Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 81
Danke Übersicht198Danke
Thema: Brauch man echt keinen Virenscanner mehr? Zeigt der Defender bei Funden eigtl deren Pfad an? Oma Rüstig kann ja mit sowas nix anfangen, also weglassen, das. ...
  1. #31
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Brauch man echt keinen Virenscanner mehr?

    Zeigt der Defender bei Funden eigtl deren Pfad an?
    Oma Rüstig kann ja mit sowas nix anfangen, also weglassen, das.
    Ich fänds ungeheuerlich, traue MS aber zu, einfach nur nen häufig vorkommenden Filenamen wie "setup.exe" in den Raum zu stellen und evtl unnötig eine vorerst nicht bekannte Programminstallation zu ruinieren,wenn man's zuläßt.
    Ist Verhindern überhaupt möglich?
    Bei mir hat noch nie der residente Scanner angeschlagen, wohl auch weil ich bis Win10 kam nie einen installiert hatte...
    KnSN und Simples bedanken sich.

  2. #32
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Brauch man echt keinen Virenscanner mehr?

    Im Fenster des Defenders im Tab Verlauf gibt es Listen mit den in Quarantäne verschobenen Elementen und den vom Nutzer zugelassenen Elementen. In der Ereignisanzeige unter Anwendungs- und Dienstprotokolle/Microsoft/Windows/Windows Defender/Operational werden Funde mit detaillierten Angaben inkl. dem Pfad als Warnung angezeigt. Im Info-Center gibt es nur eine allgemeine Warnung "Schadsoftware gefunden".
    corvus und Ari45 bedanken sich.

  3. #33
    Iskandar
    gehört zum Inventar Avatar von Iskandar

    AW: Brauch man echt keinen Virenscanner mehr?

    Zitat Zitat von gial Beitrag anzeigen
    Etwas anders gesagt:
    In Windows 7 war eine AV-Lösung noch nicht integriert; es konnten aber die "Microsoft Security Essentials" aus dem Angebotpaket "Windows Essentials" installiert werden. Die Weiterentwicklung war dann ab Windows 8 die direkte Integration des Defenders.
    Ich habe auch in Windows 7 ,nach mehreren Versuchen diverser AV Software Free,jedes mal lieber wieder den Microsoft Security Essential installiert.Ich hatte nie Probleme und MSE arbeitete beinahe schon so zuverlässig wie heute in Win 10 mit dem Defender vereint.
    Wobei ich natürlich zugebe,dass in Windows 7 vielleicht unter Umstánden schon eine fremde AV Software
    empfehlbar wäre.
    Bei Windows 10 sind aber fremde AV Software zumeist kontraproduktiv , bzw. auch gar nicht notwendig und neigen dazu,das Betriebsystem zu stören.
    Iskandar
    gial und KnSN bedanken sich.

  4. #34
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Brauch man echt keinen Virenscanner mehr?

    Die Security Essentials hatten noch detailliertere Einstellungsoptionen, wenn ich mich recht entsinne, die habe ich unter Win10 zuerst noch vergebens gesucht.
    Aber daß man ins Systemlog abtauchen muß, aber dort immerhin fündig wird, das ist gut zu wissen.
    KnSN bedankt sich.

  5. #35
    Simples
    gehört zum Inventar

    AW: Brauch man echt keinen Virenscanner mehr?

    und neigen dazu,das Betriebsystem zu stören.
    sicher hast Du recht, das es hier im Forum und auch sonst im Netz in W10 einiges an Problemen gab, die letztenlich auf Virensacanner zurückzuführen waren. Ich erinnere mich an die erste Version von Kaspersky für W10, die z.B. bezüglich Startmenü für einiges an Stress und Problemen gesorgt hat....

    Ich denke hier nur: wie bei allen anderen Themen sieht man hier im Netzt hauptsächlich die Meldungen der User, bei denen Probleme auftreten. Die vielen zig tausend User,die externe AV Software installiert haben und keine Probleme bemerken, melden sich womöglich auch nicht direkt zu Wort.

    Zur Qualität des Defenders:
    Was mir auffällt ist, das der Defender hier im Forum häufig als ausreichend bezeichnen und das ist eigentlich genau das Ergebnis auf das auch die meisten "unabhängigen" Tests kommen. Der Defender wird inzwischen fast immer als ausreichend oder befriedigend getestet. Nicht mehr und nicht weniger. Hier kann man die Prüfungsbasis natürlich in Frage zu stellen. Vermutlich hat MS eine extrem hohe Basis an Daten welche Schädlinge Windows wirklich jemals befallen haben und kann das Risiko für den "Normal" User sicher sehr gut einschätzen.

    Ich es hier wie bei jeder anderen Prüfung: man kann durch eine geeignete Prüfungsbasis fast jeden in jeder Prüfung zu einem guten Ergebnis bringen...... man muss halt bei den Test nicht nur blind das Ergebnis anschauen sondern sollte auch bewusst hinterfragen, was geprüft wurde und wie realitätsnahe das ist.

    Und genau hier, denke ich, kann man die Antwort für die die Frage des Themas vielleicht finden:

    Brauch man echt keinen Virenscanner mehr?
    Das hängt meiner Meinung nach davon ab ob man ausreichend oder etwas besser gegen möglichen Bedrohungen geschützt sein will.

    Einen 100% Schutz wird man freilich nicht bekommen. Das ist denke ich bei der Komplexität der heutigen SW nicht wirklich möglich.
    KnSN, jofi und Iskandar bedanken sich.

  6. #36
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Brauch man echt keinen Virenscanner mehr?

    Zitat Zitat von Peryidana Beitrag anzeigen
    Brauch ich denn nun ein Virenprogramm oder nicht
    Brain.exe - Das Nutzungsverhalten beantwortet die Frage zu; "Ob ... und was?"!

    Diejenigen zuvor aufgezählten Programme für viel Geld bieten beinahe die optimale Sicherheit per proaktivem Schutz (Norton SONAR), aber dort, wo die Wachhunde ihr Unwesen treiben, kann ich als Gast weder im Ruhigen schlafen noch mich frei umher bewegen. An dem Computer ist das ähnlich, denn eine solche Software schränkt mich als Benutzer ein, unabhängig ob in der Konnektivität oder in dem Benutzerrecht. Eingabe hier - Bestätigung dort. Man erinnere sich noch an die Zeit von vor dem Schengener Abkommen, als die Europareise von Nation zu Nation mit Pass hier und mit Pass und stundenlangem Ausbrüten in der Hitze dort geendet hatte. Zu viel Sicherheit endet in gelebter Hysterie!

    Ich verwende seit Jahren Microsoft Security Essentials - mehr brauche ich für mein gescheites Vorgehen mit dem Internet nicht!
    jofi und Mike7 bedanken sich.

  7. #37
    Epsilon
    kennt sich schon aus

    AW: Brauch man echt keinen Virenscanner mehr?

    Es sind immer die gleichen Websites und die gleichen Leute, die Reklame für Windows machen. Das ist aber kein Problem, weil es um die User, die keine Ahnung haben wollen, nicht schade ist, und die anderen machen sich ihre eigenen Gedanken.

    Jahrzehtelang war MS froh über "Drittanbieter", die in das unsichere Windows mit AV-Programmen wenigstens etwas Sicherheit hinein quälten. Dann hat MS abgekupfert, und heute sollen wir Defender nehmen, damit nichts mehr Windows auf die Finger gucken kann.

    Findet Defender etwa, dass die Dashost.exe täglich etliche MB Daten rein und raus schafft? NEIN? Aber mein Kaspersky zeigt mir das an. Und es zeigt mir an, dass sich das auch nicht mit der Firewall blocken lässt!!!

    Was tut Dashost.exe?

    Für wichtige Aufgaben habe ich schon immer Linux genutzt, für Spielereien Windows. Daher kann es mir egal sein, wie viele Viren und Trojaner in Windows sind. In meinen Windows Systemen gibt es keinerlei wichtige Daten. Deshalb nehme ich manchmal auch Defender oder verkehre ganz ohne.

  8. #38
    Mike7
    kennt sich schon aus Avatar von Mike7

    AW: Brauch man echt keinen Virenscanner mehr?

    Ja Ja rede dir dein Russisches Kaspersky nur schön, Fakt ist das der Defender unter Windows 10 zusammen mit der Windows-Firewall und dem Systemweiten SmartScreen Filter völlig ausreichend ist.
    frankyLE und KnSN bedanken sich.

  9. #39
    Epsilon
    kennt sich schon aus

    AW: Brauch man echt keinen Virenscanner mehr?

    Hast Du die EULA von SmartScreen Filter gelesen? Horror, was da an MS gesendet wird!

    "Russisches Kaspersky" da bin ich froh drüber. Denen kann die NSA vielleicht nicht diktieren, was nicht gefunden werden darf.

    Wie oben gesagt, ich benutze Linux für Internet und alle anderen wichtigen Sachen. Für Linux gibt es keine Viren. Das lohnt nicht, weil alle DAUs nur Windows benutzen. Linux-Nutzer kann man viel schwerer aufs Kreuz legen.

  10. #40
    Mike7
    kennt sich schon aus Avatar von Mike7

    AW: Brauch man echt keinen Virenscanner mehr?

    Ei am besten du klemmst das Internet und Telefon bei dir ab und schmeißt dein Handy und EC sowie Kreditkarten weg, dann bist du relativ sicher nicht ausgespäht zu werden, man kann es aber auch übertreiben. eyes
    frankyLE, KnSN und Dr. Cortana bedanken sich.

  11. #41
    Epsilon
    kennt sich schon aus

    AW: Brauch man echt keinen Virenscanner mehr?

    So ein Quatsch... Es läuft doch alles prima mit Linux - völlig sorgenfrei und easy.

  12. #42
    Mike7
    kennt sich schon aus Avatar von Mike7

    AW: Brauch man echt keinen Virenscanner mehr?

    Ja klar das Allheilmittel Linux wers glaubt wird selig, und überhaupt geht es hier nicht um Linux was eh nur 3 Prozent auf der Welt nutzen.
    frankyLE bedankt sich.

  13. #43
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Brauch man echt keinen Virenscanner mehr?


  14. #44
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Brauch man echt keinen Virenscanner mehr?

    Zitat Zitat von Epsilon Beitrag anzeigen
    und heute sollen wir Defender nehmen, damit nichts mehr Windows auf die Finger gucken kann.
    Wer schaut denn Kaspersky auf die Finger? Der Standard bei diversen Virenscannern sind dauerhafte Verbindungen zu einer ganzen Reihe von Servern, angeblich um nanosekündlich neue Signaturen zu beziehen. Ist das bei Kaspersky anders?

    Findet Defender etwa, dass die Dashost.exe täglich etliche MB Daten rein und raus schafft? NEIN? Aber mein Kaspersky zeigt mir das an.
    Wie oft möchtest Du es noch hören? Der Defender ist keine Firewall und überwacht den Netzwerkverkehr nur auf der Suche nach Malware.

    Und es zeigt mir an, dass sich das auch nicht mit der Firewall blocken lässt!!!
    Welche Firewall ist zum Blocken von dashost.exe laut Kaspersky nicht fähig? Wenn ich nicht will, daß Daten meinem PC verlassen, kann ich das mit Bordmitteln erreichen.

    Für wichtige Aufgaben habe ich schon immer Linux genutzt, für Spielereien Windows. Daher kann es mir egal sein, wie viele Viren und Trojaner in Windows sind. In meinen Windows Systemen gibt es keinerlei wichtige Daten. Deshalb nehme ich manchmal auch Defender oder verkehre ganz ohne.
    Wer persönliche Daten auf einem mit dem Internet verbundenen PC speichert, sollte wissen, was er tut. Linux ist nicht sicherer als Windows und hinsichtlich der Vorkonfiguration der wenn überhaupt vorhandenen Firewall sieht es bei den meisten Distributionen nicht besser aus als bei Windows. Der Gedanke, Open Source Software und Freie Software könne gar nicht böse sein, ist bestenfalls naiv. Leider orientieren sich die Sicherheitskonzepte vieler Distributionen genau an derartig naiven Ideen.
    frankyLE, Dr. Cortana und Mike7 bedanken sich.

  15. #45
    Dr. Cortana
    Gesperrt

    AW: Brauch man echt keinen Virenscanner mehr?

    Zitat Zitat von Epsilon Beitrag anzeigen
    Hast Du die EULA von SmartScreen Filter gelesen? Horror, was da an MS gesendet wird!

    "Russisches Kaspersky" da bin ich froh drüber. Denen kann die NSA vielleicht nicht diktieren, was nicht gefunden werden darf.

    Wie oben gesagt, ich benutze Linux für Internet und alle anderen wichtigen Sachen. Für Linux gibt es keine Viren. Das lohnt nicht, weil alle DAUs nur Windows benutzen. Linux-Nutzer kann man viel schwerer aufs Kreuz legen.

    Hast Du etwas zu verbergen ?

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163