ganz allein. Denn diese Verknüpfungen sind nur vorhanden, um die Kompatibilität mit älteren Programmen sicherzustellen, es sind nämlich die alten XP Pade. Jedes moderne Programm, das für Vista und höher geschrieben wurde, ignoriert sie und nutzt die korrekten neuen Pfade. Das System selbst erst recht!

    Von daher ist es erst recht für das Windows Setup völlig ohne Belang, wohin diese Verknüpfungen zeigen oder ob sie entfernt werden. Das erstellt sie, wenn nötig, mit den korrekten Pfaden neu.

    Auch das anpassen dieser Verzeichnislinks würde an der Gesamtproblematik, dass verschobene User-, Program Files- und Program Files (x86)-Ordner das Windows Upgrade oder grössere Updates stören, nichts ändern.

  8. #23
    Epsilon
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 Upgrade klappt nicht nach Verlinkung unter Windows 7 (mklink)

    "Du denkst, jemand bei MS wäre nicht in der Lage sowas abzuschätzen?" Ja. Wer am Patchday häufig massenhaft Systeme lahm legt, der macht auch so etwas verkehrt.

    Wer es versäumt, auf die versteckten Junctions hin zu weisen, der könnte wohl durchaus Nachhilfe als Helfer gebrauchen.

    "Auch das anpassen dieser Verzeichnislinks würde an der Gesamtproblematik, dass verschobene User-, Program Files- und Program Files (x86)-Ordner das Windows Upgrade oder grössere Updates stören, nichts ändern." Beweis?

    Wenn Microsoft selbst Junctions einbaut, dann ist es selbstverständlich, dass ihre komplette Software damit umgehen kann. Wenn sie das nicht auf die Reihe bekommen, dann müssen sie vor jedem Update ein großes Warnfenster schicken. Die Junctions sollten sie ja irgendwie abfragen können. Oder einfach abfragen, ob die notwendigen Ordner physisch am richtigen Platz sind.

    Übrigens, falls MS Junctions für NTFS erfinden würde, die nicht immer garantiert reibungslos funktionieren, dann wäre das ein No Go für MS-Software insgesamt. Aber für so unfähig halte ich MS nun auch wieder nicht. Ein paar brauchbare Leute haben sie schon. Wobei man aber bedenken muss, dass DOS und NT von Drittanbietern gakauft wurde. So richtig wusste MS also nicht immer, was unter der Motorhaube läuft.

    (Damit stellt sich dann die Frage nach Junctions in ReFS und warum es ReFS noch immer nicht für das OS gibt.)
    Geändert von Epsilon (05.04.2016 um 08:03 Uhr)

  9. #24
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Windows 10 Upgrade klappt nicht nach Verlinkung unter Windows 7 (mklink)

    Erstens sind diese Verknüpfungen nicht versteckt angelegt, sondern man kann sie problemlos sogar im Explorer betrachten. Zweitens legt MS am Patchday nicht reihenweise Systeme lahm. Und Drittens, diese Verknüpfungen sind diese Links alleine für ältere Programme, von denen die Pfade erwartet werden, die unter Windows XP gültig waren.

    Ich kenne kein einziges halbwegs aktuelles Programm von Microsoft, das diese Pfade nutzen müsste.

    Und damit bin ich hier auch raus, denn Deine Art mit Halbwissen irgendwelche Theorien zu pflegen ist unterirdisch.
    frankyLE, Jogihck, Angelwings und 1 weitere bedanken sich.

  10. #25
    Epsilon
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 Upgrade klappt nicht nach Verlinkung unter Windows 7 (mklink)

    Das kann man in 5 Sekunden probieren, indem man die original Junctions komplett löscht. Viel Spaß.
    (Falls ich mal auf W10 umsteigen sollte, werde ich das vorher tun. )

    Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
    Ich kenne kein einziges halbwegs aktuelles Programm von Microsoft, das diese Pfade nutzen müsste.
    Es gibt wohl auch noch andere alte, anscheinend unbenutzte Krücken in Windows, die man nicht entfernen darf, damit es am Patchday klappt. Deshalb hatte es mal ein Problem mit CCleaner gegeben. MS hat einige "Altlasten" im System und in der Update-Software.

    Tante Edit sagt:

    "Windows 8 Update Fehler 0x80070003 beheben, so gehts"
    https://ansas-meyer.de/programmierun...beheben-gehts/

    "Das Problem (bei mir) war, dass in den „Startmenü“ Ordnern gewisse Unterordner nicht vorhanden waren. Wahrscheinlich hatte ich diese leeren (!) Ordner irgendwann mal gelöscht, als ich mein Startmenü aufgeräumt habe, weil ich diesen Ordner-Wirrwarr furchtbar finde. Obwohl die Ordner keine Dateien beinhaltet haben (weder vor noch nach dem Update), ist das Update fehlgeschlagen, weil eben diese gewissen Ordner nicht vorhanden waren."

    Unter solchen Umständen ist mein erster Gedanke, auch die anderen Altlasten zu überprüfen - mehr nicht.
    Geändert von Epsilon (05.04.2016 um 09:54 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163