Ergebnis 1 bis 13 von 13
Danke Übersicht3Danke
  • 1 Post By Avery-
  • 1 Post By Avery-
  • 1 Post By Avery-
Thema: Pc Freeze - danach alles gut ? HELP!!!!! Gelöst Grund war Norton Security. Hab Dort die Leistungsüberwachung und Automatische Updates auf Manuel gestellt. Servus Leute ich hab ein ...
  1. #1
    Avery-
    Herzlich willkommen

    Ausrufezeichen Pc Freeze - danach alles gut ? HELP!!!!!

    Gelöst

    Grund war Norton Security. Hab Dort die Leistungsüberwachung und Automatische Updates auf Manuel gestellt.


    Servus Leute

    ich hab ein ziemlich komisches Problem mit meinem Pc und versuche das ganze mal etwas kurz mit vielen Details zu erläutern.

    Vor 2 Jahren habe ich mir einen Rechner zusammengebaut. Alles war gut bis ich bei manchen Spielen ( Arma II, GTA5 , The Division usw ) nach ca 10 Minuten - 2 Stunden nen Kompletten Freeze des Systems bekomme. Der Bildschirm wird schwarz und auf meinen Headphones kommt ein komischer abtörnender Sound. mrrrrrrrrrrrrrum, irgendwas unbeschreibliches.

    Jetzt vor kurzem hab ich mir den alten PC etwas geupdated und habe das gleiche Fehlerbild!

    Der Pc lässt sich dann nur noch mit Betätigung des Powerknopfes ausschalten. Nach dem Neustart ist aber alles bestens, ich kann zocken bis sich die Balken biegen.

    Kurze Info der Systeme :

    verborgener Text:
    System 1)
    -Mobo : Gigabyte irgendwas
    - I5 3450
    -Asus Radeon 290 mit umgebauten Lüfter
    -8 Gb Ramspeicher DDR3
    -HDD & SSD Festplatte
    -Netzteil war ein Superflower 600W
    Betriebssystem Windows 7 Ultimate.

    System 2 Update)
    -Asus Z170 Pro Gaming
    -I5 6600k
    -Nvidia GTX 980 & Test weise die Radeon r9 290
    -12Gb DDR4 2400mhz
    -HDD & SSD aus dem System 1
    - Netzteil ist das Thermaltake Berlin Edition mit 630 W glaube ich.
    Betriebssystem Windows 10 64 Bit Home Edition

    Versuchte Rettungsaktionen

    -Prime95 und Furmark auf beiden Systemen erfolgreich über mehrere Stunden laufen lassen
    -CPU und GPU Temperaturen auf beiden Systemen um die 60-70 Grad unter last
    -Memtest -> Keine Fehler
    -Nvidia HD Audio dings bums Deinstalliert
    -PC ohne Headset gestartet und gezockt
    -Festplatten gewiped und neu aufgesetzt
    -Keine Viren oder Malware
    -Windows auf der SSD und nach Formation auf HDD versucht
    -Alle Kabel Kontrolliert


    -mehr fällt mir gerade nicht ein


    Es sind im neuen "System" somit nur noch die alte Maus, Tastatur, Festplatten und das Gehäuse vorhanden.

    hab auch schon Clean restart versucht usw usw /sys irgendwas, Speicheranalyse etc.

    Ich habe dann irgendwann es geschafft nen Dump File zu erstellen weil ich einfach nen Bluescreen anstatt nen Blackscreen hatte.

    Hier der Dump File :

    verborgener Text:
    Dump File : 040116-4687-01.dmp
    Crash Time : 01.04.2016 17:33:40
    Bug Check String : SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION
    Bug Check Code : 0x0000003b
    Parameter 1 : 00000000`c000001d
    Parameter 2 : fffff803`fae6a55a
    Parameter 3 : ffffd001`42fcecf0
    Parameter 4 : 00000000`00000000
    Caused By Driver : ntoskrnl.exe
    Caused By Address : ntoskrnl.exe+141f80
    File Description :
    Product Name :
    Company :
    File Version :
    Processor : x64
    Crash Address : ntoskrnl.exe+141f80
    Stack Address 1 :
    Stack Address 2 :
    Stack Address 3 :
    Computer Name :
    Full Path : C:\Windows\Minidump\040116-4687-01.dmp
    Processors Count : 4
    Major Version : 15
    Minor Version : 10586
    Dump File Size : 152.009
    Dump File Time : 01.04.2016 17:34:24
    ==================================================



    Hier Dump File 2

    verborgener Text:
    ==================================================
    Dump File : 032716-4609-01.dmp
    Crash Time : 27.03.2016 20:31:44
    Bug Check String : IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
    Bug Check Code : 0x0000000a
    Parameter 1 : 00000000`00000038
    Parameter 2 : 00000000`00000002
    Parameter 3 : 00000000`00000000
    Parameter 4 : fffff803`147794b2
    Caused By Driver : ntoskrnl.exe
    Caused By Address : ntoskrnl.exe+141f80
    File Description :
    Product Name :
    Company :
    File Version :
    Processor : x64
    Crash Address : ntoskrnl.exe+141f80
    Stack Address 1 :
    Stack Address 2 :
    Stack Address 3 :
    Computer Name :
    Full Path : C:\Windows\Minidump\032716-4609-01.dmp
    Processors Count : 4
    Major Version : 15
    Minor Version : 10586
    Dump File Size : 135.817
    Dump File Time : 27.03.2016 20:32:27
    ==================================================


    So hoffe IHR könnt mir weiterhelfen!

    PS: Wärend ich das hier schrieb habe ich überlegt ob meine Festplatten richtig angeschlossen sind ?

    Diese werden beide mit einem Stromkabel verbunden und gehen dann jeweils über nen Sata Kabel ins Mainboard auf den dafür vorhergesehenden anschluss.

    Sollte ja kein Problem sein ein Stromkabel für beide Festplatten oder ?

    PPS: Ich betone nochmal das nach dem Neustart alles wunderbar Funktioniert !
    Geändert von Avery- (19.04.2016 um 17:08 Uhr) Grund: Spoiler gesetzt

  2. #2
    punisher07
    Geizkragen

    AW: Pc Freeze - danach alles gut ? HELP!!!!!

    Da die Festplatten die einzigen Komponenten sind, die du mit übernommen hast, könnte man diese als Fehlerursache näher in Betracht ziehen. Hast du diese schonmal mit Tools á la "HD Tune Pro" auf Fehler bzw. Blockfehler untersucht?

    Hast du sonst noch irgendwelche Peripherie am Rechner, die vorher auch dran war? (USB-Hubs, etc.)

    Man kann hier nur nach dem Ausschlussverfahren vorgehen.
    Bei mir war mal ein USB-Hub für Abstürze verantwortlich - da muss man erstmal drauf kommen ;-)

    Sofern die beiden Platten keine Blockfehler haben, einfach mal mit einer anderen Tastatur+Maus und ohne weitere Peripherie (vom Bildschirm) abgesehen, mal testen..

  3. #3
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Pc Freeze - danach alles gut ? HELP!!!!!

    Hallo Avery-!


    Zitat Zitat von Avery- Beitrag anzeigen
    Der Bildschirm wird schwarz und auf meinen Headphones kommt ein komischer abtörnender Sound. mrrrrrrrrrrrrrum, irgendwas unbeschreibliches.
    Dies ist das Resultat von der Endlosschleife der zuletzt aktiven Instanz.

    Wenn Du eine Audiodatei so beschneidest, dass lediglich ein einziger Laut oder eine einzige Silbe aus einem Wort bestehen bleibt, zum Beispiel "d" (Laut) oder "se" (Silbe), aus dem Munde eines Schauspielers und diese Datei wie ein Loop stetig wiederholt wiedergegeben wird dann klingt eine solche Prozedur nach "d-d-d-d-d-d-d-d-d-d~" oder "se-se-se-se-se-se-se-se-se-se~".

    Zitat Zitat von Avery- Beitrag anzeigen
    - Netzteil ist das Thermaltake Berlin Edition mit 630 W glaube ich.
    Ich mag Thermaltake als Marke sehr gern, jedoch ist die German Series sowie die baugleiche Smart Series für ihre etwas zu hohe Restwelligkeit (Ripple & Noise) berüchtigt und sie steht immer wieder im Fokus der Kritik von Testberichten, und natürlich auch in Foren wie diesem, wenn es auf die Spannungsstabilität ankommt und dies sich offenkundig in dem Symptom der zu behandelnden Problematik wiederspiegelt.
    be quiet! Dark Power Pro 10 550 Watt - Highend Modular Netzteil im Test - Ripple and Noise (5/8)

    Zitat Zitat von Avery- Beitrag anzeigen
    PPS: Ich betone nochmal das nach dem Neustart alles wunderbar Funktioniert !
    So ist es meistens, dass ein Netzteil indes der ersten Inbetriebnahme nach vielen Stunden seiner Auszeit mit aufrechterhaltener Stromversorgung den Computer zur Fehlfunktion anspornt und dies sich erst gelegt hat, nachdem der Computer neugestartet worden ist, oder nachdem das Netzteil ein sogenannten Reset erfahren hat.
    Netzteil-Reset: Wenn Ihr Rechner spinnt

    Die Ursache für ein solches Symptom ist entweder der Overload oder die Ausphasung mit der Steckernetzleiste bzw. mit der Steckdose, oder wegen des Häufigen und zu starkem Einwirken von Netzrückwirkungen, welche entweder dem Hausstrom bedingt sind, oder dem Wohnort (bspw. zu naher Standort an Industrie oder Bahnhof etc.), oder auch nur wegen den eigenen Hausgeräten wie die in Reihe geschaltete Lichterkette. Ja - nicht nur der kräftige Subwoofer oder der AV-Receiver können zu unliebsamen und mitunter sogar gefährlichen Netzschwankungen führen, sondern sogar ein elektrischer Wok oder der gute alte Haarföhn stehen immer wieder in der Kreide als die Mitverursacher Nonplusultra wenn die Klang-Dynamik abfällt oder die Lampen an Leuchtintensität verlieren.
    Geändert von KnSN (14.04.2016 um 01:33 Uhr)

  4. #4
    Avery-
    Herzlich willkommen

    AW: Pc Freeze - danach alles gut ? HELP!!!!!

    Also danke erstmal für die Antworten. Da das fehlerbild ja auf 2 Systemen mit fast komplett unterschiedlichen Komponenten handelt, gehe ich eigentlich eher von einem Software Fehler oder wie oben gesagt wurde die Festplatten aus. Die Frage ist nur wieso nach dem Neustart alles funktioniert und was man dagegen machen kann?

    Ich will dieses Problem endlich in den Griff bekommen weil es nervt wenn man nen super Rechner hat der eigentlich tadellos funktioniert

    @ punisher07 nein habe ich noch nicht aber werde ich nachher mal austesten und dann berichten.

    Die einzigen Sachen die ich mit übernommen habe sind meine Maus, Tastatur, Headset die zwei Festplatten und halt das Gehäuse an sich.

    Das mit dem Netzteil Reset wäre eine Möglichkeit allerdings ist das geupdatete System von mir Grade mal 2 Monate alt? Und der Fehler war ja bei meinem alten Rechner ( zusammengestellt vor 2 Jahren ungefähr) der gleiche.
    Geändert von Avery- (14.04.2016 um 07:38 Uhr)
    KnSN bedankt sich.

  5. #5
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Pc Freeze - danach alles gut ? HELP!!!!!

    Mit den Grafiktreibern werden bei Nvidia und AMD irgendwelche Aufzeichnungstools mitinstalliert , die schon öfter mal Probleme in Spielen verursacht haben . Kontrolliere mal deine Installation und schmeiß diese Pakete vom System herunter.
    Bei Nvidia heißt das wohl Experience und Shadowplay o.ä. bei AMD Raptr.

  6. #6
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Pc Freeze - danach alles gut ? HELP!!!!!

    Zitat Zitat von Avery- Beitrag anzeigen
    Da das fehlerbild ja auf 2 Systemen mit fast komplett unterschiedlichen Komponenten handelt, gehe ich eigentlich eher von einem Software Fehler oder wie oben gesagt wurde die Festplatten aus.
    Die Software, welche kein Organismus ist, entwickelt symptomatisch ein Eigenleben?
    Die ärgert Dich wohl bei jedem Erststart. Musst vielleicht mal freundlicher zu ihr sein!

    Zitat Zitat von Avery- Beitrag anzeigen
    Die Frage ist nur wieso nach dem Neustart alles funktioniert und was man dagegen machen kann?
    Habe ich klipp und klar erläutert, ohne mit Nomenklaturen um mich zu werfen!

    Was Du sonst noch tun kannst ist das Austauschen von jeder einzelnen Komponente (Netzteil, Mainboard, Arbeitsspeicher und Grafikkarte), denn ein weiterer Verursacher für dieses Symptom ist die sogenannte "Kalte Lötstelle".
    Geändert von KnSN (14.04.2016 um 09:45 Uhr)

  7. #7
    Marsianer
    kennt sich schon aus

    AW: Pc Freeze - danach alles gut ? HELP!!!!!

    Ich hatte mal ähnliche Probleme, als ich das Innenleben meines Fertig-PCs erneuert habe. Das Front Hub war offenbar nicht mehr kompatibel mit dem Mainboard.
    Versuch mal alles Anschlüsse des Gehäuses (Also Front Audio, Usb 2 und Usb 3) abzuklemmen und schau mal ob das Problem noch auftritt. Das Gehäuse ist zusammen mit beiden Festplatte schließlich die einzige gemeinsame Komponennte.
    Sollte das nicht helfen, würde ich mal testweise die SSD ohne die HDD betreiben und eine andere Systemfestplatte testen.

  8. #8
    Avery-
    Herzlich willkommen

    AW: Pc Freeze - danach alles gut ? HELP!!!!!

    @KnSN

    Ich glaube nicht daran das es am Stromnetz oder so liegt. Ich wohne mitten in Berlin, fernab von Industrie etc. An der Steckdose hängt nur der PC und der Monitor.

    Das der gleiche Fehler bei unterschiedlichen Komponenten Auftritt ist doch eher sehr ungewöhnlich meinst du nicht?

    Fernab davon nehme ich natürlich jeden Hinweis entgegen die frage ist nur wie man dem entgegen wirken kann? Ich kann mir ja schlecht nen neues Stromnetz basteln damit alles stabil läuft.

    Wenn ich den Rechner anmache und neu starte kommt der Fehler im übrigen auch. Ferner würde ja bei ziemlich vielen Leuten ein identischer Fehler auftreten aber im Netz findet man relativ wenig darüber.

    @marsianer danke für den Tip mit dem Front USB das teste ich nachher auch nochmal. Front audio gibt's nicht bei mir
    KnSN bedankt sich.

  9. #9
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Pc Freeze - danach alles gut ? HELP!!!!!

    Hallo!


    Dem Stromnetz bedingte Instabilität kann sich auch auf vereinzelte Wohnungen eingrenzen, sogar auf nur ein einziges Zimmer, beispielsweise wegen zu alter oder zu schwacher Sicherung oder Leitung, einschließlich die alte Steckdose, wegen schlechten Kontakt oder wegen Verunreinigung (Redoxreaktion bzw. Oxidation, oder Korrosion und Schimmel).

    Also wenn ich hier in Leipzig von inmitten der Stadt spreche dann ist der Verkehr von Straßenbahnen, der Bahnhof im Umkreis von wenigen Kilometern, und auch die Industrie nicht fern. Und je näher all dies liegt und je mehr Verbraucher auf kurzer Strecke zerren desto weniger Weg hat das Stromnetz um sich zu stabilisieren. Nach meiner Erfahrung ist der Strom in der Innenstadt einer Großstadt zur Stoßzeit die Katastrophe. Berlin kann ich nicht beurteilen.

    Wenn das Problem auch nach mehr als einem Einschalten des Computers weiterhin besteht kann das auch ein Indiz auf die zuvor erwähnte Kalte Lötstelle sein, oder der Arbeitsspeicher hat die letzte Übertaktung nur kläglich überstanden, was sich dann aber auch permanent in schlechter Performance wiederspiegelt.


    Um das Problem ganz gezielt gen Netzteil zu lokalisieren, auch wenn es Opfer des Stromnetzes ist, ist der Netzteil-Reset der wichtigste Indikator:
    Netzteil-Reset: Wenn Ihr Rechner spinnt

    Als weitere Maßnahme kann das BIOS in Betracht gezogen werden, wegen der Fehlkonfiguration, die zur Fehlfunktion des Computers führt, beispielsweise wegen wechselnden Ladezuständen von vereinzelten CMOS-SRAM-Speicherzellen oder wegen leerer CR2032-Batterie.

    verborgener Text:

  10. #10
    Avery-
    Herzlich willkommen

    AW: Pc Freeze - danach alles gut ? HELP!!!!!

    Nun ich kenne mich mit Strom nur bedingt aus, gemäß dem Fall es läge am Stromnetz kann ich ja theoretisch nix daran ändern. Oder würde eine neue Steckerleiste evtl Besserung bringen? Mit der cr2032 Batterie meinst du die Mainboard Batterie? Das diese bei 2 Mainboards leer wird ist aber auch wieder son Ding oder?

  11. #11
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Pc Freeze - danach alles gut ? HELP!!!!!

    Wenn der Stromkasten, ob der in der Wohnung oder der im Keller - woran man sich über die Befugnis hinaus nicht zu schaffen machen darf, oder das Stromnetz allgemein die Fehlerquelle ist, dann bist Du machtlos.
    Wenn die eigene Verbindung die Ursache ist, also alte Steckernetzleiste oder alte Verlängerung, dann ist ein Austausch möglich.

    Du kannst den Computern auch an Stecken von anderen Räumen testen, stelle jedoch sicher, dass die Leitungen zur Steckdose von Raum A mit der in Raum B nicht gekoppelt ist, sonst bleibt das Resultat gleich!


    Richtig - die Mainboard-Batterie. ^^

    Eine Batterie entlädt sich sukzessive von selbst, besonders im kalten Zustand, ist wie bei einem Handy-Akku, was beides wie auch ein Kondensator funktionell in dieselbe Schublade passt. Auto-Batterien werden sehr gerne als Ersatz von Kondensatoren umgebaut, weil sie mit ihrer riesen Kapazität ein dementsprechend hohes Potenzial haben.


    Du hast doch da in den beiden Computern bestimmt verschiedene Arbeitsspeicher, oder?
    Auch diese Speichermodule können umhergetauscht werden und auch Weiteres.
    Stelle mit anderen Komponenten den Computer immer wieder unter neuen Bedingungen, um die Eingrenzung auf die Fehlerquelle zu erzwingen!

  12. #12
    Avery-
    Herzlich willkommen

    AW: Pc Freeze - danach alles gut ? HELP!!!!!

    Na dann werde ich mal die paar Möglichkeiten versuchen die ihr hier gepostet habt.

    Das sind leider 2 unterschiedliche Arbeitsspeicher, DDR3 und ddr4, somit kein Support im alten board. Aber meine Hardware bis auf die hdd und ssd denke ich ist zu 100% in Ordnung. Die wahrscheinlich das bei 2 Systemen irgendwas kaputt ist scheint mir sehr wage Vorallem da es sich um neue Komponenten handelt die ja nach dem Absturz keinerlei Anstalten machen.

    Ich werde nachher mal eine neue Verlängerungsleiste und den Front USB abklemmen versuchen. Wenn das nicht klappt melde ich mich
    KnSN bedankt sich.

  13. #13
    Avery-
    Herzlich willkommen

    AW: Pc Freeze - danach alles gut ? HELP!!!!!

    Also am Front USB lag es auch nicht -.-

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163