Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Windows 10 mit dem "Windows Defender Offline" überprüfen

  1. #1
    Wühlmaus
    gehört zum Inventar

    Windows 10 mit dem "Windows Defender Offline" überprüfen

    Hallo,

    Zitat von Microsoft: Der Windows Defender Offline kann helfen, Schadsoftware mithilfe neuester Bedrohungsdefinitionen zu ermitteln und zu entfernen.

    Ist das eine gute und sinnvolle Einrichtung und ist das Programm (Windows Defender Offline überprüfen) auch beim Betriebssystem Windows 10 „kinderleicht“ und problemlos anwendbar? Da ich mit meinem Notebook (z.Zt.) mehr als zufrieden bin, möchte ich keine schlafenden Hunde wecken.

    Gruß
    Wühlmaus

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Don Smeagle
    Karbolmäuschen Avatar von Don Smeagle

    AW: Windows 10 mit dem "Windows Defender Offline" überprüfen

    mache ich regelmäßig einmal die Woche
    macht halt deswegen sinn, weil der Rechner komplett runter gefahren und ohne irgendwelche ONLINE-Verbindungen überprüft wird

  4. #3
    edv.kleini
    Win10 Registry-Fummler Avatar von edv.kleini

    AW: Windows 10 mit dem "Windows Defender Offline" überprüfen

    Wenn der Defender mit seinem Virenscanner immer schön aktuell gehalten wird, reicht das fürs Erste aus.
    Und zwar vollkommen... hihi... mit einer Einschränkung:

    Den eigenen Surfgewohnheiten im Internet!

  5. #4
    Iskandar
    Lernt nie aus Avatar von Iskandar

    AW: Windows 10 mit dem "Windows Defender Offline" überprüfen

    Hallo Wühlmaus
    Ich hab es mir angewöhnt,den Offlinescan einmal pro Woche durchzuführen und finde es eine sinnvolle Ergänzung.
    Das Tool als Solches, gibt es ja schon seit Jahren und neu ist nur,dass es nun im Defender integriert wurde und wirklich sehr einfach anuwenden ist.Nur mit einem Klick.
    "Keine schafenden Hunde wecken" ?- Heisst das,du möchtest lieber gar nicht wissen,ob in deinem Rechner eine Infektion ist oder nicht?

  6. #5
    Wühlmaus
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 mit dem "Windows Defender Offline" überprüfen

    Hallo Don Smeagle,

    Du schreibst…mache ich regelmäßig einmal die Woche. Nicht schlecht!

    Hallo edv.kleini,

    Du schreibst…Wenn der Defender mit seinem Virenscanner immer schön aktuell gehalten wird.

    Aber ja und zusätzlich setze ich in den „Überprüfungsoptionen“ (ca. 2x im Monat) den Punkt vor „Vollständig“.

    Hallo Iskandar,

    Heißt das, du möchtest lieber gar nicht wissen, ob in deinem Rechner eine Infektion ist oder nicht?

    Zitat: Was ich nicht weiß, dass macht mich nicht heiß. Aber jetzt mal im Ernst! Wenn man die eigenen Surfgewohnheiten im Internet (siehe edv.kleini) mit Augenmaß und nicht wie ein „Rambo“ angeht, dann befindet man sich doch eher auf einer (vermeintlich) sicheren Seite und nicht auf einer unsicheren Seite. Egal wie auch immer; es gibt halt keine 100%ige Sicherheit im Internet.

    Gruß
    Wühlmaus
    Geändert von Wühlmaus (28.10.2016 um 12:58 Uhr) Grund: Korrektur

  7. #6
    Don Smeagle
    Karbolmäuschen Avatar von Don Smeagle

    AW: Windows 10 mit dem "Windows Defender Offline" überprüfen

    Zitat Zitat von Wühlmaus Beitrag anzeigen
    Hallo Don Smeagle,

    Du schreibst…mache ich regelmäßig einmal die Woche. Nicht schlecht!.............
    Alles eine Frage der Planung. dazu komt natürlich noch mal die Vollständigkeitsüberprüfung des Defender und die Daten Sicherung
    liegt bei mir aber auch hauptsächlich daran, dass ich meinen PC hauptsächlich beruflich nutze und für mich, auch wenn es erst mal unbequem ist, Sicherheit sehr wichtig ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •