Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Zusätzliche private Ordner in Windows 10 einrichten

  1. #1
    INKA72
    treuer Stammgast

    Zusätzliche private Ordner in Windows 10 einrichten

    Hallo zusammen,
    da mir vor ein paar Tagen durch einige Updates (nicht Anniversary) meine Win 10-Installation zerschossen wurde und mir hier gesagt wurde, dass ich mein Benutzerkonto nicht auf die zweite Festplatte verschieben darf, möchte ich bei der Neuinstallation (Backup nützt ja nichts, da auch da der Benutzer verschoben ist) die Ordner Dokumente, Musik, Videos, Downloads nach D verschieben, wird ja auch unter Einstellungen von Windows 10 angeboten.
    Jetzt meine Frage: Da ich in Win 7 einige Ordner extra eingerichtet habe (Arzt, Ablage, Telefonrechnungen usw.) für die ja kein Pfad vorgegeben ist, lassen die sich auf der Festplatte D ohne Schwierigkeiten einrichten oder sind die Ordner nach dem Anniversary-Upgrade nicht mehr vorhanden? Bisher hatte ich den Ordner "Benutzerdateien" mit meinem Namen als Icon auf dem Desktop, das dürfte ja dann nicht mehr gehen.
    Wie man sieht, bin ich sehr verunsichert, denn seit Windows 7, anschließend 8.1 habe ich durch Abänderung in der Registry mein Benutzerkonto immer auf einer zweiten Festplatte gehabt (Ohne jemals Schwierigkeiten zu bekommen).

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Zusätzliche private Ordner in Win 10 einrichten

    Guten Morgen @INKA72!
    Die Ordner Dokumente, Musik, Videos und Bilder gibt es, damit man dort seine persönlichen Daten dort speichern kann.
    Natürlich muss man in diesen Ordnern Unterordner anlegen, damit man die Übersicht behält.
    Das bedeutet, die Ordner Arzt, Ablage, Telefonrechnungen usw. hätten als Unterordner in den Ordner Dokumente gehört. Dann hättest du dich um das Verschieben nicht kümmern brauchen.
    Da diese Ordner von dir selbst angelegt wurden, kannst du sie auch nachträglich noch in den Ordner Dokumente verschieben.

  4. #3
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Zusätzliche private Ordner in Windows 10 einrichten

    Grade selbst erstellte Ordner im Root auf anderen Laufwerken sind besonders sicher. Nicht anders mach ich das, in "Dokumente und Einstellungen" sind nur Soielstände, die Outlook - Datenbank und bissel Pillepalle.

  5. #4
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Zusätzliche private Ordner in Windows 10 einrichten

    @Corvus, bitte bleibe doch beim üblichen Terminus: Dokumente und Einstellungen gibt es schon seit Windows 7 nicht mehr. Das ist jetzt der Ordner "C:\Benutzer\Benutzername". "Dokumente und Einstellungen" gibt nur noch wegen der Kompatibilität zu älteren Programmen und ist weiter nichts, als ein Link zu "C\Benutzer\Benutzername".
    Und wenn man, wie von Windows vorgesehen, die "geschützten Systemdateien" ausblendet, sieht man diesen angeblichen Ordner gar nicht.
    Wir müssen immer davon ausgehen, dass der Fragesteller die Standardeinstellungen verwendet, und da sind die persönlichen Daten eben in "C:\Benutzer\Benutzername" (oder auf eine andere Partition ausgelagert)

  6. #5
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Zusätzliche private Ordner in Windows 10 einrichten

    Hast recht. Schlechte Angewohnheit. Wird nicht mehr passieren, hoffentlich. Benutzerfreundlicher wurde es dadurch aber nicht, und ich traue Windows nicht genug über den Weg, um dort Wichtiges zu lassen, außer Spielständen, da sind noch keine verschwunden, trotzdem mach ich Backups vom Dokumente(ohne "und Einstellungen") Unterordner, in den Bilder, Musik und Video-Ordnern ist ja praktisch nix drin.

  7. #6
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Zusätzliche private Ordner in Windows 10 einrichten

    @corvus
    Das sind doch lediglich Ordner, die zudem problemlos jederzeit an eine andere Position auf irgend einer Festplatte verschoben werden können. In denen sind die Dateien genauso sicher, wie in jedem selbst angelegten Ordner.

  8. #7
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Zusätzliche private Ordner in Windows 10 einrichten

    ich finde es auch etwas belustigend , wenn es immer heisst ich nutze die Bibliotheken nicht , ist das beste was ich kenne ,
    der Explorer ist immer schön aufgeräumt und kein Strees bei der Suche oder neue Unterordner anlegen ,

    -unbenannt.jpg

    das ganze dann auf ne andere Partition oder Platte und dann kann Windows machen was es will , selbst nach einer Neuinstallation ein paar kleine Handgriffe und alles ist wie vorher

  9. #8
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Zusätzliche private Ordner in Windows 10 einrichten

    @Henry Earth
    So ist es. Einfacher, als mit der Aufnahme in die Bibliotheken, kann man einen Ordner nicht systemweit verfügbar machen.

  10. #9
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Zusätzliche private Ordner in Windows 10 einrichten

    Zitat Zitat von Henry Earth Beitrag anzeigen
    ich finde es auch etwas belustigend , wenn es immer heisst ich nutze die Bibliotheken nicht , ist das beste was ich kenne ,
    der Explorer ist immer schön aufgeräumt und kein Strees bei der Suche oder neue Unterordner anlegen ,

    -unbenannt.jpg

    das ganze dann auf ne andere Partition oder Platte und dann kann Windows machen was es will , selbst nach einer Neuinstallation ein paar kleine Handgriffe und alles ist wie vorher
    ... und wenn man dann noch den Dateiversionsverlauf benutzt, hat man dafür sogar ein Backup

  11. #10
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Zusätzliche private Ordner in Windows 10 einrichten

    Bilbliotheken sind wieder ein Thema für sich. Die stellen eigtl nur Symlinks zu beliebigen Ordnern bereit.

  12. #11
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Zusätzliche private Ordner in Windows 10 einrichten

    Bilbliotheken sind wieder ein Thema für sich. Die stellen eigtl nur Symlinks zu beliebigen Ordnern bereit.
    Das mag zwar richtig sein, sind aber für den Dateiversionsverlauf von elementarer Bedeutung, denn nur diese werden gesichert. Möchte man andere Ordner/Dateien mit dem Dateiversionsverlauf mit sichern, müssen diese als Bibliotheken hinzugefügt werden.

  13. #12
    INKA72
    treuer Stammgast

    AW: Zusätzliche private Ordner in Windows 10 einrichten

    @ Henry Earth
    @ areiland
    Danke für die Ratschläge hinsichtlich der Bibliotheken - hatte mich bisher noch nicht damit befasst, aber das wird sich jetzt ändern. Man lernt ja schließlich nie aus.
    Gruß Ingrid

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •