Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: In unregelmäßigen Abständen Bluescreen

  1. #1
    Furcas
    Herzlich willkommen

    Unglücklich In unregelmäßigen Abständen Bluescreen

    Moin zusammen,

    ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen.. Ich bin in keinster Weise ein Profi was Hardware oder Software angeht. Das zusammenbauen von PC klappt allerdings schon seit Jahren.

    Jetzt bin ich bei dem aktuellen PC erstmals auf ein Problem gestoßen, dass ich alleine nicht lösen kann. Deshalb hoffe ich auf eure Hilfe.

    Vorab erstmal die Info zu meinem System:

    Mainboard: Asus Maximus Hero VIII
    Prozessor: Intel I7 6700
    Arbeitsspeicher: 32GB Corsair Dominator Platinum 3000 Mhz
    Festplatten: 2x 500GB Samsung 750 SSD 1x 250GB Samsung SSD 840
    Grafikkarte: Zotac Geforce GTX 1070 Founders Edition
    Netzteil: BeQuite Pure Power9 600W

    Zum Bluescreen kann ich bisher folgendes sagen:

    Immer wieder taucht "IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL" auf, ansonsten hatte ich auch schon andere Meldungen. Aber kann nicht sagen womit das zusammenhängt.

    Hilfe! Ich weiss echt nicht weiter..

  2. #2
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: In unregelmäßigen Abständen Bluescreen

    Hallo Furcas und Willkommen

    Bitte mal alle treiber auf Herstelleraktualität prüfen

  3. #3
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: In unregelmäßigen Abständen Bluescreen

    Hallo @Furcas! Willkommen im Forum!
    Bitte gehe nach C:\Windows\Minidump und kopiere die drei bis 5 neuesten Dumpfiles heraus, zum Beispile auf den Desktop. Dort packst du sie zusammen in ein RAR- oder ZIP-Archiv und hängst dieses Archiv an deine nächste Antwort an.

    Zu Dateiupload siehe den rechten blauen Link in meiner Signatur.

  4. #4
    Furcas
    Herzlich willkommen

    AW: In unregelmäßigen Abständen Bluescreen

    Hmm, also irgendwie lassen sich die .dmp Dateien mit Winrar nicht zu einem Archiv hinzufügen, verkündet mir immer freudig einen Fehler..

  5. #5
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: In unregelmäßigen Abständen Bluescreen

    Dann hast du sie nicht aus dem Verzeichnis C:\Windows\Minidump herauskopiert. In diesem Verzeichnis hst du keine Schreibrechte und damit auch keine Rechte, ein Archiv zu erstellen.
    Lies noch mal meine Antwort in #3.

  6. #6
    Furcas
    Herzlich willkommen

    AW: In unregelmäßigen Abständen Bluescreen

    So Ari,

    hier dann jetzt die .rar. Hoffe es hat soweit geklappt. So langsam spekuliere ich auf defekten RAM...

    Naja, vlt bekommst du ja noch etwas raus?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  7. #7
    edv.kleini
    Win10 Registry-Fummler Avatar von edv.kleini

    AW: In unregelmäßigen Abständen Bluescreen

    Hallo Furcas und auch von mir hier ein herzliches Willkommen hier im DrWindows Forum
    Schaue auch mal bitte in diesen Thread unter Beitrag #4 von mir rein...
    Nur so als Anregung.

    Bluescreen-Meldung: Page_fault_in_nonpaged_area

  8. #8
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: In unregelmäßigen Abständen Bluescreen

    Guten Morgen!
    Jetzt habe ich mir die Dumpfiles angesehen. Die Bluescreens sind so unterschiedlich, dass man eigentlich alle 6 Auswertungen posten müsste.
    Es ist aber eine gewisse Gemeinsamkeit fest zu stellen, sodass ich hier ausnahmsweise mal auf die Debugger-Auswertungen verzichtet wird.
    In mindestens 2 Dumpfiles war Bitdefender direkt am Bluescreen beteiligt und bei zwei weiteren indirekt durch den internen Sicherheitscheck.
    In mindestens 4 Fällen wurde auf verbotenen Speicher zugegriffen. Zwei mal wurden falsche Speicheradressen verwendet und einmal sollte in Speicher geschrieben werden, der als Read-Memory, also nur Lese-Speicher, festgelegt ist.

    Fazit:
    Als erstes sollte der Bitdefender deinstalliert werden. Der Windows-Defender ist vorerst völlig ausreichend.
    Dann sollte der Speicher überprüft werden. Dazu
    -> den RAM mit Memtest86+ prüfen. Mindestens drei komplette Durchläufe laufen lassen.
    MemTest86+ - Arbeitsspeicher Diagnose für Windows PCs
    -> sollte es wegen dem UEFI mit Memtest86+ Probleme geben, ist statt dessen der Passmark Memtest zu verwenden
    PassMark MemTest86 - Memory Diagnostic Tool - Technical Information
    Beide Memtest können von USB-Stick aus ausgeführt werden, sodass man keine CD "verbrutzeln" muss.
    -> da Speicher in Sinn von Windows nicht nur RAM, sondern auch der virtuelle Speicher, also die Pagefile.sys, ist, sollte auch das Dateisystem mit chkdsk /f /r überprüft werden. Bei SSD ist der Parameter /r weg zu lassen. Wenn Fehler auftreten, ist chkdsk nach einem Neustart noch mal zu starten. CHKDSK ist in einer CMD mit Admin-Rechten aus zu führen.
    Falls die Ausgabe von CHKDSK auf dem Bildschirm nicht beobachtet wird, kann sie nach dem Start von Windows in der Ereignisanzeige angesehen werden: Windows-Protokolle/ Anwendung Quelle Wininit.

  9. #9
    edv.kleini
    Win10 Registry-Fummler Avatar von edv.kleini

    AW: In unregelmäßigen Abständen Bluescreen

    Ach Herrje Aribert und Guten Morgen
    Schon wieder so einer, der meint mit Bitdefender seinem PC unter Windows 10 was Gutes zu tun.
    Aber Dir ein Dickes "Danke schön" für die beiden Links zu memtest...

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •