Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
Danke Übersicht5Danke
Thema: BSOD: Systemabstürze mit unterschiedlichen Fehlermeldungen Hallo Community, ich habe seit Monaten immer wieder BSOD mit unterschiedlichsten Fehlermeldungen. Mittlerweile im Minutentakt (vereinzelt auch wenn ich Windows ...
  1. #1
    helmets
    Herzlich willkommen

    BSOD: Systemabstürze mit unterschiedlichen Fehlermeldungen

    Hallo Community,

    ich habe seit Monaten immer wieder BSOD mit unterschiedlichsten Fehlermeldungen. Mittlerweile im Minutentakt (vereinzelt auch wenn ich Windows im abgesicherten Modus starte), hier eine Auswahl:

    - PAGE-FAULT-IN-NONPAGED-AREA --> damit hat es angefangen
    - IRQL-NOT-LESS-OR-EQUAL
    - SYSTEM-THREAD-EXCEPTION-NOT-HANDLED
    - ATTEMPTED-EXECUTE-OFNOEXECUTE-MEMORY (Netwbw02.sys)
    - CRITICAL-STRUCTURE-CORRUPTION
    - REGISTRY-FILTER-DRIVER-EXCEPTION (WdFilter.sys)
    - SPECIAL-POOL-DETECTED-MEMORY-CORRUPTION
    - DRIVER-VERIFIER-DETECTED-VIOLATION
    - KMODE-EXCEPTION-NOT-HANDLED (NTFS.sys) --> kommt am öftesten
    - SYSTEM-SERVICE-EXCEPTION
    - MEMORY-MANAGEMENT


    Folgendes habe ich schon durchgeführt:


    - BIOS Update
    - Treiberupdates
    - Win10 Pro neu installiert auf verschiedenen Festplatten
    - RAM getauscht
    - Netzteil getauscht
    - SATA Kabel getauscht
    - CHKDSK --> keine Fehler gefunden
    - sfc /scannow /f/r --> keine Fehler gefunden
    - Hardware Check --> keine Fehler gefunden

    Im Anhang finden sich Informationen zu meinem System und einige minidumps die ich gestern und heute so angesammelt habe.

    Ich bin nun an einen Punkt angelangt an dem ich nicht mehr weiß was ich noch versuchen könnte und wäre für jede Hilfe sehr Dankbar.

    Vielen Dank schon mal im Voraus!!!

    LG, helmets
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: BSOD: Systemabstütze im Minutentakt mit unteschiedlichsten Fehlermeldungen

    Aus dem Stegreif würde ich mal sagen , das du massive Speicherfehler hast wobei auch die Auslagerungsdatei auf dre HDD/SSD beitragen könnte. Vor allem Zugriffsversuche auf nicht adressierten Speicher zieht bei Problemen mit Ram oder Festplatte die restlichen Fehlermeldungen wie einen Rattenschwanz hinter sich her. Da muß nicht der Ram defekt sein sondern nur die Einstellungen oder er ist nicht kompatibel (Liste des Herstellers). Auch defekte auf der Hauptplatine (Ramsockel, Sata-Ports) oder die Einstellungen derselben können daran schuld sein. Auch die HDD/SSD müßte mit Chrystaldisk mal ausgelesen werden. Wobei 32GB sowieso zu wenig ist.
    Hast du irgendwelche Komponenten übertaktet ?? oder im Bios die Einstellungen nicht entsprechend der Standards gesetzt? Spannungen kontrollieren!
    Henry E., Ari45 und Andreas996 bedanken sich.

  3. #3
    helmets
    Herzlich willkommen

    AW: BSOD: Systemabstütze im Minutentakt mit unteschiedlichsten Fehlermeldungen

    Hallo,

    Danke für deine Antwort.

    Ich habe nichts übertaktet. Das System lief in dieser Konfiguration 8 Monate ohne Probleme. Die Einstellungen im BIOS den RAM betreffend habe ich überprüft, die sollten soweit stimmen. Bezüglich der zu kleinen Festplatte, habe auch auf einer 1TB Samsung HDD Win10 installiert. Die selbe Problematik auch da. Habe auch nur Windows und den Mozilla Firefox sowie die Software von MSI zum updaten der Treiber installiert. Habe auch die SATA-Ports bereits gewechselt. Habe die letzten zwei Monate einen 2GB Kingston KVR Riegel statt der Crucial Riegel eingebaut gehabt. Damit hat es bis vor kurzem funktioniert (sogar Win10 läuft mit 2GB RAM!) nun kommen aber auch hier vereinzelt diese Fehler.

    Defekte Hardware kann ich eigentlich ausschließen, habe einen Hardware-Tester benutzt. Da kamen keine Fehler zu Tage.

  4. #4
    edv.kleini
    Win10 hat mich am Wickel Avatar von edv.kleini

    AW: BSOD: Systemabstütze mit unterschiedlichen Fehlermeldungen

    Hallo helmets und auch von mir ein herzliches willkommen hier im Forum

    Damit ich nicht alles neu schreiben muß, schau mal bitte hier rein. Nur als Anregung...

    Auch wenn Du vieles davon eventuell schon weißt oder ausschließen kannst!

    http://www.drwindows.de/windows-10-d...iert-mehr.html

    Beitrag #4 von mir...

  5. #5
    helmets
    Herzlich willkommen

    AW: BSOD: Systemabstütze mit unterschiedlichen Fehlermeldungen

    Auch dir ein Dankeschön!

    Habe diese Schritte durchgeführt bevor ich mich ans Forum gewendet habe, leider ohne Erfolg...

  6. #6
    edv.kleini
    Win10 hat mich am Wickel Avatar von edv.kleini

    AW: BSOD: Systemabstütze mit unterschiedlichen Fehlermeldungen

    Stell doch bitte mal eine genaue Hardwareliste ein
    Dann können wir/ich mal drüberschauen...

  7. #7
    helmets
    Herzlich willkommen

    AW: BSOD: Systemabstütze mit unterschiedlichen Fehlermeldungen

    was fehlt dir noch an Info?

  8. #8
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: BSOD: Systemabstütze mit unterschiedlichen Fehlermeldungen

    Guten Morgen! Willkommen im Forum, @helmets!
    Da das Debuggen relativ zeitaufwendig sein kann, habe ich erst mal nur die beiden letzten Dumpfiles analysiert.
    Wie bei mir üblich, als erstes die Auszüge aus dem Debuggerlauf.
    091916-14562-01.dmp
    verborgener Text:
    Code:
    KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE (139)
    A kernel component has corrupted a critical data structure.  The corruption
    could potentially allow a malicious user to gain control of this machine.
    Arguments:
    Arg1: 0000000000000002, Stack cookie instrumentation code detected a stack-based buffer overrun.
    Der Stoppfehler wurde durch einen Puffer-Überlauf verursacht
    Arg2: ffffd000e732e810, Address of the trap frame for the exception that caused the bugcheck
    Arg3: ffffd000e732e768, Address of the exception record for the exception that caused the bugcheck
    Arg4: 0000000000000000, Reserved
    ....
    ERROR_CODE: (NTSTATUS) 0xc0000409 - Das System hat in dieser Anwendung den  berlauf eines stapelbasierten Puffers ermittelt. Dieser  berlauf k nnte einem b sartigen Benutzer erm glichen, die Steuerung der Anwendung zu  bernehmen.
    
    EXCEPTION_CODE: (NTSTATUS) 0xc0000409 - Das System hat in dieser Anwendung den  berlauf eines stapelbasierten Puffers ermittelt. Dieser  berlauf k nnte einem b sartigen Benutzer erm glichen, die Steuerung der Anwendung zu  bernehmen.
    EXCEPTION_PARAMETER1:  0000000000000002
    DEFAULT_BUCKET_ID:  STACK_COOKIE_CHECK_FAILURE
    Ein Stack-Cookie macht im Prinzip das gleiche, wie ein Internet-Cookie:
    Es enthält Informationen über den Stack und ermöglicht die Stacküberwachung
    ....
    Achtung, der Stack ist, wie üblich, von unten nach oben zu lesen
    STACK_TEXT:  
    ffffd000`e732e4e8 fffff801`7b958ae9 : 00000000`00000139 00000000`00000002 ffffd000`e732e810 ffffd000`e732e768 : nt!KeBugCheckEx
    ffffd000`e732e4f0 fffff801`7b958e10 : 00000000`00000000 fffff801`7b825e00 00000000`00000000 fffff801`7b952a16 : nt!KiBugCheckDispatch+0x69
    ffffd000`e732e630 fffff801`7b957ff3 : 00000000`00000000 ffffd000`e954b000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!KiFastFailDispatch+0xd0
    ffffd000`e732e810 fffff800`fab34fb5 : fffff800`fab12f03 ffffd000`e732efe0 fffff801`7b887789 fffff800`fab09f85 : nt!KiRaiseSecurityCheckFailure+0xf3
    Dadurch wurde ein (Geräte)-Sicherheitsfehler festgestellt
    ffffd000`e732e9a8 fffff800`fab12f03 : ffffd000`e732efe0 fffff801`7b887789 fffff800`fab09f85 ffffe000`0f8177f0 : CLASSPNP!_report_gsfailure+0x5
    ffffd000`e732e9b0 fffff801`7b95402d : fffff800`fab3d000 fffff800`fab00000 00001cbc`00060000 ffffe000`0ef22b90 : CLASSPNP!_GSHandlerCheck+0x13
    ffffd000`e732e9e0 fffff801`7b885f39 : 00000000`00000000 ffffd000`e732f900 ffffd000`e732efe0 00000000`00000000 : nt!RtlpExecuteHandlerForException+0xd
    ffffd000`e732ea10 fffff801`7b88434c : ffffd000`e732f928 ffffd000`e732f640 ffffd000`e732f928 ffff0201`00000001 : nt!RtlDispatchException+0x429
    Die Exception wurde abgefangen und an den GSHandler übergeben
    ffffd000`e732f110 fffff801`7b958bc2 : 00000000`00000600 ffffe000`0e4801a0 ffffd02b`d53e5631 fffff800`fa964d59 : nt!KiDispatchException+0x144
    ffffd000`e732f7f0 fffff801`7b9572a1 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000002 fffff800`fb393800 : nt!KiExceptionDispatch+0xc2
    ffffd000`e732f9d0 fffff800`fab09f85 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`0008000c ffffd000`e97d9560 : nt!KiPageFault+0x221
    ffffd000`e732fb60 ffffe000`0d676010 : ffffe000`00000001 ffffe000`0f030010 00000000`00000000 00000000`00000000 : CLASSPNP!ClasspPowerUpCompletion+0x235
    ClassPNP.sys hat eine Aktion durchgeführt und dadurch einen Seitenfehler 
    im Speicher verursacht
    ffffd000`e732fc20 ffffe000`00000001 : ffffe000`0f030010 00000000`00000000 00000000`00000000 ffffe000`0f1bfab0 : 0xffffe000`0d676010
    ffffd000`e732fc28 ffffe000`0f030010 : 00000000`00000000 00000000`00000000 ffffe000`0f1bfab0 ffff8178`df16d837 : 0xffffe000`00000001
    ffffd000`e732fc30 00000000`00000000 : 00000000`00000000 ffffe000`0f1bfab0 ffff8178`df16d837 00000000`00000000 : 0xffffe000`0f030010
    ....
    
    BUCKET_ID:  0x139_2_CLASSPNP!_report_gsfailure
    ANALYSIS_SOURCE:  KM
    FAILURE_ID_HASH_STRING:  km:0x139_2_classpnp!_report_gsfailure

    Bei diesem Stoppfehler wurde eine falsche Speicherseite aufgerufen.

    091916-15156-01.dmp
    verborgener Text:
    Code:
    KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED (1e)
    This is a very common bugcheck.  Usually the exception address pinpoints
    the driver/function that caused the problem.  Always note this address
    as well as the link date of the driver/image that contains this address.
    Arguments:
    Arg1: ffffffffc0000005, The exception code that was not handled
    Eine Speicherzugriffsverletzung ist eingetreten
    Arg2: fffff8015b57a902, The address that the exception occurred at
    Arg3: 0000000000000000, Parameter 0 of the exception
    Arg4: ffffffffffffffff, Parameter 1 of the exception
    Es wurden wertlose Parameterinhalte weiter gegeben
    READ_ADDRESS: unable to get nt!MmSpecialPoolStart
    unable to get nt!MmSpecialPoolEnd
    unable to get nt!MmPagedPoolEnd
    unable to get nt!MmNonPagedPoolStart
    unable to get nt!MmSizeOfNonPagedPoolInBytes
    .....
    STACK_TEXT:  
    ffffd000`219f0d48 fffff801`e5d7eeb0 : 00000000`0000001e ffffffff`c0000005 fffff801`5b57a902 00000000`00000000 : nt!KeBugCheckEx
    ffffd000`219f0d50 fffff801`e5d58bc2 : ffffd639`6c31a1f7 fffff801`e63da770 00000000`00000000 fffff801`e5d1a7d7 : nt! ?? ::FNODOBFM::`string'+0x225b0
    ffffd000`219f1430 fffff801`e5d5707d : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!KiExceptionDispatch+0xc2
    ffffd000`219f1610 fffff801`5b57a902 : ffffd000`219ed000 fffff801`e5c81c16 ffffe000`2eea88b0 00000000`00006000 : nt!KiGeneralProtectionFault+0xfd
    ffffd000`219f17a0 fffff801`5b571451 : ffffd000`00000000 ffffd000`219f1910 ffffd000`219f1d30 ffffd000`219f1d00 : NTFS!NtfsVerifyAndRevertUsaBlock+0xa2
    ffffd000`219f18d0 fffff801`5b57358f : 00000000`00000001 00000000`0037226e ffffcf81`456b4f28 ffffe000`2f304d60 : NTFS!NtfsNonCachedIo+0x611
    ffffd000`219f1b50 fffff801`5b5728b2 : ffffd000`219f1d30 ffffcf81`4511cbd0 00000000`08800000 ffffd000`219f1e00 : NTFS!NtfsCommonRead+0xb1f
    ffffd000`219f1d00 fffff801`e62bfebe : ffffcf81`4511cbd0 ffffcf81`4511cbd0 ffffe000`2f2fb030 ffffe000`31b8d1c0 : NTFS!NtfsFsdRead+0x1f2
    ffffd000`219f1f80 fffff801`e5c5bcf2 : ffffe000`2f730b00 00000000`00000001 ffffcf81`4511cbd0 ffffe000`31b8d1c0 : nt!IovCallDriver+0x252
    ffffd000`219f1fc0 fffff801`5ad17895 : ffffd000`219f20b0 00000000`00000000 00000000`00000003 ffffe000`2f335000 : nt!IofCallDriver+0x72
    ffffd000`219f2000 fffff801`5ad15816 : 00000000`00000000 ffffe000`316e7960 ffffe000`2efc0901 00000000`00000001 : FLTMGR!FltpLegacyProcessingAfterPreCallbacksCompleted+0x1a5
    ffffd000`219f2090 fffff801`e62bfebe : ffffcf81`4511cbd0 ffffe000`2efc0920 00000000`c001a5ea ffffe000`2edf2ae0 : FLTMGR!FltpDispatch+0xb6
    ffffd000`219f20f0 fffff801`e5d7117e : ffffcf81`4511cbf0 ffffcf81`4511cbd0 ffffe000`31a7f610 ffffe000`316e7960 : nt!IovCallDriver+0x252
    ffffd000`219f2130 fffff801`e5cb415c : 00000000`00000000 00000000`00000000 ffffe000`31a7f570 ffffe000`31a7f530 : nt! ?? ::FNODOBFM::`string'+0x1487e
    ffffd000`219f2190 fffff801`e5cb3632 : 00000000`00000002 00000000`00000000 ffffe000`31a7f510 ffffe000`2efb2960 : nt!MiIssueHardFaultIo+0xd4
    ffffd000`219f2210 fffff801`e5c4537f : 00000000`c0033333 fffff801`e5f08740 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!MiIssueHardFault+0x162
    ffffd000`219f22b0 fffff801`e5c3af91 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 fffffa80`0b4d61d0 : nt!MmAccessFault+0x82f
    Dabei kommt es zur Zugriffsverletzung
    ffffd000`219f2420 fffff801`e5c3aa85 : ffffc001`aa156000 00000000`00000001 00000000`00000000 ffffd000`219f2869 : nt!MmCheckCachedPageStates+0x421
    ffffd000`219f25c0 fffff801`e5fd70d7 : 00000000`00000000 00000000`00000000 ffffd000`219f2601 00000000`00000001 : nt!CcMapAndRead+0xe5
    ffffd000`219f2620 fffff801`5b633705 : ffffe000`2c98cbb0 ffffe000`30be5868 ffffe000`2f2fb180 fffff801`0003e400 : nt!CcMapData+0x97
    ffffd000`219f2690 fffff801`5b63338e : fffff6e0`00d3bd10 ffffd639`6c319517 ffffb000`a73c0280 ffffe000`30be5868 : NTFS!NtfsReadMftRecord+0xe5
    NTFS.sys such daraufhin in der MFT (MasterFileTable)
    ffffd000`219f27a0 fffff801`5b632f80 : ffffc001`a78e3190 fffff801`00000003 ffffe000`2c81e140 00000000`00000000 : NTFS!NtfsReadFileRecord+0xee
    NTFS.Sys liest eine Dateirecord von der HDD
    ffffd000`219f28b0 fffff801`5b631e49 : ffffc001`a78e4920 ffffe000`31892080 ffffe000`30be5868 00000000`00000000 : NTFS!NtfsLookupInFileRecord+0x70
    ffffd000`219f2960 fffff801`5b620dbd : ffffe000`30be5868 00000000`00000002 ffffe000`00000000 ffffc001`a78e4920 : NTFS!NtfsUpdateFcbInfoFromDisk+0xe9
    ffffd000`219f2ad0 fffff801`5b627d04 : ffffb000`a73c03b0 ffffe000`31892080 ffffc001`a8885e90 ffffd000`21231140 : NTFS!NtfsOpenFile+0x7ed
    ffffd000`219f2d20 fffff801`5b625e8d : ffffe000`30be5868 ffffcf81`4517ebd0 ffffd000`21231140 ffffe000`31892001 : NTFS!NtfsCommonCreate+0x10d4
    ffffd000`219f2f50 fffff801`e5d50b47 : ffffd000`212310d0 00000000`00000000 ffffe000`301ab040 ffffd000`a2a9f1b0 : NTFS!NtfsCommonCreateCallout+0x1d
    ffffd000`219f2f80 fffff801`e5d50b0d : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!KxSwitchKernelStackCallout+0x27
    ffffd000`21230f10 00000000`00000000 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!KiSwitchKernelStackContinue
    ....
    BUCKET_ID:  0x1E_c0000005_R_VRF_NTFS!NtfsVerifyAndRevertUsaBlock
    ANALYSIS_SOURCE:  KM
    FAILURE_ID_HASH_STRING:  km:0x1e_c0000005_r_vrf_ntfs!ntfsverifyandrevertusablock


    In beiden Dumpfiles wurde eine Speicherverletzung ausgewiesen. Das kann defekter RAM oder ein defektes Dateisystem sein.
    Der defekte RAM kann ein wirkliches Hardwareproblem oder falsche RAM-Ansteuerung (Timings) sein
    Das defekte Dateisystem kann sowohl durch einen Softwarefehler in der Auslagerungsdatei oder durch einen Hardwarefehler der HDD verursacht sein.
    Als Nebeneffekt des Debuggerlaufs habe ich festgestellt, dass mit einer veralteten Windows-Version gearbeitet wird.
    Windows 8 Kernel Version 10586 MP (4 procs) Free x64
    Product: WinNt, suite: TerminalServer SingleUserTS
    Built by: 10586.0.amd64fre.th2_release.151029-1700

    Das aktuelle Build ist 14393. Die neuesten Sicherheitsupdates basieren auf dieser Build.

    Fazit:
    Da brauche ich nicht all zu viel dazu zu schreiben. Sowohl in #2 (@tkmopped) als auch in #4 (@edv.kleini) wurden schon Hinweise gegeben.
    Nur als Stichpunkt noch mal:
    -> unbedingt System aktualisieren
    -> Ramtest mit Memtest86+; mindestens 3 komplette Durchläufe
    http://www.drwindows.de/hardware-too...ndows-pcs.html
    -> Dateisystem mit CHKDSK /f /r überprüfen; bei Fehlern mehrfach laufen lassen, jeweils nach Neustart
    -> HDD(s) bzw SSD mit CrystalDisk Info testen; Screenshot davon bitte anhängen; bitte Fenster so groß aufziehen, dass alles zu sehen ist
    http://www.drwindows.de/hardware-too...erwachung.html
    edv.kleini und Andreas996 bedanken sich.

  9. #9
    edv.kleini
    Win10 hat mich am Wickel Avatar von edv.kleini

    AW: BSOD: Systemabstürze mit unterschiedlichen Fehlermeldungen

    @helmets
    Es geht um Mainboard Typ und BIOS Revision
    Netzteil Hersteller, Typ und Stärke
    RAM Typ, Modulgröße in GB und Taktfrequenz
    Graka Typ
    CPU genaue Angaben Typ und Taktfrequenz

  10. #10
    Andreas996
    gehört zum Inventar

    AW: BSOD: Systemabstütze im Minutentakt mit unteschiedlichsten Fehlermeldungen

    Hallo

    Zitat Zitat von tkmopped Beitrag anzeigen
    Hast du irgendwelche Komponenten übertaktet ?? oder im Bios die Einstellungen nicht entsprechend der Standards gesetzt? Spannungen kontrollieren!
    Bei so vielen unterschiedlichen Fehlermeldungen,bin ich auch der Auffassung.
    Irgendwelche Werte können hier nicht stimmen,ein Hardware Defekt dann natürlich auch nicht auszuschließen.

    Mal im Bios die Standard Werte geladen und gespeichert ? bewirkt manchmal Wunder....

  11. #11
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: BSOD: Systemabstürze mit unterschiedlichen Fehlermeldungen

    Ich habe mir dein Mobo mal angesehen. MiniITX mit H97 ist ja so alt nicht das normale Alterung die Ursache ist. Diese ITX Boards werden aber gerne in HT-PC Gehäuse des gleichen Formats eingebaut in denen es auch Bauartbedingt erhöhte Temperaturen geben kann die dann deine Komponenten schneller altern lassen (ist nur eine Vermutung). Dabei könnte auch deine CPU in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Speicherfehler können auch auf dem CPU-Die durch den integrierten Cache-Speicher ausgelöst werden. Vor allem da du schreibst, das auch im abgesicherten Modus ein BSOD aufgetreten war. Das soll jetzt die MOBO- und sonstigen Komponenten nicht aus der Schußlinie nehmen aber wenn dieser auftritt obwohl die meisten Treiber nicht geladen waren, kommt wohl nur ein Hardwaredefekt in Frage. Auch eine temporäre Überhitzung des Chipsatzes wäre eine mögliche vorhergegangene Fehlerquelle.
    Was für einen Hardwaretester hast du denn benutzt? Die einzigen, die ich kenne sind für den alten PCI und den hat dein Motherboard gar nicht wiewohl deren Aussagen meistens anzuzweifeln waren.

  12. #12
    helmets
    Herzlich willkommen

    AW: BSOD: Systemabstürze mit unterschiedlichen Fehlermeldungen

    das meiste steht in meinem Profil unter "Mein System".

    BIOS Rev: V5.9 (Mainboard MSI H97i AC)
    Netzteil: Xilence XP200SFX, 200W

  13. #13
    helmets
    Herzlich willkommen

    AW: BSOD: Systemabstürze mit unterschiedlichen Fehlermeldungen

    CPU (gekühlt mit Silvretta Alpenfön) Temperatur bewegt sich bei 44°C, thermische Überhitzung kann ich eigentlich ausschließen. Grafikkarte habe ich keine verbaut, das System ist in einem ATX Gehäuse mit Ventilatoren verbaut, also hitzetechnisch eher unkritisch.

  14. #14
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: BSOD: Systemabstürze mit unterschiedlichen Fehlermeldungen

    OK dann fällt das wohl weg.

  15. #15
    helmets
    Herzlich willkommen

    AW: BSOD: Systemabstütze mit unterschiedlichen Fehlermeldungen

    Hallo,


    -> habe das System aktualisiert
    -> RAM Test mit Memtest86+ 4 Durchläufe ohne Fehler (mit 2x8GB Crucial RAM, wie in der Systembeschreibung), habe den test auch mit einem 2GB Kingston 99U5471-001A00LF DIMM DDR3-1333MHz Riegel durchgeführt, auch hier alles ok
    -> chkdsk /f /r durchgelaufen ohne Fehler beim ersten Mal
    -> mit INTEL Diagnostic Tool 64bit habe ich die CPU getestet-->keine Fehler
    -> anbei der screenshot von ChrystalDiskInfo

    Mit beiden Crucial Ballistix Riegeln kommt der BSOD nach wenigen Sekunden Laufzeit (habe beobachtet dass der BSOD oft kommt sobald ich den Firefox öffne...)
    Mit dem Kingston RAM läuft das System seit einer Stunde stabil, konnte sämtliche Tests wie oben beschrieben damit durchführen und auch diese Zeilen damit schreiben.

    Was ich noch versuchen werde:

    -> Kingston RAM auf Speicherbank 1 testen
    -> einen Crucial RAm Riegel alleine auf Speicherbank 2 testen.

    Ich kann da noch immer keine schlüssige Erklärung für dieses Verhalten finden...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -christal-drive-info.png  

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162