Ergebnis 1 bis 11 von 11
Danke Übersicht1Danke
  • 1 Post By Terrier!
Thema: Windows 10: Clean-Install-Tool für alle Nutzer verfügbar Hallo Leute, Das habe ich gestern bei teltarif.de gelesen: Windows 10: Clean-Install-Tool für alle Nutzer verfügbar - teltarif.de News https://www.microsoft.com/de-de/soft...ws10startfresh ...
  1. #1
    ullibaer
    gehört zum Inventar

    Windows 10: Clean-Install-Tool für alle Nutzer verfügbar

    Hallo Leute,
    Das habe ich gestern bei teltarif.de gelesen:

    Windows 10: Clean-Install-Tool für alle Nutzer verfügbar - teltarif.de News

    https://www.microsoft.com/de-de/soft...ws10startfresh

    Ich meine, gab es das nicht schon vorher unter Windows 10 1511? hieß da nur " Diesen PC zurücksetzen "

    Windows 10 reparieren mit systemeigenen Tools und Freeware - PC-WELT

    Dann doch lieber den Clean-Install mit der gebrannten DVD der ISO aus dem Media Creation Tool.
    Da hat man Windows 10 in ca. 20 Minuten frisch und neu auf der Platte.
    Oder seht ihr einen Vorteil an dem Clean-Install-Tool?

    Gruß Ulli

  2. #2
    Topspin
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Topspin

    AW: Windows 10: Clean-Install-Tool für alle Nutzer verfügbar

    Hallo Ulli!
    Ich bin auch am überlegen, ob ich nach dem Update einen Clean Install machen soll. Auf der anderen Seite läuft eigentlich alles ganz gut, daher die Frage, ob es Sinn macht.
    Aber ich würde dann eher auch per ISO auf Stick oder DVD eine Installation machen, benutzerdefiniert mit löschen der vorigen Partitionen und dann das neue System da drauf.
    So wie das bei dem Tool aussieht, ist das ja nur ein Inplace-Update. Das gabs vorher auch schon ohne das Tool. Ich als Laie sehe da spontan keinen Sinn.
    Geändert von Topspin (09.08.2016 um 09:24 Uhr)

  3. #3
    ullibaer
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10: Clean-Install-Tool für alle Nutzer verfügbar

    Ich bin auch am überlegen, ob ich nach dem Update einen Clean Install machen soll. Auf der anderen Seite läuft eigentlich alles ganz gut, daher die Frage, ob es Sinn macht.
    Ja, auf jeden Fall. Lade dir mit dem Media Creation Tool die ISO runter, 32-,oder 64-Bit. Du musst aber vorher noch wählen, ob die ISO auf DVD soll oder auf nen USB-Stick. Der Stick sollte mindestens 4 GB groß sein und natürlich vorher formatiert werden.Der Stick muss am Rechner stecken, wenn du das mit dem Media Creation Tool machst.
    Ich teste das nämlich gerade. Und habe in Fat32 formatiert.

    -windows-10-setup.jpg


    Windows 10 von USB-Stick installieren ? Anleitung ? GIGA

    https://www.microsoft.com/de-de/soft...load/windows10

    Per ISO und USB-Stick: Windows 7, 8.1 und 10 einfach & schnell installieren

    So wie das bei dem Tool aussieht, ist das ja nur ein Inplace-Update. Das gabs vorher auch schon ohne das Tool. Ich als Laie sehe da spontan keinen Sinn.
    Sehe ich genauso.
    Geändert von ullibaer (09.08.2016 um 13:02 Uhr)

  4. #4
    ullibaer
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10: Clean-Install-Tool für alle Nutzer verfügbar

    @Topspin,
    Der USB Stick ist fertig. Getestet habe ich das natürlich nicht.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -windows-10-setup-medien-erstellt-usb-stick.jpg   -windows-10-setup-medien-erstellt-usb-stick   -windows-10-setup-medien-erstellt-usb-stick   -windows-10-usb-stick-explorer.jpg  

  5. #5
    Topspin
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Topspin

    AW: Windows 10: Clean-Install-Tool für alle Nutzer verfügbar

    Zitat Zitat von ullibaer Beitrag anzeigen
    Ja, auf jeden Fall. Lade dir mit dem Media Creation Tool die ISO runter, 32-,oder 64-Bit. Du musst aber vorher noch wählen, ob die ISO auf DVD soll oder auf nen USB-Stick. Der Stick sollte mindestens 4 GB groß sein und natürlich vorher formatiert werden.Der Stick muss am Rechner stecken, wenn du das mit dem Media Creation Tool machst.
    Ich teste das nämlich gerade. Und habe in Fat32 formatiert.
    Hallo Ulli!
    Also einen Clean Install habe ich schon durchgeführt. Auf meinen beiden Rechnern, jeweils kurz nach den Upgrades von Windows 7, bzw. Windows 8.1. Aber ob ich das jetzt wegen des Udates von TH2 zu RS1 auch tun soll? Das ist die Frage, mit der ich kämpfe.
    Ich habe keine größeren Probleme feststellen können, das übliche eben. Cortane geht (ging) nicht, Edge lässt sich manchmal nicht schließen....Aber sonst gehen alle Programme problemlos wie vorher auch.
    Aber ob das dann nach einem Clean Install anders ist? Es ist ja auch ein gewisser Aufwand, alles wieder so einzurichten bis es so ist wie war.
    Wie ist denn die allgemeine Meinung dazu? Sollte man sich das antun, wenn man keine außergewöhnlichen Probleme hat?

  6. #6
    PC-Omama
    treuer Stammgast

    AW: Windows 10: Clean-Install-Tool für alle Nutzer verfügbar

    Hallo Topspin,

    persönlich sehe ich keinen großen Sinn darin, laufende Systeme unbedingt "Clean" neu installieren zu wollen /müssen ...

    Fehlende "Cortana" würde mich auch nicht stören, weil ich sie ohnehin nicht nutze und soweit möglich (wieder) deaktiviert habe.
    Ansonsten läuft ALLES super nach dem Upgrade und mir "fehlen" nur die WIN7-Spiele (Spiele-Explorer), die sind vorher gelaufen und nun bekommt man (ICH) sie nicht mehr installiert (aus der jeweiligen Spiel-"exe" ist eine "exe.mui" geworden ?).

    Da würde aber ein Clean-Install (sehr wahrscheinlich) auch nichts ändern, ansonsten hatte ich beim Umstieg auf WIN 10 (Anfang Juli) gerade erst clean installiert, welchen Sinn macht es, dass nun nach jedem Upgrade zu tun (wenn geplant ist ca. alle 6 Monate eine neue Version zu liefern?), da ist man ja nur noch am Installieren und neu einrichten ...

    Wenn viel "schief" läuft mache ich das auch (nutze aber lieber vorher erst die Systemwiederherstellung) aber, ansonsten versuche ich kleinere "Problemchen" anders zu lösen, wenn sie mich nicht stören, ist mir das auch mal "herzlich egal" ... solange die gesamte System-Stabilität davon nicht beeinträchtigt wird.

    MfG von der PC-Oma

  7. #7
    Topspin
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Topspin

    AW: Windows 10: Clean-Install-Tool für alle Nutzer verfügbar

    @PC-Omama
    Also ich habe mein System nach dem Cleaninstall möglichst schlank gehalten, habe und hatte nie Fremd-AV Programme usw..
    Ich denke auch, ich lasse es jetzt mal. Besser als vorher kann es im Grunde nicht laufen. Es war nur der Gedanke um unnötigen "Ballast" abzuwerfen. Aber ich installiere eh nur die Programme, die ich wirklich brauche und da hat sich jetzt auch nichts geändert.
    Cortana konnte ich aktivieren, mal sehen, ob ich es lasse und das Thema mit dem Edge bleibt sicher nach Cleaninstall weiter bestehen.

  8. #8
    wvogtt
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10: Clean-Install-Tool für alle Nutzer verfügbar

    Never touch a Running System. Bei mir läuft alles sauber,deswegen kommt kein Cleaninstall in Frage.

  9. #9
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10: Clean-Install-Tool für alle Nutzer verfügbar

    Man sollte halt schon irgendwann mal Clean installieren wenn man ewig nur Upgrades von Windows 7 oder 8.1 gemacht hat.
    Alleine schon wegen dem Partitions Chaos auf etlichen Platten und dann noch mit Uralten OEM Recovery Partitionen
    Hier ein paar Beispiele clean im Uefi Modus ist Post 15
    http://www.drwindows.de/windows-10-d...tml#post912702
    Danach reicht auch ein Inplace Upgrade oder das "Clean Install Tool"

  10. #10
    ullibaer
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10: Clean-Install-Tool für alle Nutzer verfügbar

    Also, ich musste beide Rechner neu installieren, weil bei mir das Anniversary-Update nicht über Windows Update kam!
    Und das war auch besser so. Denn erstens hätte das sehr lange gedauert und zweitens hätte ich wieder den Ordner Windows.old auf C gehabt.
    Windows selber ist schnell installiert. Klar, die Programme zu installieren und alles wieder so einzurichten wie es vorher war, kostet nun mal etwas Zeit.
    Aber meistens gibt es auch neuere Versionen von den Programmen, wie Libre Office, Firefox, Thunderbird, Chrome.
    Die Favoriten im Browser kann man speichern, oder man hat ein Konto bei Mozilla und Google. Dann wird alles automatisch synchronisiert.
    Und die Bilder, Dokumente, Videos habe ich eh auf ner externen Festplatte gesichert.
    Im Jahr 2017 soll es noch 2 weitere große Updates für Windows 10 geben, im Frühjahr und im Herbst.
    Eigentlich ist ja das Anniversary-Update ein Service Pack wie bei Windows 7. Nur bei Windows 7 war das besser und man hatte auch keinen " Windows.old-Ordner ".
    Manche schwören auch auf ein Image. Aber damit kenne ich mich nicht aus.
    Die Frage wäre ja dann auch, ob das Image funktioniert wenn man es wieder zurückspielen möchte.

  11. #11
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10: Clean-Install-Tool für alle Nutzer verfügbar

    Naja für das Gejammer über Widows old habe ich ja nun kein Verständnis.

    Abgesehen davon, dass er nun mal nützlich sein kann nach einem Upgrade, wird er ja jetzt schon automatisch gelöscht nach 10 Tagen.
    gial bedankt sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163