Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Netzwerkadapter: angeblich kein Internet

  1. #1
    BKusserow
    kennt sich schon aus

    Netzwerkadapter: angeblich kein Internet

    Seit bei uns vor ein paar Tagen das Internet im Ort komplett ausfiel, haben wir nach Reparatur des Problems durch Telekom folgendes merkwürdiges Problem: In der Taksleiste wird das LAN-Symbol mit einem Ausrufezeichen angezeigt, wonach angeblich kein Interzugriff besteht. Im Netzwerk- und Freigabecenter wird unter Zugriffstyp "Kein Internetzugriff" angezeigt. Tatsächlich sind diese Anzeigen jedoch falsch. Es besteht uneingeschränkter Internetzugriff, abgesehen davon dass Edge nicht funktioniert (aber alle anderen Browser). Vielleicht hängen diese beiden Probleme zusammen? Alle für das Edge-Problem im Internet (einschlißelich Forum Dr. Windows) vorgeschlagenen Lösungen funktionieren bei mir nicht. Wie bekomme ich diese Ausrufezeichen bzw. die Meldung, dass kein Internetzugriff bestehe, weg? Löse ich dieses Problem, ist vielleicht auch das Edge Problem gelöst. Hat jemand Ideen?
    Beste Grüße,
    Berthold

    Update: Durch folgenden Registryeingriff wurde das Problem und das Edge Problem gelöst:
    1.Drücke die Tastenkombination [Windows] + [R] und gebe „regedit“ ein.
    2.Jetzt musst Du in der Registrierungsdatenbank zu dem Ordner „HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Nsi\{eb004a00-9b1a-11d4-9123-0050047759bc}\26“ navigieren.
    3.Klicke mit der rechten Maustaste nun auf den Schlüssel „26“ und öffne die „Berechtigungen“.
    4.Dort setzt Du nun bei „Jeder“ den Haken bei „Vollzugriff“ und „Zulassen“.
    5.Schließe die Registry unter Windows 10 und öffne die Eingabeaufforderung über [Windows] + [X].
    6.Gebe hier nun den Befehl „netsh int ip reset C:\resetlog.txt“ ein und starte deinen Rechner neu.
    7.Danach sollte unter den Einstellungen nicht mehr von „Internetverbindung begrenzt“ zu sehen sein.
    Geändert von BKusserow (26.05.2016 um 15:05 Uhr)

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Netzwerkadapter: angeblich kein Internet

    Vielleicht hätte auch nur ein kompletter Neustart mit shutdown -g -t 0 geholfen.
    Wegen sowas in der Registry "rum zu wühlen" find ich schon ein bisschen hart. Dein Lösungsvorschlag ist für den Otto-Normal-User zu kompliziert und auch gefährlich.

  4. #3
    Holger 1973
    kennt sich schon aus Avatar von Holger 1973

    AW: Netzwerkadapter: angeblich kein Internet

    Aber trotzdem sehr löblich das er eine Rückmeldung mit der Lösung gepostet hat, wie ich finde.

  5. #4
    BKusserow
    kennt sich schon aus

    AW: Netzwerkadapter: angeblich kein Internet

    Zitat Zitat von MSFreak Beitrag anzeigen
    Vielleicht hätte auch nur ein kompletter Neustart mit shutdown -g -t 0 geholfen.
    Wegen sowas in der Registry "rum zu wühlen" find ich schon ein bisschen hart. Dein Lösungsvorschlag ist für den Otto-Normal-User zu kompliziert und auch gefährlich.
    Grundsätzlich hast Du natürlich recht. Aber: Zum einen stammt der Lösungsvorschlag ja direkt aus Dr. Windows zum anderen wurde ja kein Schlüssel gelöscht oder so, sondern lediglich eine Berechtigung gesetzt. Das ist ja nicht so dramatisch.
    Beste Grüße,
    Berthold

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •