Ergebnis 1 bis 12 von 12
Danke Übersicht6Danke
  • 1 Post By Ari45
  • 2 Post By Ari45
  • 1 Post By mariush
  • 2 Post By Ari45
Thema: PC stürzt ständig ab (MEMORY_MANAGEMENT) Hallo erstmal habe mittlerweile schon seit Mitte Mai Probleme mit meinem Rechner. Alles fing damit an, dass der Rechner eines ...
  1. #1
    mariush
    Herzlich willkommen

    PC stürzt ständig ab (MEMORY_MANAGEMENT)

    Hallo erstmal

    habe mittlerweile schon seit Mitte Mai Probleme mit meinem Rechner. Alles fing damit an, dass der Rechner eines Tages abstürzte und danach nicht richtig hochfuhr. Die Diagnose war relativ einfach; der RAM hatte sich wohl zerschossen (schon nach einem Jahr?!). Kurz gesagt, getan, ich baute neuen Arbeitsspeicher ein und installierte Windows komplett neu mit ordentlich formatierter Festplatte und SSD. Danach lief alles prima, doch dann schon nach einem Tag folgte der erste Bluescreen: "MEMORY_MANAGEMENT". Ich informierte mich daraufhin im Internet, was die Ursache denn sein könnte. Ich habe folgende Tests durchgeführt: Memtest (48h), AIDA, verschiedene Grafik-Benchmarks (3DMark, Furmark, etc.), Hitzetest (alle Komponenten nie mehr als 70°C unter Volllast), Treiber überprüft; alle auf die neueste Version gebracht, DRAM Command Rate auf 2T gesetzt, alle Programme deinstalliert und wieder neu installiert, Festplatten und SSD mit Herstellertools und CrystalDiskInfo geprüft. Was merkwürdig ist, ist das es teilweise auch zu anderen Bluescreens kommt wie: "CRITICAL_PROCESS_DIED","PFN_LIST_CORRUPT","SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION","SYSTEM_TH READ_EXCEPTION","DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL","SPECIAL_POOL_DETECTED_MEMORY_CO RRUPTION","KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED". Mein letzter Versuch war eine saubere Neuinstallation von Windows 10. Hier habe ich bisher keine Programme installiert; dennoch erfolgte nachdem der PC einen Tag lang ohne Probleme gelaufen war ein Absturz des Edge Browsers (Also genau die gleiche Geschichte wie vorher schon). Leider habe ich vor der Neuinstallation von Windows vergessen, die Minidumps auf die Backup-Festplatte zu kopieren Dennoch habe ich ein paar Informationen, die vielleicht weiterhelfen könnten (ich werde Minidumps reinschicken, sobald ich den ersten BSOD bekomme ): "Caused by Driver: ntoskrnl.exe, cdrom.sys, win32kfull.sys, ...", "Caused by Adress: ntoskrnl.exe+ 142940, ntoskrnl.exe+ 11790d, hal.dll+ 11ce, ...". Weitere Informationen könnt ihr dem Foto im Anhang entnehmen.

    Und damit zum letzten Punkt:

    Meine Hardware

    - Mainboard: MSI H97 Gaming 3
    - Prozessor: Intel Xeon E3-1231 v3
    - Arbeitsspeicher: 2x Crucial Ballistix Sport 16GB KIT
    - Grafikkarte: Gigabyte Radeon R9 280 Windforce 3x
    - Netzteil: Corsair CS550M
    - SSD: SanDisk UltraII 240GB
    - HDD 1: Seagate ST3000DM001
    - HDD 2: Western Digital Blue WD30EZRZ

    Falls noch irgendwelche Informationen benötigt werden oder ich etwas vergessen habe, kann ich diese gerne noch nachreichen

    Vielen Dank schon mal im Vorraus!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -bsod.jpg  

  2. #2
    Jogihck
    gehört zum Inventar Avatar von Jogihck

    AW: PC stürzt ständig ab (MEMORY_MANAGEMENT)

    Steht Dein RAM hier als Kompatibel drin? https://de.msi.com/Motherboard/suppo...ml#support-mem

    Tray and Error: Ich würde auch mal das Netzteil tauschen.

