Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 48

Thema: Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen

  1. #1
    St3ckd0se
    kennt sich schon aus

    Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen

    Hallo Community,

    Ich hoffe, dass ich im richtigen Unterforum gelandet bin (Ich denke, es ist ein WIN Problem...).
    Ich habe seit gestern ein sehr "komisches" Problem, bei dem ich schon so ziemlich alles versucht habe, aber zu keiner Lösung gekommen bin. Ihr seid quasi meine letzte Rettung
    Es ist alles etwas komplex, ich hoffe, es gelingt mir, es einigermaßen kurz und verständlich aufzudröseln.

    Ausgangssituation:
    Um meinen Laptop mit einer SSD aufzurüsten, habe ich mir ein HDD Caddy für den DVD Schacht besorgt (Link), in den Ich die alte 500GB HDD gesetzt habe. Die SSD steckt am Haupt-SATA Port.
    Ich mache in diesem Zug eine Neuinstallation mit Windows 10 Home 64 Bit und Ubuntu im Dualboot (beides auf der SSD). Die alte HDD soll nur als Daten-Laufwerk dienen!
    Bis jetzt ist nur Windows auf der SSD installiert.

    Problem:
    • Windows erkennt die HDD nicht richtig und ist unfähig, diese zu formatieren.
    • Bei Linux klappt alles (formatieren+lesen/mounten) [Über USB-Stick laufendes Linux]
    • Wenn ich über Linux die Platte mit Gparted auf NTFS formatiere, hängt sich Windows beim Booten auf.
    • Wenn ich die Platte unformatiert lasse, startet WIN. Wenn ich dann über die Datenträgerverwaltung eine NTFS Partition erstelle, wird eine "RAW" (=unbekannte) Formatierung durchgeführt und im Explorer kann ich nicht auf die Partition zugreifen mit der Meldung, sie müsse formatiert werden. Dies schlägt dann jedoch fehl.
    • Eine Formatierung mit Partition Wizard (auf WIN laufend) funktioniert auch nicht.
    • Wenn ich diese (kaputte?) Partition dann wieder mit GParted lösche, führt Windows eine "Reparatur" beim Booten aus (was ich nicht verstehe, denn WIN ist zu 100% auf der SSD)


    Schon die Installation musste ich ohne die HDD durchführen, weil der Bootbare WIN-Stick ewig gebraucht hat, das Auswahlmenü zu zeigen, wenn der Caddy eingesteckt war.

    Natürlich kann es an der (China-)Hardware liegen, dass die HDD in dem Adapter nicht richtig arbeitet. Nur was hier komisch ist, ist dass das ganze über Linux zu 100% ohne Anstalten funktioniert. Deswegen zog ich noch fehlerhafte SATA-Treiber in Betracht. Die Installierten Treiber seht ihr im Screenshot. Sind die evtl. falsch (Oder sind die "SATA AHCI Controller"-Treiber die verantwortlichen?).

    Ich habe auch was von Energiespar-Modi usw. gelesen. Also dass der Port fürs DVD Fach anders behandelt wird als der normale SATA Anschluss und deswegen das System "verwirrt", wenn dort auf einmal kein Optisches LW drin ist

    Ich hänge noch ein paar Bilder der Festplatten an. Es geht um "Datenträger 1"; die erste Partition ist ein ext4 für Linux. Das ist dem WIN "egal". Die zweite wurde vor dem Screenshot von WIN selbst erstellt als NTFS (primär).

    Ich bedanke mich schonmal im Voraus für Antworten

    Gruß St3ckd0se
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen-partitionen-windows.png   Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen-formatierung-windows-fail.png   Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen-geraeteman.png  

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen

    gute Frage, kann wirklich sein das der Port im DVD-Schacht wo jetzt der Caddy drin hängt Probleme unter Windows macht wenn was anderes als nen DVD-Laufwerk dran hängt.

    Haste da noch wichtige Daten auf generell auf der alten Platte? Ansonsten lösch die mal komplett und mach eine große NTFS Partition draus und guck was Windows dann sagt. Wenns geht verkleiner die knall die ext4 ans Ende.

  4. #3
    St3ckd0se
    kennt sich schon aus

    AW: Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen

    Danke für deine Antwort!

    Ne, wichtige Daten hab ich schon längst gesichert. Hab die Platte jetzt schon gefühlte 200x formatiert .

    Gerade ausprobiert, eine große NTFS (500GB) mit Gparted erstellt... Windows hängt sich wieder beim booten auf

    Nach dem booten kann jedoch Linux die Partition nicht mehr mounten sehe ich gerade (davor schon). Windows muss also irgendwas mit der Partition gemacht haben...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen-screenshot.png  

  5. #4
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen

    Ja das ist normal, wenn du Windows nicht komplett runter fährst (Herunterfahren heißt unter 10 nicht herunterfahren, das is ne Mischung aus Hybernate und komplettem Shutdown) bleiben die Platten gelockt. Entweder auf Neu Starten klicken bevor du Linux bootest oder dir nen Verknüpfung zum Herunterfahren anlegen mit "shutdown.exe /s /t 0"; oder alternativ -> Schnellstart deaktivieren (geht über die Energieoptionen oder per powercfg /hybernate off)

    Lösch die Partitionen mal komplett unter Windows (mit der Datenträgerverwaltung) von der Platte und leg halt ne 500GB NTFS Partition an und schau was passiert bitte

  6. #5
    St3ckd0se
    kennt sich schon aus

    AW: Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen

    Jop, Schnellstart hab ich schon deaktiviert gehabt. Kam trotzdem die Meldung...
    Zufällig gerade genau das gemacht mit folgender Fehlermeldung. Also hab jetzt mit Gparted alles gelöscht und unter Windows eine große NTFS angelegt. Jetzt hab ich wieder ein kaputtes "RAW" System...

