Ergebnis 1 bis 13 von 13
Danke Übersicht2Danke
  • 1 Post By build10240
  • 1 Post By build10240
Thema: Windows 10 Upgrade / Rollback Hallo zusammen, ich habe mittlerweile einiges über das Upgrade von Windwos 10 Home auf Windows 10 Pro gelesen. Aber etwas ...
  1. #1
    tremmi
    Herzlich willkommen

    Windows 10 Upgrade / Rollback

    Hallo zusammen,
    ich habe mittlerweile einiges über das Upgrade von Windwos 10 Home auf Windows 10 Pro gelesen. Aber etwas ist mir noch unklar jedoch wichtig, da ich nicht meinen Rechner verändern soll, sondern den eines Freundes.

    Upgrade von Winwods 10 Home auf Pro:
    • Win 8.1 Pro OEM Key ist vorhanden und wurde auf einem anderen Gerät als soche Version bereits verwendet
    • Schritt1: Aktualisierung auf die Pro Version mit dem von Microsoft zur Verfügung stehenden Standard Key
    • Schritt2: Upgrade laufen lassen ...
    • Schritt3: Key des Windows 8.1 Pro OEM als neuen Key für die 10er Pro einsetzen


    Soweit das mir bekannte Prozedere....

    Es handelt sich bei dem Rechner des Kumpels um ein neues Dell Inspiron Gerät. Das hat eine Wiederherstellungspartition. Wenn ich das richtig verstanden habe, sind bei den Geräten dann die Windows Keys schon irgendwie im Bios integriert.

    Nun zu meinem Anliegen:
    1. Wenn ich nun auf die Pro Upgrade und den Win 8.1 Pro OEM Key eingebe, wird sicherlich der Key im Bios überschrieben, oder?
    2. Sollte etwas schief laufen, z.B. Aktivierung oder ähnliches, kann ich dann den alten gespeicherten Key des Win 10 Home wiederherstellen? Bspw. Durch die Wiederherstellung mittels Wiederherstellungspartition? Der Windows 10 Home Key ist mir bekannt, den habe ich ausgelesen.


    Ich möchte bei dem neuen Gerät einfach sicher gehen, dass ich den alten Stand einfach wiederherstellen kann, sollte etwas schief gehen. Es ist ja schließlich nicht mein Gerät

    Vielen Dank für eure Hilfe
    Tremmi

  2. #2
    sunrise
    gehört zum Inventar Avatar von sunrise

    AW: Windows 10 Upgrade / Rollback

    Hi Tremmi, nicht böse sein aber da es sich erstens nicht um Dein und zweitens um ein Neugerät handelt solltest Du -allein wegen Deiner Unkenntnis abgeleitet durch Deine Fragenstellung- generell die Finger davon lassen Gibt's keinen anderen Kumpel der sich da mehr mit auskennt??

  3. #3
    tremmi
    Herzlich willkommen

    AW: Windows 10 Upgrade / Rollback

    Hallo sunrise. Wohl leider nicht ...

    Hast du denn eine Antwort auf meine Fragen? Oder kannst das Ganze so erklären, dann man es versteht? Vielleicht ist es ja so einfach, dass auch ich das verstehen kann

    Dann kann ich mit meinem Kumpel immer noch klären, ob er das Risiko eingehe möchte oder eher nicht.

  4. #4
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 Upgrade / Rollback

    Keys im Bios können meines Wissens nicht überschrieben werden. Das System speichert den installierten Key nicht im Bios sondern auf der Festplatte. Mit dem Bios-Key wird wahrscheinlich sowieso keine Neuinstallation gelingen, denn diesen kann das Windows-Setup nur selbst aus dem Bios auslesen und im System installieren.

    Zum Wechsel von Home auf Pro hat Microsoft alle Schritte beschrieben: Upgrade von Windows 10 Home auf Windows 10 Pro - Windows-Hilfe Ein schon installiertes Windows 10 Home lässt sich mit einem Pro-Key der Vorgänger-Versionen nur über den generischen Pro-Key für Windows 10 umstellen. D.h. generischen Key eingeben, dann erfolgt das Upgrade zu Pro und anschließend wird mit dem 7/8.1-Pro-Key aktiviert. Das wird aber nur voraussichtlich nur bis zum 28. Juli 2016 funktionieren.

    Alternativ kannst Du auch gleich Windows 10 Pro neu installieren. Dann mußt Du allerdings das Windows-Setup dazu bringen, nicht den Home-Key aus dem Bios zu verwenden. Das funktioniert beispielsweise mit einer leeren ei.cfg im Sources-Ordner des Installationsdatenträgers von Windows 10. Denn das Setup von Windows 10 akzeptiert im Angebotszeitraum auch direkt einen upgradeberechtigten Key bei der Installation.

    PS: Sollte der 8.1-Pro-Key auch aus einem Bios ausgelesen worden sein, bin ich gar nicht sicher, ob damit auf einem anderen Gerät installiert werden kann. Es gibt zwar formell auch bei Windows 8.1 OEM keine Hardwarebindung, aber das ist Microsoft. Ob das Auslesen des Keys überhaupt legal ist, ist ja sogar noch streitig.
    tremmi bedankt sich.

  5. #5
    tremmi
    Herzlich willkommen

    AW: Windows 10 Upgrade / Rollback

    Hallo build10240,
    vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
    Die Prozedur mit dem generischen Schlüssel ist mir soweit bekannt. Das hatten wir damals schon, als wir die Windows 8.1 Pro Lizenz auf dem alten Rechner des Kumpels aktiviert hatten. Da lief das genauso. Installation mit generischen Key und anschließend die Aktivierung mit dem gekauften Key durchführen. Das ging damals reibungslos.

    Die von Windows Hilfe zum Upgrade hatte ich auch bereits gelesen, deshalb war mir schon klar, dass sich den generischen Key nutzen muss um anschließend die Win 8.1 Pro Lizenz nach dem Upgrade einzugeben und zu aktualisieren.

    Nun kann es aber sein, dass Probleme auftreten. Sei es bei der Aktivierung oder im späteren Betrieb. Vielleicht will er auch einfach nur den Rechner, wie so oft bei ihm, nach einem Jahr wieder verkaufen.

    Deshalb meine Frage, ob ich dann bspw. mit der Widerherstellungspartition die alte win10 Home Version wiederherstellen kann, die dann auch aktiviert und gültig ist.

    Wenn ich das mit dem UEFI-Key-Eintrag richtig verstanden habe, dann sollte das ja problemlos gehen, oder?

    Wichtig ist eben, dass ich den alten Stand wiederherstellen kann, wenn nötig/gewollt.

  6. #6
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 Upgrade / Rollback

    Hängt davon ab wie Dell die Recovery umgesetzt hat. Es ist schon passiert, daß die Recovery-Funktion eines Geräts aufgrund eines Upgrades nicht mehr funktioniert hat, wobei das Windows-8.1-Geräte nach einem Upgrade auf Windows 10 waren. Ein Editionsupgrade ist aber auch kein so großer Eingriff wie ein Versionsupgrade.

    Falls Microsoft nichts am Setup ändert, sollte jederzeit die Neuinstallation von Windows 10 möglich sein. Dann liest das Windows-Setup den Windows-10-OEM-Key aus dem Bios und installiert Windows 10 Home. Inwiefern es eine Rolle spielt, daß Windows 10 Pro auf dem Gerät dann über eine digitale Berechtigung aktiviert wurde und ob man diese digitale Berechtigung zurücknehmen kann, kann ich Dir nicht sagen. Bei derartigen Fragen dürfte auch der Micorosoft-Support überfragt sein. Möglicherweise ist der Pro-Key über die digitale Berechtigung auch auf dle Lebenszeit des Gerätes an dieses gebunden, d.h. Windows 10 Pro lässt sich auf diesem Gerät immer aktivieren und der Windows 8.1 Pro Key kann separat nicht mehr benutzt werden, solange Windows 10 Pro statt Home auf dem Dell genutzt wird.
    tremmi bedankt sich.

  7. #7
    tremmi
    Herzlich willkommen

    AW: Windows 10 Upgrade / Rollback

    Wenn der Windows 8.1 Pro Key nicht mehr für andere Systeme verwendbar ist, wäre das dann nicht schlimm. Wichtig ist einzig und alleine nur, das sich der Auslieferungszustand wieder erzeugen lässt.

  8. #8
    tremmi
    Herzlich willkommen

    AW: Windows 10 Upgrade / Rollback

    Folgende Schlüsselinformationen haben wir aus dem alten System noch mit PID_Checker ausgelesen:


    Profile : C:\Windows\System32\spp\tokens\pkeyconfig\pkeyconfig.xrm-ms
    Validity : Valid
    Product ID: [XXX]-AAOEM
    Advanced ID: [XXX]-.....
    Activation ID: [XXX]-......
    Edition Type : Professional
    Description : Win 8.1 RTM Professional OEM: DM
    Edition ID : [Blue]X18-95456
    Key Type : OEM: DM
    EULA : OEM
    Crypto ID : [XXX]

    Key uns IDs habe ich mal entfernt....

    Ist denn der Schlüssel zur weiteren Nutzung mit win 10 Pro geeignet, um ihn legal auf dem anderen Notebook zu betreiben?
    Geändert von tremmi (20.04.2016 um 15:11 Uhr)

  9. #9
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 Upgrade / Rollback

    OEM: DM ist ein Key aus dem Bios eines Rechners. Man findet nicht viele Infos, ob diese Keys auf anderen Rechnern zu einem aktivierten Windows führen. Hier im Forum gab es schon mal einen Thread dazu, geklärt wurde das Problem aber auch dort nicht. http://www.drwindows.de/windows-8-al...rtragen-3.html

    Vermutlich wirst Du es einfach ausprobieren müssen. Hardwarebindung von gekaufter Software ist eigentlich nicht erlaubt, zumindest die telefonische Aktivierung muß also möglich sein. Trotzdem wirst Du im Zweifel Schwierigkeiten haben bei Händler, PC-Hersteller und Microsoft den richtigen Ansprechpartner zu finden, falls sich Microsoft weigert das Windows zu aktivieren. Wie gesagt ist meines Wissens immer noch nicht geklärt, ob das Auslesen eines Keys aus dem Bios überhaupt legal ist.

  10. #10
    tremmi
    Herzlich willkommen

    AW: Windows 10 Upgrade / Rollback

    Den Key selbst bräuchte ich aus dem BIOS nicht auslesen, da wir den Aufkleber haben, auf dem der Lizenzschlüssel steht. Wir haben die Infos ausgelesen, um die Lizenzbeschreibung also RTM etc. als Info zu bekommen. Von daher wird ,da keiner meckern können, denke ich mal.

  11. #11
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 Upgrade / Rollback

    Key vom Aufkleber? Das ist bei vorinstallierten Windows 8(.1) eher ungewöhnlich. Dann ist der Key vermutlich auch nicht aus dem Bios, weil die PCs mit Key im Bios haben meines Wissens keine Aufkleber mehr.

  12. #12
    tremmi
    Herzlich willkommen

    AW: Windows 10 Upgrade / Rollback

    Auf dem alten Rechner war damals ein Windows 7 Home installiert. Das war vorinstalliert. Dann hätten wir das System auf Windows 8.1 getauscht, da er das haben wollte. Deshalb wurde die Lizenz mit dem Aufkleber zusätzlich gekauft. Und die möchte er jetzt für das Upgrade von der 10er Home auf die Pro verwenden.

    Aber er wie gesagt unter der Prämisse, dass er mit der Wiederherstellungspartition dann ggf. wieder auf das ursprüngliche wir 10 Home zurück kann.

  13. #13
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 Upgrade / Rollback

    Auf dem alten Rechner war damals ein Windows 7 Home installiert
    OEM DELL Windows 7 , da ist kein Key im Bios und die Dell Recovery Partition funktioniert nach den vielen Windows Installationen eh nicht mehr.
    Ein Screen von der Datenträgerverwaltung wäre bei solchen Fragen ja auch nicht schlecht.

    Ob das nun mit der Wiederherstellung auf Windows 10 Home klappt, kann dir hier auch keiner garatieren.
    Mach doch ein Backup /Image auf externer Platte.
    Upgrade von Windows 10 Home auf Windows 10 Pro - Windows-Hilfe
    Führen Sie die folgenden Schritte zum Aktualisieren von Windows 10 Home aus, wenn Sie einen Product Key für Windows 7 Ultimate, Windows 7 Professional Windows 8 Pro, Windows 8 Pro Pack, Windows 8.1 Pro oder Windows 8.1 Pro Pack haben:



    1.Wählen Sie „Start“ Symbol der Schaltfläche „Start“ und dann Einstellungen > Update und Sicherheit > Aktivierung aus.


    2.Wählen Sie Product Key ändern aus und geben Sie diesen standardmäßigen Product Key (25 Zeichen) ein.

    VK7JG-NPHTM-C97JM-9MPGT-3V66T
    und was du nun genau alles für Lizenzen hast und wo verwendet?
    Dann hätten wir das System auf Windows 8.1 getauscht, da er das haben wollte. Deshalb wurde die Lizenz mit dem Aufkleber zusätzlich gekauft. Und die möchte er jetzt für das Upgrade von der 10er Home auf die Pro verwenden.
    8.1 Pro oder wie ? und wenn da schon 8.1 Pro drauf war, dann musst doch nach dem Upgrade auch Windows 10 Pro drauf sein.
    Warum und wieso dann von Home auf Pro.
    Denn einen Pro Key brauchst du ja.
    2x einen Key irgendwo gleichzeitig verwenden ist ja auch nicht erlaubt.

    Wir müssen das aber auch nicht aufklären! Viel Text der nichts bringt.
    Backup, Image und dann machen wie Microsoft es erklärt.
    Geändert von Terrier! (20.04.2016 um 21:24 Uhr)

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163