Ergebnis 1 bis 3 von 3
Thema: Systemunterbrechungen bei Downlaods Ich weiß, das ist sicher der 100. Thread zum Thema Systemunterbrechungen. Die Interrupts treten bei mir seit ca. 2 Wochen ...
  1. #1
    zumo
    Herzlich willkommen

    Systemunterbrechungen bei Downlaods

    Ich weiß, das ist sicher der 100. Thread zum Thema Systemunterbrechungen. Die Interrupts treten bei mir seit ca. 2 Wochen auf wenn ich einen Download starte und ich weiß einfach nicht mehr weiter. Je höher die Downloadgeschwindigkeit ist, desto höher wird die CPU-Auslastung (30 - 40 %). Ein normales Arbeiten ist dann quasi nicht mehr möglich, da das System dann natürlich voll ausgelastet ist (die Maus ruckelt sogar manchmal über den Screen). Ganz geschweige von Video oder Audio abspielen. Das Problem trat plötzlich auf, vorher lief alles normal, keine Ahnung, was es verursacht hat.

    Ich habe ein Asus X751LNB Notebook mit Windows 10 home 64bit mit einer Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU und 8 GB RAM. Internetverbindung über Kabel Deutschland 100 Mbit.

    Der LatencyMonitor hat mir bereits gesagt, dass die ndis.sys für die Interrups verantwortlich ist. Die CPU-Last geht auch sofort runter, wenn ich im Geräte Manager den WLAN-Adapter deaktiviere. Aber das kann ja keine Lösung sein! Das Problem ist temporär weg nach einem Neustart, aber nur für eine gewisse Zeit.

    Treiber sind alle aktuell, laut Malwarebytes bin ich sauber, sfc/ scannow ausgeführt usw. (ich google seit Tagen und habe so ziemlich schon alles ohne Erfolg ausprobiert.

    Ich hoffe, dass es hier vielleicht eine Lösung gibt, so dass ich wieder größere Downloads im Hintergrund laufen lassen kann...

  2. #2
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Systemunterbrechungen bei Downlaods

    Während mein Desktop-PC, der bei 10mbit/s Downloads kaum messbar Cpu-Load hat, völlig unbeeindruckt blieb, stand mein Netbook nach dem Th2 Upgrade im November auch unter Vollast. Idle Load sonst um 10%, für Hintergrunddownloads kommt nochmal dasselbe hinzu.
    Verursacher war eindeutig der residente AV Guard von Avira, und das ließ sich auch nicht durch Umkonfigurieren beheben. Mit dem Defender gibts keine Probleme.
    Ich hab' zwischendurch Geld vergeudet für die Vollversion von Spybot S&D. Dessen residenter Scanner triggerte zwar keine Vollast bei Netzwerkaktivität, dafür hat er selbst permanent im Hintergrund rumgedödelt, was zwar keine volle, aber hohe Last bei der schwachen Hardware erzeugte.
    Vllt ist Malwarebytes hier der Fall für den Eimer, ist das ein residenter Virenscanner oder bloß ein Ondemand-Tool für Spezialfälle wie Rootkits?
    Schön war's ganz ohne residenten Guard, bis zum 31.7.15 gar kein Problem.

  3. #3
    zumo
    Herzlich willkommen

    AW: Systemunterbrechungen bei Downlaods

    Als Virenschutz läuft BitDefender, der ja fast keine Ressourcen verbraucht. Malwarebytes hab ich erst installiert, nachdem die Aussetzer schon da waren. Der hat also nichts damit zu tun. Wie gesagt, bis vor ca. 2 Wochen lief hier alles problemlos, auch wenn ich gerade größere Dateien mit bis zu 10m Mbit/s runtergeladen habe, lief die CPU ruhig. Muß irgendein Treiber sein, der sich mit der ndis.sys nicht verträgt, nur welcher???

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162