Ergebnis 1 bis 13 von 13
Danke Übersicht13Danke
  • 3 Post By frankyLE
  • 2 Post By corvus
  • 1 Post By Ari45
  • 3 Post By tkmopped
  • 1 Post By corvus
  • 1 Post By tkmopped
  • 1 Post By tkmopped
  • 1 Post By izanagi
Thema: Abstürze und verschiedene Ereignis-Fehlermeldungen Hallo ihr lieben, ich hätte da eine Frage an die Profis. Win 10 läuft prinzipiell recht gut. Jedoch ist mein ...
  1. #1
    izanagi
    Herzlich willkommen

    Abstürze und verschiedene Ereignis-Fehlermeldungen

    Hallo ihr lieben, ich hätte da eine Frage an die Profis. Win 10 läuft prinzipiell recht gut.
    Jedoch ist mein Ereignisprotokoll voll mit minütlichen Fehlern und Warnungen. Seit August letzten Jahres 28000 Einträge.
    Zweimal in Folge hatte ich Nachts wärend des 3D Rendervorgangs einen Absturz.
    Meine Vermutung liegt auf das Speichern der Bilder auf der SSD. Im Dump heisst es "storposrt.sys" und "ntoskrnl.exe" seien schuld.


    Die ganzen Fehler im Ereignisprotokoll sind vermutlich garnicht garvierend, aber ich habe sie angehangen, vielleicht erleichtern sie die Fehlersuche. LatencyMon habe ich mal laufen gelassen, da lief alles im grünen Bereich im Ruhestand, aber sobald ich den Intel CPU Test startete oder auch eine Anwendung wie Photoshop öffne, wurde aus dem grünen Bereich eine Warnung (siehe unten).
    Der Rechner braucht zum hochfahren sehr lange, um die 3-4 Minuten. Viele Arbeitsprogramme sind installiert. Bis auf Avira und comodo aber keine lästigen tools. System ist frei von Adware und Müll.

    Treiberzustand:
    Ich habe das aktuelle Intel Chipset Paket installiert. Aktuelle Grafiktreiber. Und Slimdriver sagt alles wäre aktuell.

    Mein System in Kurzfassung:
    Intel i7 3930k | Thermalright hr-02 macho | Asus P9x79 Pro | 32 GB G.Skill CL10 | be'quiet dark power pro 650w 80+gold | 1TB Samsung Evo SSD(sehr neu) | 250GB Samsung Evo SSD | 250GB OCZ SSD(älter) | 3TB Samsung HD | Logitech G430 & BCC950 & K740 & G502 & G700 | NZXT Phantom | Wacom Intuos 4L Tablet | Logitech BCC950 Kamera
    Zotac GTX980 ti AMP! Extreme | 27" EIZO EV2736W | 27" Acer gsync XB270HUbprz


    Bericht von LatencyMon:
    verborgener Text:

    ________________________________________________________________________________ _________________________
    CONCLUSION
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    Your system appears to be having trouble handling real-time audio and other tasks. You are likely to experience buffer underruns appearing as drop outs, clicks or pops. One or more DPC routines that belong to a driver running in your system appear to be executing for too long. One problem may be related to power management, disable CPU throttling settings in Control Panel and BIOS setup. Check for BIOS updates.
    LatencyMon has been analyzing your system for 0:10:48 (h:mm:ss) on all processors.


    ________________________________________________________________________________ _________________________
    SYSTEM INFORMATION
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    Computer name: WORKSTATION
    OS version: Windows 8 , 6.2, build: 9200 (x64)
    Hardware: ASUSTeK COMPUTER INC., P9X79 PRO
    CPU: GenuineIntel Intel(R) Core(TM) i7-3930K CPU @ 3.20GHz
    Logical processors: 12
    Processor groups: 1
    RAM: 32709 MB total


    ________________________________________________________________________________ _________________________
    CPU SPEED
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    Reported CPU speed: 3363 MHz
    Measured CPU speed: 1 MHz (approx.)

    Note: reported execution times may be calculated based on a fixed reported CPU speed. Disable variable speed settings like Intel Speed Step and AMD Cool N Quiet in the BIOS setup for more accurate results.

    WARNING: the CPU speed that was measured is only a fraction of the CPU speed reported. Your CPUs may be throttled back due to variable speed settings and thermal issues. It is suggested that you run a utility which reports your actual CPU frequency and temperature.



    ________________________________________________________________________________ _________________________
    MEASURED INTERRUPT TO USER PROCESS LATENCIES
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    The interrupt to process latency reflects the measured interval that a usermode process needed to respond to a hardware request from the moment the interrupt service routine started execution. This includes the scheduling and execution of a DPC routine, the signaling of an event and the waking up of a usermode thread from an idle wait state in response to that event.

    Highest measured interrupt to process latency (µs): 837,907266
    Average measured interrupt to process latency (µs): 3,722855

    Highest measured interrupt to DPC latency (µs): 834,862545
    Average measured interrupt to DPC latency (µs): 0,942793


    ________________________________________________________________________________ _________________________
    REPORTED ISRs
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    Interrupt service routines are routines installed by the OS and device drivers that execute in response to a hardware interrupt signal.

    Highest ISR routine execution time (µs): 133,037169
    Driver with highest ISR routine execution time: dxgkrnl.sys - DirectX Graphics Kernel, Microsoft Corporation

    Highest reported total ISR routine time (%): 0,064263
    Driver with highest ISR total time: dxgkrnl.sys - DirectX Graphics Kernel, Microsoft Corporation

    Total time spent in ISRs (%) 0,070478

    ISR count (execution time <250 µs): 317546
    ISR count (execution time 250-500 µs): 0
    ISR count (execution time 500-999 µs): 0
    ISR count (execution time 1000-1999 µs): 0
    ISR count (execution time 2000-3999 µs): 0
    ISR count (execution time >=4000 µs): 0


    ________________________________________________________________________________ _________________________
    REPORTED DPCs
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    DPC routines are part of the interrupt servicing dispatch mechanism and disable the possibility for a process to utilize the CPU while it is interrupted until the DPC has finished execution.

    Highest DPC routine execution time (µs): 6013,706809
    Driver with highest DPC routine execution time: nvlddmkm.sys - NVIDIA Windows Kernel Mode Driver, Version 365.10 , NVIDIA Corporation

    Highest reported total DPC routine time (%): 0,039048
    Driver with highest DPC total execution time: nvlddmkm.sys - NVIDIA Windows Kernel Mode Driver, Version 365.10 , NVIDIA Corporation

    Total time spent in DPCs (%) 0,126554

    DPC count (execution time <250 µs): 2855896
    DPC count (execution time 250-500 µs): 0
    DPC count (execution time 500-999 µs): 12
    DPC count (execution time 1000-1999 µs): 0
    DPC count (execution time 2000-3999 µs): 4
    DPC count (execution time >=4000 µs): 0


    ________________________________________________________________________________ _________________________
    REPORTED HARD PAGEFAULTS
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    Hard pagefaults are events that get triggered by making use of virtual memory that is not resident in RAM but backed by a memory mapped file on disk. The process of resolving the hard pagefault requires reading in the memory from disk while the process is interrupted and blocked from execution.

    NOTE: some processes were hit by hard pagefaults. If these were programs producing audio, they are likely to interrupt the audio stream resulting in dropouts, clicks and pops. Check the Processes tab to see which programs were hit.

    Process with highest pagefault count: rundll32.exe

    Total number of hard pagefaults 865
    Hard pagefault count of hardest hit process: 350
    Highest hard pagefault resolution time (µs): 459212,999108
    Total time spent in hard pagefaults (%): 0,006130
    Number of processes hit: 6


    ________________________________________________________________________________ _________________________
    PER CPU DATA
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    CPU 0 Interrupt cycle time (s): 9,125617
    CPU 0 ISR highest execution time (µs): 0,0
    CPU 0 ISR total execution time (s): 0,0
    CPU 0 ISR count: 0
    CPU 0 DPC highest execution time (µs): 241,671127
    CPU 0 DPC total execution time (s): 1,819135
    CPU 0 DPC count: 1717463
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    CPU 1 Interrupt cycle time (s): 19,710691
    CPU 1 ISR highest execution time (µs): 133,037169
    CPU 1 ISR total execution time (s): 4,997595
    CPU 1 ISR count: 185602
    CPU 1 DPC highest execution time (µs): 6013,706809
    CPU 1 DPC total execution time (s): 4,454759
    CPU 1 DPC count: 477381
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    CPU 2 Interrupt cycle time (s): 8,311290
    CPU 2 ISR highest execution time (µs): 0,0
    CPU 2 ISR total execution time (s): 0,0
    CPU 2 ISR count: 0
    CPU 2 DPC highest execution time (µs): 176,981861
    CPU 2 DPC total execution time (s): 0,366240
    CPU 2 DPC count: 71942
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    CPU 3 Interrupt cycle time (s): 7,077286
    CPU 3 ISR highest execution time (µs): 0,0
    CPU 3 ISR total execution time (s): 0,0
    CPU 3 ISR count: 0
    CPU 3 DPC highest execution time (µs): 99,520666
    CPU 3 DPC total execution time (s): 0,037923
    CPU 3 DPC count: 16209
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    CPU 4 Interrupt cycle time (s): 10,495058
    CPU 4 ISR highest execution time (µs): 0,0
    CPU 4 ISR total execution time (s): 0,0
    CPU 4 ISR count: 0
    CPU 4 DPC highest execution time (µs): 184,257508
    CPU 4 DPC total execution time (s): 0,095404
    CPU 4 DPC count: 25582
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    CPU 5 Interrupt cycle time (s): 10,932537
    CPU 5 ISR highest execution time (µs): 0,0
    CPU 5 ISR total execution time (s): 0,0
    CPU 5 ISR count: 0
    CPU 5 DPC highest execution time (µs): 156,079691
    CPU 5 DPC total execution time (s): 0,059116
    CPU 5 DPC count: 18772
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    CPU 6 Interrupt cycle time (s): 12,158852
    CPU 6 ISR highest execution time (µs): 0,0
    CPU 6 ISR total execution time (s): 0,0
    CPU 6 ISR count: 0
    CPU 6 DPC highest execution time (µs): 259,834671
    CPU 6 DPC total execution time (s): 0,116504
    CPU 6 DPC count: 33341
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    CPU 7 Interrupt cycle time (s): 8,177317
    CPU 7 ISR highest execution time (µs): 0,0
    CPU 7 ISR total execution time (s): 0,0
    CPU 7 ISR count: 0
    CPU 7 DPC highest execution time (µs): 108,694618
    CPU 7 DPC total execution time (s): 0,045601
    CPU 7 DPC count: 16489
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    CPU 8 Interrupt cycle time (s): 9,083419
    CPU 8 ISR highest execution time (µs): 0,0
    CPU 8 ISR total execution time (s): 0,0
    CPU 8 ISR count: 0
    CPU 8 DPC highest execution time (µs): 174,377639
    CPU 8 DPC total execution time (s): 0,080738
    CPU 8 DPC count: 25592
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    CPU 9 Interrupt cycle time (s): 13,203460
    CPU 9 ISR highest execution time (µs): 89,006244
    CPU 9 ISR total execution time (s): 0,483282
    CPU 9 ISR count: 131944
    CPU 9 DPC highest execution time (µs): 212,870651
    CPU 9 DPC total execution time (s): 2,612330
    CPU 9 DPC count: 405107
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    CPU 10 Interrupt cycle time (s): 10,266132
    CPU 10 ISR highest execution time (µs): 0,0
    CPU 10 ISR total execution time (s): 0,0
    CPU 10 ISR count: 0
    CPU 10 DPC highest execution time (µs): 115,913173
    CPU 10 DPC total execution time (s): 0,098188
    CPU 10 DPC count: 28822
    ________________________________________________________________________________ _________________________
    CPU 11 Interrupt cycle time (s): 9,251352
    CPU 11 ISR highest execution time (µs): 0,0
    CPU 11 ISR total execution time (s): 0,0
    CPU 11 ISR count: 0
    CPU 11 DPC highest execution time (µs): 106,476360
    CPU 11 DPC total execution time (s): 0,055872
    CPU 11 DPC count: 19213
    ________________________________________________________________________________ _________________________


    Solltet ihr noch iregndwas an Infos brauchen oder Tools die laufen lassen muss, einfach sagen, bekommt ihr.
    Vielen Dank schonmal fürs lesen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -absturz.png   -fehler.png   -latency.png   -latency2.png  
    Geändert von Franz (21.05.2016 um 18:53 Uhr) Grund: Spoiler gesetzt

  2. #2
    frankyLE
    gehört zum Inventar Avatar von frankyLE

    AW: Abstürze, zuviele Ereignisse, storport.sys

    Herzlich willkommen im Forum @izanagi.

    Das sind ja erstmal sehr viele Meldungen in der Ereignisanzeige. Von diesen sind aber auch viele nicht gravierend wie du selbst schreibst. Teile uns doch bitte noch mit welche Version von Windows 10 du hast. Dazu gib in "Ausführen" den Befehl winver ein. Ist W10 ein Upgrade von W7 oder W8 bzw. W8.1 oder eine Neuinstallation. Hast du es mal ohne Avira und comodo getestet. Für eine bessere Analyse wäre es vorteilhaft, wenn du uns hier eine, wenn vorhanden Dumpdatei in Form von Zip oder RAR Datei, einstellst.

    storposrt.sys Fehler sind oft DLL-Fehler. Diese können auch durch ein installiertes Programm auftreten. Du könntest schon mal dein System mit dem Befehl sfc /scannow über die Eingabeaufforderung als Administrator testen.
    KnSN, Henry E. und Ari45 bedanken sich.

  3. #3
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Abstürze, zuviele Ereignisse, storport.sys

    Da wurde vllt trotz 32GB so viel Speicher gebraucht, daß das System nur noch am Pagen war, wie bei einem Speicherleck, das macht instabil. Das könnte man mit einem Tool loggen, Ram-Belegung, Pagefile-Größe. Oder das Pagefile und Tempfiles haben das Laufwerk restlos belegt, das geht unter Windows gar nicht
    KnSN und Ari45 bedanken sich.

  4. #4
    izanagi
    Herzlich willkommen

    AW: Abstürze, zuviele Ereignisse, storport.sys

    Vielen Dank für die freundliche Begrüßung
    Scannow und chsk ist ausgeführt und hat keine Fehler gemeldet.
    Windows 8.1 wurde zum gratis Update Win10 verzaubert.

    In einem Artikel zu nvlddmkm.sys - Problemursache stand ebenfalls etwas von Antivirenprogramme die Fehler provozieren können. Ich soll versuchen die Grafiktreiber neu zu installieren und die Datei nvlddmkm.sys sofern defekt, mit einer neuen ersetzen. Die Systemdatei wurde in 2 Ordnern gefunden, ist aber bereits aktuell (05.05.2016). Beim Datum 05.05 überlege ich gerade ob das letzte Update vielleicht diese Datei mitgebracht hat ?! Schließlich hab ich die Abstürze beim rendern ja erst ab dieser Woche.
    Werde die Treiber mal neu installieren und heute Nacht prüfen.

    Dumpfile gibt es garkeines. Nur ein Minidump
    verborgener Text:
    ==================================================
    Dump-Datei : 052116-56546-01.dmp
    Absturzzeit : 21.05.2016 13:00:11
    Fehlerprüfstring : SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION
    Fehlerprüfcode : 0x0000003b
    Parameter 1 : 00000000`c0000005
    Parameter 2 : fffff800`ff70ed95
    Parameter 3 : ffffd001`8bb53b00
    Parameter 4 : 00000000`00000000
    Verursachender Treiber: storport.sys
    Verursachende Adresse: storport.sys+395ed95
    Dateibeschreibung : Microsoft Storage Port Driver
    Produktname : Microsoft® Windows® Operating System
    Hersteller : Microsoft Corporation
    Dateiversion : 10.0.10240.16431 (th1.150810-2333)
    Prozessor : 64-Bit
    Absturzadresse : ntoskrnl.exe+14f4d0
    Stapeladresse 1 :
    Stapeladresse 2 :
    Stapeladresse 3 :
    Computername :
    Pfad : C:\Windows\Minidump\052116-56546-01.dmp
    CPUs : 12
    Hauptversion : 15
    Nebenversion : 10240
    Dump-Dateigröße : 414.056
    Dump-Dateizeit : 21.05.2016 13:03:05
    ==================================================


    Ich hatte gehofft Cinema macht mir auch ein Dump, aber scheinbar hat der garnichts davon mitbekommen.

  5. #5
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Abstürze, zuviele Ereignisse, storport.sys

    Hallo @izanagi! Willkommen im Forum!
    Bitte lade aus dem Verzeichnis C:\Windows\Minidump die 3 bis 5 neuesten Dumpfiles hoch. Kopiere sie dazu auf den Desktop und packe sie zusammen in ein Rar- oder ZIP-Archiv. Dieses hängst du bitte an deine nächste Antwort an.
    Wenn du nur eine Dumpfile in diesem Verzeichnis hast, könnte es sein, dass du ein Reinigungsprogramm (zB CCleaner) so eingestellt hast, dass es diese Dateien löscht. Das solltest du dann ändern, denn manchmal ist es auch aufschlussreich, die Absturzursache der letzten Tage zu sehen.

    Übrigens: nvlddmkm.sys ist keine Systemdatei, sondern Bestandteil deiner Grafiktreiber (NVIDIA Windows Kernel Mode Driver). Diese Datei hat eine Speicherzugriffsverletzung (Parameter 1 = 0xC0000005 ) verursacht.
    KnSN bedankt sich.

  6. #6
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Abstürze, zuviele Ereignisse, storport.sys

    Wenn das ein Upgrade von Win7/8.1 ist : Was man so gerade erkennen kann auf deinen Bildern ist die Meldung, das auf eine Komponente oder eine Datei zugegriffen werden soll die entweder nicht mehr vorhanden ist oder die nicht mehr am avisierten Platz in der Verzeichnisstruktur zu finden ist. Das passiert öfter mal bei Upgrades das Programme, die vorher Problemlos funktioniert haben nach dem Upgrade mit Fehlermeldungen um sich werfen.
    Nach einer clean-Installation sollte sich das gegeben haben.
    Ebenfalls können Fehler angezeigt werden wenn Programme versuchen in Ordner oder Verzeichnisse zu schreiben für die sie unter Win10 keine Rechte mehr besitzen, also jenseits der Benutzerebene direkt in C: oder ähnlich. Auch Programme oder Treiber die im Kompatibilitätsmodus laufen könnten die Verursacher sein.
    Jede Menge Möglichkeiten.
    Auch Avira und Commodo könnten da etwas blockieren v.a. die Commodo Firewall. Deinstallier mal beide mit den Tools der Hersteller und sieh mal wie es dann läuft.
    3D-Rendervorgang - bearbeitest du da Videos ?? Schnitt- und Videobearbeitungsprogramme sind genau solche "Zicken" unter den Anwenderprogrammen wie die Soundtreiber unter den Systemprogrammen.
    Wenn du mit SSD zum Hochfahren 3-4 min brauchst liegt das nicht an zu vielen installierten Programmen sondern am vollen Autostart und an der Verzögerung des Zugriffs durch Virenscanner oder Firewall o.ä. . Bei deiner Hardware wäre jeder Start der länger als 30s dauert zu lange.

    Edit: Ich habe gerade mal in dein Minidump hineingesehen (bin da kein Profi für) und da steht Win 10.0.10240.16431 !!
    Bist du noch auf dem Stand vom Sommer letzten Jahres? Eigentlich müßte da stehen 10.0.10586.318
    Geändert von tkmopped (23.05.2016 um 08:42 Uhr)
    KnSN, Ari45 und frankyLE bedanken sich.

  7. #7
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Abstürze, zuviele Ereignisse, storport.sys

    Beim Rendern entsteht ein m. W. ein Ressourcenbedarf wie sonst kaum denkbar, da rechnen Cpu und Gpu die ganze Nacht unter Hochlast mit riesen Ram-Bedarf, physisch und im Pagefile, und gigabytegroße Tempfiles,wg Bitmapgrafiken. Animationen dürften noch gleich viel schlimmer sein, da werden alle Frames als Bitmap-Daumenkino zwischengespeichert, während am Ende komprimierte Subframes über bleiben und die Zwischenframes interpoliert werden. Ich erinnere mich noch an nen HP-Drucker, der nicht mit mehr als 300dpi scannen wollte, der Treiber war buggy und das wurde auch nicht gefixt. Aber bei Versuchen mit 600dpi und nem nach nix aussehenden A4 Formular hat er immer so ein Dtzd ein GB große Tempfiles angelegt, bevor der Scanner sich aufhängte. Die konnten aber umbenannt und mit einem 64bit Imagingtool geladen und dann als Jpeg abgespeichert werden,was die Aufgabe des Scantools gewesen wäre, mit anschließendem Löschen des Tempmülls.
    Mit dem Storport.sys gab es vor Jahren Probleme auf manchen Systemen unter Vista x64 und mit mehr als 4GB Ram, aber das schon direkt bei der Windows-Installation. Ich hatte Bammel vor dem Storport damals bei nem Boardwechsel ohne Neuinstallation, ging aber alles gut.
    Das mit der Versionsnummer heißt wahrscheinlich gar nichts. Noch viele Files dürften die RTM-Kennung haben. Das Filedatum ist mit hoher Wahrscheinlichkeit sogar noch von Vista x64, Sommer(Betaphase) oder Herbst(RTM) 2006.
    tkmopped bedankt sich.

  8. #8
    izanagi
    Herzlich willkommen

    AW: Abstürze, zuviele Ereignisse, storport.sys

    @corvus ja genau so siehts aus. Der Rendervorgang insbesondere bei physikalischen 3D Berechnungen reizen die Hardware konsequent aus.

    @tkmopped ja es ist tatsächlich die 10240 noch. Stimmt ich habe das Auto Update ausgeschaltet weil es oft frecherweise wärend des arbeitens einfach mal dazwischengefunkt hat und neustarten wollte, da wurd ich sauer

    @ari45 grüß dich, ich habe ccleaner im Einsatz.Der löscht in der Tat die Dumps. jedoch hatte ich den vor 3 Wochen das letzte mal laufen. Anscheinend hatte ich nur einen echten Bluescreen. Vielleicht war der erste Absturz ein anderer Fehler der nicht protokolliert wurde.

    Naja dann muss ich wohl erstmal fehler "produzieren"

  9. #9
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Abstürze, zuviele Ereignisse, storport.sys

    Ehe du weiter Fehler produzieren willst bring doch erstmal dein System auf den neuesten Stand. Ist zwar auch ein Risiko aber die Upgradeprozedur sollte jetzt lange genug getestet sein.
    Mit welchem Videoschnittprogramm arbeitest du? Welches Format haben die Ausgangsdateien (mpg, wmv, mov...) und in welche Auflösung (UHD,FHD, 720P, 24/50/60HZ) , welches Format(h/x264,mkv,wmv), welche Struktur (ts, m2ts,) und welche Ausgabe (BD,DVD,Iso,Datei) wird konvertiert.
    Ari45 bedankt sich.

  10. #10
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Abstürze, zuviele Ereignisse, storport.sys

    Sinds überhaupt Stills oder Movies? Trickfilme oder die F/X für Realfilme rendern dürfte so ziemlich zum Aufwändigsten gehören, was es überhaupt gibt, nach Anwendungen, wo eh auf Parallelrechner gesetzt wird. Und schon ne einzelne Poser-Grafik könnte beim Rendern etliche GB verbrauchen, bis das fertige Jpeg dann wieder auf 1MB eingedampft ist. Das führt zu Problemen, die normale Leute vllt haben, wenn sie mit nem Netbook transkodieren oder mit Photoshop arbeiten oder zocken. Neben unglaublicher Langsamkeit dürfte es da auch zu vermehrten Abstürzen kommen. Alleine wg dem dauernden Pagen und Swappen zwischen Ram und HD und der Gefahr von Timeouts und Asynchronität durch diese Prozesse mit höchster Priorität, die andere, genausowichtige Prozesse von System und Programmen ausbremsen, denn ohne freien physischen Speicher kanns nicht weiter gehen.

  11. #11
    izanagi
    Herzlich willkommen

    AW: Abstürze, zuviele Ereignisse, storport.sys

    Derzeit geht es um Cinema 4D und Einzelbild Sequenzen. Full-HD.
    Aber... du hast vermutlich absolut recht, ich habe nicht nur bei Cinema sondern auch bei Aftereffects etwas bemerkt:
    Wenn ich Multiprozessor aktiviert habe, rendert er zwar schneller die Echzeitvorschau, aber beim Render Export (mp4 h264 1080p) stürzt er häufig ab wenn das Video zuviele Effekte beinhaltet. Darauf muss ich Multiprozess deaktivieren. Und ich meine ab 25 Mbit/s schafft mein Rechner seltener einen erfolgreichen Renderabschluß, er bricht zwischendrin ab. Also insgesamt merkt man das die Speichermenge was damit zu tun hat.

    Win10 ist jetzt up2date bei build 10240

  12. #12
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Abstürze, zuviele Ereignisse, storport.sys

    Ich habe noch nie ein wirklich stabil arbeitendes Videoschnitt- und Renderprogramm gesehen. Die liefen alle mehr oder weniger holprig und nur durch konsequentes zwischenspeichern habe ich keine Arbeitsschritte verloren. Wenn das eine DVD von ca. 2Stunden mit Übergängen, Menüs, Einblendungen,Blenden und Ton- und Bildbearbeitung war kann man schnell die Lust verlieren wenn die Arbeit von Stunden verloren ist. Mit der Ausgabe höherer Auflösungen auf Bluray hat sich das nochmal verschärft. Wenn deine CPU (bei mir FX8120) dann losgelassen wird so ein Projekt über Nacht zu Rendern und du am Morgen feststellst das alles abgestürzt ist, benutzt man dann schonmal Worte aus der Fäkalsprache.
    Was ich damit sagen will ist, das es (leider) nicht ungewöhnlich ist wenn Schnittprogramme im Betrieb das Zeitliche segnen. In den letzten Jahren sind Unmengen an neuen Codecs und Varianten der älteren dazugekommen , sowohl Audio als auch Video.
    Ich habe immer Pinnacle Studio benutzt wobei die letzten Varianten mit dem Kern von Avid dem einfacheren Studio in Punkto Stabilität durchaus gutgetan haben. Wer da Was benutzt ist eine Glaubensfrage und liegt eigentlich daran womit man das Intuitive Arbeiten erlernt hat.
    Mein erstes Studio hatta noch keine Programmnummer und lief unter Win98SE. Lang lang ist's her.
    Dein Build sollte nach allen Updateinstallationen die Nummer 10586.318 haben. Wenn da immer noch 10240 steht - hast du eine LTSB - Lizenz? Dann wäre das so in Ordnung. Andernfalls nicht.
    Terrier! bedankt sich.

  13. #13
    izanagi
    Herzlich willkommen

    AW: Abstürze, zuviele Ereignisse, storport.sys

    Sorry mein Fehler, ich meinte 10586.318 ist jetzt installiert. Deine Videoschnitterfahrung kenne ich nur zu gut aus den 90er noch.
    tkmopped bedankt sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163