Ergebnis 1 bis 9 von 9
Danke Übersicht2Danke
  • 1 Post By _Sabine_
  • 1 Post By build10240
Thema: Wirksames Löschen leicht gemacht Für alle Volllaien wie mich habe ich hier einen Bericht gefunden, der selbst für mich verständlich, beschreibt wie man auch ...
  1. #1
    Willy sagt:
    gehört zum Inventar

    Wirksames Löschen leicht gemacht

    Für alle Volllaien wie mich habe ich hier einen Bericht gefunden, der selbst für mich verständlich, beschreibt wie man auch letzte Datenreste z.B. vor dem Verkauf wirksam, richtig löscht!Geheime Löschen-Funktion in Windows nutzen
    Gruß Willy

  2. #2
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    AW: Wirksam löschen leicht gemacht!


  3. #3
    Willy sagt:
    gehört zum Inventar

    AW: Wirksam löschen leicht gemacht!

    @ Dr. Cortana: Löscht sich deine App danach selbst?
    Ich bin davon ausgegangen, das es vor dem Verkauf gut ist seine Daten doppelt und dreifach zu löschen, darum glaube ich, daß in diesem Fall die bordeigenen Mittel von Vorteil sind!

  4. #4
    _Sabine_
    gehört zum Inventar

    AW: Wirksames Löschen leicht gemacht

    Ist sicherlich ganz gut den Befehl zu wissen, allerdings wird da ja nur der freie Speicherplatz überschrieben.

    Gerade vor dem Verkauf ist die DBAN-Methode doch ganz handlich und da wird wirklich alles gesäubert.

    Allerdings sind das auch nur Aktionen, die in bestimmten Fällen helfen. Was, wenn das Gerät geklaut wird oder man die defekte HDD zum Händler / Hersteller zwecks Garantie / Gewährleistung einschicken soll? Da sind irgendwelche Löschaktionen ggf. nicht mehr möglich. Daher einfach alle Medien verschlüsseln, geht ja mit Bitlocker recht einfach und damit hat man für eine ganze Reihe an Möglichkeiten vorgesorgt. Und bevor man verkauft reicht dann auch ein schlichtes Format (sogar Schnellformatierung würde reichen).

    Ansonsten: 1 x überschrieben von Daten reicht aus, damit diese nicht wiederhergestellt werden können.
    Wenn es um ein einziges Bit geht, von dem man ganz genau weiß, wo es steht, dann kann man es (in einem der genannten Beispiele) mit 56 Prozent Wahrscheinlichkeit korrekt rekonstruieren. Für ein Byte müsste man dann aber schon 8 Mal richtig liegen, was nur noch mit 0,97 Prozent Wahrscheinlichkeit klappt. Tja, und bei größeren Datenmengen jenseits von einem Byte ...
    Willy sagt: bedankt sich.

  5. #5
    PC-Omama
    treuer Stammgast

    AW: Wirksames Löschen leicht gemacht

    Hallo Willi sagt,

    Ich bin davon ausgegangen, das es vor dem Verkauf gut ist seine Daten doppelt und dreifach zu löschen, darum glaube ich, daß in diesem Fall die bordeigenen Mittel von Vorteil sind!
    Vor einem Verkauf ist das sicher richtig gedacht aber wie schon geschrieben wurde wird nur der freie Speicherplatz gelöscht, die Daten die zuletzt drauf sind, die sind immer noch vorhanden ...

    Übrigens enthält schon der "CCleaner" das Tool zur Datenlöschung durch mehrfaches überschreiben (kann man schon in den Papierkorb mit einbinden, shreddert bei mir da schon 3-Fach), sogar ganze Festplatten kann man damit löschen.

    Bei bis zu 35 Durchgängen (einstellbar) könnte das allerdings einige Tage dauern ... bis so ein PC komplett "hinüber ist" ...

    Das benutzte Programm löscht sich tatsächlich am Ende selber, ich hatte mal ein Gekauftes (von O&O) mit solcher Funktion, das startet dann neu wenn man (mindestens 2 Mal) bestätigt hat, dass tatsächlich der ganze PC gelöscht werden soll und dann kann man das nicht mehr aufhalten, bis die Aktion abgeschlossen ist.

    Schon bei relativ kleinen Platten mit Einstellung 7 Überschreibungen kann das einige Stunden / Tage dauern ... aber dann ist wirklich ALLES weg ...

    MfG von der PC-Oma

  6. #6
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Wirksames Löschen leicht gemacht

    Bei bis zu 35 Durchgängen (einstellbar) könnte das allerdings einige Tage dauern ... bis so ein PC komplett "hinüber ist" ...
    Wie hier schon im Thread steht, reicht einmaliges Überschreiben völlig aus. Empfehlungen zum mehrfachen Überschreiben sind fast 20 Jahre alt, als die Technologie der Festplatten noch anders war. Das waren auch damals nur Schätzungen. Inzwischen ist nachgewiesen, daß nicht mal in Laboren einige Bits wiederherstellbar sind. Sogar das Auslesen von nicht überschriebenen Daten direkt von der Scheibe, also unter Umgehung der Festplattenelektronik ist bei heutiger Festplattentechnologie nicht möglich. Relevant für die Praxis ist nur das Auslesen per Software und das ist nach einmaligem Überschreiben unmöglich.

  7. #7
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    AW: Wirksames Löschen leicht gemacht

    DBAN ist keine App.
    Du bootest diese Software vom USB-Stick, wählst eine LöschMethode aus und gut ist's ...
    Habe das mehrmals bei Harddisks verwendet...

    Wie's bei SSDs ist weiß ich nicht - da soll's ja meines Wissens etwas anders funktionieren ....

  8. #8
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Wirksames Löschen leicht gemacht

    Mit dem Diskpart-Befehl clean all oder seit Windows Vista mit einem vollständigen Formatieren aller Partitionen ist das überschreiben auch möglich. Benötigt wird nur eine Windows-DVD/-USB-Stick. clean all hat den Vorteil, daß der komplette Datenträger überschrieben wird. Bei SSDs ist das auch möglich, allerdings können da nicht überschriebene Daten zurückbleiben. Deswegen sollte man bei SSDs, die das unterstützen, ein Secure Erase durchführen. https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/SSD_Secure_Erase Viele Tools von den SSD-Herstellern können das auch aus Windows heraus, wenn es sich nicht um die SSD mit dem laufenden Betriebssystem handelt. http://www.ssdblog.de/2014/10/13/ssd...rstellertools/Letztendlich kann dann nicht mal mehr die NSA an die Daten.

    Meines Erachtens ist der Preis, den man für einen gebrauchten Datenträger erzielen kann, den Aufwand nicht wert, deswegen terminiere ich nicht mehr benötigte Datenträger mit einem Zimmermannshammer. Wegen der Splitter sollte der Datenträger dabei in einem Beutel o.ä. liegen.
    Geändert von build10240 (06.08.2016 um 11:44 Uhr)
    Willy sagt: bedankt sich.

  9. #9
    dirk91
    Gesperrt

    AW: Wirksames Löschen leicht gemacht

    um die Daten gründlich zu löschen, benutze ich normal CCleaner. Dann checke mit Datenrettungsoftware Recuva oder EaseUS Data Recovery.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162