Ergebnis 1 bis 12 von 12
Thema: Netzwerkkonfiguration NAS - FritzBox - OneDrive Hallo zusammen, nachdem ich mir nun ein Surface gekauft habe, merke ich das der PC immer öfter mal aus bleibt. ...
  1. #1
    segelfreund
    treuer Stammgast

    Netzwerkkonfiguration NAS - FritzBox - OneDrive

    Hallo zusammen,

    nachdem ich mir nun ein Surface gekauft habe, merke ich das der PC immer öfter mal aus bleibt.
    Der Vorteil ganz klar OneDrive, da ich hier immer alle Dateien auf allen Geräten habe.

    Nun gibt es aber durchaus auch Dateien welche ich nicht unbedingt in die Cloud auslagern möchte.
    Zum Beispiel meine ganzen Steuerunterlagen und Finanzunterlagen.

    Auch bei meinen Bildern, bin ich etwas vorsichtig. Die liegen alle schön auf einer Platte im Rechner. Und auf der Platte liegt auch mein Lightroom Katalog.

    Nun möchte ich aber nicht immer den Rechner anmachen, wenn ich mal auf ein Bild zugreifen möchte. Oder etwas schnell in den Lightroom Katalog importieren möchte.

    Auch auf meine Finanzunterlagen und das OnlineBanking würde ich bei Bedarf gern mal übers Surface machen können.

    Diese Daten möchte ich nicht unbedingt nach OneDrive importieren.

    Was habe ich aktuell im Netzwerk zur Verfügung?
    1. FritzBox mit einer USB-Platte dran.
    2. Synology NAS 112j
    3. Bei einem Webhoster eine Nextcloud mit 10GB Speicher.

    Wie nutze ich es aktuell?
    Auf der FirtzBox habe ich ein paar Netzwerkdateien zu liegen, z.B. ein paar Bilder etc.
    Den NAS habe ich mal mit der Synology Cloud genutzt, aber der Sync hat ständig gesponnen etc. So das ich das wieder deaktiviert habe. Aktuell läuft über den NAS der Dateiversionsverlauf des Hauptrechners.

    Nun stelle ich mir die Frage, wie ich es am besten hinbekomme. Das ich die Daten zwischen dem SP4 und dem PC synchron halte. So dass ich auch "Offline" auf die Dateien zugreifen kann.

    1. Möglichkeit ich nutze die FritzBox als Neztlaufwerk, hat aber den Nachteil das ich die Dateien nicht richtig "Offline" speichern kann. Der NAS läuft weiter als Versionslaufwerk

    2. Ich nutze meine Nextcloud auf dem Server des Hosters. Wird aber für die Fotosammlung nicht reichen.

    3. Ich installieren auf dem NAS Nextcloud und nutze dieses dann als private Cloud. Damit könnte ich dann glaube einige Dateien sogar mit meiner "Online" Nextcloud syncen.

    Nun die Frage, wie würdet Ihr vorgehen?
    Bzw. wie habt Ihr es gelöst?

    Gruß segli

    Ergänzung: Auf allen meinen Rechnern zu Hause (Mein SP4, mein Desktop, Laptop meiner Frau und Laptop meiner Tochter, läuft Win10)

  2. #2
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: Netzwerkkonfiguration NAS - FritzBox - OneDrive

    Würd alles wie üblich über OneDrive machen und die Daten, die du da nicht haben willst über die Platte an der Fritze machen. Nachteil -> ist scheiss lahm

    Plan B: Dickeres NAS kaufen mit mehreren Festplatten für die ganzen Bilder und restlichen Daten, die du nicht online haben willst. Gut selbst wenn das 2 Platten hat und spiegelt ist immer noch alles weg wenn dir die Bude abfackelt, aber vor nem normalen Datenverlust schützt dich das schon

  3. #3
    segelfreund
    treuer Stammgast

    AW: Netzwerkkonfiguration NAS - FritzBox - OneDrive

    Darf ich auch fragen warum so?

  4. #4
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: Netzwerkkonfiguration NAS - FritzBox - OneDrive

    Wie was warum so? Platte anner Fritze? Ist halt arschlahm, für Bilder-Bibliotheken nicht zu gebrauchen (vermutlich nicht mal um davon einzeln nen hochauflösenden Film zu streamen). In dem Fall liegts am lahmen USB-Controller und lahmen CPU der Fritze. Da gibts auch nichts wirklich gescheites bis heute.

    Warum ein 2-Bay NAS? Weil -> flott. Gerade für Bildermengen dann wesentlich angenehmer. Warum 2-Bay? Festplatte kann dir immer mal abrauchen, daher eins nehmen was sich spiegelt. Ist aber wie gesagt natürlich falls dir die Bude abfackelt auch nen totaler Verlust. Kannst natürlich auch dein jetztige NAS dafür nutzen, aber dann würd ich mir noch ne externe Platte anschaffen auf die du regelmäßig Backups machst von dem NAS (ich mein wenn nur das 1-Bay NAS verreckt ists vermutlich relativ egal wenn da nur Systemabbilder drauf liegen und die weg sind (falls genau zu der Zeitpunkt nicht auch einer deiner Rechner verreckt). Wenn deine ganzen Bilder da drauf liegen und du kein Backup hast ist das natürlich beschissen)

  5. #5
    segelfreund
    treuer Stammgast

    AW: Netzwerkkonfiguration NAS - FritzBox - OneDrive

    Und den NAS dann als Own bzw. Nextcloud laufen lassen? Wenn ich da eine Externe Platte ranhänge, kann ich darauf dann das Backup machen.

    Das der NAS nicht der leistungsfähigste ist, ist mir klar.

  6. #6
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: Netzwerkkonfiguration NAS - FritzBox - OneDrive

    Ist halt die Frage, ob du von außerhalb deines Heimnetzwerkes drauf zugreifen willst. Wenn ja brauchste sowas wie Own-/Nextcloud und wie se alle heißen (natürlich unter Prämisse, dass du keinen Internetanschluss mit DS-Lite Stack hast (sprich so ziemlich alles was an Kabelanschlüssen in den letzten 2 Jahren neu gebucht wurde hängt an so nem Kack). Wenn du hinter so nem Kackteil hängst musste wieder mit IPv6 Tunneln arbeiten um von außerhalb auf interne Freigaben wie ne Owncloud zugreifen zu können)

  7. #7
    segelfreund
    treuer Stammgast

    AW: Netzwerkkonfiguration NAS - FritzBox - OneDrive

    Nun muss nicht sein, solange ich eine Offline-Datei habe

  8. #8
    segelfreund
    treuer Stammgast

    AW: Netzwerkkonfiguration NAS - FritzBox - OneDrive

    @tofuschnitte, hast Du eine Idee womit ich die Dateien verschlüsseln könnte um Sie im OneDrive hochzuladen?

  9. #9
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: Netzwerkkonfiguration NAS - FritzBox - OneDrive

    uff, Boxcryptor war ne Zeig lang mal angesagt dafür. Ob das aktuell noch so ist kann ich dir aber leider nicht sagen. Die kostenlose Version kannste aber nur auf zwei Geräten nutzen

  10. #10
    segelfreund
    treuer Stammgast

    AW: Netzwerkkonfiguration NAS - FritzBox - OneDrive

    Mh, oder den RaspPi als Cloud nutzen?

  11. #11
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: Netzwerkkonfiguration NAS - FritzBox - OneDrive

    Für ne Cloud kannste so einen nutzen ja, aber für die interne Rumschubserei von Bildern kannste das auch knicken. Selbst beim 3er sinds nur USB2 Ports und extrem lahm angebunden

  12. #12
    segelfreund
    treuer Stammgast

    AW: Netzwerkkonfiguration NAS - FritzBox - OneDrive

    Mh, bloss wenn ich die Bilder z.B. zu Amazon (Kostenloser Fotospeicher) oder OneDrive migriere, komme ich bei 300GB Fotos ja auch ins schwitzen. (bzw. ewigem laden).

    Die zu schützenden Dateien kann ich ja per Boxcryptor, zu OneDrive hochladen.

    Bleibt dann nur das Problem mit den Fotos

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163