    Ich werd mal nochmal alles in Windows löschen und neu erstellen...

    EDIT:
    in Windows gelöscht und neu erstellt, selbes Ergebnis, selbe Fehlermeldung.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen-part2.png  

  7. #6
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen

    Ich befürchte das liegt einfach am SATA-Port im DVD-Schacht. Ist nichts sooo ungewöhnliches, dass es da Probleme gibt wenn man nen Caddy nutzt. Also in der Regel geht das schon, gibt aber ab und an Probleme.

    Mit ner 250GB SSD wärs einfacher, so wirste wohl nicht drum rum kommen die alte Platte noch in nen USB-Gehäuse zu verfrachten

  8. #7
    HerrAbisZ
    unbequemer Zeitgenosse Avatar von HerrAbisZ

    AW: Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen

    Zitat Zitat von tofuschnitte Beitrag anzeigen
    Ja das ist normal, wenn du Windows nicht komplett runter fährst (Herunterfahren heißt unter 10 nicht herunterfahren, das is ne Mischung aus Hybernate und komplettem Shutdown) bleiben die Platten gelockt.
    Ja das habe ich seit meinem gestrigen Ausflug bemerkt . Im Taskmanager stand 14 Stunden Betriebszeit. Kann da nicht der PC von aussen dann jederzeit aufgeweckt werden, um sich darauf ein bischen um zu schauen ? ?

    Dann scheint die HDD einen Schaden zu haben ?

    Öffne bitte eine Eingabeaufforderung mit Rechtsklick als Admin

    Diskpart - Enter

    List disk

    sel disk X (je nachdem welche Nummer diese genannte dann hat)

    Clean all = komplettes mit Nullen beschreiben und man sieht nix und das dauert ziemlich lange

  9. #8
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen

    Nenene, ist kein Sicherheitsrisiko. Passwort wird natürlich abgefragt. Ist halt ne gesunde Mischung aus Aus und Hybernate, macht schon Sinn weil er dann nicht jedes mal alles komplett laden muss (ja auch bei ner SSD macht das nen Unterschied in der Bootzeit) beim Booten. Hybernate bitte nicht mit Standby verwechseln, bei ersterem wird der Kram ausm Speicher auf die Platte geklatscht und der Strom komplett getrennt. Beim Standby bleibt der Kram im RAM und Strom muss dran bleiben. Der Schnellstart ist auch kein kompletter Hybernatemodus, es werden ja keine geöffneten Programme etc vorgehalten. Nur Windowssystemkrams

    Festplatte könnte ne Macke haben ja, aber die lief ja bisher problemlos. Kannste probieren die einmal komplett zu überschreiben, aber ich denk das liegt an dem SATA Port im Schacht (wie gesagt nix Neues was Probleme angeht manchmal wenn man nen Caddy nutzt)

  10. #9
    St3ckd0se
    kennt sich schon aus

    AW: Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen

    Also dass die Platte kaputt ist, denke ich nicht, sie ist ja bis jetzt ohne Probleme als Hauptplatte gelaufen.
    Ich sehe gerade, dass mein BIOS die HDD nicht erkennt.
    Hinter "ATAPI Model Name:" steht nichts, wenn der Caddy eingebaut ist. Beim DVD LW steht "Pioneer DVD-RW.....".
    Geändert von St3ckd0se (13.07.2016 um 17:31 Uhr)

  11. #10
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen

    da bleiben ja nur zwei Optionen als Fehlerquelle -> entweder das was ich die ganze Zeit schon sage oder die Technik im Caddy is Müll

  12. #11
    St3ckd0se
    kennt sich schon aus

    AW: Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen

    EDIT:
    Unglaublich, hab den Adapter inkl meiner HDD mit Gparted auf NTFS formatiert und in einen anderen Laptop mit Windows 7 eingesetzt, und er erkennt es anstandslos!
    Und im BIOS von dem Rechner wird die Platte ebenfalls angezeigt!!

    Demnach bezweifle ich noch mehr, dass der Müll ist. Denn sonst würde er nicht unter Linux und Windows 7 tadellos funktionieren.

  13. #12
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen

    dann liegts einfach am Laptop, gibts evtl nen BIOS Update? Da drin sind dann auch Updates für den SATA Controller falls vorhanden

  14. #13
    St3ckd0se
    kennt sich schon aus

    AW: Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen

    Bin grad dabei, BIOS Update gibt's leider nicht mehr (hab immer das aktuellste geupdatet, vielleicht versuche ich mal ein älteres?

  15. #14
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen

    ne das wird nix bringen, evtl falls das ein beliebtes Modell ist und mehrere sich damit auseinander gesetzt haben kannste evtl irgendwo im Internet nen Mod-BIOS finden mit aktuelleren Treibern für den Controller

  16. #15
    St3ckd0se
    kennt sich schon aus

    AW: Windows kann mit Daten-HDD nicht umgehen

    Jup, gerade eine Version runter gegangen. Hat nix gebracht. Werd mich jetzt mal mit den Treibern auseinandersetzen. Es muss ja irgendwie klappen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •