Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30
Danke Übersicht39Danke
Thema: Updates werden ohne Bestätigung installiert Updates werden im Hintergrund durchgeführt, davon erfährt man bei normaler Anwendung nichts. Es erscheint nur: "Es muss ein Neustart durchgeführt ...
  1. #1
    EggiM
    nicht mehr wegzudenken

    Updates werden ohne Bestätigung installiert

    Updates werden im Hintergrund durchgeführt, davon erfährt man bei normaler Anwendung nichts. Es erscheint nur: "Es muss ein Neustart durchgeführt werden".
    Und dann ist dem so, da hilft kein Ruhezustand oder kalter Neustart, das Update wird durchgeführt. Probleme, die dabei entstehen sind MS völlig egal, ob man die Zeit dazu hat - ist denen schnurz. Das Ding wird durchgezogen.

    Man wird dabei noch veräppelt. Als ich zuletzt kalt neustartete, weil ich für den Mist keine Zeit hatte, bekam ich anschliessend die Frage:

    -insider001.jpg

    Ja wie? Doch oder nein, wirklich?

    Fast jedes Mal heißt es Netzwerk neu einrichten und Treiber auf den neuesten Stand bringen, weil alles nicht übernommen wird. Kummulativ, Nominativ, Akkusativ, ... kommunikativ ist das das die allerletzte Schiene.
    Schafft bitte endlich dieses automatische Update ab. Das geht so überhaupt nicht. Ich möchte auch keinen Abschleppdienst fürs Auto, weil ich nur noch 10 Liter im Tank habe. Ich möchte niemanden, der mir vorschreibt, was für mich und die Allgemeinheit am besten ist und damit meinen Umgang am PC beeinflusst.
    JaneH und benz2403 bedanken sich.

  2. #2
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Win10 ist langsam wirklich ein Greuel

    man kann doch schon einiges einstellen!
    https://www.deskmodder.de/wiki/index...zen_Windows_10
    Abschnitt:
    Zeiten aktivieren indem Windows nach einem Update nicht neu startet
    Mit Windows 10 Anniversary Update (Redstone 1) ändert Microsoft die Einstellungen, indem kein Neustart vorgenommen werden soll nach einem Update.
    und da bei Deskmodder steht ja noch vielmehr
    https://www.deskmodder.de/blog/2016/...s-10-erhalten/
    und was da nun wie funktioniert musst du schon selbst testen.

    Ich komme mit den ganz normalen Einstellungen aus.
    Geändert von Terrier! (13.08.2016 um 01:40 Uhr)
    gial und Henry E. bedanken sich.

  3. #3
    Iskandar
    gehört zum Inventar Avatar von Iskandar

    AW: Win10 ist langsam wirklich ein Greuel

    Hi EggiM
    Du und ich und noch viele Andere könnten das schon managen mit den Updates selber installieren,bzw.auszuwählen,wie und wann oder ob.
    Leider ist aber die grosse Masse der PC Nutzer nicht fähig,zu d.... dazu oder ausgesprochen Updatefaul.
    So blöd das auch ist,aber für diese grosse Masse muss Microsoft das Denken übernehmen.Nicht zuletzt auch für die Sicherheit von Dir,mir und vielen Anderen.Traurig aber wahr.
    Iskandar
    .Bernd, artchi und gial bedanken sich.

  4. #4
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Win10 ist langsam wirklich ein Greuel

    Gruppenrichtlinien gibt es auch noch
    https://www.windowspro.de/wolfgang-s...dows-10-planen
    wenn es denn auch funktioniert.
    gial bedankt sich.

  5. #5
    Holunder1957
    gehört zum Inventar Avatar von Holunder1957

    AW: Updates werden ohne Bestätigung installiert

    Ich muss Knöpfchen drücken bei der Installation und Neustart. Mir wäre es lieber es automatisch geht und ich nicht die ganze Zeit (besonders in der Nacht), am PC bleiben muss.

  6. #6
    Derlange
    kennt sich schon aus

    AW: Updates werden ohne Bestätigung installiert

    Also ich finde es auch unmöglich das Microsoft in gewisser hinsicht bestimmt, wann der eigene PC etwas macht und wann nicht.
    Ich selber habe das Problem, das ich zu Zeit nur mit einem Prepaid-Stick ins Internet gehen kann. Daher ist bei den ständigen Update suchen und Installationen das Volumen ruckzuck aufgebraucht. Ich habe aber eine Lösung für mich gefunden.

    WIN-Taste + R drücken und dann "services.msc" eingeben. Im neuen Fenster herunterscrollen bis zu Windows Update. Den Dienst beenden und auf Deaktiviert stellen. Alle ein bis 2 Wochen gehe ich dann bei einem Bekannten über WLan ins Netz und aktiviere die Updates wieder um sie zu Installieren. Danach deaktiviere ich sie wieder. Auch die Apps werden automatisch aktualisiert. Das kostet ebenso viel Volumen. Das kann man im App-Store auch abschalten.
    benz2403 und Henry E. bedanken sich.

  7. #7
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Updates werden ohne Bestätigung installiert

    auch wenn ich den Artikel in den Links nicht auswendig kann und jetzt auch nicht rumsuche.
    Da gibt es doch die Möglichkeit getaktete Verbindung oder so einzustellen.

    Zumindest auch grundsätzlich richtig wenn man ein Wlan Datenvolumen hat.
    https://support.microsoft.com/de-de/...-in-windows-10

    kann man auch einstellen wenn man eine Flat hat, na klar nur bei Wlan, steht irgendwo in den Links oder im Web und Windows Update damit austricksen.
    Geändert von Terrier! (13.08.2016 um 18:15 Uhr)

  8. #8
    EggiM
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Win10 ist langsam wirklich ein Greuel

    Zitat Zitat von Iskandar Beitrag anzeigen
    Hi EggiM
    Du und ich und noch viele Andere könnten das schon managen mit den Updates selber installieren,bzw.auszuwählen,wie und wann oder ob.
    Leider ist aber die grosse Masse der PC Nutzer nicht fähig,zu d.... dazu oder ausgesprochen Updatefaul.
    So blöd das auch ist,aber für diese grosse Masse muss Microsoft das Denken übernehmen.Nicht zuletzt auch für die Sicherheit von Dir,mir und vielen Anderen.Traurig aber wahr.
    Iskandar
    Hallo Iskandar,

    ich verstehe den Denkansatz, aber ich halte ihn schlichtweg für falsch. Es kann auch im tiefsten Winter bei zugeschneiten Strassen niemand zu dir einfach ans Auto gehen und Schneeketten montieren, weil es eben das beste für dich und deine Umgebung ist. Oder würdest du das begrüßen?
    Nun mag die "Umgebung" beim Auto fahren "nur" einige wenige 10 oder 100 oder 1000 Leute betreffen, im Internet viele Millionen.
    Aber ist dieser Eingriff in der derzeitigen Form gerechtfertigt? Ich glaube das nicht.

    Das Update geschieht schon im Hintergrund, man wird gar nicht gefragt, ob man so und soviel Daten herunterladen möchte, die vielleicht notwendig seien. Da möchte ich auch nicht, dass mir jemand mit dem Tarif einer Flatrate argumentiert, die kann man nicht vorraussetzen und andererseits nicht die Sicherheit über mein Datenvolumen setzen.

    Die angegebene getaktete Verbindung habe ich noch nicht getestet, meines Wissen nach erfolgt aber auch dort ein Update zwangsläufig nach einer gewissen Zeit.


    Es gibt Tipps und Tricks, ja. Man kann den PC herunterfahren und anschliessend vom Strom trennen. Man kann den PC herunterfahren mit gedrückter Shift-Taste, und am besten auch dann vom Strom trennen. Es gibt noch vieles anderes.
    Aber wenn Win so mir nichts dir nichts aus dem Stegreif sagt "Ich habe da jetzt gerade wieder ein Update heruntergeladen und nach einem Neustart wird das installiert", und du bist gerade bei etwas völlig anderem dabei und mußt mal eben Windows neustarten, dann siehst du fast schon alt aus und mußt erstmal überlegen, wie kann ich jetzt mein Windows neu starten, ohne dass ich gleich eine Stunde "Update" in Kauf nehme.
    Da fehlt oft einfach die Zeit, die Regulierung des Windows Update ist momentan einfach völlig fehl implementiert.

    Ich möchte gern, dass wieder die Wahl hergestellt wird, wann man ein Update herunterläd und installiert, und wann man den PC für dessen Aktualisierung neu startet.

    Sicherheit gut und schön, aber ich mag auch nicht in meiner Arbeitszeit behindert werden, wenn ich gerade so gar keine Zeit für ein Windows-Update habe.
    benz2403 und JaneH bedanken sich.

  9. #9
    Iskandar
    gehört zum Inventar Avatar von Iskandar

    AW: Win10 ist langsam wirklich ein Greuel

    Hallo EggiM
    Ja,klar ich verstehe deine Ansicht voll und ganz.Schliesslich komme ich auch von XP und Windows 7/8.1 und schätzte das auch,dass man selber entscheiden konnte.
    Mit Windows 10 ist irgendwie eine ganz neue Ära angebrochen. Ich sage das,auf die Gefahr hin,dass man sagen wird,das sei doch nur eine Ausrede. Gut,vielleicht,aber ändert ja auch nichts am Sachverhalt.
    Ich vertraue Microsoft ! das ist wohl die grundlegendste Aussage überhaupt ! - die halt nur selten mit mir geteilt wird,ich weiss !
    Ich erinnere mich an die alten Betriebsysteme,wo Updates immer wieder Probleme verursachten die wirklich von Microsoft verursacht waren.
    Nun aber sind die Updates so ausgefeilt und so gut geprüft - auch durch Insider- dass es nur noch sehr selten geschieht und wenn,dann korrigiert es MS auch gleich.
    Die meisten Ursachen für versaute Updates muss man im Rechner suchen und nicht bei den Updates,die gemacht wurden für Rechner die einer Norm entsprechen ,also nicht vorher durch den Nutzer manipuliert wurden.
    Wie gesagt,ich vertraue MS und ich frage mich,warum man denn Windows 10 nicht einfach so belassen kann wie man es bekommen hat und wie das vorgesehen war.?
    benz2403 bedankt sich.

  10. #10
    benz2403
    gehört zum Inventar Avatar von benz2403

    AW: Updates werden ohne Bestätigung installiert

    @EggiM, @Iskandar
    Mich persönlich ärgern auch immer wieder die im Hintergrund, ohne jegliche Ankündigung, durchlaufende Updates. Es ist ja von MS gut gemeint und soll die Arbeit und Sicherheit erhöhen.
    Es ist aber untragbar, wenn während der Arbeit am Pc plötzlich alles langsamer läuft, sich teilweise aufhängt und auch keine Befehle mehr angenommen werden, oder nur nach Wartezeit. Das und viel mehr, nur weil im Hintergrund ein Update, ohne Vorankündigung, durchläuft.
    Das verhindert ein reibungsloses und Störungsfreies arbeiten am PC. Ebenso das Updates Einstellungen in der Konfiguration selbstständig überschreibt oder zurück setzt.

    Die Updateroutine installiert ja doch nur updates die auf dem jeweiligen Rechner benötigt werden und nichts was nicht gebraucht wird. Das ist schon gut so. Viel besser wäre es allerdings, wenn ich als Nutzer den Zeitpunkt meiner Updates wieder so einstellen könnte wie in Windows 7.
    Mir wurde mitgeteilt das Updaes vorhanden sind und ich habe sie dann Nachts durchlaufen lassen, mit automatischem ausschalten des PC. So war Störungsfreies arbeiten möglich.
    Iskandar und Andreas996 bedanken sich.

  11. #11
    Iskandar
    gehört zum Inventar Avatar von Iskandar

    AW: Updates werden ohne Bestätigung installiert

    Hallo benz2403
    Ich hätte es theoretisch ja auch lieber,wenn ich die Kontrolle,so wie bei Win 7 auch in Win 10 ausüben könnte.Aus den Gründen,die du und Andere genannt haben.
    Andernseits gäbe es dann wieder viele Nutzer,die glauben selbstständig entscheiden zu können,ob ein Update nötig ist oder nicht.
    Das Resultat ist dann eben,dass bald mal Dies und Jehnes nicht mehr so funktioniert im System,wie es sollte.
    Aber hier geht es ja nicht um Update ja oder nein,sondern um welche Zeit !
    Und da,zugegeben,sollte MS etwas besser machen. Auch die einzige Chance, - wie im Screen zu sehen -,habe ich als Insider nicht.Das ist ausgegraut und funzt nicht.
    Vielleicht kann man mit rechtzeitigem informieren und auf dem Laufenden sein,was so ansteht,verhindern,dass man von einem unpassenden Download/Install überrumpelt wird ?
    Mir geht es jedenfalls so.Doch man muss halt, wie ich, genug Zeit haben um stets auf dem Laufenden zu sein,und diese Zeit haben nicht alle.Ich weiss fast immer schon vorher, wann ein Update ansteht und halte mir dann den Rechner frei.
    Ach ,was rede ich da andauernd von mir ?! Damit ist leider das allgemeine Problem noch lange nicht aus der Welt für sehr viele andere Nutzer.Hoffe MS hat mal ein Einsehen.Feedback habe ich übrigens schon vor einer ganzen Weile geschrieben !
    Iskandar
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -restart.jpg  
    frankyLE und benz2403 bedanken sich.

