Ergebnis 1 bis 11 von 11
Thema: Anniversary Update nicht möglich Nachdem ich jetzt mehrfach versucht habe das Anniversary Update zu installieren muss ich jetzt erst mal die Segel streichen. Denn ...
  1. #1
    Klabautermann
    SSD Spezi ;-) Avatar von Klabautermann

    Anniversary Update nicht möglich

    Nachdem ich jetzt mehrfach versucht habe das Anniversary Update zu installieren muss ich jetzt erst mal die Segel streichen.

    Denn es endet jedes mal mit der Meldung -unbenannt-2.jpg

    Es erfolgte ein Update über die bereits bestehende Version 1511 Build 10586.494
    Folgendes wurde durchgeführt:
    Update mit der original MS Redstone versucht.
    Auf der HDD entpackt und von dort die Installation angestoßen.
    Auf DVD gebrannt und von dieser installiert.

    Update mit dem Media CreationTool
    Direkt installiert aus dem Tool heraus.
    Auf USB-Stick erstellt von dort heraus installiert.
    Fehlermeldung selbige

    Anniversary Update installiert.
    Läuft komplett durch....installiert aber nicht das Update.

    Im Bios des PC's und im PC:
    Alle anderen Festplatten abgeklemmt.
    Security Boot deaktiviert.
    Gleiches Verhalten bei allen Installations-Arten wie bereits oben beschrieben.


    In Windows10 den Virenscanner deinstalliert.
    Mit und ohne Security Boot:
    Alle Installations-Arten noch einmal durch probiert.
    Gleiche Fehlermeldung.

    Die M2 SSD ausgebaut und eine Intel SSD 730 Sata 3 eingebaut.
    Gleiche Windows 10 Version wie auf der M2 SSD.
    Alle Update Arten durchgeführt und Virenscanner deinstalliert.
    Bios Security Boot deaktiviert.
    Gleiche Fehlermeldung.

    Diesen Tipp abgearbeitet.

    Jetzt habe ich die Schn..ze voll und werde auf das Windows eigenen Update warten.

    Fazit:
    Das bisher angebotene Anniversary Update, ob als Volle ISO oder als Update mit dem Anniversary Update oder mit dem Media Creation Tool ist ein Schuss in den Ofen.
    Ob im BIOS das Secure Boot deaktiviert ist spielt anscheinend kein Rolle.
    Auch das deinstallieren des G-Data Antivir brachte keinen Erfolg.
    Schlussbemerkung:
    Aufwand und Zeitverschwendung ohne Ende.

    verborgener Text:
    Eine Neuinstallation ist m Erachtens nicht notwendig das das System vor ca. 5 Wochen komplett neu aufgesetzt wurde und einwandfrei arbeitet.

  2. #2
    Iskandar
    Lernt nie aus Avatar von Iskandar

    AW: Anniversary Update nicht möglich

    Hallo Klabautermann.
    Der Günter Born schreibt da was über diese Fehlernummer und noch vieles mehr.Schau da mal rein
    Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900101-0x20017 | Borns IT- und Windows-Blog
    Gruss

    Iskandar

  3. #3
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Anniversary Update nicht möglich

    Hallo Klabautermann , wie hast Du GData deinstalliert , mit einem Tool von Gdata oder über die Syststeuerung ?

    Mit einem Uninstaller von GData wäre es besser

    Aber lese auch mal hier

    WIN 10 - Error 0xC1900101-0x20017 in der Phase SAFE_OS während des Vorgangs BOOT

    Fehlermeldung 0xC1900101-0x20017 nach Installation - Microsoft Community

    Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900101-0x20017 | Borns IT- und Windows-Blog

  4. #4
    SAMM
    nicht mehr wegzudenken Avatar von SAMM

    AW: Anniversary Update nicht möglich

    Gibt es eine Tool, das mehr zur Ursache und Behebung beiträgt warum ein Update auf Windows 10 Anniversary Update fehlschlägt?
    Mir wurde allgemein bestätigt, dass das Update klappt und letztlich klappte es dann nicht.

    Bitte in deutsch und verständlich. Danke!

  5. #5
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

  6. #6
    SAMM
    nicht mehr wegzudenken Avatar von SAMM

    AW: Anniversary Update nicht möglich

    Bekomme auf Desktop und Laptop die Meldung dass 20 GB Speicher gebraucht werden und dannach immer wieder die Fehlermeldung Fehlercode 0x80070057
    Nach etlichen Recherchen ist da keine einfache Lösung parat - viele zwar verfügbar- ist aber mit Arbeit verbunden, sodass ich abwarte.

    Danke!

  7. #7
    Iskandar
    Lernt nie aus Avatar von Iskandar

    AW: Anniversary Update nicht möglich

    Na ja,20 GB wenn das System fertig instaliert ist.Doch erst mal stellt Microsoft den Folder Windows old her der viele zusatziche GB benötigt.Also solte man mit 40 bis 50 GB rechnen.Später kann man dann ja Windows old wieder löschen.
    Ich hab,laut dem Screen 17,9 GB auf der Systempartition C und neben Windows 10 64bit auch noch MS Office Suite 2007 installiert so wie ein paar kleinere Programme.So schätze ich daher,Windows 10/64bit ist etwa 15 bis 16 GB gross.Doch natürlich sollte man ihm mindesten 20 GB zugestehen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -syystem.jpg  

  8. #8
    Klabautermann
    SSD Spezi ;-) Avatar von Klabautermann

    AW: Anniversary Update nicht möglich

    Vielen Dank an alle die hier versuchen mir zu Helfen.

    Habe alles so abgearbeitet wie Ihr gepostet habt.
    Funtz noch immer nicht.

    Ich hänge hier mal die beiden LOG Dateien(als EINE Log Datei) an.
    $Windows.~BT\sources\Panther
    $Windows.~BT\sources\Rollback
    Quelle:Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900101-0x20017
    Vielleicht hilft Euch das weiter.
    Danke
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  9. #9
    andy1954
    gehört zum Inventar
    Hier liegt ja wenigstens noch eine Fehlermeldung vor. Ich hatte Version 1511 10.0.10586.499 installiert. Jeder Versuch mit den bekannten Möglichkeiten das Anniversary Update Version 1607 10.0.14393.10 zu installieren, endete ohne Fehlermeldung bei 23 %. Geholfen hat letztendlich nur das Neuaufsetzen des Systems mit einem USB Stick im UEFI Modus. Nach knapp 30 Minuten war die Installation erfolgreich ausgeführt. Auf anderen Rechnern klappte das Update problemlos.

  10. #10
    Klabautermann
    SSD Spezi ;-) Avatar von Klabautermann

    AW: Anniversary Update nicht möglich

    andy1954
    Geholfen hat letztendlich nur das Neuaufsetzen des Systems mit einem USB Stick im UEFI Modus. Nach knapp 30 Minuten war die Installation erfolgreich ausgeführt.
    Ja, das ist ja auch gut so.
    Bei mir würde das sicherlich auch funktionieren.
    Da das System aber fast neu installiert ist, einwandfrei läuft und alle Programme auch neu aufgesetzt wurden möchte ich mir eine erneute Neu-Installation ersparen.

    Es sollte eigentlich funktionieren, das Update/Upgrade.
    Alle anderen vorherigen Updates haben ja auch funktioniert, auch ohne Stress und fummelei.

    Auf anderen Rechnern klappte das Update problemlos.
    Probiere ich auf meinem 2.PC aus sobald mir der Nerv danach steht.

    Im Moment ist erst mal Ruhe im PC, bringt mich nicht wirklich weiter.

  11. #11
    andy1954
    gehört zum Inventar
    Das betroffene System war erst 9 Tage alt. Also auch frisch installiert.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163