Ergebnis 1 bis 5 von 5
Danke Übersicht1Danke
  • 1 Post By Erazor84
Thema: Alte ATI-Grafikkarte Treiberproblem: Fehlercode 43 Hallo! Habe Windows 10 auf einem alten PC, um das mir mal anzuschauen. Zunächst lief da meine Radeon 9600 gut ...
  1. #1
    Jorro
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Jorro

    Alte ATI-Grafikkarte Treiberproblem: Fehlercode 43

    Hallo! Habe Windows 10 auf einem alten PC, um das mir mal anzuschauen. Zunächst lief da meine Radeon 9600 gut mit einem legacy Treiber. Als ich nun die neue Insider Preview draufgespielt hatte, lief der Treiber nicht mehr. Fehlercode 43. Ich kann für den Bildschirm nicht mehr die grösste Auflösung einstellen. Gibt es da einen Trick? Vielleicht einen anderen Treiber? Und wieso funktionierte die erste Version von Windows 10 damit?

  2. #2
    Erazor84
    gehört zum Inventar

    AW: Alte ATI Grafikkarte Treiberproblem

    Bei Windows 10 wird es im laufe der Jahre öfter vorkommen, dass gewisse Hardware nicht mehr kompatibel ist, obwohl es vorher lief. Mit dem Sommer - Update, wird z.B. die Mindestanforderung vom Arbeitsspeicher von 1 auf 2GB angehoben.

    Sprich Tablets mit 1GB Ram, werden aus der Röhre schauen, oder absolut unzufriedenstellend laufen.
    Ist halt der Nachteil an einem Rolling - Release, wie es Windows 10 geworden ist.
    Mein Lenovo Miix 2 8 lief mit 10 immer schon schlechter, aber mit dem Sommer Update, nochmal ne Ecke schlechter. Da das Tablet "nur" 2GB RAM hat. Man merkt, dass MS die Anforderungen erhöht hat, das Tablet tut sich mittlerweile sichtlich schwer. Am besten und schnellsten läuft immer noch Windows 8.1.

    Allerdings "muss" man ja auch nicht immer die neueste Win10 Build nutzen.

    Bei Windows Phones ist es ja auch so, dass alte Lumias ewig bei TH2 hängen bleiben und niemals in den Genuss der neuen Sommer - Version kommen werden.

    An so etwas, wirst du dich bei Windows 10 gewöhnen müssen

    Zur Problemlösung: Es gibt wohl keine. Laut AMD ist deine Karte NICHT kompatibel, zu Windows 10 und wenn Microsoft den vorher enthaltenen Treiber (legacy) jetzt entfernt hat, musst du halt wohl oder übel damit leben Oder Hardware Upgraden.

    Windows® 10 Driver Support for AMD Radeon? Graphics Products
    Terrier! bedankt sich.

  3. #3
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Alte ATI Grafikkarte Treiberproblem

    Allerdings "muss" man ja auch nicht immer die neueste Win10 Build nutzen.
    Spätestens wenn die Updates für 10586 eingestellt werden, wird man wechseln müssen. Für 10240 gibt es eine LTSB-Edition, also auch weiterhin Updates. Ob diese auch langfristig für Home- und Pro-Editionen bereitgestellt werden, wird man sehen. Verfolgt Microsoft die bei Servicepacks übliche Updatepolitik, dürfte für Home- und Pro-Editionen mit 10240 spätestens zwei Jahre nach Erscheinen von 10586 Schluß sein.

    Die 10586 wird vermutlich nur solange mit Updates unterstützt, bis sie auch im Current Branch for Business ausläuft, also noch ca. acht Monate ab Ende Juli 2016.

  4. #4
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Alte ATI Grafikkarte Treiberproblem

    Auf Windowd Update und Amd ist nicht unbedingt Verlaß. Die schieben einem schnell den Nixkönner-Treiber unter, der allein schon ein Grund zum Rollback aufs alte Windows ist, denn so hat das keinen Wert.
    Über den Microsoft Update Katalog findet sich vllt noch ein Treiber, sonst ist viel Recherche im Netz angesagt. Nicht bloß nach Tipps, sondern auch nach alten Treiberversionen, die heute weder bei Amd noch MS gehostet werden, worauf aber die Links aus Foren und Artikeln noch verweisen, wenn sie älter sind.
    Die GPU hier ist noch aus der Ära der großen Radeon 9700pro,gell? Mit so was Altem kenne ich mich nicht aus unter Win10.
    Ich hatte und habe Ärger mit ner HD6310 iGPU. Die wurde offiziell bis Ende 2015 unterstützt, beziehungsweise durch den Crimson Legacy Treiber. Tatsächlich wurde sie zuletzt Anfang 2015 vom offiziellen Catalyst erkannt, und von einem Treiber aus dem MS Update Katalog von August 15, und den muss man selber finden.
    Wenn das eine Gpu aus der HD-Reihe ist, dann ist der Fall ähnlich wie bei mir,die wäre dann sogar neuer, 9x statt 6x. Meine Treiberversion ist die MS-eigene 15.201.
    Es gibt einen Entwickler, der Amd Treiber so moddet, daß sie auf wirklich alten Karten vor der HD-Generation laufen, hab ich nur quasi im Vorübergehen gesehen, also keine Quelle.

  5. #5
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Alte ATI-Grafikkarte Treiberproblem: Fehlercode 43

    Nur funktioniert die Installation gar nicht, alt oder gemoddelt hin oder her.
    Wenn das eine Gpu aus der HD-Reihe ist,
    Wenn das man nicht die uralte Radeon 9600 (ohne HD) ist von 2003 mit AGP und ob AGP überhaupt noch bei Windows 10 läuft?
    ATI: Die neue Radeon 9600 Pro im CHIP-Testlabor - CHIP
    Selbst die alte HD 4870 wird nicht mehr unterstützt.
    http://www.com-magazin.de/news/windo...en-998172.html
    und die 9600 schon seit 2009 nicht mehr.
    http://www.pcgameshardware.de/Grafik...stellt-698403/
    Böses Windows 10, böses Microsoft!
    Geändert von Terrier! (27.06.2016 um 01:38 Uhr)

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163