Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
Danke Übersicht31Danke
Thema: Kann es Komplikationen geben wenn auf einer SSD nur Windows ist und der Rest woanders Hey, es soll ja sinnvoll sein, für eine höhere Geschwindigkeit Windows auf einer SSD zu installieren. Sagen wir mal, dass ...
  1. #1
    Fleshgod
    treuer Stammgast

    Kann es Komplikationen geben wenn auf einer SSD nur Windows ist und der Rest woanders

    Hey,

    es soll ja sinnvoll sein, für eine höhere Geschwindigkeit Windows auf einer SSD zu installieren. Sagen wir mal, dass für die SSD (250GB) eine Partition (C erstellt wird und darauf kommt wie gesagt Windows.

    Dann gibt es noch eine HDD (500GB), ebenfalls mit einer Partition (D

    Wenn man ein Programm installiert, dann ist es ja standardmäßig so, dass dort als Pfad C: ausgewählt ist und selbst wenn man das Programm auf einer anderen Partition installieren würde, dann würde manche Daten trotzdem bei C: landen. Infolgedessen könnte es ja auch mal zu Komplikationen kommen, dass manche Programme z.B. nicht mehr richtig funktionieren, oder?

    Wie macht man das denn aber sonst? Ich habe noch nie zwei Festplatten eingebaut gehabt und weiß deshalb auch nicht, ob das bei der Installation dann vielleicht sogar anders ist, wenn es zwei Festplatten gibt.

    Bei einer Festplatte hatte ich früher mal zwei Partitionen gehabt (C + D) und hatte auf C nur Windows installiert und wollte die anderen Programme auf D installieren und da wurde wie gesagt standardmäßig immer C ausgewählt. Das hatte ich dann auch schnell wieder geändert, indem ich sowohl Windows als auch alle Programme auf C installiert habe.

    Wie wäre es dann aber wie gesagt bei zwei Festplatten?

    Danke.

  2. #2
    Portalez
    Gast

    AW: Kann es Komplikationen geben wenn auf einer SSD nur Windows ist und der Rest woan

    Hi Fleshgod,

    es ist auch sinnvoll, Windows auf einer SSD zu installieren. Ich selbst habe den "Sprung" vor gut einem Monat gewagt, und bin von HDD auf SSD umgezogen - der Geschwindigkeitszuwachs fällt enormst (!) aus. Genau wie du habe ich nun zwei Platten im PC: 1x die SSD und 1x eine HDD, als Datengrab.

    Um deine Frage zu beantworten: Warum sollte es zu Komplikationen kommen, wenn du Programme auf D: installierst, von denen auch Daten auf C: landen? Die würden nur dann auftauchen, wenn du als Beispiel Windows neu installieren müsstest.

    Allerdings würde ich dir empfehlen, alle Programme auf die SSD, also C:, zu installieren, denn auch für die ist der Geschwindigkeitszuwachs enorm! Die HDD in deinem Rechner würde ich als reines Datengrab für Musik, Videos, Bilder usw. verwenden.

    Wenn du Programme bei einer Neuinstallation von Windows "sichern" möchtest, also nicht auch erneut installieren willst, dann würde ich zu portablen Programmen tendieren und die auf D: haben. Oder noch besser: Ein Image vom bestehenden und rund laufendem Windows + installierter Programme erstellen, dann hast du den Zustand immer Griffbereit und kannst bei Problemen wenig zeitaufwändig reagieren.
    Henry E., Ari45, Fleshgod und 3 weitere bedanken sich.

  3. #3
    frankyLE
    gehört zum Inventar Avatar von frankyLE

    AW: Kann es Komplikationen geben wenn auf einer SSD nur Windows ist und der Rest woan

    Viele haben mind. zwei Festplatten. Ich habe eine SSD für das System und einige Programme. Für andere Programme, Daten, Sicherungen... nutze ich eine HDD. Da gab es bei mir noch nie Probleme damit. Bei Programminstallationen wird dir weiter C: vorgeschlagen. Bei den meisten Programme lässt sich der Installationspfad aber ändern. Bedenken solltest du dabei, dass der Aufruf und die Nutzung von Programmen natürlich von der SSD einen Geschwindigkeitsvorteil bringt.

    Nachtrag. Ich wollte nicht alles wiederholen. @Portalez war einfach schneller.
    Terrier!, Portalez, Fleshgod und 3 weitere bedanken sich.

  4. #4
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Kann es Komplikationen geben wenn auf einer SSD nur Windows ist und der Rest woan

    Hallo Fleshgod ,

    Ich habe es mir so eingerichtet , System und was dazu gehört also auch installierte Programme immer auf C:

    Private Daten auf D: d.h Bibliotheken auf D. verschoben , Dann noch jede Menge portable Programme auf D: in einem Ordner

    D: wird dann regelmässig auf eine Portable Platte gesichert ,

    So kann C: nur mit sich selbst beschäftigen und wird auch nicht so oft überschreiben was die Lebensdauer der Platte natürlich erhöht

    Auch bei Systemerneuerung geht alles viel schneller , da es ja nur das System betrifft
    Terrier!, gial, .Bernd und 4 weitere bedanken sich.

  5. #5
    Portalez
    Gast

    AW: Kann es Komplikationen geben wenn auf einer SSD nur Windows ist und der Rest woan

    ot:
    @FrankyLE Die eine Woche in Freiheit (Urlaub) nutze ich, um hier mein Unwesen zu treiben und schnell in die Tasten zu hauen. Ich war aber nur eine Minute schneller als du.
    Henry E. und frankyLE bedanken sich.

  6. #6
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Kann es Komplikationen geben wenn auf einer SSD nur Windows ist und der Rest woan

    ot:
    Antworten geht hier im Minutentakt

  7. #7
    Fleshgod
    treuer Stammgast

    AW: Kann es Komplikationen geben wenn auf einer SSD nur Windows ist und der Rest woan

    Zitat Zitat von Portalez Beitrag anzeigen
    Warum sollte es zu Komplikationen kommen, wenn du Programme auf D: installierst, von denen auch Daten auf C: landen? Die würden nur dann auftauchen, wenn du als Beispiel Windows neu installieren müsstest.
    Ja, darum ging es mir im Bezug auf eine Neuinstallation. Aber ich denke mal, dass 250GB für Windows und einige Programme ausreichend sein sollten, oder? Derzeit habe ich für Windows und meine Programme 70GB in Verwendung.

    Danke für die Antworten
    edv.kleini und frankyLE bedanken sich.

  8. #8
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Kann es Komplikationen geben wenn auf einer SSD nur Windows ist und der Rest woan

    Also wegen Platzbedarf kann ich sagen , bei mir z.Zt 45 GB inclusive Windows.old mit 15 GB von gestern Abend nach Upgrade

    Aber ich installiere fast kaum Programme habe sehr vieles portable

    D: ist natürlich fast 500 GB belegt
    Terrier! und Fleshgod bedanken sich.

  9. #9
    Fleshgod
    treuer Stammgast

    AW: Kann es Komplikationen geben wenn auf einer SSD nur Windows ist und der Rest woan

    Irgendwelche Dokumente habe ich kaum welche. Was hast Du denn bei 500GB belegtem Speicher alles so da drauf?

    Und was hast Du portable installiert? Sind das nicht Anwendungen die man ohne Installation ausführt oder wie war das genau?

  10. #10
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Kann es Komplikationen geben wenn auf einer SSD nur Windows ist und der Rest woan

    Na, das sind Bilder Videos Musik hauptsächlich , natürlich auch Dokmente aber die sind nur 10 GB , und jede Menge Iso,s

    Schaue Dir bei portablen Programmen zum Anfang mal Liberkey an , da gibt es Downloadpakete für alle Zwecke, mein Liberkey ist mittlerweile 18 GB groß , es gibt die aber teilweise einzeln , da lege ich nur Verknüpfungen in die Taskleiste oder in Start
    Fest installiert ist nur Firefox, Chrome, Tunderbird und Libre-Office

  11. #11
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    AW: Kann es Komplikationen geben wenn auf einer SSD nur Windows ist und der Rest woan

    Also ich habe eine SSD mit 512 GB .........und da alles auf der C:\

    ....wobei ich nicht wirklich viel an Nutzdaten habe ....
    Fleshgod bedankt sich.

  12. #12
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Kann es Komplikationen geben wenn auf einer SSD nur Windows ist und der Rest woan

    Also ich habe es bei allen meinen PCs gleich gemacht
    Laufwerk C: immer 2 SSDs im RAID0
    Ich weiß, dass jetzt wieder einige zuviel kriegen wegen RAID 0, aber das klappt schon...

    z.B. der Rechner "mein System"
    2 SSD 250 GB im RAID 0 für LW: C fürs Betriebssystem und seine permanent genutzten Programme
    2 SSD 250 GB im RAID 0 für LW: D für Daten wie Fotos und Word-Dokus und andere Programme die nicht unbedingt auf LW C müssen und Images der verschiedenen, genutzten Betriebssysteme
    (Windows 7 und 10) von Laufwerk C:
    2 SSD 250 GB im RAID 0 für LW: E für ISOs, Installationsversionen von Office, Servicepacks,
    Treibern, anderen Installationsversionen von irgendwelchen Programmen usw.
    2 HDDs á 2 TB, als AHCI-Laufwerke, je eine für Filme und eine für Musik
    Dann noch ein einen PCIe SIL Chipsatz RAID Controller
    mit 4 HDD á 1 TB im RAID 10 für Virtuelle Maschinen
    Und was soll ich sagen
    1. Die Büchse rennt wie Teufel
    2. Seit Jahren verwende ich schon RAID 0
    wenn der mal kaputt geht, was solls?
    Ich mache regelmäßig Images mit Drive Snapshot
    Dann stellste den RAID wieder neu her bzw. zusammen
    spielst das Image innerhalb von 10 Minuten zurück und gut is...
    Großen Datenverlust hatte ich noch nie,
    da immer alles auch auf externe USB-Platten regelmäßig gesichert wird.
    Und ´ne SSD ist mir in den mehreren Jahren bisher, wo ich sie verwende,
    erst eine kaputt gegangen.
    Da ich die Nutzlast aber bei mir auf viele PCs verteile, ist jeder einzelne PC
    noch fast wie neu... Ich erzähle hier lieber nicht genau, wieviele PC´s
    und Festplatten ich habe, sonst werde ich noch "irgendwo" eingewiesen.

    PS:

    Ich weiß auch, daß RAID 0 sehr riskant, ja schon fast selbstmörderisch ist...
    Also bitte diesbezüglich keine Kommentare... und ja.. ich kann´s mir leisten!!!
    No risc no fun
    Geändert von edv.kleini (01.09.2016 um 17:01 Uhr)

  13. #13
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Kann es Komplikationen geben wenn auf einer SSD nur Windows ist und der Rest woan

    @henry earth

    Ich glaube, daß wir beide (Du und ich) und GIAL wahrscheinlich den Planeten mit ISOs zuschütten könnten!
    Henry E. bedankt sich.

  14. #14
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Kann es Komplikationen geben wenn auf einer SSD nur Windows ist und der Rest woan

    ot:
    Ja , ich arbeite gerne noch mit älteren Systemen in Virtual Box oder auch nur zum Vergleich
    edv.kleini bedankt sich.

  15. #15
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Kann es Komplikationen geben wenn auf einer SSD nur Windows ist und der Rest woan

    Da muß ich sogar in einer VM arbeiten

    Mein Scanner ein HP Scanjet 5300 C ist 15 Jahre alt und funzt nur unter Windows XP

    Aber dafür (für das gelegentliche Einscannen von Dokumenten) reicht es dann immer noch...
    Henry E. bedankt sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163