Ergebnis 1 bis 9 von 9
Thema: PC friert alle 60 Sekunden kurz ein Hallo Ich habe das Problem, dass mein PC ca. alle 60 Sekunden kurz einfriert. Dabei hängt zuerst der Ton kurz ...
  1. #1
    bradesimus
    bekommt Übersicht

    Böse PC friert alle 60 Sekunden kurz ein

    Hallo
    Ich habe das Problem, dass mein PC ca. alle 60 Sekunden kurz einfriert. Dabei hängt zuerst der Ton kurz und das Bild läuft weiter und dann hängt das bild und der Ton geht weiter, wodurch alles wieder synchron ist. Währenddessen hängt auch die Maus extrem und vor allem in online spielen ist mir aufgefallen dass ich teilweise zurückteleportiert werde, als ob mein internet kurz ausgefallen wäre. Ich habe dieses Problem nur unter Windows 10, unter Windows 7 nicht. Komplett neu aufsetzen habe ich schon mehrmals versucht.
    Herausgefunden habe ich bisher, dass dieses Problem nur auftritt wenn ich meine Kopfhörer an meiner Soundkarte (ASUS Strix Soar) angeschlossen habe. Sind sie am Mainboard friert das system nicht ein. Die Soundkarte ist nicht defekt, ich habe nämlich 2 gleiche Modelle ausprobiert und dieselben kurzen hänger gehabt, und außerdem läuft sie unter Windows 7 tadellos. Ich kann momentan zwar alles ohne Probleme ohne die Soundkarte machen, allerdings würde ich sie gern wieder benutzen.

    Danke schon mal im vorraus!



    Mein System:
    ASrock Z77 pro 3 mainboard
    I5-3570 (Wassergekühlt und auf 3,8 Ghz übertaktet)
    8 GB DDR3-1600 Ram von Corsair
    Asus Strix GTX 980
    Asus Strix Soar (Soundkarte)
    Tp-link Wlan karte
    Windows auf einer 120Gb SSD
    2x 1 Tb HDD

  2. #2
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: PC friert alle 60 Sekunden kurz ein

    Windows 10 ist für CPU Hogs, die Vollast mit Ausfallerscheinungen erzeugen, oder auch Speicherlecks so anfällig wie XP oder gar Win95. Dieses konkrete Problem kenne ich jetzt noch nicht, schuld könnte aber der Virenscanner sein. Peinlich ist nicht nur, daß sich schuldige Prozesse hinter Hostprozessen verstecken, sondern auch das Phänomen, daß es uU gar keinen einzelnen Ausreißer gibt, sondern bloß die Aktivität vieler Prozesse scheinbar grundlos erhöht ist, mit dem Ergebnis Vollast.
    Wenn der Kopfhörer zum Skypen oder bei Onlinegames benutzt wird, kommt das Netzwerk ins Spiel, in die Richtung geht es dann.
    Und wenn nicht alle Netztransfers Vollast erzeugen, das hatte ich mal, dann eben die in dem Moment verwendeten Streamingprotokolle. Dann sollte man aber ohne Probleme zB Mp3s von HD hören können.

  3. #3
    bradesimus
    bekommt Übersicht

    AW: PC friert alle 60 Sekunden kurz ein

    naja ohne die soundkarte ist das Problem ja nicht da. Und ich habe schon die CPU Last ausgelesen, es sind keine anstiege oder sonstige Auffälligkeiten zu sehen wenn es zu einem solchen Hänger kommt.

  4. #4
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: PC friert alle 60 Sekunden kurz ein

    Die Soundkarte könnte so intelligent sein wie die Soundblaster früher, die legt dann vllt aufgrund ihrer DMA-Fähigkeit beim Warten das System lahm, wenn ein Stream abreißt, statt wieder die Cpu ran zu lassen(an den Ram, zb). Das ist dann ein Treiberproblem und sollte bekannt sein in der Userschaft, mit oder ohne Lösung.
    Das nennt man dann Bus Hog, früher gab es da auch Bios-Settings für die Busarbitrierung, aber aktuell fällt mir nix ein. Bei neueren Gamerboards gibts aber soviele Einstellmöglichkeiten wie nie, aber die meisten halt für OC, das brauchen wir hier nicht.

  5. #5
    bradesimus
    bekommt Übersicht

    AW: PC friert alle 60 Sekunden kurz ein

    Liegt es dann nur an der Soundkarte? oder kann es sein, dass ein neues aktuelleres Mainboard+CPU das Problem lößt, da ich sowieso vor hatte diese Teile zu erneuern.

  6. #6
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: PC friert alle 60 Sekunden kurz ein

    Eher unwarscheinlich das es an der CPU liegt, an den Chipsatztreibern dann schon eher. Klingt aber als ob der Grafiktreiber sich im Betrieb neu startet wenn du das Problem so erklärst. Die Audioberechnung übernimmt die CPU und auch die Berechnung der Grafik- und Darstellungsphysik, die Bildberechnung erledigt dann die Grafikkarte. Wenn da kurzzeitig alle Leistung für die Audioberechnung gebraucht wird ... . Schau doch mal in der Verwaltung in die Ereignisanzeige welcher Fehler zu dem Zeitstempel angezeigt wird.
    Onlinespiele- meinst du da etwa Browsergames mit Flash o.ä. ?

  7. #7
    bradesimus
    bekommt Übersicht

    AW: PC friert alle 60 Sekunden kurz ein

    nein bei online spielen ist mir das vor allem bei CS:GO aufgefallen. Und bei youtube videos, sowie bei videos die ich mit vlc oder windows media player anschaue ist dasselbe problem. Eigentlich tritt dieser Fehler dauerhaft auf wenn ich die Kopfhörer eingesteckt habe.

    Auf was soll ich in der Ereignisanzeige denn genau achten?

  8. #8
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: PC friert alle 60 Sekunden kurz ein

    Wenn der Sound sonst über HDMI/DP ausgegeben wird, dann wird die Soundkarte ausschließlich für die Kopfhörer verwendet. Sonst wirds langsam seltsam, wenn der Kopfhörer Klinke verwendet und auch keinen Dsp für Nebengeräuschunterdrückung oder wasweißich hat.
    Es kann sich um nen Nebeneffekt der Überlastung des Lineout/Kopfhörerverstärkers handeln, weil zu laut oder Impedanz zu niedrig.
    Wenn bei meinem Handy(ohne EU-Lautstärkebegrenzung) der Kopfhörer zu clippen anfängt, dann bewirkt das eine Headsettrennung, da gibts auch keine vernünftige Erklärung für.

  9. #9
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: PC friert alle 60 Sekunden kurz ein

    Also wenn das alles mit dem Onboardsound problemlos funktioniert dann schmeiß die Asus-Soundkarte raus. Mehrere Soundtreiber extra , und das bei diesen "Zicken" unter den Systemtreibern - ich würde die Fehlerquellen minimieren. Ich habe nicht das absolute Gehör aber die Soundlösungen der Motherboards sind wesentlich besser als ihr Ruf. Wenn du unbedingt diese Asus-Karte benutzen willst würde ich dafür im Bios die Onboard deaktivieren. Viel hilft nicht immer Viel. Was du dann noch über HDMI ausgeben kannst ??
    Nvidia ist da ja auch noch im Rennen.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163