Ergebnis 1 bis 4 von 4
Thema: Windows 10 Preview virtuell auf einem Windows 10 PC Hallo, ich würde die neue Windows 10 Preview (14925) mir gern auf meinem Windows 10 Pro PC als virtuelle Maschine ...
  1. #1
    Starbusch
    kennt sich schon aus

    Windows 10 Preview virtuell auf einem Windows 10 PC

    Hallo,
    ich würde die neue Windows 10 Preview (14925) mir gern auf meinem Windows 10 Pro PC als virtuelle Maschine installieren.
    Kann ich einen generischen Produktkey dafür nehmen?
    Sollte ich eine neue Live-ID erzeugen, damit mein Produktiv System nicht in den Insider Ring wechselt, oder kann ich meine aktuelle Live-ID nutzen?

  2. #2
    Manta1102
    Ohne Titel Avatar von Manta1102

    AW: Windows 10 Preview virtuell auf einem Windows 10 PC

    Ich glaub das geht nicht mehr. Dafür wirst du wohl einen 2.Key opfern müssen.

  3. #3
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 Preview virtuell auf einem Windows 10 PC

    Zitat Zitat von Starbusch Beitrag anzeigen
    Kann ich einen generischen Produktkey dafür nehmen?
    Das ist genauso gut, wie gar keinen Key einzugeben, denn das Windows 10 wird dann nicht aktiviert. Auch eine Insider Preview kann man nur mit einer gültigen Lizenz aktivieren, d.h. entweder einen Key für Windows 10 oder einen von Windows 7/8.1 nutzen. Auch für eine Installation in einer VM wird ein eigener Key benötigt. Als Test kannst Du das Windows selbstverständlich in der VM auch ohne Aktivierung betreiben. Wie lange Windows 10 ohne Aktivierung nutzbar bleibt, steht noch nicht fest bzw. hat meines Wissens noch keiner probiert.

    Zitat Zitat von Starbusch Beitrag anzeigen
    Sollte ich eine neue Live-ID erzeugen, damit mein Produktiv System nicht in den Insider Ring wechselt, oder kann ich meine aktuelle Live-ID nutzen?
    Das Microsoft-Konto muß als Insider registriert sein, dann kann man unter Einstellungen/Windows Update/Erweiterte Optionen den Bezug von Insider-Builds für das jeweilige System aktivieren. Der Insiderbuild kommt dann über Windows Update. Die anderen Systeme, die mit demselben Microsoft-Konto verbunden sind, sind davon nicht betroffen.

    Momentan stellt Microsoft Build 14295 als Iso-Datei zur Verfügung, d.h. eine direkte Installation sollte damit auch möglich sein. Trotzdem muß nach der Installation die Insider-Funktion aktiviert werden, um künftige Builds über Windows Update zu erhalten. Statt über Windows Updates Builds zu beziehen kannst Du jeweils die Insiderbuilds mit der jeweils aktuellen Iso-Datei per Upgrade-Installation installieren. Microsoft stellt zwar nur selten Iso-Dateien zur Verfügung, aber auf vielen Seiten wie z.B. deskmodder.de werden selbsterstellte Iso-Dateien von Nutzern bereitgestellt.

  4. #4
    Starbusch
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 Preview virtuell auf einem Windows 10 PC

    Danke für die Infos.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162