  3. #3
    mariush
    Herzlich willkommen

    AW: PC stürzt ständig ab (MEMORY_MANAGEMENT)

    Jap, der PC ist 1 Jahr mit dem gleichen RAM gelaufen. Netzteil habe ich auch schon reklamiert und ein neues drinnen

  4. #4
    mariush
    Herzlich willkommen

    AW: PC stürzt ständig ab (MEMORY_MANAGEMENT)

    So, hier die erste Minidump (kann leider, wieso auch immer keine .dmp Dateien anhängen, daher muss ich leider auf einen anderen Server verweisen ): https://drive.google.com/open?id=0Bz...mRZaWpwenZEWGM

  5. #5
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: PC stürzt ständig ab (MEMORY_MANAGEMENT)

    @marius, willkommen im Forum!
    Am Ende von unserem Uploadtool ist eine Tabelle von Dateierweiterungen, die erlaubt sind und dazu die maximalen Größen.
    Was nicht dabei ist (wie zB .dmp ) muss in eine RAR- oder ZIP-Archiv gepackt werden.
    Diejenigen, die mit den Dumpfiles umgehen können, entpacken sich die dann schon.
    Obwohl ich eigentlich von einem fremden Hoster keine Dateien herunter lade, habe ich im Fall von Google-Drive mal eine Ausnahme gemacht.
    Sobald ich dazu komme, schau ich mir die Dumpfile mal mit dem Debugger an.

    Edit (13:50Uhr)
    Die Dumpfile hat wieder einen Stoppfehler 0x1A (MEMORY_MANAGEMENT (1a) ) angezeigt.
    Bei diesem Stopfehler ist nur der Parameter 1 des BugCheckCode maßgebend.
    Der ist in diesem Fall 0x41792 und bedeutet " A corrupt PTE has been detected. Parameter 2 contains the address of the PTE. Parameters 3/4 contain the low/high parts of the PTE."
    Oder in deutsch: Ein PTE (PageTableEntry) ist beschädigt.
    Das bedeutet, dass die Tabelle der Speicherseiten beschädigte Einträge hat.
    081516-6218-01.dmp
    verborgener Text:
    MEMORY_MANAGEMENT (1a)
    # Any other values for parameter 1 must be individually examined.
    Arguments:
    Arg1: 0000000000041792, A corrupt PTE has been detected. Parameter 2 contains the address of
    the PTE. Parameters 3/4 contain the low/high parts of the PTE.
    Arg2: ffff853ffb593c60
    Arg3: 0004000000000000
    Arg4: 0000000000000000

    Debugging Details:
    ------------------
    BUGCHECK_STR: 0x1a_41792
    CUSTOMER_CRASH_COUNT: 1
    DEFAULT_BUCKET_ID: CODE_CORRUPTION
    PROCESS_NAME: ts3client_win6

    Der Prozess des TeamSpeaker ist zu der zeit des Crash aktiv.
    ....
    Den Stack habe ich weg gelassen, weil er uns nicht weiter hilft
    MEMORY_CORRUPTOR: ONE_BYTE
    FAILURE_BUCKET_ID: MEMORY_CORRUPTION_ONE_BYTE
    BUCKET_ID: MEMORY_CORRUPTION_ONE_BYTE
    ANALYSIS_SOURCE: KM
    FAILURE_ID_HASH_STRING: km:memory_corruption_one_byte
    ....
    1: kd> !thread
    THREAD ffffe48a6c999400 Cid 217c.2190 Teb: 0000000000000000 Win32Thread: 0000000000000000 RUNNING on processor 1
    Not impersonating
    GetUlongFromAddress: unable to read from fffff8009c97f924
    Owning Process ffffe48a6add2200 Image: ts3client_win64.exe
    Der aktive Thread und der aktive Prozess gehören beide zum TeamSpeaker
    Attached Process N/A Image: N/A
    fffff78000000000: Unable to get shared data
    Wait Start TickCount 3187963
    Context Switch Count 2907799 IdealProcessor: 1
    ReadMemory error: Cannot get nt!KeMaximumIncrement value.
    UserTime 00:00:00.000
    KernelTime 00:00:00.000
    Win32 Start Address 0x00007ff6b2d41440
    Stack Init ffffd2809522dc90 Current ffffd2809522d200
    Base ffffd2809522e000 Limit ffffd28095228000 Call 0
    Priority 9 BasePriority 8 UnusualBoost 0 ForegroundBoost 0 IoPriority 2 PagePriority 5


    Schlussfolgerung:
    Für die MemoryCorruption ist scheinbar der TeamSpeaker verantwortlich, da er genau zum Zeitpunkt des Crash aktiv war.
    Weitere mögliche Ursachen:
    -> bei dieser Ausgabe des Debuggers MEMORY_CORRUPTION_ONE_BYTE deutet der Zusatz
    OneBit auf einen Hardwarefehler hin. Das könnten falsche RAM-Einstellungen, beschädigter Systemdatenträger oder beschädigtes Dateisystem auf dem Systemdatenträger sein.
    -> um falsche RAM-Einstellungen auf zu spüren sind Screenshots von CPU-Z erforderlich.
    http://www.drwindows.de/hardware-too...-anzeigen.html
    Und zwar von den TABs CPU, Mainboard, Memory und 4 x SPD. Bei SPD von jedem RAM-Slot ein mal.
    Geändert von Ari45 (16.08.2016 um 14:20 Uhr)
    mariush bedankt sich.

  6. #6
    mariush
    Herzlich willkommen

    AW: PC stürzt ständig ab (MEMORY_MANAGEMENT)

    Vielen Dank erstmal!

    Hier die Screenshots aus CPU-Z:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -1.png   -2.png   -3.png   -4.png   -5.png  

    -6.png   -7.png  

  7. #7
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: PC stürzt ständig ab (MEMORY_MANAGEMENT)

    Danke für deine Screenshots. Ich kann nichts Ungewöhnliches sehen, aber ich bin auch nicht der Spezialist.
    Vieleicht könntest du mal vorsichtig per PN bei KnSN http://www.drwindows.de/members/54100-knsn.html anfragen, ob er sich die Screenshots mal ansieht.

  8. #8
    mariush
    Herzlich willkommen

    AW: PC stürzt ständig ab (MEMORY_MANAGEMENT)

    Schreibe ihn morgen mal an. Habe jetzt nochmal in den Anhang ein paar Minidumps gepackt, vielleicht kann man dadurch den Problembereich auf Software oder Hardware einkreisen Trotzdem ein dickes Dankeschön für deine Bemühungen!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  9. #9
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: PC stürzt ständig ab (MEMORY_MANAGEMENT)

    Hallo @mariush!
    Nach deinen Systeminformationen aus den Minidumps und den Screenshots hast du 2 x 2 Dual-Kit RAM. Die hast du jeweils in Slot 1 und 3 und in Slot 2 und 4.
    In allen Dumpfiles tritt immer wieder MemoryCorruption oder MemoryManagement als Fehlerursache auf.
    Da du Memtest86+ schon mehrere Stunden hast laufen lassen und keine Fehler angezeigt wurden, bitte ich um folgende Tests:
    -> entferne den Dual-Kit aus Slot 2 und 4
    -> wenn es wieder zum Bluescreen kommt, entferne den Dual-Kit aus Slot 1 und 3 und bestücke 2 und 4 wieder.
    Wenn bei einer der beiden Konstellationen kein Bluescreen mehr auftaucht, ist entweder ein Slot defekt oder der Memory-Controller. Letzterer steckt in der CPU, es müsste dann also die CPU getauscht werden. Wenn ein Slot defekt ist, muss das Motherboard getauscht werden.
    mariush und Henry E. bedanken sich.

  10. #10
    mariush
    Herzlich willkommen

    AW: PC stürzt ständig ab (MEMORY_MANAGEMENT)

    Werde ich direkt mal ausprobieren
    Ari45 bedankt sich.

  11. #11
    mariush
    Herzlich willkommen

    AW: PC stürzt ständig ab (MEMORY_MANAGEMENT)

    Also... Habe den RAM aus Slot 1+3 entfernt und der PC stürzt seitdem nicht mehr ab Jetzt ist nur die Frage ob es am Mainboard liegt oder am Speichercontroller in der CPU. Gibt es da eine Methode herauszufinden welche Komponente davon beschädigt ist oder soll ich einfach beide Teile an den Hersteller schicken? LG Marius

  12. #12
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: PC stürzt ständig ab (MEMORY_MANAGEMENT)

    Ich würde jetzt noch die Module, die jetzt in 2 und 4 sind, mal in 1 und 3 stecken.
    Wenn dann auch keine Bluescreens kommen, könnte der Chipsatztreiber (oder der RAM-Controller) eventuell mit einer Vollbestückung nicht klar kommen.
    Eventuell würde dann ein Update der Chipsatztreiber helfen (wenn es kein Hardwaredefekt ist).

    Nachtrag: ich habe mal die Homepage zu MSI heraus gesucht. Dort kannst du nach deinen Treibern suchen.
    https://de.msi.com/Motherboard/suppo...ver&Win10%2064
    Geändert von Ari45 (21.08.2016 um 14:06 Uhr)
    Henry E. und mariush bedanken sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162