  12. #12
    benz2403
    gehört zum Inventar Avatar von benz2403

    AW: Updates werden ohne Bestätigung installiert

    Auch wenn ich mich wiederhole,
    die beste Zeit für ein update ist, wenn ich mein Notebook ausschalte bevor ich ins Bett gehe. Dann wird das Update durchgeführt und nach Beendigung automatisch aus geschaltet.
    Es wurden und werden immer noch Anleitungen, unter Win 7 und jetzt auch unter Win 10, für verschiedene Einstellungen angeboten. Darunter auch kompliziertere als Updateeinstellungen. Das sollte eigentlich jeder User schaffen.

  13. #13
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Updates werden ohne Bestätigung installiert

    ich verstehe den Denkansatz, aber ich halte ihn schlichtweg für falsch.
    Es wurde die EULA gelesen und anerkannt (egal, ob die teils fraglich/bedenklich ist).

    Für die Strasse gibt es den Führerschein und die STVO und die besagt, dass man für diverse Fälle Winterreifen und ggf Schneeketten anlegfen muss, warum gibt es dazu unbedingt Diskussionsbedarf?

    Wenn Windows 10 so nicht gefällt, dann weg damit. Immerhin wurde es ausgiebig bis zum Erbrechen hier besprochen.

    MfG
    Henry E. bedankt sich.

  14. #14
    Galaxie
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Updates werden ohne Bestätigung installiert

    Als Anwender von Win 98 an bis zum heutigen Win 10 bin ich sehr zufrieden mit den aktuellen Aktualisierungsmöglichkeiten für den Defender und den Updates für das Betriebssystem Windows-10.

    Ich handhabe es so, dass ich täglich gleich nach dem Start des Notebooks vor Arbeitsbeginn das Tool "Update und Sicherheit" anwähle und so topaktuell im Hintergrund für Defender und Win10 alles Notwendige installiert bekomme. Sollte ein Neustart notwendig sein, genieße ich eine Kaffeepause und kann nach sehr kurzer Zeit mit gutem Gefühl und einem bestmöglichen, sicheren System arbeiten.

    Und ja > ich vertraue auf MS, dass diese Updates sehr wichtig und korrekt sind. Ich kann nur von unseren beiden Lenovo-Geräten sprechen und da ist der Punkt Zeitaufwand "Updates" wirklich nicht der Rede wert. Besonders wenn man an den möglichen Zeitaufwand denkt bei Vernachlässigung resp. auf die lange Bank schieben dieser Aktualisierungen.

    Ich habe seit dem Start mit Win-10 im Frühjahr den Eindruck gewonnen, dass MS in dieser Sache "Systemwartung" einen großen Schritt gemacht hat und ich als Anwender wesentlich entlastet werde und somit mehr und problemfreie Arbeitszeit mit dem Notebook gewinne.

    Mit besten Grüßen ~ Rudolf

  15. #15
    Grisu_1968
    Staatl gepr. Wirtschafter Avatar von Grisu_1968

    AW: Updates werden ohne Bestätigung installiert

    Gibt ja auch noch gewisse Funktionen die Updates beeinflussen das diese nicht im laufenden Betrieb störend sind und außerhalb von der Arbeit installiert werden.
    -unbenannt.jpg

    Und wenn man wirklich alles selbst regeln möchte sollte man das wissen Verfügen (Gruppenrichtlinien, Registry, usw.) dann sollte das auch kein Problem sein. Für alle anderen ist es Gut so wie es MS Macht und sollte so auch beibehalten werden zur Sicherheit der Allgemeinheit..
    build10240 bedankt sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162