Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 62
Danke Übersicht46Danke
Thema: Windows 10 ntoskrnl.exe+677781 Hallo, ich habe folgendes Problem wenn ich spiele und zwischendurch auch wenn ich im Internet einfach surfe (youtube, etc...) geht ...
  1. #1
    TGT
    kennt sich schon aus

    Windows 10 ntoskrnl.exe+677781

    Hallo,
    ich habe folgendes Problem wenn ich spiele und zwischendurch auch wenn ich im Internet einfach surfe (youtube, etc...) geht der Pc einfach aus durch BluescreenView hab ich das rausbekommen ntoskrnl.exe+677781 hatte zuerst win7 auf win10 geupgraded aus faulheit ^^ und danach trat der fehler das erste mal auf daraufhin hab ich dann komplett alles platt gemacht und neu aufgesetzt der fehler tritt immer noch auf aber nicht mehr so oft konnte von 12 bis 14 uhr ohne porbleme dran sitzen dann aber direkt 2 abstürze in weniger als 10 min

    Tipps die ich schon befolgt hab:
    How To Fix High RAM and CPU Usage of Windows 10 System (ntoskrnl.exe) Process
    https://www.youtube.com/watch?v=uXKc10v3Wok

    und vorher bei Win7 hattte ich schon Rams MB und NT getauscht und auch getestet

    Zu meinem System:
    Windows 10 64 Bit
    AMD FX-6300
    Asus M5a78l-m usb3
    Nvidia Geforce 660 GTX
    2x Kingston kvr16n11s8/4 4GB
    Thermaltalk Hamburg 530W

    falls sonst noch fragen sind oder ich etwas vergessen habe bitte bescheid geben


    lade die letzten Minidumps im Anhang hoch

    mfg
    TGT
    KnSN bedankt sich.

  2. #2
    TGT
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 ntoskrnl.exe+677781

    hier die Dumps
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    KnSN bedankt sich.

  3. #3
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Windows 10 ntoskrnl.exe+677781

    Lies mal den Thread hier: http://www.drwindows.de/windows-7-al...ausloeser.html. Denn Deine Bluescreens haben die gleiche Ursache.
    KnSN bedankt sich.

  4. #4
    TGT
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 ntoskrnl.exe+677781

    ja der Pc ist nicht OC und Überhitzung war früher mal weil ein Lüfter aussfiel der wurde aber erstzt + neues Gehäuse

    wie wlp wurde gestern erneuert weil ich dachte es liegt daran

    ok Problem ist das ist ein standard Boxed Kühler der mit dabei war

    ein Airflow ist auch garantiert habe vorne einen Lüfter und Hinten

    habe mir das alles durchgelsen heißt das also das meine CPU hinne ist? das wäre in der Momentan Situatuion nicht gut aber muss man durch ^^


    davon ab habe noch ein zweites MB hier ein AsRock 970 Extreme Rage e3 2.0 (dies hatte mit der selben CPU immer ein freeze bekommen) soll ich eher dafür eine CPU suchen oder für das Asus M5A78M-L USB3??
    KnSN bedankt sich.

  5. #5
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Windows 10 ntoskrnl.exe+677781

    Hallo TGT! Willkommen im Forum!
    Die drei Dumpfiles enthalten genau den gleichen Fehler.
    Schau dir mal diesen Thread an. http://www.drwindows.de/windows-7-al...-immer-ab.html
    Dort ging es um den gleichen Stoppfehler.
    TGT und KnSN bedanken sich.

  6. #6
    TGT
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 ntoskrnl.exe+677781

    danke schonmal für die vielen antworten habe gerade mit aida64 bisschen rumgeschaut und mir fiel auf trotz das der Pc nicht OC ist geht die Frequenz von meiner CPU von 3,5ghz auf 4,1ghz woran kann das liegen habe das bios auf standardeinstellungen
    KnSN bedankt sich.

  7. #7
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Windows 10 ntoskrnl.exe+677781

    Hallo TGT!


    Was mir sofort auffällt ist, dass wieder einmal die Abstimmung zwischen Mainboard und Prozessor nicht optimal gewählt ist.
    Ich weise immer wieder - fast schon im Narrativ - daraufhin, dass die AMD-FX-Prozessoren Strom-Schlucker sind, ungleich ob aus 4, 6 oder 8 Based-Clustern bestehend (Cluster-based Multithreading - CMT), und die Rede ist nicht implizit von der thermischen Verlustleistung, denn diese entspringt nicht der Leistungsaufnahme nach Package-Wattage, sondern sie ist die Steilkurve parallel zur Wirkleistung.

    Worauf ich mich konkret beziehe ist die Restriktion in der Leistungsaufnahme von zu billigen Mainboards, zu erkennen an dieser ATX12V/EPS12V-Buchse ...

    verborgener Text:


    ...welche auf dem ASUS M5A78L-M/USB3 in lediglich 4-Pin ausgeführt ist, was nach ATX12V v1.2/v1.3 gleich 95 Watt plus zusätzlicher, marginaler Wirkleistung der Spannungswandler gleich maximal 105 Watt entspricht, unzureichend für den AMD FX-6300 mit aktiver AMD Turbo CORE Technology 2.0.

    Näheres dazu hier:
    http://www.drwindows.de/windows-7-al...ml#post1131495


    Das ASUS M5A78L-M/USB3, auch mit einem AMD FX-6300, hatte als anfängliche Kombination auch einer meiner beiden Brüder und jedesmal, sobald die Leistungsaufnahme in dem Power-Boost-State gefordert gewesen ist, so ist diese nicht bloß an PBS-1 stagniert (3,8 GHz), sondern sie hat zugleich zum Absturz des Computers geführt, weil die effektive Leistungsaufnahme per CPU-Voltage-Regulator-Module gen 100 - 105 Watt limitiert ist, was um mindestens 10 - 15 Watt zu wenig resultiert, ohne die Reserveleistung für die Spannungswandler einzubeziehen.


    Zitat Zitat von TGT Beitrag anzeigen
    danke schonmal für die vielen antworten habe gerade mit aida64 bisschen rumgeschaut und mir fiel auf trotz das der Pc nicht OC ist geht die Frequenz von meiner CPU von 3,5ghz auf 4,1ghz woran kann das liegen habe das bios auf standardeinstellungen
    Das ist "AMD Turbo CORE Technology 2.0" - der Turbo-Modus für Prozessoren der K15-Generation.

    Die Version 2.0 der AMD-Turbo-Core-Technologie vereint mit dem Power-Boost-State #1 (PBS-1) eine weitere Turbo-Stufe - die Zwischenstufe, diese resultiert bei dem AMD FX-6300 in 3,8 GHz. Der Power-Boost-State #0 (PBS-0) entspricht der mit der K12-Generation eingeführten Turbo-Stufe. Damit werden die 5 Energiezustände (Power-States) des AMD-FX-Prozessors um zwei zusätzliche erweitert.

    In Verwendung von Deinem Mainboard ist davon abzuraten, es weiterhin in Betrieb zu nehmen, daher lautet meine Empfehlung, die Deaktivierung über das SMBIOS.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Windows 10 ntoskrnl.exe+677781-buchse_74558_ea-jg_pr.jpg  
    Geändert von KnSN (14.04.2016 um 18:16 Uhr)

  8. #8
    TGT
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 ntoskrnl.exe+677781

    das habe ich nun deaktiviert aber die abstürze bestehen weiterhin keine ahnung wieso habe auch die beiden links schon durchgelesen und alles getestet weiß echt nicht mehr weiter

    was sollte ich deiner Meinung nach noch deaktivieren werde gleich noch paar fotos von den Bios einstelllungen hochladen
    Geändert von TGT (14.04.2016 um 18:28 Uhr)
    KnSN bedankt sich.

  9. #9
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Windows 10 ntoskrnl.exe+677781

    Beginnen wir mit dem Klischee ...

    Bitte von CPU-Z je einen Screenshot von den Reitern CPU, Mainboard, Memory,*SPD und Graphics anhängen!
    http://www.drwindows.de/hardware-too...-anzeigen.html
    http://www.drwindows.de/dr-windows-i...t-gemacht.html
    *Bei uneinheitlicher Bestückung von Speichermodulen bitte je einen Screenshot pro Steckplatz anhängen; umschaltbar über die Schaltfläche "Memory Slot Selection"!

    Bitte die BIOS-Einstellungen von dem Reiter "Ai Tweaker" vollständig als Screenshots mit anhängen, auch von dem Untermenü zum Arbeitsspeicher (Memory, Timings, DRAM)!


    X64_0x124_AuthenticAMD_PROCESSOR_BUS_PRV

    Rückwärtsspannung @ North Bridge Baseline / HyperTransport Link (Peak Reverse Voltage - PRV @ Intercore - ECM Burst).

  10. #10
    TGT
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 ntoskrnl.exe+677781

    hier erstmal die bilder vom bios und CPU Z
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Windows 10 ntoskrnl.exe+677781-img_2110.jpg   Windows 10 ntoskrnl.exe+677781-cpu-z.png   Windows 10 ntoskrnl.exe+677781-img_2109.jpg   Windows 10 ntoskrnl.exe+677781-img_2111.jpg   Windows 10 ntoskrnl.exe+677781-img_2112.jpg  

    Windows 10 ntoskrnl.exe+677781-img_2113.jpg   Windows 10 ntoskrnl.exe+677781-img_2114.jpg   Windows 10 ntoskrnl.exe+677781-img_2115.jpg   Windows 10 ntoskrnl.exe+677781-img_2116.jpg   Windows 10 ntoskrnl.exe+677781-img_2117.jpg  

    Windows 10 ntoskrnl.exe+677781-img_2118.jpg   Windows 10 ntoskrnl.exe+677781-img_2119.jpg  
    KnSN bedankt sich.

  11. #11
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Windows 10 ntoskrnl.exe+677781

    Die integrierte Grafikeinheit kannst Du deaktivieren; brauchst Du nicht und belastet nur das Netzteil.

    verborgener Text:


    Bitte bei deaktiviertem Turbo-Modus den Prozessor via Prime95 unter Volllast setzen und mithilfe von HWMonitor die Werte per Screenshots festhalten!
    Bei Fehler in Prime95 diesen bitte mit festhalten!
    http://www.drwindows.de/windows-7-al...ml#post1116024

    FurMark ist noch nicht dran - spielt erst später in Bezug auf das Thermaltake German Series Hamburg eine Rolle.
    http://www.drwindows.de/windows-10-d...ml#post1134607
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Windows 10 ntoskrnl.exe+677781-144640d1460651225-windows-10-ntoskrnl-exe-677781-img_2114.jpg  

  12. #12
    TGT
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 ntoskrnl.exe+677781

    Wenn ich Prime95 starte geht 3 sekunden später der PC aus -.- wo dran liegt das? oder muss ich bei prime etwas spezielles noch bei Custom umstellen?
    KnSN bedankt sich.

  13. #13
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Windows 10 ntoskrnl.exe+677781

    Am wahrscheinlichsten am Netzteil.

  14. #14
    TGT
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 ntoskrnl.exe+677781

    dieses wurde aber vor 4 Monaten erst ausgetauscht hm... dann war ne lange lange zeit erstmal ruhe und seit anfang der Woche habe ich wieder diese Probleme
    KnSN bedankt sich.

  15. #15
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Windows 10 ntoskrnl.exe+677781

    Der Grund für die Reklamation, oder was war anstelle vorm Austausch?

    Die Komplikation besteht zwischen Netzteil, Mainboard und Prozessor.
    Wenn das Netzteil schon eine Reklamation ist, dann ...
    Keine Ahnung, was dieses Mainboard schon so alles standhalten musste, denn wenn es das Netzteil nicht ist, ist es mit ziemlicher Gewissheit das Mainboard.

    Das Symptom, was ich in Deinem Fall beobachte ist, dass im Bezug auf das Spannungsreglermodul für den Prozessor (CPU - Voltage Regulator Module) die Steilkurve in der Wirkleistung exorbitant zugenommen hat, währenddessen die Steilkurve der Verlustleistung einen steilen Auftrieb hinlegt, was das Resultat davon ist, dass die Spannungswandler zu straff belastet wurden und sie jetzt ihre ursprüngliche Leistungsfähigkeit nicht mehr erbringen können, dasselbe passiert mit dem VRM eines Netzteils, entweder durch die Alterung, oder durch die Strapaze - in der Resolution steht beides in der Kohärenz.

    In der Konsequenz ist auch der Arbeitsspeicher nicht auszugrenzen, denn einmal zu steil übertaktet und schon zeigt er dieselben Krallen.

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163