Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
Thema: Efi Partition auf SSD nicht vorhanden, nachträglich erstellen? Hallo liebe Dr. Windows Community, seit einem Tag sitze ich an einem Problem, dem ich nicht Herr werde. Ich habe ...
  1. #1
    kennzow
    Herzlich willkommen

    Böse Efi Partition auf SSD nicht vorhanden, nachträglich erstellen?

    Hallo liebe Dr. Windows Community,

    seit einem Tag sitze ich an einem Problem, dem ich nicht Herr werde. Ich habe bereits sämtliche Forenthreads gelesen, aber da ich mich mit der Thematik bislang nicht so gut auskannte, muss ich mich jetzt direkt an euch wenden.

    Zum Verlauf meines Problemes:

    Ich hatte auf meinem Notebook Windows 10 auf Windows 8 geupgraded. Nach einem halben Jahr wollte ich nun die HDD durch eine SSD ersetzen.
    Die SSD habe ich an den zweiten Sata slot, wo vorher das Laufwerk war, angeschlossen und mit dem Migration Tool von Windows über USB Windows 10 installiert.
    Was ich nicht wusste, das ich ein sog. "Dualboot System" eingerichtet habe..
    Das Windows 10 auf der SSD wurde nun mehrere Tage eingerichtet und alle privaten Daten von der HDD gesichert. Nun wollte ich die HDD formatieren und als Datengrab im 2. Sataslot nutzen.

    Da ich via Datenträgerverwaltung die HDD nicht formatieren konnte, habe ich dies über meinen Windows Recovery USB Stick getan. - DER FEHLER Ich habe alle Systempartitionen, die kleinen mit ~ 300 und 1000MB und die Wiederherstellungspartion von 15 GB formatiert.

    Nun wollte ich von der SSD booten, habe die HDD entfernt und die SSD an den ersten Sataplatz gesteckt, siehe da der Fehler das es ein Problem mit dem Bootmanager gibt..

    Darauf hin habe ich alle möglichen Kniffe probiert:
    1. Das Problemlösen der Windows Recovery - fehlgeschlagen (Wie auch wenn nicht mal eine EFI Partition vorhanden ist)
    2. Über die Console der Windows Recovery
    bootrec /fixmbr - erfolgreich
    bootrec /fixboot - erfolgreich
    bootrec /rebuildbcd - System nicht gefunden!
    3. Programme wie EasyBCD oder EasyUEFI.

    EasyBCD kann nicht funktionieren, da die SSD ein GPT Datenträger ist, damit konnte ich aber immerhin schonmal einen Eintrag im Startmenü erstellen, wodurch ich beim Neustart gefragt werde ob ich von dem jetzigen funktionierenden System (Ich habe die SSD an meinen zweiten Rechner an den zweiten Sata Platz angeschlossen - dieser läuft auch mit dem Windows 10 Upgrade von Windows 8) oder von der SSD booten möchte. Ein Versuch von SSD zu booten endet im HP Startbildschirm, der "ewig" läd.

    EasyUEFI bat mir wenigstens die Möglichkeit zu erkennen, das mir eine EFI Partition fehlt. Wäre diese vorhanden, hätte ich alle Bootordner etc hiermit wieder herstellen können.

    Zu guter letzt:
    Wenn ich jetzt von der SSD booten möchte, kommt ein neuer Errorcode:
    Recovery
    Your PC/Device needs to be repaired
    The Boot Configuration Data for your PC is missing or contains errors.
    File:\EFI\Microsoft\Boot\BCD
    Error code: 0x000000f


    Ich frage mich nun, was muss ich tun, um eine EFI Partition erstellen zu können, damit ich von meiner SSD booten kann? Ich verzweifle bald, da ich unbedingt meine Bachelorarbeit weiterschreiben muss

    Ich hänge mal ein Bild an, bei dem Ihr die Platte in der Datenträgerverwaltung sehen könnt.
    Datenträger 1 ist die SSD, um die es geht. Sie ist in GPT und die 500MB die frei sind, damit wollte ich über FAT32 NTFS die Möglichkeit bekommen, diese als EFI Partition zu erstellen, aber über die Datenträgerverwaltung, sowie die Console der Recovery DVD via "format quick fs=fat32 label ="System" hatte ich keinen Zugriff auf die Partition

    Ich freue mich über jeden, der sich meinem Problem annimt

    LG

    Thomas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -dtv.png  
    Geändert von kennzow (06.08.2016 um 09:41 Uhr) Grund: rs

  2. #2
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Efi Partition auf SSD nicht vorhanden, nachträglich erstellen?

    Willkommen im Forum. Erstmal paßt Dein Text nicht zum Bild. Dort sind zwei EFI-Systempartitionen vorhanden. Auf Datenträger 1 gibt es dafür keine Partition mit einem Windowssystem.

    Die bootrec-Befehle kannst Du für UEFI vergessen.

    Eine EFI-Systempartition kann man mit Windowsmitteln nur mit diskpart erstellen. Die diskpart-Befehel dazu lauten: create partition efi size=100 und format quick fs=fat32 label="System" Nachfolgend muß noch der Befehl bcdboot c:\windows /l de-de in der Eingabeaufforderung ausgeführt werden. All das muß von der Reparaturumgebung der gebooteten Windows-DVD/-USB-Stick durchgeführt werden. Wenn bcdboot richtig funktioniert hat, sollte das UEFI den Windows Boot Manager erkennen und Windows sollte starten.

    Dein Problem war die schon vorhandene EFI-Systempartition auf der HDD. Wenn das Setup eine EFI-Systempartition im System findet, benutzt es diese, obwohl durchaus mehrere EFI-Systempartitionen vorhanden sein könnten und das UEFI jede getrennt ansprechen könnte.

  3. #3
    kennzow
    Herzlich willkommen

    AW: Efi Partition auf SSD nicht vorhanden, nachträglich erstellen?

    Vielen Dank für die schnelle Antwort

    Doch leider passt das Bild zum Text: Ich habe hier 2 SSD Platten angeschlossen... etwas verwirrend..

    Die Problem SSD, um die es geht ist der Datenträger 1. Dort habe ich über den Stick Windows 10 installiert.
    Datenträger 0 (SandiskSSD) hier im Bild ist mein zweiter Rechner mit Windows 10, da ich meine alte HDD, die zusammen mit der SSD angeschlossen war, komplett formatiert habe. Irgendwie musste ich ja nun ins Internet kommen, deswegen habe ich die SSD an den zweiten Sataplatz meines Rechners gesteckt.
    Ich kann über den Explorer auf den Datenträger 1 zugreifen und sehe meine Windowsstruktur.
    Du sagst, es ist kein Windows vorhanden. Wie kann das sein?.


    Es tut mir leid ich hatte nicht alle Details im letzten Part aufgelistet. probiert habe ich genau das:
    01. diskpart
    02. list disk
    03. select disk
    04. list partition
    05. select partition (die große Systempartition habe ich zu erst probiert)
    06. shrink desidred=260 (Fehlgeschlagen: keine Zugriffsrechte oder so ähnlich)
    07. create partition efi size=260 (Fehlgeschlagen, da 06. fehlschlug )
    weiter hätte ich probiert:
    08. format quick fs=fat32 label "System"
    09. assign letter=b:
    10. exit
    11. bcdboot c:\Windowsw /l de-DE /s b: /f ALL
    12. PC neu starten und über SSD booten

    Woran kann es liegen, das ich die Systempartition nicht "bearbeiten" kann?
    edit: ich probiere es nochmal und schreibe mir die Fehler genau auf. Danke!

  4. #4
    Ponderosa
    Gast

    AW: Efi Partition auf SSD nicht vorhanden, nachträglich erstellen?

    Doch leider passt das Bild zum Text: Die SSD ist der Datenträger 1. Dort habe ich über den Stick Windows 10 installiert.
    Wo Bitte soll denn da Windows 10 installiert sein? Die Festplatte ist ja ganz leer.
    -ssd-datentr-1-win-10-.png

  5. #5
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Efi Partition auf SSD nicht vorhanden, nachträglich erstellen?

    select partition (die große Systempartition habe ich zu erst probiert)
    Damit dürftest Du die große Partition beschädigt haben, denn diese ist jetzt eine EFI-Systempartition und keine normale Datenpartition mehr. Ob die noch im NTFS-Format ist kann ich nicht sagen. Ob die sich wieder mit diskpart zurückverwandeln läßt, weiß ich auch nicht. Jedenfalls könnten Deine Daten darauf schon beschädigt sein. Ohne genauere Informationen solltest Du nicht weiter herumprobieren, wenn Du keine Sicherheitskopien der Daten hast.

    Wenn Du diskpart-Befehle ausführst gelten die immer für das gerade selektierte Element (Disk, Partittion, Volume), außer es ist eindeutig, daß ein neues Element erzeugt werden soll. Nur nach einem erfolgreich ausgeführten create-Befehl wird das neu erzeugte Element selektivert.

    Die EFI-Systempartition muß zusätzlich zur Partition mit dem Laufwerk C: angelegt werden. Während C: NTFS-formatiert ist, muß die EFI-Systempartition FAT32 formatiert sein. Wenn ausreichend Platz auf dem selektierten Datenträger vorhanden ist, sollten die von mir in Beitrag #2 genannten Befehle eine EFI-Systempartition erzeugen.

    Edit: Vermutlich dürfte ein Tool wie TestDisk hier das Mittel der Wahl sein. Damit lassen sich Partitionstabellen, Typen von Partitionen, etc. ändern. TestDisk läuft auch in Windows und kann von dort die Datenträger, die nicht das System enthalten bearbeiten.

    @Ponderosa: Die große Partition war vermutlich mal die C:-Partition im anderen Rechner. Durch seine Reparaturversuche hat er diese, siehe oben, beschädigt.

  6. #6
    kennzow
    Herzlich willkommen

    AW: Efi Partition auf SSD nicht vorhanden, nachträglich erstellen?

    Hallo build... du wirst recht haben, ich habe mir wohl die große Partition der neuen SSD zerschossen, da sind gar keine Daten mehr drauf
    Das kann alles nicht wahr sein.. Zum Glück sind die wichtigsten Daten in der Cloud und die restlichen privaten Daten auf einer zweiten Platte. Nun sind halt 2-3 Tage Arbeit wieder flöten gegangen...
    Da ich jetzt sowieso einen Clean install durchführen muss, kannst du mir erklären, wie ich das schaffe ohne wieder in diese Problematik zu geraten?
    Reicht es aus die neue SSD einfach allein am ersten Sataplatz anzuschließen, die zweite SSD/HDD abzustöpseln und Windows 10 zu installieren?
    LG und vielen Dank

    Thomas

  7. #7
    Ponderosa
    Gast

    AW: Efi Partition auf SSD nicht vorhanden, nachträglich erstellen?

    @ build10240
    Ja genau, so sehe ich das auch. Hab mal ein Bild von meinen 2 PC eingefügt. Datenträger 0 ist dieser PC. Datenträger 1 ist die SSD von anderem PC. Da sieht man deutlich, dass Win 10 knapp 40GB belegt.
    -win-10-datentraeger-0-1.jpg
    Reicht es aus die neue SSD einfach allein am ersten Sataplatz anzuschließen, die zweite SSD/HDD abzustöpseln und Windows 10 zu installieren?
    Richtig so.

  8. #8
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Efi Partition auf SSD nicht vorhanden, nachträglich erstellen?

    @Mods: Bitte löschen wegen Verdopplung des Beitrags.

  9. #9
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Efi Partition auf SSD nicht vorhanden, nachträglich erstellen?

    Zitat Zitat von kennzow Beitrag anzeigen
    Hallo build... du wirst recht haben, ich habe mir wohl die große Partition der neuen SSD zerschossen, da sind gar keine Daten mehr drauf
    Es gibt wie geschrieben durchaus Tools wie TestDisk, mit denen man auch das wieder reparieren könnte. Wenn aber die Daten noch auf anderen Datenträgern vorhanden sind, ist die Neuinstallation die einfachste Methode. Dann wären die Daten, die möglicherweise noch auf der SSD sind, tatsächlich weg.

    Zitat Zitat von kennzow Beitrag anzeigen
    Da ich jetzt sowieso einen Clean install durchführen muss, kannst du mir erklären, wie ich das schaffe ohne wieder in diese Problematik zu geraten?
    Reicht es aus die neue SSD einfach allein am ersten Sataplatz anzuschließen, die zweite SSD/HDD abzustöpseln und Windows 10 zu installieren?
    Ja, einfach alle vorhandenen Partitionen auf der SSD löschen und in den dann freien Bereich installieren. Windows legt dann alle benötigten Partitionen selbst an. Andere Datenträger sollten während der Installation grundsätzlich nicht angeschlossen sein. Erstens können diese dann nicht versehentlich beschrieben werden und zweites werden solche Probleme wie EFI-Systempartition auf dem falschen Datenträger vermieden.

    @Ponderosa:
    Da sieht man deutlich, dass Win 10 knapp 40GB belegt.
    Die große Partition aufi Datenträger 1 vom TE hat gar keinen Buchstaben, insofern läßt sich so überhaupt nicht beurteilen, ob da noch Daten sind.

  10. #10
    kennzow
    Herzlich willkommen

    AW: Efi Partition auf SSD nicht vorhanden, nachträglich erstellen?

    Super, vielen Dank für die Hilfe!
    Da ich die wichtigsten Daten ja gespeichert habe, muss ich jetzt eben nochmal einen Tag investieren und das System neu aufsetzen.
    Die Internetverbindung hier am Land lässt Neuinstallationen und Updates seeeehr langwierig erscheinen..

    Wie ist das nun mit der Windows Aktivierung? Den Schlüssel hatte ich mal aufgeschrieben, aber reicht dieser aus, um mein Windows zu aktivieren? Auf der System, also dem 2. System (bevor ich alles gelöscht hatte...) war der Schlüssel ähnlich, aber die letzten 2-3 Ziffern waren verschieden. Ich habe gelesen, dass das neue System dann durch dies Dualboot Geschichte durch das erste System aktiviert wurde. Nun bleibt offen, wie es mit einer kompletten Neuinstallation aussieht.
    Ich melde mich, sobald ich soweit bin

  11. #11
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Efi Partition auf SSD nicht vorhanden, nachträglich erstellen?

    Bei Windows 10 aus dem kostenlosen Upgrade darf bei einer Neuinstallation gar kein Schlüssel angegeben werden. Die Aktivierung sollte dann automatisch über das Internet erfolgen, indem Microsoft Dein System anhand der Hardware identifiziert. Der Tausch von HDD auf SSD sollte daran nichts ändern.

    Die Keys, die Du nach dem Upgrade aus Windows 10 auslesen kannst, sind generische Keys und bei allen pro Edition (Home/Pro) gleich. Damit ist keine Aktivierung bei Neuinstallation möglich.

  12. #12
    kennzow
    Herzlich willkommen

    AW: Efi Partition auf SSD nicht vorhanden, nachträglich erstellen?

    In Ordnung, werde ich berücksichtigen.

    Installiere grade Windows 10 auf die SSD. Habe vorher sämtliche Partitionen formatiert oder gelöscht, sodass nur noch freier Speicher zur Verfügung stand. Diesen habe ich dann für die Installation ausgewählt.

    Die letzte Frage nun, wie kann ich meine alte HDD komplett platt machen, sodass ich sie als Datengrab nutzen kann. Da sind Partitionen, die ich so nicht mit der Datenträgerverwaltung wegbekommen habe.
    Geht das nur über Diskpart?

    LG

  13. #13
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Efi Partition auf SSD nicht vorhanden, nachträglich erstellen?

    Aus Sicherheitsgründen kann die Datenträgerverwaltung nicht alles. Deswegen in Diskpart den Datenträger auswählen und dann mit clean alles löschen. Vorher ggf. mit list disk vergewissern, welcher Datenträger mit select disk Nummer auszuwählen ist.

  14. #14
    kennzow
    Herzlich willkommen

    AW: Efi Partition auf SSD nicht vorhanden, nachträglich erstellen?

    So ich melde mich zurück! Die HDD konnte ich mit clean mühelos löschen. Fragwürdig ist. warum 40 GB Speicherplatz "verschwunden" sind. Datenträgerverwaltung meldet das die Platte nur 450GB Speicher hat

    wie dem auch sei! Beim clean install war auch sehr interessant, dass die Daten wohl doch noch verfügbar waren. Mir wurde angezeigt das 45 GB der SSD Systempartition belegt sein. Sehr komisch. Ich habe dennoch alle Volumes gelöscht und das System neu eingerichtet.
    Nun läuft alles wie es soll

    Vielen Dank für die Hilfe! Sehr gut!

  15. #15
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Efi Partition auf SSD nicht vorhanden, nachträglich erstellen?

    Datenträgerverwaltung meldet das die Platte nur 450GB Speicher hat
    Dir wird aber nicht zufällig ca. 465 GB angezeigt? Das wären dann nämlich genau die 500.000.000.000 Bytes in Gibibytes, bei denen statt mit 1000 mit 1024 = 2^10 gerechnet wird. Die offizielle Abkürzung für Gibibyte ist GiB, aber Microsoft und viele andere benutzen auch für Gibibytes den Begriff Gigabytes und schreiben auch als Einheit GB. Die Hersteller der Datenträger geben natürlich Gigabytes an, weil die Zahlen größer als in Gibibytes sind.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163