Ergebnis 1 bis 14 von 14
Danke Übersicht3Danke
  • 1 Post By frommi1011
  • 1 Post By Waschmaschine
  • 1 Post By frommi1011
Thema: MSI GT72S 6QF Notebook startet nicht mehr Hallo. Ich habe seit heute das MSI GT72S 6QF Notebook mit 32 GB RAM, 6820HK Skylake, GTX 980, und 512GB ...
  1. #1
    steini0509
    treuer Stammgast

    MSI GT72S 6QF Notebook startet nicht mehr

    Hallo.

    Ich habe seit heute das MSI GT72S 6QF Notebook mit 32 GB RAM, 6820HK Skylake, GTX 980, und 512GB SSD.

    Ich habe das Gerät gestartet und mir mit MSI Recovery schon mal einen Stick erstellt.

    Danach habe ich das Notebook herunter gefahren. Habe es aufgeschraubt und die 1TB Festplatte durch eine 2TB Festplatte ersetzt.

    Nun, dann wieder zugemacht und seitdem lässt sich das Notebook nicht mehr starten.

    Der Bildschirm bleibt immer permanent schwarz.
    Es kommt immer das Geräusch am Anfang, die Lüfter laufen an, dann geht das Notebook wieder aus.
    Die Powertaste und GPU Taste blinken dann alle 5 Sekunden weiß.
    Ab und zu versucht er dann wieder hochzufahren, nach ca. 3 Sekunden geht er wieder aus.
    So geht es ständig dahin.

    Dass die Festplatte nicht kompatibel ist, kann nicht sein, hab die wieder rausgenommen und das selbe Problem.
    Natürlich ist es nicht die Windows FEstplatte (Windows ist ja auf den SSDs installiert).

    Was kann ich nun tun?

    Danke.

  2. #2
    M.atze
    gehört zum Inventar

    AW: MSI GT72S 6QF Notebook startet nicht mehr

    Hallo,

    verlinke doch auch bitte auf deinen Thread in der MSI Community:
    https://forum-de.msi.com/index.php/topic,109961.0.html

    In manchen Communitys ist es nicht gerne gesehen wenn Crossposting betrieben wird.

    MfG
    Matthias

  3. #3
    steini0509
    treuer Stammgast

    AW: MSI GT72S 6QF Notebook startet nicht mehr

    Sowas hab ich in 15 Jahren noch nie gehört. Und ich frage immer schon in mehreren Foren.... Zeitgleich...
    Diese Probleme hätt ich auch gern....
    3600 Euro los. Wie gern hätt ich das Problem, "Crossposting nicht gern zu sehen"....

  4. #4
    M.atze
    gehört zum Inventar

    AW: MSI GT72S 6QF Notebook startet nicht mehr

    Nur weil man es schon immer macht, heißt es noch lange nicht das es in Ordnung ist.
    Erwarte bitte keine Mitleid von mir...

  5. #5
    steini0509
    treuer Stammgast

    AW: MSI GT72S 6QF Notebook startet nicht mehr

    Man sieht ja dass man nicht in jedem Forum Hilfe kriegt sondern in manchen nur blöd angemacht wird.

    Dass man nicht in mehreren Foren fragen darf, ist mir vollkommen neu.

    Wenn ich in echt krank bin, frage ich auch oft zwei Ärzte, hole zwei Meinungen ein. Was das Theater hier jetzt soll verstehe ich nicht.

    Danke für deine HIlfe!
    Geändert von steini0509 (03.04.2016 um 12:58 Uhr)

  6. #6
    Ralfjohannes
    R.I.P. Avatar von Ralfjohannes

    AW: MSI GT72S 6QF Notebook startet nicht mehr

    Na, jetzt beruhigt euch beide mal. Ich glaube nicht, dass crossposting hier ein großes Problem ist, aber auf den Hinweis muss man auch nicht gleich ausrasten.

    Schlaft drüber und morgen geht es sachlich weiter.

