Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
Danke Übersicht5Danke
Thema: Win 10 Festplatten "zusammenfügen"? Guten Tag liebe Community, Ich habe ein Problem. Ich möchte diese beiden Festplatten zusammenfügen. Alle Datein werden auf (:C) gespeichert, ...
  1. #1
    Alijaz
    Herzlich willkommen Avatar von Alijaz

    Ausrufezeichen Win 10 Festplatten "zusammenfügen"?

    Guten Tag liebe Community,

    Ich habe ein Problem.

    -datentraegerverwaltungbild.png

    Ich möchte diese beiden Festplatten zusammenfügen. Alle Datein werden auf (:C) gespeichert, wozu ist :E überhaupt vorhanden ?

    Hat jemand eine Ahnung wie man die beiden zusammenfügt, währe echt nett.
    Danke

  2. #2
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Win 10 Festplatten "zusammenfügen"?

    Das geht so nicht, denn die Partitionen/Laufwerke C: und E: befinden sich auf zwei verschiedenen Datenträgern. Datenträger 0 wird wohl eine SSD sein und Datenträger 1 eine normale Festplatte (HDD). Es gibt zwar die Funktion Speicherplätze in der Systemsteuerung allerdings setzt diese leere Datenträger voraus und ist so für das Systemlaufwerk, also C:, nicht geeignet. Meines Wissens wäre es auch möglich bei einer kompletten Neuinstallation ein dynamsiches Volume über beide Datenträger zu verteilen, das ist aber sicher im Fall von einer SSD und einer HDD nicht sinnvoll.
    Henry E. bedankt sich.

  3. #3
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: Win 10 Festplatten "zusammenfügen"?

    Warum willst du die zusammenfügen? Ist deine C:-Platte voll?

  4. #4
    Alijaz
    Herzlich willkommen Avatar von Alijaz

    AW: Win 10 Festplatten "zusammenfügen"?

    Ja, auf der c-Platte sind gerade mal 120 GB drauf.

  5. #5
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Win 10 Festplatten "zusammenfügen"?

    Das reicht ja auch für System und Programme ,


    Bilder Daten usw würde ich auf E : speichern , kannst Du so einstellen wie hier im Bild mit D: , bei Dir müsste dann E: stehen

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -tool.jpg  
    benz2403 bedankt sich.

  6. #6
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: Win 10 Festplatten "zusammenfügen"?

    Ja, auf der c-Platte sind gerade mal 120 GB drauf.
    Ich frug aber: Ist deine C:-Platte voll?

    Wenn ja, dann solltest du mit Treesize auf die Suche nach dem Fresser gehen.

  7. #7
    Alijaz
    Herzlich willkommen Avatar von Alijaz

    AW: Win 10 Festplatten "zusammenfügen"?

    Zitat Zitat von Alijaz Beitrag anzeigen
    Ja, auf der c-Platte sind gerade mal 120 GB drauf.
    Ich hab doch mit "Ja" geantwortet .

  8. #8
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Win 10 Festplatten "zusammenfügen"?

    Bisher ist nur zu sehen, dass C: bei Dir 120 GB gross ist, aber nicht dass da 120 GB belegt sind. C: und E: kannst Du ohnehin nicht zusammen legen, denn die befinden sich unzweifelhaft auf zwei physisch getrennten Datenträgern und können aus diesem Gruind nicht vereint werden.

    Du kannst aber die Ordner mit den eigenen Dateien von C: auf E: verlegen: Benutzerordner verlegen um das Systemlaufwerk zu entlasten.

  9. #9
    Defcon_5
    Gast

    AW: Win 10 Festplatten "zusammenfügen"?

    Ich möchte diese beiden Festplatten zusammenfügen. Alle Datein werden auf (:C) gespeichert, wozu ist :E überhaupt vorhanden ?
    Ein Zusammenfügen wie Du es Dir wohl vorstellst geht nicht, wie schon darauf hingewiesen wurde. Beide Platten sind aber systemgemäß "zusammengefügt", nämlich durchbuchstabiert, nur die Reihenfolge ist etwas verquer. Nach "C:" kommt "D:", statt "E:". Das läßt sich aber ganz einfach unter Computerverwaltung ändern.

    Bei zukünftigen Installationen solltest Du darauf achten den Zielort mit "D:"(E: ) anzugeben. Auf "C:", bei nur 120 GB, sollte nur das System drauf sein, und jene Sachen, die Windows automatisch dort ablegt, alles andere sollte auf "D:" installiert werden.

  10. #10
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Win 10 Festplatten "zusammenfügen"?

    Bitte lade Dir mal, wie schon von nokiafan vorgeschlagen, Treesize herunter und mache von der Belegung auf Laufwerk C: einen Screenshot, den Du hier hochlädst. TreeSize Free | heise Download

    Für den Anfang kannst Du auch im Dateiexplorer mit rechts auf Laufwerk C: klicken, die Eigenschaften öffnen und unter im unteren Drittel rechts auf Bereinigen klicken. Da kannst Du dann einiges löschen, was nicht mehr benötigt wird.

  11. #11
    frankyLE
    gehört zum Inventar Avatar von frankyLE

    AW: Win 10 Festplatten "zusammenfügen"?

    Was soll den eigentlich der Sinn zu deiner Frage sein diese zusammen zu legen? Das ist doch bestimmt eine SSD und eine HDD. Die Sache würde sich doch schon erledigen wenn man bedenkt, dass SSD viel schneller als HDD ist. Ob das überhaupt irgendwie möglich ist, z.B. Raid, entzieht sich meinen Kenntnissen. Ich sehe es als sinnlos an. Dazu siehe nochmal #5 von @HenryEarth. Das ist der richtige Weg.

  12. #12
    markalex
    gehört zum Inventar

    AW: Win 10 Festplatten "zusammenfügen"?

    Zitat Zitat von build10240 Beitrag anzeigen
    Bitte lade Dir mal, wie schon von nokiafan vorgeschlagen, Treesize herunter und mache von der Belegung auf Laufwerk C: einen Screenshot, den Du hier hochlädst. TreeSize Free | heise Download

    Für den Anfang kannst Du auch im Dateiexplorer mit rechts auf Laufwerk C: klicken, die Eigenschaften öffnen und unter im unteren Drittel rechts auf Bereinigen klicken. Da kannst Du dann einiges löschen, was nicht mehr benötigt wird.
    Zusatz-Hinweis: viel Platz auf Laufwerk C: nehmen i.d.R. auch Wiederherstellungspunkte in Anspruch (ich gehe mal davon aus, dass dies auch unter Win 10 der Fall ist, für 7+8.1 gilt das auf jeden Fall). Deshalb sollte man beim Bereinigen auch alle gespeicherten Wiederherstellunsgpunkte löschen bis auf den letzten. Natürlich kann man dann nicht mehr auf duetlich frühere Wiederherstellungen zurückgreifen, aber die meisten der Wiederherstellungspunkte werden ja automatisch angelegt und können nach einem gelungen Neustart des Systems gelöscht werden. (Sollte dies nicht für Win 10 gelten, bitte ich Kundige um Korrektur).

  13. #13
    Alijaz
    Herzlich willkommen Avatar von Alijaz

    AW: Win 10 Festplatten "zusammenfügen"?

    Erst einmal vielen Dank für die hilfreichen Antworten.
    Ich habe den Acer Support angerufen, der Techniker meinte dies sei möglich und er hat mir das erklärt, jedoch habe ich kaum was verstanden von dem was er sagte. Ich dachte möglicherweise kann mir hier jemand helfen.

    Wenn nicht, dann würde ich :C bereinigen und zukünftige Daten auf :E speichern.

  14. #14
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Win 10 Festplatten "zusammenfügen"?

    @frankyLE

    Hallo: Auch wenns absolut wiedersinnig ist, die Platten zusammen zu legen, womit ihr alle Recht habt.

    Es gibt tatsächlich eine Möglichkeit bei einigen RAID Controllern JBOD

    Just a Bunch of Disks zu machen. Diese RAID Controller fügen je nach Bauart bis zu 6

    in ihrer Größe unterschiedliche Festplatten zu einer zusammen.

    Aber wie gesagt, bei dieser Festplattenkonstellation würde ich das niemals machen.

    Ist viel zu Risikoreich... Wenn da dann mal eine Platte hops geht, ist alles weg.

    Genau das, was alle Anderen hier bisher vorgeschlagen haben, ist am Besten!

    Auf Laufwerk C: gehören das Betriebssystem und alle seine dazugehörigen Anwendungen...

    Seine Benutzerdaten, Treiber, Photos, Dokumente und irgendwelche

    Installationsroutinen sollten immer auf Laufwerk D: oder E: abgespeichert werden,

    je nach dem, wieviele Partitionen bzw. Laufwerke man auch immer hat.

    Ich bin da so´n kleiner RAID Spezi. RAID 1, 2, 5 und 10 habe selber im Einsatz...
    Geändert von edv.kleini (30.06.2016 um 19:12 Uhr)
    frankyLE bedankt sich.

  15. #15
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Win 10 Festplatten "zusammenfügen"?

    Der Acer-Techniker hat Dir erklärt, man könne die Partitionen von zwei verschiedenen Datenträgern zusammenlegen? Meines Erachtens hast entweder Du oder er etwas falsch verstanden bzw. erklärt.

    Um welches Acer-Modell handelt es sich hier?

    Wenn Dein Laufwerk C: tatsächlich voll ist, solltest Du das nicht dabei belassen und die Benutzerdaten auf Laufwerk E: verschieben. Eigentlich sollte Windows dann auch eine Warnung ausgeben und im Explorer der Balken, der die Belegung anzeigt, rot gefärbt sein. Windows belegt i.d.R. ohne Benutzerdaten und Programme so zwischen 10 und 30 GB. Ein 120-GB-Laufwerk ist also für ein Windows-System ohne Benutzerdaten und speicherintensive Programme eigentlich ausreichend.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163