Ergebnis 1 bis 3 von 3
Thema: Windows 10 Update Verteilung im lokalen Netzwerk Hallo, ich bin Admin an einer Schule mit z.Z. ca 50 Windows 10 PCs. Ich habe in letzter Zeit das ...
  1. #1
    Cloud77
    Herzlich willkommen

    Frage Windows 10 Update Verteilung im lokalen Netzwerk

    Hallo,

    ich bin Admin an einer Schule mit z.Z. ca 50 Windows 10 PCs. Ich habe in letzter Zeit das Problem, dass das Windows Update nach einer unterschiedlichen Prozentzahl bei ALLEN Rechnern irgendwann stoppt und nicht weiter macht. Meine Vermutung ist nun, dass sich im Netzwerk ein defektes Update versteckt, dass sich die anderen PCs von dort holen wollen und entsprechend ihrer bisherigen Updates dabei bi unterschiedlichen Prozentangaben stehen bleiben.
    Ich hab bisher leider keine Möglichkeit gefunden nachzusehen, woher die Rechner sich die Updates aus dem lokalen Netzwerk holen. Natürlich könnte ich die lokale Updateübermittlung ausschalten, aber das würde unsere Bandbreite sprengen, dawir nur eine 16000er Leitung für alle PCs haben. Allerine das Anniversary Update ist für diese Bandbreite riesig und ist auch noch auf keinem Rechner erfolgreich installiert worden.
    Hat jemand eine Idee wie ich die defekten Dateien aufspüren könnte?

    Vielen Dank schon einmal,
    Hannes

  2. #2
    Wolko
    Moderator Avatar von Wolko

    AW: Windows 10 Update Verteilung im lokalen Netzwerk

    Hallo Cloud77,

    zu deinem Problem habe ich leider keine Lösung, aber ich schubse das Thema mal, vielleicht findet sich noch jemand.

    Oder wenn du das Problem inzwischen anderweitig gelöst hast, lass es uns wissen. Es hilft vielleicht andere User, die das gleiche Problem haben.

  3. #3
    Holger 1973
    kennt sich schon aus Avatar von Holger 1973

    AW: Windows 10 Update Verteilung im lokalen Netzwerk

    Die Rechner holen sich das Update m.M.n. von einem Rechner, der im Ordner "Dateien für die Übermittlungsoptimierung" das gesamte Update als Einzelrechner bereits gedownloadet hat.
    Aus genau diesem Ordner wird verteilt. Du könntest nun eine Datenträgerbereinigung bei C: anstoßen, nur um zu sehen welcher PC den größten Ordner hat. Führe diese Reinigung aber nicht aus. sie dient nur zur Feststellung von wo gesendet wird.
    Mein Ordner war vor Bereinigung ca. 4,5GB groß. Sollte ein Rechner bei Dir ca. diese Größe haben, weißt Du dann wer der Sender ist, und kannst bei dem dann eingreifen.

    Was dann zu tun wäre, übersteigt mein Netzwerkwissen, ich wollte nur einen Denkanstoß geben.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163