Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Windows 10 auf SSD und HDD

  1. #1
    hartmannsteffe
    nicht mehr wegzudenken

    Windows 10 auf SSD und HDD

    Hallo.
    Folgende Voraussetzung: Ich habe einen Rechner vor mir, in den ich eine SSD einbauen soll, auf dioe dann Windows 10 clean installiert werden soll.

    In dem Rechner ist im Moment eine HDD 1TB mit aktiviertem Windows 10 installiert. Da ich jedoch die Daten nicht löschen darf, und nun morgen die SSD mit der Clean Installation eingebaut wird, habe ich das Problem mit zwei Windows 10 Betriebssystemen. Gibt es dann beim Start Schwierigkeiten? Wie kann ich die HDD abschalten, ohne das sie von da aus bootet, wenn die SSD verbaut ist? Die HDD wird später dann höchstwahrscheinlich als Speicher für Daten genutzt, deswegen soll sie verbaut bleiben.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    TomJunkie
    Gast

    AW: Windows 10 auf SSD und HDD

    HDD raus, SSD rein, Clean install Windows 10. Alte HDD in externes Gehäuse, Zugriff/Anschluss per USB bei Bedarf. Fertig ist die Laube.

  4. #3
    hartmannsteffe
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Windows 10 auf SSD und HDD

    War auch so mein Gedanke...hab allerdings kein Gehäuse. ich denke, ich klemm einfach das SATA-Kabel ab. Kann er dann selbst bei Bedarf ranmachen, aber dann wird es sicher wieder Probleme beim booten geben...hmmm.

  5. #4
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 auf SSD und HDD

    Falls Windows 10 auf der HDD mit den kleinen Zusatzpartitionen (100/ 500 MB) installiert ist, reicht es m.E. aus, diese zu löschen, wenn Du die HDD wieder angeklemmt hast. Du kannst ja nochmal testen, ob der Rechner mit angeklemmter HDD von der SSD bootet, bevor Du den Rechner wieder abgibst.

  6. #5
    hartmannsteffe
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Windows 10 auf SSD und HDD

    Ja das ist der Fall. Werden diese Zusatzpartitionen nicht immer automatisch erstellt?

  7. #6
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 auf SSD und HDD

    Ja, wenn Windows normal installiert wird, werden diese Partitionen mit den Startdateien und einer Wiederherstellungsumgebung erstellt. Je nachdem ob UEFI- oder Bios-System werden zwei oder eine zusätzliche Partition(en) erstellt. Installierst Du mit angeklemmter HDD auf der SSD, könnte das Windows-Setup die System-Partition auf der HDD verwenden statt auf der SSD eine neue anzulegen.

    Soll das Windows von der HDD nicht mehr verwendet werden und wurden auf der SSD diese zusätzlichen Partitionen bei der Installation angelegt, kannst Du diese kleinen Partition(en) von der HDD löschen, dann sollte das Windows von der HDD nicht mehr starten können. Nach den Lizenzbedingungen wäre das parallele Nutzen von Windows auf HDD und SSD sowieso nur erlaubt, wenn zwei Keys verwendet werden.

  8. #7
    hartmannsteffe
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Windows 10 auf SSD und HDD

    Prima. ich denke, das ist eine akzeptable Lösung. Ich lösche die zusätzlich angelegten Partitionen der HDD bevor ich clean auf der SSD installiere. Dann muss ich nichts abklemmen und mein Kumpel kann seine Daten nutzten, wie er möchte. Danke für den Tipp.

  9. #8
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 auf SSD und HDD

    Dann startet aber Windows von der HDD garantiert nicht mehr bzw. muß ggf. repariert werden. Also solltest Du die Partitionen vorher sichern, falls beim Installieren auf die SSD etwas schief läuft.

  10. #9
    hartmannsteffe
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Windows 10 auf SSD und HDD

    Was sollte schief gehen? Windows 10 ist aktiviert, die Aktivierung (Lizenz) im BIOS hinterlegt, die SSD sollte, so wie ich es in den letzten Wochen annähernd vierzig mal getan habe, nach der ISO -Installation aktiviert sein.

  11. #10
    Ponderosa
    Gast

    AW: Windows 10 auf SSD und HDD

    Falls Windows 10 auf der HDD mit den kleinen Zusatzpartitionen (100/ 500 MB) installiert ist, reicht es m.E. aus, diese zu löschen, wenn Du die HDD wieder angeklemmt hast. Du kannst ja nochmal testen, ob der Rechner mit angeklemmter HDD von der SSD bootet, bevor Du den Rechner wieder abgibst.
    Ich wäre vorsichtig mit dieser Aussage. Ich hatte die Tage einen PC eines Bekannten hier. Flüster-PC inkl. Windows10, wollte da auch eine SSD einbauen, und dachte der ist ja dann aktiviert mit dem Key aus dem Bios.
    Hatte ich wohl falsch gedacht. Es half alles nichts, keine telefonische Aktivierung, noch sonstiges. Nur mit der eingebauten 2TB HD lauffähig. Hab ihn dann so zurückgegeben.
    Oder ich kenne wohl nicht all Tricks? Kann ja auch sein.

  12. #11
    hartmannsteffe
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Windows 10 auf SSD und HDD

    Gut das du mich darauf hinweist. Tricks kenne ich da eher weniger. Also es hatte bis jetzt tatsächlich immer geklappt. keinerlei Schwierigkeiten. Windows 7 oder 8 war aktiviert, dann das Update über den Update-Button (bzw. manuell über das mediacreatetool) installiert. Danach Stick in den USB port und die ISO installiert. Wirklich keine Schwierigkeiten. Letztens hatte ich einen PC mit Vista. Die gute Dame wollte unbedingt Windows 10.

    Hab ihr eine Windows 7 Lizenz von mir zur Verfügung gestellt, Win 7 über Win Vista, dann Update manuell angeschoben, Update auf Win 10 und danach die Clean Installation. der Rechner läuft ohne Probleme mit einer aktivierten Win 10 Version.

    Trotzdem ist es gut, das du es ansprichst. man weiss nie. Vielleicht hatte ich bis jetzt auch einfach nur Glück :-)

  13. #12
    Ponderosa
    Gast

    AW: Windows 10 auf SSD und HDD

    Das hier ist ja auch ein fertig vorinstallierter PC mit aktiviertem Windows 10.
    Kein PC wo vorher Windows 7 / 8.1 drauf war, das auf Windows 10 upgegradet wurde.

  14. #13
    gial
    lernt immer noch dazu Avatar von gial

    AW: Windows 10 auf SSD und HDD

    Eine bewährte Möglichkeit ist das Klonen auf die neue SSD
    z.B. mit der Migrationssoftware von Samsung:
    Wie kann ich mein Betriebssystem auf eine SSD klonen?*
    Oder mit
    AOMEI Partition Assistant - Verwalten von Windows Partitionen
    Beides ist kostenlos.
    Nach dem Klonen die alte Platte gegen die neue tauschen.

  15. #14
    hartmannsteffe
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Windows 10 auf SSD und HDD

    Hmmm...ich habe keine Ahnung, ob der PC nicht upgegradet wurde. Zumindest fand ich auf der festplatte eine Recovery-partition. Hab den Typen nicht gefragt, was vorher drauf war. Er meinte nur: "...bau mir ne SSD ein, mach Win 10 drauf..." :-)

  16. #15
    gial
    lernt immer noch dazu Avatar von gial

    AW: Windows 10 auf SSD und HDD

    Ob durch Upgrade oder Neuinstallation entstanden spielt doch keine Rolle. Wenn es funktioniert kannst du die recovery-Partition ohnehin löschen, wenn du willst, denn damit stellst du nur die Werkseinstellung wieder her, was sicherlich keiner vorhat.

    Wenn es dich beruhigt, kannst du ja mal einen Screenshot der Datenträgerverwaltung hochladen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •