Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Fonts von Vista zu Windows 10 übertragbar?

  1. #1
    pasteuse
    Erster Beitrag

    Fonts von Vista zu Windows 10 übertragbar?

    Ich fasse mich kurz:
    Neuer Laptop mit Windows 10, alter Laptop mit Windows Vista. Beruflich muss ich oft Flyer, Broschüren, Karten ansprechend gestalten - mit Publisher natürlich.
    Im Laufe von 8 Jahren habe ich mir in W-Vista eine ganze Reihe von Fonts zugelegt, die ich momentan auf dem neuen Laptop sehr vermisse. Ich habe zwar auch schon über Dafonts ergänzt, aber meine Lieblingsfonts sind leider nicht dabei.

    Kann ich die Schriftarten von Vista zu Windows 10 übertragen?
    Wie stelle ich das am Geschicktesten an?
    Und ist das legal? (Ich habe viele Fonts über beiligende CDs diverser Computer-Zeitschriften bekommen, die mit meinem Ex-Mann leider ausgezogen sind.)

    Bitte erklärts mir "für Dumme".

    Herzlichen Dank.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Fonts von Vista zu Windows 10 übertragbar?


  4. #3
    edv.kleini
    Win10 Registry-Fummler Avatar von edv.kleini

    AW: Fonts von Vista zu Windows 10 übertragbar?

    Also legal ist das meines Wissens nach allemal.
    Da solltest Du beim kopieren von Schriftarten wohl eher keine Komplikationen bekommen...
    Es gibt aber auch die Möglichkeit aus dem Ordner C:\windows\fonts
    und wo Du sonst noch Schriftarten auf der alten Büchse hast, alle
    Dateien auf z.B. ´nen Memorystick zu kopieren und in den Ordner C:\windows\fonts im neuen Laptop
    wieder einzufügen ohne und das ist wichtig vorhandene Dateien zu ersetzen.
    Es ist nur die Variante, die ich kenne...
    Das was MSFreak dort gepostet hat ist natürlich auch eine Möglichkeit.
    Eine Gute wie ich finde!!!

    Achso

    Die Dateien enden meistens auf *.ttf, *.fon oder/und *.ttc
    Geändert von edv.kleini (01.09.2016 um 19:04 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •