Ergebnis 1 bis 6 von 6
Thema: Windows 10 Dateiversionverlauf auf externes USB Laufwerk kopieren? Hallo, meine Frage an die Fachwelt hier, wie kann ich eine 500GB USB Platte so aktivieren, dass ich sie auswählen ...
  1. #1
    Tuttebel
    nicht mehr wegzudenken

    Windows 10 Dateiversionverlauf auf externes USB Laufwerk kopieren?

    Hallo,
    meine Frage an die Fachwelt hier, wie kann ich eine 500GB USB Platte so aktivieren, dass ich sie auswählen kann um den Dateiversionverlauf darauf zu kopieren.

    Der Dateiversionsverlauf ist eingeschaltet, aber die USB Platte kann ich nicht anklicken, da sie nicht angezeigt wird.

    Tuttebel

  2. #2
    Tuttebel
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Windows 10 Dateiversionverlauf auf externes USB Laufwerk kopieren?

    Schein wohl ein nicht lösbares Problem zu sein?????????

    MfG Tuttebel

  3. #3
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 Dateiversionverlauf auf externes USB Laufwerk kopieren?

    Wenn Windows die Festplatte nicht anzeigt, hält es diese für ungeeignet. Um weches Festplattenmodell handelt es sich hier? Ist die Festplatte NTFS-formatiert? Wieviel Platz ist noch auf der Festplatte vorhanden? Hast Du die Festplatte mal auf Fehler überprüft? (Eigenschaften des Laufwerks, Tab Tools, Überprüfen) Kann das Tool CrystalDiskInfo Informationen zu dieser Festplatte anzeigen?

  4. #4
    Tuttebel
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Windows 10 Dateiversionverlauf auf externes USB Laufwerk kopieren?

    Die Festplatte ist eine MEDION Drive-n-go mit 500GB, also genug Platz, sie ist NTFS formatiert.

    Da ich sie für Dateiversionverlauf nicht aktivieren konnte habe ich ein Backup von meinem PC darauf aufgespielt, ohne Probleme.


    Tuttebel

  5. #5
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 Dateiversionverlauf auf externes USB Laufwerk kopieren?

    Andere Ursachen, warum Windows die Verwendung ablehnt, fallen mir nicht ein. Du könntest höchstens noch versuchen, die Festplatte von Windows formatieren zu lassen, dann wäre allerdings auch das dort gespeicherte Backup wieder weg.

  6. #6
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Windows 10 Dateiversionverlauf auf externes USB Laufwerk kopieren?

    Hallo Tuttebel,

    der Dateiversionsverlauf erkennt in der Regel jedes dafür geeignete Laufwerk. Du muss nur darauf achten, dass in den Bibliotheken kein Verweis (Link) auf dieses Laufwerk besteht. Ebenso erwartet der Dateiversionsverlauf eine ausreichende Größe in der ersten Partition, formatiert mit NTFS.
    Außerdem kannst du mal den Dateiversionsverlauf anhalten, den Ordner FileHistory löschen, ebenfalls unter "C:\Users\BENUTZER\AppData\Local\Microsoft\Windows\FileHistory\Configuration " den Ordnerinhalt löschen und den Dateiversionsverlauf wieder starten. Eventuell wird dir dann die HDD angeboten.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163