Ergebnis 1 bis 8 von 8
Danke Übersicht15Danke
  • 1 Post By ppille
  • 3 Post By Terrier!
  • 2 Post By Defcon_5
  • 2 Post By Uwi58
  • 1 Post By ppille
  • 6 Post By diet59
Thema: Sinnvolle Partitionierung für WIN10pro Hallo und Guten Abend! Da sich die Freude an WIN8 in Grenzen hielt beschäftige ich mich jetzt mit WIN10 und ...
  1. #1
    ppille
    kennt sich schon aus

    Sinnvolle Partitionierung für WIN10pro

    Hallo und Guten Abend!
    Da sich die Freude an WIN8 in Grenzen hielt beschäftige ich mich jetzt mit WIN10 und hab gleich Klärungsbedarf:

    Die letzten 100 Jahre (also zu DOS-Zeiten) wurden unsere Rechner mit 3 Partitionen eingerichtet:
    SYSTEM für DOS, später Windows;
    PROGRAMM für alle Software-Programme;
    DATEI für alle selbst erstellten Dateien.
    Das hat sich eigentlich ganz gut bewährt.

    Heut ist vieles anders, bevor im Explorer die Laufwerke erkennbar sind, muss man 15m Ordner, Dateien, Bibliotheken und was sonst noch alles durchscrollen, bis dann in -E-DATEI- im entsprechenden Ordner der Brief ans Finanzamt geöffnet werden kann.

    Die meisten Software-Programme lassen sich immer noch auf einer selbstgwählten Partition/Ordner unterbringen. Ich könnte locker ohne den ganzen Vorspann auskommen - und meine eingefahrenen Gewohnheiten behalten.

    Die frage ist, macht WIN10 da mit?
    Ist die 3er-Partitionierung SYSTEM - PROGRAMM - DATEI (gesichert wird auf ext. Festplatte) noch sinnvoll, oder sollte mein Altersschwachsinn bekämpft werden und ich mich mit anderen Einteilungs- und Speichermethoden anfreunden?

    Vielen Dank für alles, was weiterhilft
    + Gute Wünsche aus Hamburg

    ppille

    PS: Das Entfernen der bunten Kachelprogramme beim Klick auf Windows links unten werde ich später in Angriff nehmen
    Uwi58 bedankt sich.

  2. #2
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Sinnvolle Partitionierung für WIN10pro

    naja, mit dem Alter hat das ja nun nichts zu tun, weder die kacheln noch das Partitionieren.
    Ich bin sofort auf 8.0 und boote bei Windows 10 im TabletModus.
    Den Desktop brauche ich nicht.

    Ansonsten hat man ja SSDs und Programme gehören auf die schnelle SSD.
    Man kann na klar auch alles wie früher machen.
    Man arbeitet normal ja nur mit den Bibliotheken und Onedrive,
    Ordner verschieben und Pfade ändern nimmt Windows 10 oft übel.
    Rechte verbiegen auch usw.
    Ich bin 66 und habe auch mit 8.0 /8.1 und Windows 10 nie Probleme.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -win-10-th2-ssd-datentraeger.png  
    Geändert von Terrier! (13.06.2016 um 21:43 Uhr)
    Uwi58, Henry E. und gial bedanken sich.

  3. #3
    Defcon_5
    Gast

    AW: Sinnvolle Partitionierung für WIN10pro

    Nur drei Partitionen? Wie langweilig! - Aber im Ernst, warum sollte das Win 10 nicht mitmachen? Ich habe unter Win 10 auch drei Partitionen, nur noch drei, denn meine 2te Festplatte macht Probleme ... aber das ist dann ein anderes Thema.

    So sah es bei mir normalerweise aus, auch schon unter Win 10 (Ich liebe halt meine spezielle Ordnung )
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -2015-06-11_151819.jpg  
    Uwi58 und Terrier! bedanken sich.

  4. #4
    Uwi58
    gehört zum Inventar Avatar von Uwi58

    AW: Sinnvolle Partitionierung für WIN10pro

    Hallo ppille, Herzlich Willkommen, ich habe unter Windows 10 , 5 Partitionen mir eingerichtet. 4 Stück werden benutzt, eine ist in Reserve. Ich arbeitet seit Windows 8.1. viel mit portablen Programmen, die auf einer extra Partition liegen. Ob das auch mit fix installierten Programmen funktioniert, ist mir nicht bekannt. Mit den portablen Sachen schaffte ich den Umstieg zu Windows 10, inkl 1x saubere Installierung ohne Probleme. Brauchte die Sachen nur wieder mit den Desktop verknüpfen - fertig.
    Auch Browser und e-mail Programme (portable), Bilder, Filme, Briefe usw sind nicht unter der Boot Partition zu finden.
    Gruß Uwi58
    gial und Terrier! bedanken sich.

  5. #5
    ppille
    kennt sich schon aus

    AW: Sinnvolle Partitionierung für WIN10pro

    Hallo + vielen Dank für die Tipps;
    SSD lässt sich im Rechnerverbund nicht in jedes Gerät einbauen (vielleicht Hybrid) - die Umrüstung wäre mir auch zu teuer.
    Onedrive, Cloud und die obersupertollen, kostenlosen und völlig uneigennützigen Sammelarten von Microsoft, Google und was es sonst noch kostenlose Glückseligkeiten im Internet gibt nutze ich nur mit großem Misstrauen.

    Wie Defcon_5 liebe ich halt meine spezielle Ordnung und möchte möglichst wenig auf der Boot Partition haben.
    Die Ordung von Uwi58 scheint für mich auch zu passen.

    Um mit Kacheln, Bibliotheken etc. so schnell umgehen zu können, wie mit meinen bisherigen Partitionen, Ordnern + Dateien fällt sicherlich Einarbeitungs-Aufwand an und Umgewöhnungsfehler passieren.

    Bei der Explorer-Übersicht liegen vor "Dieser PC" 23 Positionen und danach nochmal 7.
    Von den 30 Positionen brauch ich maximal 5-7 in dieser Ansicht.
    Die übrigen wären bei mir großteils gelöscht oder gewohnheitsmässig woanders untergebracht.

    Ich würde lieber meinen alten Gewohnheiten folgen, aber wenn nicht klar ist, ob WIN10 dann in Rauch aufgeht würde ich mir das doch noch mal überlegen.

    Andererseits ließe sich ein neues sauberes WIN10 auch schnell wieder neu aufspielen, wenn's durch meinen Radikalismus gelitten hat.

    Gerne höre ich weiter zu und hab noch gute Wünsche aus Hamburg
    ppille

    PS: Ich werde leider häufig vom Notarzt besucht und bin dann immer wieder ein paar Tage zur Reparatur in der Klinik;
    Antworten können deshalb etwas länger dauern
    Terrier! bedankt sich.

  6. #6
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Sinnvolle Partitionierung für WIN10pro

    Mein Laptop arbeitet noch mit einem "ordentlichen" BIOS Habe eine System-SSD mit Windows, den installierten Programmen und den Eigenen Dateien (mit geringer Speicherauslastung). Bilder, Videos und Musik und virtuelle Maschinen sind auf eine externe eSATA-HDD ausgelagert. Die ext. USB-HDD wird als Backup, Dateiversionsverlauf und Systemabbildsicherung benutzt.

    -screenshot.1.jpeg

    Wenn du ein UEFI-BIOS hast, kommen auf der Systempartition (SSD/HDD) noch systemspezifische Partitionen dazu.

  7. #7
    diet59
    gehört zum Inventar

    AW: Sinnvolle Partitionierung für WIN10pro

    Installierte Programme auf eine Extra-Partition macht keinen Sinn.

    Sie sind Teil des Systems und wenn das futsch ist, sind es auch die Programme, egal wo sie liegen.
    areiland, Terrier!, build10240 und 3 weitere bedanken sich.

  8. #8
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Sinnvolle Partitionierung für WIN10pro

    Windows selber gehört nur noch auf eine SSD. Wenn du noch eine kleinere SSD übrig hast kannst du darauf deine Benutzerdateien und den Downloadordner "auslagern" - eine ältere 64GB SSD reicht dafür . Wenn du richtig große Anwendungen und Spiele auf deinem System laufen läßt würde ich dafür auch eine extra SSD einbauen . Die sollte dann aber auch auf Zuwachs gekauft sein. Anders sieht das aus wenn du Videos bearbeiten willst. Dann ist pure Größe wichtig. Für jeden Zweck kann man die Laufwerksgrößen individuell gestalten. Wenn du ein reines Datengrab für deine Fotos und andere wichtige Dateien brauchst reicht dafür eine HDD.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163