  7. #7
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: MSI GT72S 6QF Notebook startet nicht mehr

    Hallo,

    verlinke doch auch bitte auf deinen Thread in der MSI Community:
    soll ja auch Foren geben die keine Links von anderen Foren gerne sehen.
    Alles Kleinkrämerei!
    Ich helfe in 4 Foren und verlinke kreuz und quer.
    Danach habe ich das Notebook herunter gefahren. Habe es aufgeschraubt und die 1TB Festplatte durch eine 2TB Festplatte ersetzt.
    ganz ohne 1 oder 2 TB Platte startet Windows aber oder?

  8. #8
    steini0509
    treuer Stammgast

    AW: MSI GT72S 6QF Notebook startet nicht mehr

    Danke für die Antwort.

    Nein, auch ohne Festplatte startet nichts.

    Es ist auch nicht so, dass nur Windows nicht startet. Der Bildschirm geht gar nicht erst an, er bleibt komplett schwarz, er leuchtet nicht mal.

    Versucht habe ich auch schon über HDMI einen TV anzuschließen, auch da kommt kein Bild.

    Die Tasten leuchten alle, die Lüftertaste reagiert, es gibt Betriebsgeräusche.

    Könnte die Grafikkarte irgendwie defekt sein?

    Werde dann wohl morgen bei MSI anrufen. Wäre eh froh wenn es getauscht wird, denn als ich das Laptop zum ersten mal erfolgreich gestartet habe, habe ich richtig heftige Flashlights in den Ecken gesehen. Also Einleuchten von den Ecken fast bis zur Mitte. Richtig grausam bei dunklen Hintergründen.

    Danach wie gesagt HDD gewechselt, dann ging Bildschirm nicht mehr.

  9. #9
    frommi1011
    kennt sich schon aus

    AW: MSI GT72S 6QF Notebook startet nicht mehr

    Da habe ich doch was gefunden...
    Meine Tochter hatte sich vor 6 Wochen auch einen MSi GT 72 6QE Dominator Pro mit einer GTX 980 4 GB GDDR5-Ram gekauft, Skylake, 16 GB DDR4-Ram usw. Den haben wir vorige Woche zurückgeschickt, weil die Grafikkarte defekt war. Sollte es denn sein, das eine ganze Baureihe (GTX 980 mit gleichzeitig verbautem Skylake-Prozessor) nichts taugt? Ich habe noch einen MSi GT72 2QD mit Haswell- i7 4720 HQ (also Vorgänger-Modell) und GTX 970 mit 6 GB GDDR5-Ram, und der läuft super. Da wir nun mal die Leistungsdaten vergleichen konnten, haben wir festgestellt, dass die GTX 980 etwas "Dampf" mehr gegenüber der GTX 970 hat. Das nutzt aber nichts, wenn sie nach 5 Wochen kaputt ist. Ich bin nur mal gespannt, wie lange die neue jetzt hält.
    Übrigens: auch bei uns ging dieses Theater los, als wir zusätzlich noch eine m2-SSD eingebaut haben. ein paar Tage später war die Karte futsch, komisch...
    Hilft Dir zwar nicht, kommt aber vor, und wir sind nicht die einzigsten...???!!!
    Bleibt wirklich nur noch die Reklamation, unsere wurde anstandslos angenommen. So etwas ist ärgerlich und schade wenn man bedenkt, dass nur allein die Graka 800- 900 €ronen kostet, man erwartet schließlich bei einem Rechnerpreeis jenseits der 2000 €-Marke, das er auch funktioniert...

  10. #10
    steini0509
    treuer Stammgast

    AW: MSI GT72S 6QF Notebook startet nicht mehr

    Interessante Antwort, Danke.
    Wurde euer Laptop repariert oder ausgetauscht?
    Ich hoffe ja auf einen Austausch, aber laut Serviceseite ist das Gerät gerade im Endtest und wurde wohl repariert. Obwohl es innerhalb 8 Tage war und somit ein DOA Fall sein müsste.
    Ich möchte natürlich dann wieder meine zusätzlichen Festplatte einbauen. Nicht dass es dann von vorne los geht.

    Hatte vorher auch den 6QE, mit der 980M Grafikkarte, da lief auch alles gut.

  11. #11
    frommi1011
    kennt sich schon aus

    AW: MSI GT72S 6QF Notebook startet nicht mehr

    Ich will mal schildern, wie das eigentlich abgelaufen ist, damit man meine Vermutung ((GTX 980 mit gleichzeitig verbautem Skylake-Prozessor) nichts taugt?) auch nachvollziehen kann.
    Der MSi GT 72 6QE Dominator Pro wurde bei Otto.de von meiner Tochter gekauft, weil sie von meiner "Möhre", dem MSi GT72 2QD, begeistert war. Da es mit dem neuen Skylake-Prozessor nur noch GTX 970m mit 3 GB DDR5-Ram gibt, riet ich ihr zu der GTX 980m mit 4 GB DDR5-Ram, damit sie in Games noch einen Puffer nach oben hat. Gesagt, getan. Performance war ja, wie schon geschildert, beachtlich, gegenüber der 6GB DDR5-GTX 970m in meinem Laptop. Meiner läuft ja bis heute ohne Probleme, ich habe bei mir auch die Hardwareinstallationseinstellungen für Windows Update auf "AUS" gestellt, weil mit neueren Treibern (speziell Grafikkarten-Treiber!!!) immer wieder Probleme auftraten. Das habe ich an mehreren Laptops erlebt, nicht blos an meinem MSi!!!
    Aber nun zum Punkt: Der Laptop wurde sofort nach Feststellung der Fehler bei Otto.de reklamiert und ohne Umschweife zurückgenommen. Den wir nach 3 Tagen bekommen haben, war ein neues Gerät, also keine Reparatur!!! Deshalb meine Vermutung: Laut Gesetzeslage muss ich ja dem Verkäufer mindestens 14 Tage Zeit geben, den Defekt zu reparieren. Das wurde gar nicht erst in Erwägung gezogen, sondern sofort getauscht... Jetzt mein Gedanke: wenn man einen Tausch vollzieht und keine Reparatur, muss, oder besser gesagt könnte man ja um dieses Problem wissen... Denn ein repariertes Gerät kann man bekanntlich nicht als neu verkaufen... Bedeutet für den Verkäufer ja finanzielle Einbuße. Gut, das ist ein Ding zwischen Hersteller und Verkäufer, sollte aber mal Anregung geben, darüber nachzudenken, ob da nicht vorrangig der Profit im Mittelpunkt steht, statt der Kundenzufriedenheit??? Wie oft haben wir in Deutschland schon erlebt, das etwas auf den Markt geschmissen wird, das gar nicht richtig funktioniert... Ich denke da an Software und Games, wenn du erst mal 22 Updates ziehen musst, 3 Patches installierst und dann der ganze Schlamassel immer noch nicht richtig rund läuft. Das nennt man "Verbraucherschutz", in Deutschland bist Du auf Gedeih und Verderb den Firmen ausgeliefert, siehe VW-Misere in den USA!!! Hier kriegst Du einen Reparaturgutschein oder neue Reifen, in den USA gibst Du die Karre zum Neupreis zurück usw. Und zusätzlich wirst Du in Deutschland jetzt noch mit (k)einer Plakette bestraft, weil Deine Feinstaub-Emission zu hoch ist und Du damit zu Fuss in die Innenstadt latschen darfst... Und das gibt mir zu Denken... Und wenn man fresch ist, könnte man das auch auf andere Branchen übertragen...!?
    Ich will niemanden etwas BÖSES unterstellen, aber merkwürdig ist das schon, oder???!!!
    Entschuldigung, hat mit dem Thema Computer eigentlich garnichts zu tun, zwingt mich aber zum Nachdenken, was hier eigentlich los ist... Gemeinnutz, Kundenzufriedenheit oder Gewinn- und Profit-Maximierung?
    Henry E. bedankt sich.

