Ergebnis 1 bis 10 von 10
Danke Übersicht4Danke
  • 1 Post By Silver Server
  • 1 Post By Iskandar
  • 1 Post By edv.kleini
  • 1 Post By edv.kleini
Thema: PC geht plötzlich aus PC beim spielen von Battlefield 4 einfach von jetzt auf gleich aus gegangen. Nach 5 Sekunden von alleine wieder Reboot ...
  1. #1
    Crowleyyy
    PC - Laie

    Ausrufezeichen PC geht plötzlich aus

    PC beim spielen von Battlefield 4 einfach von jetzt auf gleich aus gegangen. Nach 5 Sekunden von alleine wieder Reboot in einen Warnscreen vom Asus-Mainboard der immer kommt wenn der PC crashed, freezed, oder komplett aus geht. Darin steht was von Power Surge und etwas von unstabilem Netzteil was kompletter humbug ist.
    -> kommt halt immer wenn PC nicht ordnungsgemäß runterfährt...

    Fehler gabs die folgenden vor dem komplett Shutdown binnen einer Sekunde:
    verborgener Text:

    - SearchIndexer (5192) Windows: Fehler -1811 (0xfffff8ed) beim Öffnen von Protokolldatei C:\ProgramData\Microsoft\Search\Data\Applications\Windows\edb0019D.log.

    - Das Gatherer-Objekt kann nicht initialisiert werden.

    Kontext: Windows Anwendung, SystemIndex Katalog

    Details:
    Das angegebene Objekt wurde nicht gefunden. Geben Sie den Namen eines vorhandenen Objekts an. (HRESULT : 0x80040d06) (0x80040d06)

    - Plug-In in <Search.TripoliIndexer> kann nicht initialisiert werden.

    Kontext: Windows Anwendung, SystemIndex Katalog

    Details:
    Das angegebene Objekt wurde nicht gefunden. Geben Sie den Namen eines vorhandenen Objekts an. (HRESULT : 0x80040d06) (0x80040d06)

    - Der Plug-In-Manager <Search.TripoliIndexer> kann nicht initialisiert werden.

    Kontext: Windows Anwendung

    Details:
    (HRESULT : 0x8e5e0210) (0x8e5e0210)

    - Die Anwendung kann nicht initialisiert werden.

    Kontext: Windows Anwendung

    Details:
    Das angegebene Objekt wurde nicht gefunden. Geben Sie den Namen eines vorhandenen Objekts an. (HRESULT : 0x80040d06) (0x80040d06)

    - Der Dienst "Windows Search" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Der Dienst antwortete nicht rechtzeitig auf die Start- oder Steuerungsanforderung.

    - Vom Suchdienst wurden beschädigte Datendateien im Index {id=4810 - base\appmodel\search\search\ytrip\common\util\jetutil.cpp (203)} erkannt. Vom Dienst wird versucht, dieses Problem durch Neuerstellung des Indexes automatisch zu beheben.

    Details:
    0x8e5e0210 (0x8e5e0210)

    - Fehler "1053" in DCOM, als der Dienst "WSearch" mit den Argumenten "Nicht verfügbar" gestartet wurde, um den folgenden Server zu verwenden:
    {B52D54BB-4818-4EB9-AA80-F9EACD371DF8}

    - Durch die Berechtigungseinstellungen für "Computerstandard" wird dem Benutzer "NT-AUTORITÄT\Lokaler Dienst" (SID: S-1-5-19) unter der Adresse "LocalHost (unter Verwendung von LRPC)" keine Berechtigung vom Typ "Lokal Aktivierung" für die COM-Serveranwendung mit der CLSID
    {BC50CF2A-E12C-4F18-90CE-714CC8600CEE}
    und der APPID
    {BC50CF2A-E12C-4F18-90CE-714CC8600CEE}
    im Anwendungscontainer "Nicht verfügbar" (SID: Nicht verfügbar) gewährt. Die Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungstool für Komponentendienste geändert werden.


    Mal sehen ob wir zusammen etwas finden.
    Geändert von Franz (05.09.2016 um 05:43 Uhr) Grund: Spoiler gesetzt

  2. #2
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: PC komplett aus gegangen von jetzt auf gleich. Windows Search verursacher?!

    Wenn der Rechner einfach so ohne blue screen oder Fehlermeldung ausgeht liegt es oft am Netzteil.
    Crowleyyy bedankt sich.

  3. #3
    Iskandar
    Lernt nie aus Avatar von Iskandar

    AW: PC komplett aus gegangen von jetzt auf gleich. Windows Search verursacher?!

    Mach mal eine Eingabeaufforderung,(so heisst das glaub deutsch),also "command prompt" als admin ausführen ,und dort mal:
    sfc /scannow. eintippen und enter.
    Oder wenn du denkst,es liegt an Win Search,so erneuere vielleicht mal den Index.( Screenbild)
    Netzteil -sagst du - kann wirklich nicht sein ?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -index.jpg  
    Crowleyyy bedankt sich.

  4. #4
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: PC komplett aus gegangen von jetzt auf gleich. Windows Search verursacher?!

    @iskandar
    Netzteil ist nicht komplett auszuschließen...
    Wenn einer der MOS FET Leistungstransistoren aus irgendeinem Grund zu heiß wird...
    Dann schalten sich die Netzteile schon mal gerne ab. Es sind ja immer Temperaturfühler drin.
    Aber wie hier schon gesagt wurde...
    Fehlerquellen gibt es genügend...

    Wir brauchen genaue Hardware-Infos

    Was für ein PC
    Mainboard
    CPU-TYP
    RAM
    GRAKA
    Anzahl der HDDs
    Netzteil Typ und Stärke

    Sonst können wir "Speculatius"
    Crowleyyy bedankt sich.

  5. #5
    Crowleyyy
    PC - Laie

    AW: PC komplett aus gegangen von jetzt auf gleich. Windows Search verursacher?!

    Zitat Zitat von Silver Server Beitrag anzeigen
    Wenn der Rechner einfach so ohne blue screen oder Fehlermeldung ausgeht liegt es oft am Netzteil.
    Muss ich mir dann mal ein neues besorgen, vielleicht auch gleich ein größeres um ganz auf Nummer sicher zu gehen. Danke and der Stelle erstmal für den Beitrag.

  6. #6
    Crowleyyy
    PC - Laie
    Hab bei "cmd" mal das durchlaufen lassen, kam: "Der Windows-Ressourcenschutz hat keine Integritätsverletzungen gefunden"
    Windows Search auch mal den Index erneuert mal sehen.
    Wegen Netzteil find ich halt komisch das es so sporadisch ist, habe Sachen mit weitaus mehr last laufen lassen nach dem Crash um eventuell irgendwas zu reproduzieren aber kam nix. Mit FurMark oder Aida64 ausgelastet. Graka mit 130% powerdraw manchmal und nichts passiert so dermaßen lastet BF4 niemals aus, eben das macht mich stuzig.

    Hardware:
    Windows 10 64bit
    MB: Asus H87-PLUS
    CPU: Intel Core i7 4770K OC auf 4x @4,2GHz mit auto voltagecontrol mit Zalman CNPS9900 Kühler
    RAM: 16GB (2x 8192MB) HyperX Beast DDR3-1600 DIMM CL9-9-9 Dual Kit
    Graka: Gigabyte GeForce GTX 980 Ti G1 Gaming (OC MSI-Afterburner +87mV,130% Powerlimit,+64MHz Core,+95MHz Mem)
    HDDs: Samsung SSD 850 EVO 1TB, Samsung SSD 840 PRO 128GB, WD Black 1TB
    Netzteil: BeQuiet Dark Power Pro 650 Watt Gold+
    Optisches LW: LG Blu-ray Laufwerk
    Weitere Lüfter: 2x Zalman ZM-F3GL 120mm, 1x 140mm 0815 Gehäuseinterner Lüfter (alle 3 Blasen raus)
    Gehäuse: CM Storm Scout 2 (die beiden 120mm unter der Sichtscheibe, der 140er hinten hinter dem CPU Kühler)

    Temperaturen Idle sind gut mit 32°c CPU, 28°c Motherboard, 39°c Graka, SSD 850 23°c, SDD 840 27°c, WD 33°c

    Gibts was um Netzteil Temp auszulesen was ihr empfehlt?
    Geändert von Franz (05.09.2016 um 17:04 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt

  7. #7
    Crowleyyy
    PC - Laie

    AW: PC geht plötzlich aus

    Gerade beim gleichzeitigen Stresstesten von GPU und CPU der PC ausgegangen. GPU FurMark der BurnIn-Test und CPU AIDA64 Stress-Test. Bin ins BIOS und habs mal auf standard resettet dabei kam eine ziemlich lange Liste an CPU einstellungen an denen ich eigendlich nichts gemacht hatte unter anderen fester Voltage der nicht gepasst hat und so. Eventuell also CPU als verursacher? CPU war unter vollast 75°c max., Graka mit 80% Fanspeed bei 80°c fest. Glaube die unmengen an verstellten CPU einstellungen unter hoher last könntens gewesen sein werde weiter testen und resultate posten. CPU erstmal auf standard zurück wieder. Mal sehen, starte einen neuen durchlauf.

  8. #8
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: PC geht plötzlich aus

    Hallo Crowleyyy

    Könnte auch das Netzteil sein...
    Schau mal hier rein:

    http://www.drwindows.de/windows-10-d...ermeldung.html
    Crowleyyy bedankt sich.

  9. #9
    Crowleyyy
    PC - Laie

    AW: PC geht plötzlich aus

    Konnte ohne Probleme mit Stock-Clocks Battlefield für 2,5h spielen und stresstesten. Wird scho Netzteil sein. Wenn er nochmal abrauchen sollte hol ich mir ein be quiet dark power pro 11 850w platinum, damit sollte alles abgedeckt sein. Danke für den Link Werde mir auch mal ein Wattmessgerät holen und zwischen NT und Steckdose packen das interessiert mich nu.

  10. #10
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: PC geht plötzlich aus

    Das Meßgerät wird Dir dann zwar einen Gesamtstromverbrauch Deines PC´s anzeigen,
    der dann bei geschätzten, rund 300 Watt liegen dürfte,
    aber niemals die monentanen Stromwerte der einzelnen Spannungen,
    3,3 Volt, 5 Volt und 12 Volt, um nur ein paar zu nennen.
    Wie Du sicherlich in den anderen, verlinkten Beiträgen gesehen hast,
    ist aber genau Das das entscheidende Kriterium.
    Wieviel Strom stellt ein Netzteil auf diesen Spannungen stabil und dauerhaft zur Verfügung.
    Darum geht es!
    Aber, wie Du selbst geschrieben hast, ein 850 Watt Netzteil sollte alles abdecken! Sehe ich auch so!

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163