Ergebnis 1 bis 8 von 8
Danke Übersicht9Danke
  • 1 Post By Angelwings
  • 1 Post By Ponderosa
  • 1 Post By Terrier!
  • 1 Post By Angelwings
  • 1 Post By tkmopped
  • 1 Post By build10240
  • 3 Post By gial
Thema: Windows Dual Boot mit GRUB-Bootloader Guten Tag, Ich habe neben Windows 10 eine Linux-Distribution installiert und damit auch den GRUB-Bootlader(Version 2.02~beta2-36). Nach der Linux installation, ...
  1. #1
    Monda
    Erster Beitrag

    Frage Windows Dual Boot mit GRUB-Bootloader

    Guten Tag,
    Ich habe neben Windows 10 eine Linux-Distribution installiert und damit auch den GRUB-Bootlader(Version 2.02~beta2-36). Nach der Linux installation, musste ich manuell Windows 10 hinzufügen. Nach dem Start kommt allerdings eine Bootloader Fehlermeldung:
    Windows failed to start....[...]
    File: \Boot\BCD\
    Status: 0xc000000e
    Info: The Boot Configuration Data for your PC is missiong or contains errors.


    Ich habe schon versucht, von einer Rec-DVD die Konsole zu starten und per

    bootrec /FixBoot
    bootrec /RebuildBcd
    den Fehler zu beheben, half nicht.
    Danach auch mit: bootrec /FixMbr.
    Aber das überschrieb natürlich den MBR und Grub und damit Linux waren nicht mehr zugänglich.
    Also nochmal neuinstalliert und da war auch wieder das WIndows-Problem...
    Linux startet momentan aber wie es sollte.

    Jetzt weiß ich garade nicht weiter :/

    MfG

  2. #2
    Angelwings
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Angelwings

    AW: Windows Dual Boot mit GRUB-Bootloader

    Wenn du Windows als UEFI (EFI Bootloader Partition) installiert hast, dann muss du auch Linux als UEFI installieren. Nur dann übernimmt Grub denn Bootloaderpart für beide Systeme korrekt.
    Terrier! bedankt sich.

  3. #3
    Ponderosa
    Gast

    AW: Windows Dual Boot mit GRUB-Bootloader

    Hast du Ubuntu im Uefi modus, und in 64bit installiert ?
    Terrier! bedankt sich.

  4. #4
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Windows Dual Boot mit GRUB-Bootloader

    Eventuell auch den Fastboot abstellen im Bios oder auch den Schnellstart in Windows 10

    Schnellstart Hybridmodus aktivieren deaktivieren oder verkleinern Windows 10 Deskmodder Wiki
    Wichtig:
    •Bei einem Dualboot System mit Windows 7 MUSS der Schnellstart deaktiviert sein
    Angelwings bedankt sich.

  5. #5
    Angelwings
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Angelwings

    AW: Windows Dual Boot mit GRUB-Bootloader

    Stimmt, habe vergessen zu erwähnen. Dies muss vor der Linux UEFI-Installation geschehen.
    Terrier! bedankt sich.

  6. #6
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Windows Dual Boot mit GRUB-Bootloader

    Tu dir selber einen Gefallen und bau einen Schnellwechselrahmen in deinen PC und wechsle selber die Bootmedien SSD mit Windows10 oder SSD mit deinem Linux. Windows kann mit dem Linux nichts anfangen. Linux hat aber sehr wohl Zugriff auf deine Windows-Installation (auf einer gemeinsamen SSD). Mit zwei verschiedenen Medien kannst du ohne Risiko für deine Daten arbeiten.
    Terrier! bedankt sich.

  7. #7
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows Dual Boot mit GRUB-Bootloader

    Ein UEFI kann durchaus mehrere Betriebssysteme im UEFI-Modus von einer oder mehreren Festplatten starten. Es sogar möglich in derselben EFI-Systempartiton (ESP) sowohl den Windowsbootloader bootmgfw.efi als auch EFI-Grub zu speichern und beim Systemstart per Bootmenü einen davon auszuwählen. Leider funktioniert das nicht auf jedem System, denn nicht jedes UEFI legt auch für alle Bootloader aus dieser ESP einen Eintrag im Bootmenü an. Mehrere Festplatten mit jeweils eigener EFI-Systempartition sind kein Problem, da zeigt das UEFI im Bootmenü nämlich diese Festplatten jeweils als UEFI-Bootfähig an und erlaubt so eine Auswahl.

    Sogar der gemischte Betrieb von UEFI und Nicht-UEFI ist möglich. Beispielsweise kann man auf einer GPT-Festplatte Windows im UEFI-Modus und über den auch bei GPT vorhandenen MBR ein Linux mit dem normalen Grub starten. Nicht möglich ist die Mischung bzw. Hintereinanderausführung von UEFI- und Nicht-UEFI-Bootloadern.

    EFI-Grub kann nach meinen Erfahrungen zwar ein UEFI-Windows booten, war dabei allerdings das Windows vorher im Ruhezustand, führt das gelegentlich zu einem Absturz von Windows. Umgekehrt, also aus dem UEFI-Bootloader EFI-Grub zu booten, habe ich noch nicht ausprobiert.
    Terrier! bedankt sich.

  8. #8
    gial
    lernt immer noch dazu Avatar von gial

    AW: Windows Dual Boot mit GRUB-Bootloader

    Hallo Monda
    Herzlich willkommen im Forum
    In der c't 09/2016 gab es mehrere gute Anleitungen zum Thema Linux Multiboot mit Windows.
    Vielleicht lohnt es sich für dich, das Heft zu besorgen oder die Artikel (kostenpflichtig) herunter zu laden.
    Z.B. hier: http://www.heise.de/ct/ausgabe/2016-...s-3167652.html Den Grub Bootloader nutze ich selbst nicht mehr, da mir das Arbeiten mit EasyBCD besser gefällt. http://www.drwindows.de/windows-tool...igurieren.html

    Wie ein damit erstelltes Bootmenue aussehen kann, siehst du hier:

    Windows Dual Boot mit GRUB-Bootloader-multibootauswahl5.jpg Windows Dual Boot mit GRUB-Bootloader-multibootauswahl6.jpg
    Geändert von gial (17.06.2016 um 14:50 Uhr) Grund: Link korrigiert
    tomto-07, Henry E. und Terrier! bedanken sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163