  12. #12
    Waschmaschine
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Waschmaschine

    AW: MSI GT72S 6QF Notebook startet nicht mehr

    Gewinn- und Profit-Maximierung
    Es ist überall so, bin in der Weisswarebranche tätig....fluche jeden Tag aufs neue, da wird wirklich an 10tel Cent Beträgen an wichtigen Bauteilen gespart. Oder künstlich vormals auseinanderliegende Bauteile zu einer Baugruppe zusammengfügt, was spätere vormals Pillepalle günstige Reparaturen zu einem wirtschaftlichen Totalschaden werden lässt.
    Bei Computern merkt man das an mittlerweile aufgelöteten Grafikchips oder gar Prozessoren, Ram muss da auch noch erwähnt werden. Zusammengeklebte Telefone und Laptops...

    Wird damit zusamenhängen das in den ganzen Konzernen, Konzernsekten, Firmen, etc. zuviele BWLer und Schwafelstudierte rumschwirren. Dazu noch Therotiker, welche sich an der Praxis versuchen. Übrigens, die Kostenersparnis, welche oft auf bauartbedingt, produktionsvereinfachend geschoben wird geht nicht an den Kunden weiter, die Sachen sind nach wie vor schweineteuer, finds echt ne Sauerei. Elektroniken werden ja fein mit Expozitharz vergossen, weils ja die Bauteile kühlen soll wird geschwurbelt...nunja....Leiterbahnen und deren Löstellen mit Klebstoff versprüht...das wars dann mal mit löten und minderwertiges unnötig hops gegangenes Billig-Bauteil ersetzen. An vormals lang funtionierenden Baugruppen wird mal als Facelifting das Material gewechselt, z.B. ein Schlauch, welcher mit der Zeit hops geht, damals war der Schlauch eine einzelne Komponente, dann wurde der an die Baugruppe geklebt, hielt auch zu gut, Materialwechsel und voila....schnell kaputt, komplette Baugruppe muss teuer ersetzt werden = komplettes Gerät = fürn Schrott. Ressourcenschonung mit A+++ und so ein Zeuschs, was auch erstunken und erlogen ist ! Für mich ist das ganze ein riesen Betrug an die Konsumenten ! Das "Leute sind auf Geiz ist Geil Trip" lasse ich nicht gelten, da das ganze auch bei " hochwertigen" und teuren Sachen der Fall ist. Ein Unding, dass mit diesem Fortschritt schlechter und minderwertig gebaut wird als vor 50 Jahren. Vom Haltbarkeit und Nutzungsdauer ganz zu schweigen. Ingenieure und Konstukteure haben mittlerweile die Fresse zu halten und das zu tun, was die BWLer vorgeben. Dazu das ganze "Outsourcing" in jeglicher Hinsicht, sei es Produktion, Service, Servicecentren...oder gar Ersatzteilverfügbarkeit...und wenn überhaupt verfügbar deren Preise.
    Der Abverkauf damals sehr rennomierter Firmen gen Türkei, China, etc....und da sehe ich noch lange keine Ende...hat ja neulich selbst Philips erwischt....Loewe...Meiner Meinung nach wird es in baldiger Zeit nur noch einige wenige Konzerne weltweit geben...

    Jaja, die Welt explodiert..Resosourcen....Klimawandel....irgendwie alles sehr paradox...
    Ich hoffe, dass sich das ganze mal sehr bitter rächt und es ein wenig "back to the roots" geht !

    Passt aber nun garnicht hier ins Forum...
    Henry E. bedankt sich.

  13. #13
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: MSI GT72S 6QF Notebook startet nicht mehr

    Seht es mal so , ist doch kein Wunder , und die Ware wird nach Herstellung beim Kunden erprobt

    http://www.drwindows.de/mitglieder-s...ersteller.html

  14. #14
    frommi1011
    kennt sich schon aus

    AW: MSI GT72S 6QF Notebook startet nicht mehr

    Das ist alles richtig, dass die Hardware erst beim Endbenutzer getestet wird. Aber zu einem Preis von über 2000 € kann man wohl erwarten, dass das Gerät funktioniert und selbst ein Einbau eienr m2-SSD keine Probleme bereitet. Das vergaß ich nämlich zu erwähnen. Ich musste beim Einbau dieser 256 GB SSD erst mal die Steck-Platine drehen, von "Kaugummi-Streifen" (oder was immer es war, es sah den besagten aber sehr ähnlich) befreien um festzustellen, dass von 4 Steckplätzen nur 2 funktionieren. Beim Ausbau der normalen 1 TB-SATA III-Festplatte riss der Kontaktstecker zum Motherboard ab, weil der Klemmkontakt garnicht richtig runtergdrückt war. Bei dem neuen Laptop fehlte dann auch eine Metall-Abdeckplatte auf den Steckplätzen für m2-SSD`s, die bei dem Ersten noch vorhanden war, warum auh immer. Auch die "Kaugummi-Streifen" waren nicht mehr vorhanden.
    Ich habe vor 40 Jahren mal Koch gelernt, habe mittlerweile Meistertitel und Lehrausbilder seit über 25 Jahren.
    Lieber Henry Earth, wenn ich Dir ein Kalbsschnitzel für 25 € verkaufe, erwartest du auch Kalbsfleisch, und nicht gar Schwein. Wenn ich dieses Schnitzel aber aus dem Bug (Vorderviertel) des Kalbes schneide und vorher richtig "verdresche", wirst Du sicher nicht den Unterschied schmecken. Ist eben halt ein klein wenig zäher, kann ich aber begründen, das Fleisch war zu frisch und nicht genug abgehangen... Da Bug aber minderwertiger ist als Keule (woraus das Schnitzel eigentlich geschnitten wird!!), oder sogar Rücken, kannst Du getrost davon ausgehen, dass ich Dich beschissen habe. Vorrausgesetzt Du merkst es, würdest Du das so einfach akzeptieren?
    Für mich gibt es so etwas wie Berufsehre, ich finde es schade, traurig und äußerst betrüblich, dass fleißige Menschen bei ihrer Arbeit dazu gezwungen sind, so zu tricksen. Zu deren Ehrenrettung gehe ich mal davon aus, dass sie davon gar nichts mitbekommen, da ja der Bau eines solchen rechners viel zu komplex ist. Die bekommen zwar ihr Geld für ihre Arbeit, aber ob sie mit ihrer Arbeit auch zufrieden sind, steht auf einem anderen Blatt. Die Skrupellosigkeit der Hersteller, die nicht zuletzt auf den Druck der Aktionäre (oder wer auch immer dahuntersteckt!!) zurückzuführen ist, wird immer größer. Wenn ich im Umgang mit Lebensmitteln so verfahren würde, wären mit Sicherheit schon viele meiner Gäste erkrankt, oder schlimmer "verreckt". Ich bitte, mir diese Ausdrücke zu entschuldigen, aber so ist die Realität. Bei Lebensmitteln kommt es halt schneller ans Licht, kein Konsument läßt sich das freiwillig gefallen, somit gibt es Strafen... Wenn wir als Konsumenten so etwas bei Computertechnik klaglos hinnehmen, sind wir bei Zeiten erledigt. Da muss man Druck aufbauen, anders werden die Hersteller nicht wach... Und ich bin froh, dass es Foren wie dieses gibt, mit deren Hilfe man diesen Druck aufbauen kann. Leider spielt bei einigen Konsumenten auch eine gewisse Interessenlosigkeit mit, doch wenn ich mir überlege, wie lange und wie viel ich für über 2000 € arbeiten muss, rollen sich dann doch meine Fußnägel auf, wenn ich sehe, was ich für mein sauer verdientes Geld bekomme... Ich habe leider keinen Job, der es mir erlaubt, mal schnell über 2000 Glocken aus der Tasche zu ziehen, und ich glaube, dass geht den meisten so...
    Das ist schon wieder Philosophie, hat hier nichts zu suchen, und das weiß ich; doch ich gehe mit offenen Augen durch die Welt und bemerke, das langsam aber sicher einige unserer hervorragendsten Tugenden immer weiter den Bach runter gehen...
    Nochmals, tut mir leid, musste aber mal raus, und mit meinem "Gesülze" bin ich hier bestimmt vielen Leuten auf den Geist gegangen...
    Computernutzer aller Länder: Vereinigt Euch!!!
    Waschmaschine bedankt sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162